Grünwangen Rotschwanzsittich- frech, eigenwillig aber immer so anschmiegsam

Diskutiere Grünwangen Rotschwanzsittich- frech, eigenwillig aber immer so anschmiegsam im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; voll super vielen Dank, damit habt ihr mein leben zerstört! jetzt übertreibst Du aber masslos 8(

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    jetzt übertreibst Du aber masslos 8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das liegt sicher an dem Einzelhaltungsthema ... für viele Leute bricht da einfach ein "Weltbild der Vogelhaltung" zusammen, wenn sie feststellen, daß sie und womöglich auch ihre Eltern, Freunde und Bekannte u.U. jahrelang einen riesen Fehler gemacht haben. Bei manchen Leuten, wie z.B. meiner Schwiegermutter führt das dazu, daß man gegen die Mauern von Jericho redet ... sie will es einfach nicht wahr haben ... blos keinen Fehler zugeben.

    Naja, egal ... hier geht's nicht um Schuldzuweisungen, sondern darum, dem Vogel zu helfen ... vielleicht läßt Mutter sich ja doch noch erweichen. Zumindest könnten wir mal näher erörtern, ob nicht doch die Möglichkeit besteht, einen Partner dazuzusetzen ... Stichwort Platzbedarf, Käfiggröße, tägliche Freiflugdauer, etc. ... sofern Kira und ihre Mutter dazu bereit wären natürlich ... wäre ja nicht das erste mal, daß sich nach ellenlanger Diskussion alles zum Guten wendet ;)
     
  4. Meli

    Meli Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40764
  5. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt

    Anhänge:

  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    So neugierig und intelligent wie sie sind, kein Wunder. Ist schon erstaunlich, daß bei diesen Arten viele Züchter sich anhören wie Halter: "Schau mal die kommen und holen sich das Obst aus der Hand" :D :beifall:

    Übrigens ... hier mal noch ein Bild von meinen Aymarasittichen, wo man sieht, wie ein Pärchen zusammen spielt:

    [​IMG]

    Ich muß unbedingt mal schauen, daß ich mal ein Foto von unserem Ballspiel mache ... Selbstauslöser und Stativ könnte klappen ... die haben einen Heidenspaß, wenn sie's schaffen, ein Gitterbällchen an meiner Hand vorbei vom Volierendach zu werfen.
     
  7. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Man muss uns hier wirklich nicht anklagen, weil wir versuchen zu informieren. Wenn du, deine Mutter oder irgend wer anders dadurch zu einem Schluss kommt, der weder der einzig mögliche ist, noch von uns als Optimum genannt wurde, dann kannst du uns den Fehler nicht ankreiden.
    Überhaupt: Was für Gründe sprechen denn wirklich gegen einen Zweitvogel? Und sind diese Gründe etwa wichtiger, als dein gebrochenes Herz? Warum also soll die Grausamkeit bitte schön bei uns liegen?
    Ich habe von meinem Vogel gesprochen, ein Sittich, der vor einigen Monaten noch einen Partner hatte. Ich habe nicht gelogen, ich sehe den Schaden der Einzelhaltung tatsächlich jetzt schon. Ich habe dich noch nichteinmal direkt angegriffen.
    Und ich hoffe ja, dass du uns nicht tatsächlich nur ein schlechtes Gewissen einreden willst....

    Ich nehme an, dass du jugendlich bist und gerade da hört man nicht gerne von anderen, dass man etwas falsch macht. Das mag man auch später nicht, aber als Teenie fällt es häufig noch schwerer.
    Aber du hast die Verhaltensauffälligkeiten deines Vogels genannt und nun ist es nunmal so, dass das Haustier immer unschuldig ist und sich allein der Halter ändern muss. Das ist halt so, da man von einem Haustier keine Einsicht oder Reflektion erwarten kann und auffälliges Verhalten meistens eine Reaktion auf das Umfeld sind. Dein Vogel benimmt sich derartig, weil er es braucht. Natürlich könnte es auch ein persönlicher Tick sein.... Es ist aber nicht das wahrscheinlichste und dann gäbe es erst recht keine Lösung.
    Sei doch dankbar, dass es eine Lösung gibt, rede nochmal in Ruhe mit deiner Mutter und hör auf, dich als Opfer zu sehen.
    Wir alle hier im Forum waren mal Anfänger. Mein erster Wellensittich hat auch ein halbes Jahr oder vielleicht sogar etwas länger allein gelebt. Da war ich 10, und ich bin im Nachhinein froh, dass ich von selbst drauf gekommen bin, dass mein Vogel spätestens dann unglücklich ist, wenn niemand zu Hause ist. Damals hatte ich die Möglichkeit Internet eben nicht. Viele Erwachsene wollten mir die Idee auch noch ausreden, aber nachdem ich erst den Gedanken gefasst hatte, dass ein Welli einen anderen Welli braucht, war kein Argument mehr wichtiger als diese Einsicht.

    Ich fände es schön, wenn du aus unserer Erfahrung (die meisten hier halten schon seit vielen Jahren Sittiche oder Papageien) lernen könntest, auch wenn es den unangenehmen Schritt bedeutet, einzusehen, dass man als Halter nicht alles intuitiv richtig macht. Und wenn deine Mutter gegen einen zweiten Vogel ist, obwohl er kaum teurer ist, wenig mehr Aufwand bedeutet und nur einen größeren Käfig benötigt.... Dann finde ich es schlichtweg gemein dir gegenüber...

    Wir sprechen natürlich aus Sicht des Vogels und nicht aus deiner, immerhin ist unser gemeinsames Hobby die Vogelhaltung.

    Also komm mal aus der Trotzhaltung raus, du kannst immernoch von uns Hilfe bekommen, wenn es darum geht, dein "Recht" auf zwei Grünwangen-Rotschwanzsittiche durchzusetzen ;)
     
  8. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    So alles klar, der Vogel ist weg, sitzt nun im Tierheim und ist wahrscheinlich todunglücklich!
    Ich werde informiert falls er vermittelt wird und darf ihn ebenfalls jede woche besuchen, was ich auch am freitag machen werde
     
  9. #48 steffi85, 19. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2007
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    ob das jetzt der wahrheit entspricht, lass ich mal dahin gestellt.

    schuld an der sache bist immer noch DU selber und nicht wir. auch wenn du noch so oft versuchst uns das einzureden.

    du wolltest von uns tipps, und u hast die einzig besten bekommen. da alle im grunde das selbe schreiben, kannst du auch davon ausgehen, das diese der wahrheit entsprechen.

    desweiteren bezweifle ich, das deine mutter wegen und den vogel ins tierheimgebracht hat, wenn dann gibts da sicher andere gründe.
     
  10. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Ich hätte den Vogle nie abgegeben, nur meine Mutter ist halt auch so unlogisch und holt nicht mehrere unabhängige meinungen ein!
    Da sie absolut keien ahnungen von Vögeln hat war das für sie die erste ereaktion nachdem sie das gelesen hat! ich hä
    tte vorher erst noch Züchter hier in der Nähe gefragt, denen ich auch gegenüber stehen kann und welche mir auch wirklich direkt gute Tipps geben können!
    Der Vogel wäre hier nie weggekommen wenn meine Mutter diesen Blödsinn nicht gelesen hätte!
    Aber da is mir egal, soll se machen was se will, sobald ich auszieh hol ich mir mein klein wieder, da kann kommen was will>>
     
  11. Meli

    Meli Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40764
    Jetzt wirst Du aber echt unverschämt. Hier haben viele unabhänig von einander tipps gegeben. Und jeder hier hat unterschiedliche Erfahrungen. Aber wir hatten zu deinem Thema alle die gleiche Meinung. Ich bin zum Beispiel kein Züchter habe aber mindestens 15 Jahre Erfahrung mit verschiedenen Arten. Zum Abschluß möchte ich dir nur sagen: "Werd mal langsam erwachsen und lerne Verantwortung zu übernehmen.

    8(8(8(
     
  12. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Ja alles klar...ich werd erwachsen>>
    Wollt nur mal sagen das ich meinen Vogle ab heute nicht mehr im Tierheim besuchen kann, heute hätt ich ihn das erste mal dort nochmal besuchen wollen, leider ist er gestern Vormittag gegen 11 Uhr an einem herzschock gestorben.
    Er hat den Ortswechsel und die vielen anderen Vögel in den anderen Käfigen um ihn herum nicht verkraftet.
    Jetzt gehts ihm bestimmt viiiiiel besse rals es ihm bei uns ging nicht wahr??????????8(
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Wers glaubt wird seelig!
     
  14. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    also so langsam klingt das alles ganz schön affig.

    ich bezweifle stark das der vogel durch die trennung, die neue umgebung und die neuen vögel an einem herzschock gestorben ist.

    ich habe schon viele vögel verkauft und bekommen, auch über tierspeditionen. das heißt diese vögel kamen auch in eine neue umgebung und zu anderen vögel. keiner ist jemals von der stangen gefallen.

    dies alles zeigt, was für ein seelisches wrack dieser vogel gewesen sein muss.

    ausserdem wer sagt denn das es ein herzschock war? wer hat denn da so schnell eine diagnose gestellt? er kann genaus so angeboren als auch haltungsbedingte innere schäden gehabt haben, die sich nun ausgerechnet jetzt zeigten, das hat wohl wenig mit seinem umzug zu tun. er kann sogar tod krank gewesen sein, ohne das du es merktest. vögel verstecken sowas bis kurz vorm tod.

    aber dennoch:

    -> ich bezweifle das der vogel ins tierheim gekommen ist
    -> aber noch viel mehr bezweifle ich, das er tod ist

    für mich ist das alles nur eine masche um sich aus diesem thema raus zu reden.
     
  15. KiraSayo

    KiraSayo Guest

    Wisst ihr was, jetzt wird mir erst recht klar was für fiese menschen ihr seid, euch kümmert das leben eines scheissdrecks, und der tod eines vogels kümmert euch noch viel weniger!!!!
    ihr seid unfähig, ihr wollt alels besser wissen und könnt jetzt nicht einsehen, das aufgrund von EUREN Meinugnen ein Vogel, der sonst noch leben könnte, tot ist!!!
    Ihr seid unfähig gefühle zu zeigne oder einzusehen da sihr mit eurer Meinung komplett daneben lagt bei diesem tier!
    selbst jetzt müsst ihr noch rumhacken und iesacken!
    ihr seid in meinen augen völlig unfähige Züchter, und mir tuen eure tiere leid!

    Die todesursache hat natürlich ein Mitarbeitet des tierheims festgestellt, was glaubst du denn bitteschön wer es sonst gewesen sein soll?
     
  16. #55 steffi85, 23. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2007
    steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    überlegt dir was du sagst!!!

    was mit dem vogel passiert ist ganz allein dein schuld, denn wir haben nicht die verantwortung für ein fremdes tier!

    P.S : ein tierheimmitarbeiter kann durch angucken die todesursache feststellen, sehr interessant, wahr wohl dr. dolittle .

    um einen herzschock festzustellen, must der vogel klinsch untersucht und eröffnet werden. aber offensichtlich läuft bei dir alles anderst, wir sind ja im gegnsatz zu dir nur leien :k .

    es gibt viels was ein vogel haben kann, oder sterben menschen nur an herzinfarkt???

    schau mal....

    hier

    oder

    hier

    quasi könnt jedes organ bei erkrankung zum tode führen.
     
  17. zipfelhut

    zipfelhut Guest

    Soo liebe Foris, das war die heutige Ausgabe der Vogelforen-Märchenstunde.
    8)

    Mädchen, Du kannst hier alle möglichen Leute der schlimmsten Abscheulichkeiten beschuldigen - aber den schwarzen Peter hast hier Du, die sich nicht VOR der Anschaffung informierte! Ich hoffe, daß der Vogel, wo auch immer er steckt, diesen Scheiß nicht allzulange mitmachen muß, Deine Haltung zum Lebewesen und Deine Selbstgerechtigkeit finde ich zum Kotzen.
     
  18. Meli

    Meli Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40764
    Wie bereits mitgeteilt bin ich kein Züchter. Ich glaube deine Geschichte auch nicht. Außerdem kann kein Mitarbeiter im Tierheim sagen woran er gestorben ist. Das kann nur ein klinischer Befund.
    Ich habe sehr viele Wellis und andere Sittiche aus schlechter Haltung aufgenommen die jahrelang in Einzelhaft gefangen waren. Und keiner ist beim Anblick von gefiederten Freunden tot von der Stange gefallen.

    8(8(
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,

    ich schreib jetzt hier nix mehr. unsere meinungen haben wir alle mit recht geäussert, leider ohne nutzen. für mich ist das hier nur noch ein kindergarten.
     
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Da der Vogel zuvor angeblich keinerlei Krankheitssymptome zeigte, kann tatsächlich die Todesursache nur von einem erfahrenen vogelkundigen Tierarzt per Obduktion festgestellt werden. Ein Tierheimmitarbeiter kann dies mit absoluter Sicherheit nicht!

    Zudem wäre es nicht unwahrscheinlich, daß er vielleicht sogar an Leberversagen wegen längerer Fehlernährung gestorben ist ... sofern diese Story überhaupt stimmt.

    Aber es macht leider wenig Sinn hier weiter zu spekulieren, denn hier haben sich viele Leute leider vergeblich bemüht, diesem Vogel zu helfen. Leider wollten sich die Halter aber nicht helfen lassen und wußten alles besser!

    Sooo und jetzt mache ich hier dicht, denn weitere Streitereien nützen niemandem.
     
Thema: Grünwangen Rotschwanzsittich- frech, eigenwillig aber immer so anschmiegsam
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grünwangen rotschwanzsittich

    ,
  2. rotschwanzsittiche

    ,
  3. grünwangen.rotschwanzsittich

    ,
  4. grünwangenrotschwanzsittich,
  5. rotschwanzsittich,
  6. rotschwanzsittich sprechen,
  7. anschmiegsam,
  8. grünwangen rotschwanzsittich züchter,
  9. grünwangen rotschwanzsittich Luftfeuchte,
  10. Grünwangen-Rotschwanz-Sittich,
  11. grünswangenrotschwanzsittich,
  12. rotschwanzsittich haltung,
  13. wie groß wird ein grün rotschwanzsittich,
  14. kann ein grünwangen rotschwanzsittich sprechen,
  15. rotschwanzsittich verhalten ,
  16. grünwangen rotschwanzsittich meldepflicht,
  17. http:www.vogelforen.desuedamerikanische-sittiche154035-gruenwangen-rotschwanzsittich-frech-eigenwillig-immer-so-anschmiegsam.html,
  18. grünwangen rotschwanzsittich haltung
Die Seite wird geladen...

Grünwangen Rotschwanzsittich- frech, eigenwillig aber immer so anschmiegsam - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?

    Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?: Liege ich bei diesem zugeflogenen Sittich mit Grünwangen-Rotschwanzsittich richtig?
  3. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...
  4. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  5. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.