Gruppenhaltung

Diskutiere Gruppenhaltung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Danke, für die netten Worte von euch.... alle 5 quatschen ja gerne, Püppi nicht so emsig (aber sie kann es auch und haut dann immer mal was...

  1. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Danke, für die netten Worte von euch....
    alle 5 quatschen ja gerne, Püppi nicht so emsig (aber sie kann es auch und haut dann immer mal was tatkräftig dazwischen). Interessant ist für mich nur in der AV-Zeit, wie die Kakadus und die Grauen als IHRE Kommunikation halt die Menschensprache miteinander benutzen. Rosi (meine Kakaduhenne) sagt gerne zu Pedro: "Quatschkopp", wenn er ihr auf den Wecker geht. Der macht zwar munter weiter und lässt sich da nicht beirren, lustig ist es aber schon, wenn aus der Nebenanlage so ganz trocken diese Feststellung kommt.
    Als es nun kälter wurde, fing ich an viele Sachen aus den Volieren abzubauen. Tür zum Wintergarten offen und Pedro kam durchs ganze Haus (eine enge Wendeltreppe in den Keller, eine kleine Treppe ums Eck in den Wintergarten) heruntergeschossen, so wie er das immer macht. Er fliegt bis in die Treppenkehre, dann dreht er sich hochkant (wie ein anfliegendes Flugzeug) und zieht kurz die beachtlichen Flügel ein um herum zu kommen. Rasch wieder öffnen, kurzes Stück geradeaus, kleiner Rechtsdreh und flott durch den Wintergarten. Zack, sanfte Landung auf meiner Schulter und die Frage:"Was machst duuuuuu????". Ich antworte artig, dass ich nun unwichtige Sachen da abbaue und es jetzt zu kalt wird und wir machen zusammen weiter. Er klebt dann wie ein Kaugummi an mir, egal ob ich mich hochrecken muß oder fast auf dem Boden krabbel. Er sitzt da stoisch festgetackert.

    Da fällt sein Blick nach neben an und er stellt fest:"Wo ist der Anton????". Ja, es ist kalt... Da ist er drinnen im Warmen und spielt in seinen Krabbelkisten. Nachdenklicher Blick und es kommt. "Ist kalt, kalte Füßsschen... hmmmhmmmhmm" .
    Dreht sich um und stürmt den komplizierten Flugweg wieder ins warme Haus nach oben.

    Als ich später mit einem Eimer an abgebautem Klimbim dort erscheine erzählt er den beiden anderen gerade: "Ist kalt.... kaaaaalt".

    Mußten die Anderen ja schließlich auch wissen, nicht das die da auch noch ins KALTE runterwollen..

    Kann man nur lachen.
    mlG
    Marion L.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 papugi, 25. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    anscheinend legen sich die hormone ein wenig bei allen, graupis und WHK..
    die graupigruppe ist ruhiger geworden und jeder ist zu seinen gewohnheiten zuruck...
    Muss gestehen das ich etwas mithelfe damit es fur Meo ein wenig leichter ist von Bayou und der henne Timmie akzepiert zu sein...er kommt einfach fruher raus, nimmt die platze die er will, die anderen schauen und erst wenn sie sich an ihn gewohnt haben kommen sie raus...nimmt vielleicht 1 stunde oder weniger...
    Die zwei machos, bayou und meo konnen sogar auf kurzer distanz beiander sitzen...

    Babette eine HZ aber total integriert und akzeptiert...mit den kakadus und den anderen grauen...
    Ist sehr interessant sie zu beobachten...sie schatzt die situationen gut ein, geht in die die kafige die sie will, sitzt wo sie will und Weiss genau wann sie weg muss...ohne stress.
    Nach 8 jahren, lernt sie noch, schaut den anderen ab was die machen, macht nach.
    Wenn man die gruppe oberflachlich anschaut, konnte man meinen da geschieht nix, aber die situation und gruppe andert sich noch standig, langsam aber ganz sicher...
    Ich glaube wenn ich von neuem anfangen wurde, wurde ich genau das gleiche machen, nur fruher... eine gruppe von graupis...sonst ware es mir langweilig...

    LG
    Celine
     
  4. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Kann ich gut verstehen, liebe Celine.
    Auch ich möchte hier keinen Quatschkopf missen. Eine Gruppe hat eine eigene Dynamik, es wird nicht langweilig.

    Ich finde interessant, wie gut sich die Grauen im Spiegel erkennen. Ich bin heute beim Betten beziehen und Pedro kommt die Treppe hinauf. Normalerweise bleibt er auf dem Geländer sitzen, schaut mir zu und kommentiert dabei. Heute kam er auf die Schulter. Seine Frage, wie immer: "Was machst duuuu???" Ich antworte ihm. Er tackert sich wieder fest auf meiner Schulter. Egal, ob ich auf der Matratze herumkrabbel, um das Laken draufzuziehen oder ob ich mit dem Bezug herumwedel und die Decken schüttelt. Er sitzt da stoisch festgeklemmt, macht alles mit mir zusammen und erzählt immer mal was passendes. Plötzlich dreht er sich um, schaut in den großen Spiegel und sagt zu seinem Spiegelbild: "Guck mal..... Pedro". Und dann lacht er sich selber aus (mit dem kichernden Gackern meiner besten Freundin). Er weiß genau, das er sich selber da im Spiegel sieht. Das ist echt verblüffend. Ich werde dasselbe mal mit den Kakadus machen. Eigentlich sind die genauso clever. Mal sehen. Die Grauen erkennen sich ( alle 3 ) im Spiegel. Mal sehen was Anton und Rosi machen.
    MfG
    Marion L.
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Gestern musste ich in die " stadt" ...Vogel wissen das ich gehe, sagen " bis gleich"...

    Die hundin mag nicht wenn ich das haus verlasse...wenn sie eine gelegenheit hat, dann flitzt sie zwischen den beinen und rennt was sie kann...endlich frei, rund um das grundstuck, zum nachbarn, zu nachsten nachbarn usw...uber die strasse ...was jedes mal ein grosser stress fur mich ist.
    Sie rennt nicht weg nur zum spass fur die freiheit...aber da ist eine strasse.8o
    Obwohl ich sie seit 8 jahren trainiere wie man auf der strasse geht, wie man sie ueberquert kann ich kein cents vertrauen damit zu ihr haben...

    Um den ganzen zirkus zu vermeiden (in ja auch nicht mehr die jungste), nehme ich eine andere tur, die tur im vogelhaus ...
    Also offne die erste tur die da ruberfuhrt... und was sehe ich auf den ersten blick...Finette die goffinhenne sitzt im kafig der graupihenne als wenn sie in ihrem haus ware....strahlt zufriedenheit haus, entspannt...ich glaube sie lachelt!:)
    die graue ist nicht da..kafigtur ist geschlossen...
    Ich muss richtig hinschauen um zu sehen das sie die kleinen turen zum fressnapf geofnet sind..
    Na ja, macht mir nix aus nur...wenn ich dann ins nachste Zimmer zur tur gehe, folgt mir die graue im flug...
    Das geht nicht, ist wirklich zu gefahrlich...leg wieder meine handtasche hin meine briefe und tue die graue in den kafig von Finette...

    Fertig, gut eingeschlossen; endlich kann ich raus...!

    Als ich wiederkomme mit all meinen paketen und vorsichtig die selbe tur offne, sofort in den ersten kafig hinschaue (wo ich die graue reingesetzt habe), wer sitzt da!!! wieder die legale besitzerin; Finette! brav ohne probleme...mit dem sussesten lacheln.
    Die graue ist wiederum in ihr Zimmer zuruck...
    Anscheinend gefallen ihr diese yoyospielchen....

    La morale de cette histoire:
    Mit den kafigschlossern traue nie einem papageien!!! :D
    LG
    Celine
     
  6. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Das ist ja wie in einem Krimi. Da haben sie eine schöne Beschäftigung gehabt.....
    Wenn sie einmal wissen, wie sie diese kleinen Türchen öffnen können, dann ist das auch wirklich kein Problem. Geht natürlich nur, wenn da kein Futternapf drinnen steht.
    Kann ganz schnell mal schiefgehen, wenn man das nicht weiß.
    LG
    Marion L.
     
Thema:

Gruppenhaltung

Die Seite wird geladen...

Gruppenhaltung - Ähnliche Themen

  1. 3 Graupapagei aufnehmen oder nicht

    3 Graupapagei aufnehmen oder nicht: ich habe seit ein paar die sind beide 15 Jahre alt und mir wurde jetzt ein Weibchen angeboten bei dem der Männchen verstorben ist. ist es sinnvoll...
  2. Gruppenhaltung

    Gruppenhaltung: Hallo ! Hat hier jemand Erfahrungen in der Haltung von verschiedenen Fasanenarten in einem Gehege ? Ist das überhaupt möglich und wenn mit...
  3. graupapageien gruppenhaltung in aussenvoliere..

    graupapageien gruppenhaltung in aussenvoliere..: guten morgen... wetter ist traumhaft..morgens denn spater wird es heiss wie in den tropen... Graupis werden rausgebracht in voliere gross genug...
  4. Gruppenhaltung Sittiche und Großpapageien - geht das gut?

    Gruppenhaltung Sittiche und Großpapageien - geht das gut?: Hallo ihr Lieben, Keine Angst, ich plane noch. Bisher gibt es alles nur in meinem Kopf :) Folgendes: Ich bin mit Amazonen aufgewachsen und habe...
  5. Zucht in Gruppenhaltung Aras möglich?

    Zucht in Gruppenhaltung Aras möglich?: Guten Tag, ich habe vor einigen Jahren 10 "große" Aras zusammen in einer 80 m2 Außenvoliere gehalten. Schutzräume sind einzeln und die Paare...