Grünwangen Rotschwanzsittich im Tierheim

Diskutiere Grünwangen Rotschwanzsittich im Tierheim im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich denke mal es kommt nicht so häufig vor, dass ein Grünwangen Rotschwanzsittich in einem Tierheim sitzt, daher schreib ich es auch mal...

  1. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    ich denke mal es kommt nicht so häufig vor, dass ein Grünwangen Rotschwanzsittich in einem Tierheim sitzt, daher schreib ich es auch mal direkt hier rein. Im Tierheim Siegen ist ein einzelner Grünwangen Rotschwanzsittich der ein zuhause sucht. Geschlecht ist nicht bekannt.
    Die Adresse und Telefonnummer steht in den Vermittlungen.

    Hoffe er findet schnell ein neues Heim.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Der Rotschwanzsittich ist immernoch im Tierheim.

    Er heißt Alfred und ist ein Hahn, geboren 1999
     
  4. boardstyle

    boardstyle Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91564 Neuendettelsau
    Wo genau sitzt er?

    Ich habe selbst Grünwangenrotschwanzsittiche. Aber ich denke die Entfernung ist zu weit udn würd eihn aufnhemen

    Lg SImon
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Simon!

    Steht doch oben ... Tierheim Siegen.

    Ja, aber nur ein Pärchen, wenn ich mich recht entsinne. Und da einen dritten hinzuzusetzen, ist wahrscheinlich keine gute Idee, insbesondere wenn es sich bei dem Vogel im Tierheim um eine Henne handeln sollte. Man könnte Glück haben, daß es mit zwei Pärchen zumindest bei gemeinsamem Freiflug klappt, aber dazu muß erstmal das Geschlecht bekannt sein.

    Hättest Du Platz, ein zweites Pärchen für den Fall, daß eine Schwarmbildung mißlingt, in einem anderen Raum unterzubringen?

    Wie sehen das die Pyrrhura-Gurus, kann das mit zwei Paaren überhaupt gut gehen?

    Die Entfernung ist das geringste Problem, es gibt Unternehmen, die recht kostengünstig Vögel professionell und schnell transportieren.
     
  6. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    steht doch oben.....heißt Alfred und ist ein Hahn
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Oh, hab' ich übersehen ... im ersten Posting stand ja noch, Geschlecht unbekannt.

    Ok, trotzdem ist es eine ungünstige Konstellation ... zwei Hähne und eine Henne.

    Huhu ... was sagen denn die Pyrrhura-Gurus dazu? Könnte das vorübergehend klappen und wie stehen die Chancen mit zwei kompletten Paaren? Wie hoch stehen die Chnacen, daß das gut geht? Erfahrungen?
     
  8. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Der Rotschwansittich ist vermittelt. :)
     
  9. Rivfader

    Rivfader Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schön zu hören. Der tat mir voll Leid, aber ich bin einfach noch ein zu großer Anfänger, um gleich noch einen aufzunehmen.^^ Außerdem htten es mir meine Ellis nicht erlaubt und die Enfernung war eh zu groß.
    Aber umso schöner ist es, dass er jetzt ein neues Zuhause bekommt...
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das wäre nicht das Kernproblem gewesen, sondern die Frage, ob Du ein zweites Paar hättest getrennt unterbringen können, denn mehr als gemeinsamen Freiflug hätte ICH nicht riskieren wollen. Und auch das hätte schief gehen können.

    ... und vor allen Dingen einen Partnervogel.
     
  12. Rivfader

    Rivfader Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Jap da haste Recht.

    Ok für ein zweites Paar wär es hier echt zu klein gewesen. ^^
    Naja aber der gute Wille war da (auch wenn das nicht das Hauptmerk sein sollte!!!)
     
Thema: Grünwangen Rotschwanzsittich im Tierheim
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotschwanzsittich vermittlung tierheim