Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Einsteigerfragen)

Diskutiere Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Einsteigerfragen) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Obwohl ich Deine Mutter nicht kenne, kann ich mir schon vorstellen, dass Sie kurz vor der Krise ist, wenn nun auch die Voliere kritisiert wird, so...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das sehe ich genauso. Da ich mir aber relativ sicher bin, genau diese Voliere bei einem Händler mal gesehen zu haben, habe ich auf die Problematik der "Hubschraubervolieren" hingewiesen.

    Man muß aber auch sagen, es muß nicht alles sofort sein und bei hinreichendem Freiflug reicht diese Voliere sogar aus. Ich denke, das Wichtigste haben wir doch geklärt, so vor allem die Themen Ernährung, Beschäftigung und Freiflug. Und gerade, was die beiden letzten Themen angeht, so kann man ja wirklich preiswert (teilweise ja kostenlos) für Beschäftigungsmöglichkeiten sorgen und als Schülerin hat man mehr Zeit, den Vögeln Freiflug zu gewähren, als wenn man berufstätig ist.

    Und ich denke, man merkt, hier sind Mutter und Tochter wirklich bemüht, daß es den Vögeln gut geht. Und genau deshalb habe ich auch nicht um den heißen Brei herum oder irgendetwas schön geredet, sondern ehrlich meine Meinung geäußert.

    Also warten wir mal ab, was Lari über den ersten Freiflug berichten wird ... ich denke, sie wird völlig happy ins Forum kommen und einiges zu berichten haben ;)

    Ach ja ... ich bin auch mal gespannt, ob die beiden das Schlafbrettchen akzeptieren werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    hallo:D
    also ich hab mir das jetzt mla alles durchgelesen was ihr geschirben habt und bin nihct entmutigt oder so. ihc verstehe euch ja auch ihr habt recht .
    und wegen den sitzpätzen sie haben 4:D das sieht man aber nicht so genau
    einmal dieses bunteklotz teil. da sitzen sie oft drauf oder ich ahbe zwei Y-äste einmal einen laange der hängt weiter oben und einen normal langen der hängt etwas tiefer.soo und dieses klotzteil da , da drehen siech die klotzteilchen udn ich ahbe das gefühl es macht inen spas es zu zerstören und holtzteilchen abzuknapen
    dan haben sie noch dieses gebammel oben rechts was da rinterhängt da sietzen sie auch drauf oder sie hängen an diesen gebammel und zerstören es :D
    aber dankeauch für die tipps sie waren sehr hilfreich :D oder sind es noch
    und morgen werde ich dann vom ertsen freiflug berichten :D
     
  4. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    ich hab noch kurtz ne frage..wenn ich zu coco und nala in den käfig geh oder nur an den käfig rennen sind ganz nach unten..aber vor treitag war das nochnicht so..da sind si sogar wenn cih was in der hand hatte drangegangen im käfig..
     
  5. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Moment, habe ich das richtig verstanden: Wenn du in ihre Nähe kommst, klettern sie ganz nach unten. Sind dann also auf dem Boden, oder?
    Was machen sie als nächstes?

    Ich frage, weil mir das bekannt vorkommt ;)

    Meine Blausteißsittiche sind oftmals auf den Boden gegangen, wenn ich in der Nähe war, um prächtig zu stolzieren! Dabei haben sie auch, wenn sie die Richtung geändert haben, laut geschrien. Offensichtlich "Imponiergehabe", sie haben vor mir "angegeben" ;)

    Wenn es das sein sollte, was du beobachtet hast, kann es sein, dass sie sich an dich gewöhnt haben und nun mit dir kommunizieren :)

    Aber ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstanden habe und das "Stolzieren" war ja auch nur eine Annahme von mir.

    LG
    Ele
     
  6. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    also entweder wenn cih mit der hand rein geh klettern sie nach unten.hengen dort aber noch am gitter
    wenn cih aber länger drinnen bleibe dann gehen sie auf den boden un picken rum
     
  7. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hm, dann kenne ich das Verhalten vermutlich doch nicht.... :?

    Aber prinzipiell: Vögel fühlen sich oben immer sicherer als unten. Wenn sie also nach unten klettern, wenn du in der Nähe bist, fühlen sie sich schon sehr viel sicherer als am Anfang. Ich glaube, du machst dich ganz ;) :D
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dieses Verhalten kenne ich von meinen Aymaras und sie machen das, wenn sie extrem aufgeregt sind. Aymaras vibrieren dabei auch mit den Flügeln.

    In Deinem Falle tippe ich da auf eine Mischung aus Angst und Neugierde.
     
  9. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    heute durften meine zwie das erste mal fliegen..
    sie sidn nicht einmal rausgekommen..sie haben den ganzen tag nur gefressen..
    nur einmal war coco kurtz draußen und einmal nala aber nur wiel meine mama und ich das bett-brettchen eingebaut ahben..da ist sie aus angstrausgeflogen..:(
     
  10. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Das wird schon! Die beiden werden sicher von Tag zu Tag mutiger :)
     
  11. GhoMo

    GhoMo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Genf
    Hallo Lari,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch, dass Du und Deine Mutter nun den Freiflug wagen, auch wenn's nicht ganz so verlaufen ist, wie Ihr es erwartet habt. Nur keine Sorge – das wird schon. Coco und Nala werden die neue Umgebung erst langsam erkunden. Das wird für die Vögel und für Dich eine spannende Zeit.

    Meine Coco und Cannelle sind am Anfang überhaupt nicht geflogen, sondern erst mal nur geklettert: Zuerst an der Aussenwand der Käfigs, beim nächsten "Freiklettern" haben sie sich dann über ein Spielzeug an die Vorhangstange hochgewagt usw. Irgendwann sind sie dann kurze Strecken geflogen, z.B. von der Vorhangstange zurück zum Käfig. Es war echt süss ihnen zuzusehen, wie sie ein neues Ziel erst einmal mit einer Mischung aus Angst und Neugier beäugt haben und dann allen Mut zusammen nahmen, um dorthin zu fliegen. Bei mir dauerte es Wochen, bis sich Coco und Cannelle trauten, zu einem neuen Spielzeug in der anderen Zimmerecke zu fliegen, ohne dass sie es zuvor durch klettern inspizieren konnten.

    Wann immer sie einen neuen Ort erkunden, geben Coco und Cannelle ein ganz spezielles Gurren von sich und man merkt wirklich, wie sie sich über ihre Reviereroberung freuen. :+party:

    Lass Coco und Nala also Zeit, Stück für Stück Dein Zimmer zu erobern. Ich bin sicher, dass Ihr alle dabei viel spannendes erleben werdet.

    Liebe Grüsse

    Dona
     
  12. Eleonor

    Eleonor Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Das kenne ich auch!
    Das ist so niedlich! :cheesy:

    LG
    Ele
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tja, da tut sich die Frage auf, warum? Wahrscheinlich zum einen Angst ... Dona hat das ja schon beschrieben ... und zum zweiten fehlt vielleicht etwas, was sie interessant finden. Die denken sich womöglich: "Was sollen wir da draußen, das ganze Spielzeug ist ja hier drinnen?"

    Viele Leute haben ja einen selbstgebauten Vogelbaum, wohin die Vögel fliegen und dort rumklettern können. Wir haben sowas auch und wehe ich binde da neue Knabberäste dran, dann sind die schneller da als man gucken kann. Heute gibt's was ganz feines ... frische Nordmann-Tannenzweige (aufpassen, daß kein Harz dran ist).

    Versuch sie vielleicht mal mit Leckerchen rauszulocken.

    Ach ja ... nutzen sie das Schlafbrettchen schon? Würde mich aber nicht wundern, wenn das ein paar Tage dauert.
     
  14. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    heute waren sie draußen und siend wie wild rumgeflogen das war so süß:D
    und sind pünktlich abends wieder rein.
    :dance:
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, das nenn' ich doch mal 'ne gute Nachricht :zustimm:

    Und wie sieht's mit dem Schlafbrettchen aus?
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Huhu,

    so langsam müßte es doch wieder einiges zu berichten geben ... melde Dich doch mal wieder Lari.
     
  17. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    soo also ich denke das es meinen zwein gut geht und sie fliegen auch schön und kuscheln viel.
    das schlafbrettchen benutzen sie auch aber nicht die ganze nacht.
    ich kahm einmal mit meiner mama nachhause so um 20 uhr und da haben die beiden schon geschlafen.ich hatte sie ausversehn geweckt als ich das licht angemacht habe. und da hat sich das männchen coco richitg komisch verhalten .er hat sich aufgeplustert und ist runter auf die stange mit nem dicken hals und richtig aufgepluster und rannte den ast als hoch und runter.
    oder sie sitzen auch dagsüber abundzu mal wnen sie wieder im kafäg sind auf der stange aufgepluster gucken ziemlich abweißend und mit nem dicken hals und würgen ganz komsich.also sie drehen den kopf so aufdieseite.
    was hat dies zubedueten ?:?
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Super, so soll es sein :zustimm:

    Wenn man Dich mitten in der Nacht weckt, kriegste auch 'nen dicken Hals :D:D:D

    Ein Schlafkasten hat halt doch gewisse Vorteile. Vielleicht sollte man die Voliere nachts mit einem dunklen Tuch abdecken ... oder halt aus Rücksicht auf die Geier das Licht auslassen und leise sein.

    Habt Ihr inzwischen die Luftfeuchtigkeit gecheckt, sprich ein Hygrometer angeschafft ... die beiden brauchen mindestens 50% Luftfeuchtigkeit !!! Und das ist bei Heizungsluft nicht die leichteste Übung. Habt Ihr Verdunster an den Heizkörpern? Wenn nicht tippe ich auf schlappe 30% Luftfeuchtigkeit und das ist alarmierend zu wenig! Das ist echt wichtig !!!

    Ansonsten kann ich mir dieses "Würgen" nicht erklären ... bist Du sicher, daß sie sich nicht gegenseitig füttern? Anders kann ich mir das Schräg-Halten des Kopfes nämlich nicht erklären. Mach vielleicht mal Fotos davon.
     
  19. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    wir haben eine bodenheizung
    ja ich versuch mal ein bild davon zu machen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... also keine Heizungsverdunster, ok.

    Ein kleiner Tip: Besorgt Euch für den Anfang 2 innen lasierte Tonschalen (ca. 30cm Durchmesser) aus'm Gartencenter und stellt sie im "Vogelzimmer" mit Kranwasser gefüllt auf. Die beiden werden sich zudem über diese schöne Bademöglichkeit freuen ;) ... also Handtuch drunter legen, um Überschwemmungen vorzubeugen.

    Die Schalen müssen aber täglich gespült und das Wasser gewechselt werden !!!

    Es ist aber fraglich, ob die Tonschalen ausreichend sind. Besorgt Euch daher unbedingt auch ein Hygrometer ... dieses Thema ist für die Gesundheit der Vögel verdammt wichtig!
     
  22. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    Haaallo
    soo alsoo meine zwei werden immernochnicht zahm :(
    sie haben immernoch richtig angst vor meiner hand..und immer wenn cih an dern käfig gehe also ihn aufmache rennen sie nachunten auf den boden..
     
Thema: Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Einsteigerfragen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grünwangen rotschwanzsittich

    ,
  2. grünwangen sittich

    ,
  3. grünwangensittich

    ,
  4. rotschwanzsittiche,
  5. grünwangen rotschwanzsittich verhalten,
  6. grünwangenrotschwanzsittiche,
  7. rotschwanzsittiche wie lange licht an lassen,
  8. grünwangen rotschwanzsittich futter,
  9. Grünwangen rotschwanzsittich wesen,
  10. rotschwanzsittiche Anhang 6,
  11. brutdauer grünwangensittich,
  12. rotschwanzsittich freiflug kot,
  13. grünwangen rotschwanzsittich wie alt,
  14. grünwangen rotschwanzsittich kaufen,
  15. rotschwanzsittich,
  16. wie groß wird ein grün rotschwanzsittich,
  17. grünwangenrotschwanzsittich wie alt werden,
  18. brutverhalten von Grünwangenrotschwanzsittch ,
  19. grünwangen rotschwanzsittich vergesellschaften ,
  20. schutzstatus grünwangen rotschwanzsittich,
  21. grünwangen rotschwanzsittich eigenschaften,
  22. grünwangen rotschwanzsittiche,
  23. was essen grünwangenrotschwanzpapageien,
  24. grünwangen rotschwanzsittich brutzeit,
  25. content
Die Seite wird geladen...

Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Einsteigerfragen) - Ähnliche Themen

  1. Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?

    Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?: Liege ich bei diesem zugeflogenen Sittich mit Grünwangen-Rotschwanzsittich richtig?
  2. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...
  3. Haltung der grünwangen-rotschwanzsittichen

    Haltung der grünwangen-rotschwanzsittichen: Hallo Freunde! Ich würde sehr gerne wissen ob man grünwangen-rotschwanzsittiche alleine halten kann oder ob man sie mit einen Partner zusammen...
  4. Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?

    Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?: Hallo, ich lege mir in Kürze ein Gelbseitensittich-Paar zu und habe bereits eine passende Voliere gekauft und nun geht es an Ausstattung und...
  5. Sehen Rotschwanzsittiche im Dunkeln

    Sehen Rotschwanzsittiche im Dunkeln: Hallo, ich habe da mal eine Frage zu Rotschwanzsittichen. Können diese im Dunklen noch gut sehen? Sollte Nachts ein Licht brennen oder kommen...