Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Einsteigerfragen)

Diskutiere Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Einsteigerfragen) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; also ich denke wir werden die vögel jetzt abgeben... Dann versucht aber bitte, sie in gute Hände zu vermitteln und gebt sie nicht im Tierheim...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Dann versucht aber bitte, sie in gute Hände zu vermitteln und gebt sie nicht im Tierheim ab!

    Wenn es Dir weh tut, solltest Du sie behalten!

    Das mit dem zahm werden kann manchmal dauern. Bei machen klappt es innerhalb weniger Wochen, manche brauchen locker ein Jahr ... ich hatte bei meinen Aymaras beide Fälle.

    Was die Zerstörungswut angeht, so läßt sich diese in den Griff kriegen, wenn man den Geiern hinreichend Beschäftigungsmöglichkeiten bietet und zwar nicht irgendwelchen Plastikschnickschnack, sondern etwas was sie interessiert und erfahrungsgemäß sind das meist ganz banale Dinge wie z.B. frische Äste oder ein selbst gepflochtener Zopf aus Naturbast.

    Und was das Schreien angeht, so ist dies nunmal in einem gewissen Maße normal. Aber mal ehrlich, Südamis machen meist nur selten im Tagesverlauf Radau ... kein Vergleich zu Wellensittichen, die fast nie den Schnabel halten. Wenn sie häufig Radau machen, dann stimmt etwas nicht ... an mangelndem Freiflug scheint's ja nicht zu liegen, aber vielleicht an Langeweile?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GhoMo

    GhoMo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Genf

    Hallo Lari,

    da ich schon eine ganze Weile nicht mehr in diesem Forum war, habe ich erst jetzt gesehen, dass Du mit Coco und Nala Probleme hast. Das tut mir wirklich leid. Meine Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Coco und Cannelle, falls Du Dich vielleicht daran erinnerst) sind auch schon seit Frühling laut. Das hat jedoch nichts mit Frust oder Unterbeschäftigung zu tun, sondern liegt schlicht und einfach daran, dass sie auf andere Vögel reagieren. Wir haben bei uns mehrere Vogelnester (meistens Spatzen) unterm Dach und in den Bäumen rund ums Haus. Natürlich piepsen die Kleinen, wenn die Vogeleltern mit Futter angeflogen kommen und Coco und Cannelle funktionieren praktisch wie ein Megaphon:

    – Spätzchen: pieps, pieps, pieeeeeps!
    – Coco und Cannelle: KREISCH, KREISCH, KREEEEEIIIIISCH!

    Die Reaktion auf (wenn auch entfernt verwandte) Artgenossen gehört nun einmal zur Natur der Vögel. Wenn das Geschrei nicht aus Langeweile sondern aus Instinkt passiert, bin ich eher skeptisch, dass es durch zusätzliche Beschäftigung verschwindet. Vielleicht hilft es Dir, wenn Du nicht krampfhaft versuchst, es "abzustellen", sondern versuchst gelassen zu bleiben. Wenn's Dich ganz stark nervt, probier die gelben Ohrenstöpsel.


    Es stimmt, dass die Vögel lauter sind, wenn das Fenster auf ist, da sie dann auch ihre Artgenossen lauter hören. Wenn sie so laut schreien, kannst Du ja eine Weile in ein anderes Zimmer gehen oder die oben erwähnten Ohrenstöpsel probieren. Ich bin sicher, dass sich Coco und Nala etwas beruhigen, wenn sie sich an das offene Fenster gewöhnt haben und Du nicht gestresst reagierst. Sollten Deine Vögel auf andere Jungvögel reagieren, kann's auch besser werden, wenn die Kleinen flügge werden. Dies ist meine Erfahrung mit Coco und Cannelle, Wunder kann ich Dir hingegen keine Versprechen.

    Falls Du versucht hast, Coco und Nala mit Futter zu beruhigen, war das leider kontraproduktiv. Wenn sie lernen, dass man mit schreien Futter bekommt, dann schreien sie natürlich munter weiter …

    Ob Du Coco und Nala abgeben möchtest, musst Du mit Deinem Herzen entscheiden. Manchmal hilft es, Dich daran zu erinnern, wie Du Dich auf die beiden gefreut hast, als sie ankamen. Und wie aufgeregt Du warst, ob wohl der erste Freiflug gut geht. Mit Tieren ist es wie mit Menschen: es ist nicht immer alles eitel Sonnenschein. Die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen.

    Solltest Du Coco und Nala behalten, gibt's in diesem Forum viele erfahrene Vogelbesitzer, die Dich unterstützen werden. Obwohl ich mich selber zu den Anfängern zähle, werde ich Dir sicher auch gerne von meinen Erfahrungen berichten.

    - Betreffend Zerstörungen: Mit entsprechenden Anpassungen am Zimmer und passendem Spielzeug sind bei mir die Vogelschäden praktisch Null.

    - Betreffend "zahm" werden: Zahm ist ein relativer Begriff. Coco und Cannelle kommen z.B. auf meinen Arm angeflogen oder fressen Obst / Gemüse / Sonnenblumenkerne die ich ihnen hinhalte, aber "anfassen" im Sinn von kraulen kann ich sie nicht. Seit ich mit Clickertraining begonnen habe, kann ich mit ihnen viele Aktivitäten machen, obwohl sich beide nicht von mir anfassen lassen. Das macht Dir und den Vögeln Spass und bringt wieder positive Erlebnisse statt Frust.

    Falls Du Coco und Nala trotzdem weggeben möchtest, bitte ich Dich, sicher zu sein, dass sie einen wirklich guten Platz bekommen.

    Ich wünsche Euch Drei toi, toi, toi

    Dona
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da sage ich jetzt mal ganz brutal, wer ein Schmusetier will, ist mit einem Kaninchen besser beraten :+schimpf

    Aber gerade unsere intelligenten Südamis haben andere Qualitäten ... Beispiel ... einer meiner Aymara-Hähne ist begeisterter Ballspieler. Er liebt es, wenn man mit dem Finger ein Gitterbällchen auf dem Volierendach hin und herschiebt. Er versucht dann immer das Bällchen an meiner Hand vorbei herunterzuschmeißen und freut sich einen Ast ab, wenn er's schafft :beifall:

    Mit welchem Schmusetier kann man solche Faxen machen? Na gut, mit 'nem Hund, aber das war's auch schon. Dafür muß man mit Südamis nicht bei jedem Sauwetter Gassi gehen :zwinker:

    Übrigens ... von wegen Reaktion auf andere Vögel ... ich nenne meine Geier immer Wachsittiche, da sie immer Alarm schlagen, wenn sie jemanden im Hof sehen, den sie nicht kennen oder eine Taube auf'm Balkon landet. Die kleinen Meisen, Rotkehlchen & Co. hingehen lassen sie kalt.
     
  5. GhoMo

    GhoMo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Genf
    Hallo Christian und Lari,

    mir ist sehr wohl bewusst, dass Vögel keine Schmusetiere sind – mir ging's darum, dass Lari keine überzogenen Erwartungen hat. Auch wenn ich nun riskiere, die übliche Lawine betreffend HZ / NB loszutreten: Leider erwecken Handzuchten immer wieder den falschen Eindruck, was ein "zahmer" Vogel ist und dann sind die Besitzer enttäuscht, wenn ihr Vogel eben nicht so zahm wird.

    Dazu kommt, dass viele Besitzer meinen, der Vogel müsse erst zahm werden, bevor man sich sinnvoll mit ihm beschäftigen könne. Wenn ich mich richtig erinnere, ist Lari's Mutter anfangs davon ausgegangen, die Vögel könnten erst dann Freiflug haben, wenn sie zahm sind — und ich kann mich noch gut erinnern, wie wir hier im Forum mit vereinten Überzeugungskräften daraufhin gearbeitet haben, dass Coco und Nala möglichst gleich ihren Freiflug bekommen. Auch wenn die beiden nun regelmässig Freiflug haben, ist Lari inzwischen enttäuscht und frustriert, also würde ich den Dreien gerne weiterhelfen…

    Aus meiner Erfahrung kommen die guten Ideen betreffend sinnvoller Beschäftigung nicht einfach von alleine. Ich hatte realistische Erwartungen und war bereit, mir die Vögel mit viel Geduld langsam vertraut zu machen. Dabei war ich super dankbar, als ich das Clickertraining (siehe die Bücher von Ann Castro) entdeckt habe, um sinnvolle Beschäftigungen mit Coco und Cannelle zu finden. Dadurch konnte ich auch immer wieder positive Erlebnisse mit meinen Vögeln haben. Bei Lari habe ich zwischen den Zeilen herausgelesen, dass ihre Vögel seit einiger Zeit mit sehr viel Frust und Problemen verbunden sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es schwer (um nicht zu sagen unmöglich) ist, den Vögeln etwas bewusst "abzutrainieren". Statt dessen folge ich Ann Castro's Empfehlung, unerwünschtes Verhalten zu ignorieren und die Vögel statt dessen regelmässig zu beschäftigen, so dass es für beide Seiten immer wieder kleine Erfolge gibt.

    Mit meiner Aussage betreffend Zahmheit habe ich zu vermitteln versucht, dass es viele schöne und interessante Sachen gibt, die man mit "nicht zahmen" Vögeln machen kann, und da ist die Unterstützung aus einem guten Forum unbezahlbar. Für mich gibt's sehr viele Gründe, warum ich an meinen beiden Vögeln so viel Freude habe, doch vor allem habe ich gelernt, mich über Kleinigkeiten und kleine Fortschritte riesig zu freuen. Wenn's zwischendurch mal nicht so gut ging (ja, es ist auch schon passiert, dass mich Coco gebissen hat…), dann war ich über die Hilfe und Aufmunterung aus Ann's Forum dankbar. Ich muss gestehen, dass ich schon eine Weile nicht mehr hier im Forum war, da meine Probleme nicht mehr unbedingt spezifisch für Südamis waren und mich das Feedback aus http://www.annsworld.de/forum so sehr begeisterte. Dort gibt's neben dem Clickertraining übrigens spezielle Unterforen für Problemverhalten, u.a. zu "Schreien".

    So bleibt mir nur zu hoffen, dass Lari sich und ihren beiden Vögeln nochmals eine Chance gibt…

    Liebe Grüsse

    Dona
     
  6. GhoMo

    GhoMo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Genf
    Apropos Wachsittiche: Coco und Cannelle haben sich bei uns bereits als Alarmanlage bewährt. Als wir von einiger Zeit von einem Ausflug nach Hause kamen, haben wir festgestellt, dass sich jemand mit einem Stemmeisen an unserem Türschloss zu schaffen gemacht hatte. Da Coco und Cannelle jedoch immer auf Geräusche an der Haustür reagieren, hat sich der Einbrecher wohl sehr schnell aus dem Staub gemacht.

    Liebe Grüsse,

    Dona
     
  7. #106 Christian, 1. Juli 2010
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Volle Zustimmung :zustimm:

    Wofür Gänse berühmt sind, können unsere geliebten Südamis schon lange :zwinker:
     
  8. Lari

    Lari Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ffm
    so also wir geben sie jetzt entgültig ab weil ich habe durch die schule auch nicht soviel zeit für sie und alles
    deswegen wollte ich mal fragen ob einer von euch interesse an meinen zwei hat ?
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Diese Einsicht kommt ja reichlich früh :(
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. GhoMo

    GhoMo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Genf
    Liebe Lari,

    schade, dass Du mit Coco und Nala nicht glücklich geworden bist.

    Ich habe mir diesen Thread nochmals angesehen, um nach Bildern von Coco und Nala zu suchen, habe aber nur 2 mit der Voli und in schlechter Blidqualität gefunden. Stell doch bitte nochmals bessere Bilder ins Forum.

    Ausserdem wäre es gut zu wissen, ob die Beiden wirklich ein gegengeschlechtliches Paar sind. Hast Du beim Kauf von der Zoohandlung die Bestätigung einer DNA Geschlechtbestimmung bekommen?

    Sind es Geschwister oder ein blutsfremdes Paar?

    Ich hoffe sehr, dass wir in diesem Forum eine gute Lösung für Coco und Nala finden…

    Liebe Grüsse,

    Dona
     
  12. #110 charly18blue, 19. Juli 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Dona,

    ich antworte mal hier für Lari, da ich die Vögel kenne. Sie hat hier auf Seite 2 gestern noch Bilder eingestellt. Gegengeschlechtlich sind sie auf jeden Fall, aber ob Geschwister, kann ich Dir nicht sagen. DNA wurde gemacht und per Zertifikat auch bescheinigt.
     
Thema: Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Einsteigerfragen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grünwangen rotschwanzsittich

    ,
  2. grünwangen sittich

    ,
  3. grünwangensittich

    ,
  4. rotschwanzsittiche,
  5. grünwangen rotschwanzsittich verhalten,
  6. grünwangenrotschwanzsittiche,
  7. rotschwanzsittiche wie lange licht an lassen,
  8. grünwangen rotschwanzsittich futter,
  9. Grünwangen rotschwanzsittich wesen,
  10. rotschwanzsittiche Anhang 6,
  11. brutdauer grünwangensittich,
  12. rotschwanzsittich freiflug kot,
  13. grünwangen rotschwanzsittich wie alt,
  14. grünwangen rotschwanzsittich kaufen,
  15. rotschwanzsittich,
  16. wie groß wird ein grün rotschwanzsittich,
  17. grünwangenrotschwanzsittich wie alt werden,
  18. brutverhalten von Grünwangenrotschwanzsittch ,
  19. grünwangen rotschwanzsittich vergesellschaften ,
  20. schutzstatus grünwangen rotschwanzsittich,
  21. grünwangen rotschwanzsittich eigenschaften,
  22. grünwangen rotschwanzsittiche,
  23. was essen grünwangenrotschwanzpapageien,
  24. grünwangen rotschwanzsittich brutzeit,
  25. content
Die Seite wird geladen...

Grünwangen-Rotschwanzsittiche (Einsteigerfragen) - Ähnliche Themen

  1. Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?

    Ist dies ein Grünwangen-Rotschwanzsittich?: Liege ich bei diesem zugeflogenen Sittich mit Grünwangen-Rotschwanzsittich richtig?
  2. Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis

    Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche mit Geschlechtsnachweis: Hallo, ich gebe ein Pärchen Grünwangen-Rotschwanzsittiche ab! Sie stammen aus einer Zuchtaufgabe. Sie sind eine Naturbrut, beringt und ich habe...
  3. Haltung der grünwangen-rotschwanzsittichen

    Haltung der grünwangen-rotschwanzsittichen: Hallo Freunde! Ich würde sehr gerne wissen ob man grünwangen-rotschwanzsittiche alleine halten kann oder ob man sie mit einen Partner zusammen...
  4. Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?

    Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?: Hallo, ich lege mir in Kürze ein Gelbseitensittich-Paar zu und habe bereits eine passende Voliere gekauft und nun geht es an Ausstattung und...
  5. Sehen Rotschwanzsittiche im Dunkeln

    Sehen Rotschwanzsittiche im Dunkeln: Hallo, ich habe da mal eine Frage zu Rotschwanzsittichen. Können diese im Dunklen noch gut sehen? Sollte Nachts ein Licht brennen oder kommen...