Grundausstattung für die Wellihaltung

Diskutiere Grundausstattung für die Wellihaltung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich arbeite grade wieder mal fleißig an meiner Homepage und möchte auch einen Artikel über das ganze Zubehör verfassen, dass...

  1. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo zusammen,

    ich arbeite grade wieder mal fleißig an meiner Homepage und möchte auch einen Artikel über das ganze Zubehör verfassen, dass man zur Haltung von Wellis braucht.
    Da kam die Frage auf, was denn zur absoluten Grundausstattung gehört. Also alles, was auf jeden Fall schon vor dem Einzug der Pieper da sein sollte.

    Ich habe mir schon einige Sachen aufgeschrieben und würde jetzt gerne mal wissen, was für euch zu einer solchen Grundausstattung gehört.

    Ich freue mich auf eure Antworten! :)

    PS: Ich gehe in erster Linie mal von der üblichen Haustierhaltung aus, also in der Wohnung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Also für mich wären das natürlich erst mal ein großer Käfig oder eine Voliere, Naturäste, Futter-und Wassernäpfe, Futter, Kalkstein, Grit, Bodenbelag und etwas vernünftiges Spielzeug.

    Ganz wichtig finde ich auch einen Vogelbaum oder Hängespielplatz als Anflugmöglichkeit im Zimmer.
     
  4. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Hallo Jenni,

    also zur Grundausstattung gehört ganz klar an erster Stelle ausreichend Platz, der geeignete Standort für einen großen Käfig und Wellisichere Freiflugmöglichkeit.(Querstreben, dunkle Gitterstäbe, Mindestmaße)

    (Die Möglichkeit zur Anbringung einer Birdlamp und diese Lampe! Auch die Anbringung einer Rotlichtlampe sollte bedacht werden. Genauso wie ein Krankenkäfig. Ebenso die Transportmöglichkeit zum TA.)

    Jetzt zur Innenausstattung:
    • Dann ganz klar Schaukeln! Pro Vogel eine Schaukel und am besten alle gleich.

    • Naturäste möglichst ungleich geformt...

    • Grit, Pickstein, Wellensittichfutter, Wassernäpfe oder Vogeltränke, sowie Futternapf (meist beim Käfig dabei) rote Kolbenhirse, Knaulgrassamen, Vogelsand oder andere Einstreu, Obsthalter (Klammern)

    Nach der Eingewöhnung Wellisplätze im Zimmer...
    z. B. Wellibaum, Äste, Spielplätze


    Das wäre jetzt so die Grundausstattung... meiner Meinung nach.... sowie Informationen, die man vor dem Kauf wissen und beachten sollte.

    Lieben Gruß, Nicole
     
  5. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo lemon,

    mir fiele da noch ein eine kleine Notfallapotheke sowie ein Transportkäfig, falls es mal zum Tierarzt geht, so wie eine Telefonnummer des Tierarztnotdienstes.

    Hm...
    was ich noch gut fände, wäre zu schreiben was man nicht haben sollte, zum Beispiel Spiegel, Plastiknäpfe, weiße beziehungsweise generell überzogene Käfige, runde Käfige....usw., du kennst das ja.

    Hm...passt jetzt nicht ganz, weiß nicht ob du es eventuell reinnehmen möchtest, vielleicht als Unterpunkt...giftige Pflanzen, die man nicht im Zusammenhang mit Wellensittichen haben sollte....

    War jetzt schon länger nicht mehr auf deiner Homepage, von daher verzeih mir, falls schon sowas in der Richtung drauf steht:o
     
  6. #5 Steffchen79, 14. Dezember 2008
    Steffchen79

    Steffchen79 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Großer Käfig, Futter- und Wassernäpfe, Futter, Grit, Einstreu, verschieden geformte Sitzmöglichkeiten (nicht aus Plastik), Partnervo(ö)gel ;).
    Das ist die absolute Grundausstattung.

    Ich finde nicht, dass eine Birdlamp und Schaukeln zur Grundausstattung gehören.
    Auch Knaulgrassamen und Kolbenhirse sind nicht auf jeden Fall erforderlich. Ich würde aber darauf hinweisen, dass Wellifutter, wie man es im Handel normalerweise kauft, ohne Ergänzung nicht ausreicht.

    TRansportkäfig finde ich auch wichtig.
     
  7. andreas

    andreas Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Badehäuschen, Blumensprüher, Staubsauger ;D, Kletterleitern, Tuch zum abdecken,
     
  8. nata

    nata Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48653 Coesfeld

    Ich finde, dass ein Tuch nicht unbedingt vorhanden sein muss, da ja nicht alle den Käfig "abdecken". Also muss das ja nicht unbedingt vorher (vor dem Kauf der Vögel) da sein. :)




    LG, Natascha
     
  9. #8 Wellifreak Mary, 14. Dezember 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Vllt noch auf den Halter bezogen: Vertraut sein mit den TA-Kosten, giwisse Kenntnisse über Futter und bisl anatomischen Aufbau des Tieres (is nicht immer schlecht zu wissen was ein Kropf ist usw.), viel Geduld und verständnis auch wenn die/nicht das/ (ganz wichtig!) Tiere nicht zahm werden und grundkenntnisse über die gängigsten Krankheitsbilder zur Früherkennung.


    Aber ich weiß nicht in wieweit du darauf auch eingehen möchtest :)
     
  10. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Schaukeln nicht zur Grundausstattung?
    Das klärste bitte mit meinen Geiern. Ich glaub die wären über diese Aussage entsetzt! 8o 8o 8o
    Klar können die Geier auch ohne, aber für mich beinhaltet der Begriff Grundausstattung nicht nur das Lebensnotwendige, sondern es den Pfleglingen so angenehm wie möglich zu machen!

    Den Knaulgrassamen und die Kohi braucht der Halter wenn er seine Vögel zähmen will. Das will so gut wie jeder, deswegen sollte es auf jeden fall erwähnt werden. Soll ja auch DAS Leckerli sein.

    Der Part mit der Birdlamp ist eingeklammert, was heißt das es zumindest bedacht werden sollte. Also ich fände es gut, wenn Jenni es erwähnt das ein zukünftiger Wellihalter es berücksichtigen kann.
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Jenni,

    für mich gehören zur Grundausstattung vor Einzug der Tiere folgende Punkte:

    - ein ausreichend großer Käfig
    - artgerechte Sitzstangen, d.h. Naturholz; Seile, Schaukeln
    - mehrere Trinknäpfe zum Wechseln; Futternäpfe
    - Kalkstein, Grit (Sepiaschale oder Iodstein nicht zwingend)
    - hochwertiges Körnerfutter
    - GANZ wichtig: ein vogelkundiger Tierarzt!

    ... außerdem sollte sich der Halter über die Tiere informieren und nicht völlig unwissend an die Sache herangehen, aber das erklärt sich ja denke ich von selbst. ;)

    Natürlich sollte man darauf achten, dass man den Käfig nicht zu sehr mit allem Möglichen vollstopft. Ich bin beispielsweise gegen dieses ganze bunte Plastikspielzeug, weshalb ich so etwas auch nichts im Vogelkäfig drin habe.
    Und wer seinen Tieren absoluten Luxus können will, der hat einen oder mehrere anregende Freisitze und Klettermöglichkeiten im Zimmer sowie Korkrinde. Letzteres lieben meine Tiere abgöttisch. :zwinker:
     
  12. #11 Wellifreak Mary, 14. Dezember 2008
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Vllt nich unbedingt eine Schaukel ür jeden Vogel, es reicht ja auch eine Schaukelvorrichtung. Ich hab zB ein Stück Korrinde mit Baumwolle durchzogen und an die Käfigdecke gehängt. Da können alle Pieper drauf sitzen und Knabbern.
    Nebenbei, da liegt immer die KoHi drauf (das ding is mit Sisal in der Mitte umwickelt, da wird die KoHi teilweise druter gezogen. Die Vögel müssen dann die KoHi rausziehen um auch den letzten Korn abknabbern zu können, ohne KoHi wird das Sisal lieber geschreddert als die Rinde)

    Als Schaukelersatz kann ja auch ein Baubwollring dienen.

    Wenn jm ne Voli mit 10-20 Tieren hat, hat der ja auch selten 10-20 Schaukeln drin xD
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Klasse, ich danke euch! :zustimm:

    Im großen und ganzen stimmen eure Vorschläge mit meiner Liste überein. Ich denke also, es fehlt schonmal nichts grundlegendes.

    Auf meiner Liste stand bisher folgendes:

    - Käfig
    - Naturäste
    - Futter-/ Wasser-/ Gritnäpfe
    - Futter
    - Grit
    - Einstreu
    - Futterklammern
    - Badeschale

    Stimmt, das sollte eigentlich auch nicht fehlen.
    Das soll auch noch folgen, irgendwann. Leider habe ich irgendwie nie soviel Zeit, wie ich gerne hätte. Ich habe neulich auf den Kalender geguckt und mich richtig erschreckt... 8o :D
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    *senf* ;)

    Vielleicht wäre es hilfreich nicht nur die "muss man haben"-Sachen sondern auch die "darf-man-nicht-anbieten"-Sachen aufzuzählen?

    - Käfig, ausreichend groß, besser länger als hoch und tief (Flugstrecke). Außerdem wichtig beim Käfig: Dunkle Stangenfarbe. Weißer Draht sorgt für zu hohen Kontrast zwischen Draht und dahinter liegenden Umgebung, weshalb der Welli in der Folge nicht durch den Draht sehen kann (-> Nervosität).

    - Verzinkte Käfiggitter weitgehend vermeiden. Wenn sich das nicht vermeiden lässt, den Käfig vor dem Einzug der Tiere für etwa 2 Monate "Wind und Wetter" aussetzen, damit sich eine Zinkoxid-Schicht bilden kann, die ungiftig ist. Grund: Wellis nagen am Käfiggitter und holen sich so sehr schnell eine schwere Zinkvergiftung, die tödlich enden kann.

    - Futternäpfe, die spülmaschinenfest sind, am besten Edelstahl oder Keramik mit Glaslasur. Kunststoff ist natürlich auch erlaubt.

    - Wassernäpfe, die ebenfalls spülmaschinenfest sind. Als brauchbar haben sich Nagertränken erwiesen - hier aber Vorsicht mit der Gabe von Kalziumpräparaten oder Medikation über das Trinkwasser: Die Schwebstoffe (und damit meist auch der Wirkstoff) setzen sich unten ab und verstopfen u.U. die Trinkröhre. Das Trinkwasser daher mindestens 1x täglich wechseln.

    - Schaukeln, auch aus gedrechseltem Holz, besser natürlich gewachsenes Holz, Plastik wäre nicht so gut, wenn die Wellis darauf schlafen, ansonsten aber auch vertretbar.

    - Sitzstangen (Naturäste, definitiv kein Plastik und kein Sandpapier, notfalls geriffeltes Holz (Buchendübel zB)

    - Spielzeuge aller Art. Spiegel sind auch erlaubt bei mehr als einem Welli, sonst aber tabu. Spielzeuge müssen nur Wellisicher sein (Stichwort Strangulationsgefahr bei Sachen mit dünnen Fransen). Kletter- und Nagespielzeuge sollten gleichermaßen vorhanden sein.


    Futter:

    - Ausgewogene Mischung als Grundfutter. Hier bieten sich für den Einstieg auch Fertigmischungen von Vita-Kraft und Tril an, allerdings sollte man ggf. eine Keimprobe machen, denn das Alter (und damit die Qualität) solchen Futters kann nicht immer anhand der Packung bestimmt werden. Vorziehen sollte man immer frischeres Futter, wie es auch im Versand (Birdbox, Rico's) angeboten wird.

    - Leckereien (Kolbenhirse), aber nur gesunde Sachen - definitiv keine Knabberstangen oder andere, mit Honig versetzte Sachen (-> Dickmacher).

    - Grit, Muschelgrit oder grober Vogelsand mit Gritbeimischung für die Verdauung ist unerlässlich!

    - Gelegentlich Grünfutter (Vogelmiere , Golliwoog , Basilikum, Rote Beete, Karotte, Apfel, Eisbergsalat, Gurke) wird gerne genommen - es braucht nur manchmal einige Tage, bis es angenommen wird. Bitte beachten: Der Kot kann durch Grünfutter in Konsistenz und Farbe stark beeintträchtigt werden. So färbt rote Beete den Kot rot bis braun. Außerdem führt der hohe Feuchtigkeitsgehalt zu dünnerem Kot und damit mehr Ausscheidungen von Mineralstoffen!

    - Picksteine, etwa Jod-Pickstein und Mineralpickstein (oder eine Kombination), außerdem möglich (aber mit Vorsicht zu genießen) sind Sepiaschalen. Hier aber bitte nur gewaschene - im Zweifelsfall Sepiaschale drei, vier Stunden in einen Topf mit kaltem klaren Wasser legen und dann trocknen lassen, um den Salzgehalt zu senken.
     
  16. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Yes, Daniel wenn man sich ein Tier anschafft , egal was für eins , sollte man sich sehr gut informieren. Ganz wichtig ist auch wenn ich in den Urlaub fahre , was mache ich dann? Dann bleibt meistens nur noch das Tierheim. Zu den Wellensittichen wurde schon sehr viel geschrieben und dem ist nichts mehr hinzuzufügen. In letzter Zeit sind sehr viele Menschen allergisch , gegen den Federstaub der Wellensittiche und reagieren mit Atemnot.
     

    Anhänge:

Thema:

Grundausstattung für die Wellihaltung

Die Seite wird geladen...

Grundausstattung für die Wellihaltung - Ähnliche Themen

  1. Wellihaltung- und Zucht

    Wellihaltung- und Zucht: Hallo Leute, Ch hatte mich erst fünymphesittiche entschieden aber Wellensittiche haben finde ich die schöneren Farben. Ich baue eine Voliere im...
  2. Grundausstattung für Wellis- Anfänger

    Grundausstattung für Wellis- Anfänger: Hallo Ihr alle! Vor einigen Jahren war ich hier schon mal angemeldet, doch mein alter Account scheint nicht mehr zu funktionieren. Damals ging...
  3. Wellihaltung in der Mietwohnung!???

    Wellihaltung in der Mietwohnung!???: Hallo, ich habe eine Frage zur Wellihaltung in der Mietwohnung! Mein Vermieter hatte selber eine Kanarienvogelzucht im Keller des Hauses! Ich...
  4. Suche kindgerechtes Material zur Wellihaltung

    Suche kindgerechtes Material zur Wellihaltung: Hallo, mal kurz was zu meiner Person: Ich bin 25 Jahre alt und selbst begeisterter Vogelahalter von Nymphensittichen, Wellensittichen,...
  5. Eure Meinung interessiert mich in Bezug auf eine Wellihaltung.

    Eure Meinung interessiert mich in Bezug auf eine Wellihaltung.: Hallo, ich bitte euch, einmal folgende Wellihaltung zu bewerten und auch Ratschläge für das weitere Vorgehen zu geben: in einem...