Gruselkabinett der Anzeigenwelt...

Diskutiere Gruselkabinett der Anzeigenwelt... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Gerade habe ich mich mal durchs Netz gehäkelt und hier und da und überall die Anzeigenmärkte durchforstet - in der naiven Hoffnung...

  1. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    Gerade habe ich mich mal durchs Netz gehäkelt und hier und da und überall die Anzeigenmärkte durchforstet - in der naiven Hoffnung vielleicht doch noch per Zufall eine Graupi-Freundin für Merlin zu finden.

    Wollte nur mal ein bisschen stöbern ... und bin jetzt ziemlich entsetzt 8o...

    WAS gibt es nur für Menschen!?!? Da sucht jemand einen günstigen Vogel - offenbar zur allgemeinen oder eher alleinigen Belustigung. Andere legen den allergrößten Wert auf Spachbegabung... Möglichst günstig, aber Hauptsache ein Papagei als Statussymbol. Viele drücken sich schon so unüberlegt und - sorry - dämlich aus, daß man nur beim Lesen Gefrierbrand bekommt.

    Und unzählige Vogelbabys werden als Handaufzucht angepriesen...

    Es macht mich irgendwie traurig, wütend, machtlos, hilflos und manchmal auch sprachlos.

    :(

    Schrulli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, SCHRULLI,

    DITO-DITO

    Immer wieder seh ich mir den Anzeigenwald an-

    aus diversen Gründen- aber bei Papageien- und nicht nur da bleibt mir der Atem stehen-
    gerade, was die "NEUEN BUNDESLÄNDER" betrifft...

    BITTE NICHT BÖSE SEIN- auch da gibt's ganz tolle Tierhalter

    Gute Nacht wünscht barbara mit ihren Liebsten

    HINTER JEDEM ENDE VERBIRGT SICH EIN NEUER ANFANG
     
  4. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    tja mir geht es ähnlich.
    Da ich ja schon ettliche Wochen auf der suche nach einem Partner für meine Weißstirnamazone bin bekomme ich auch einige Inserate zu lesen.

    die einen wollen möglichst billig oder umsonst einen Papagei da man ja arbeitslos ist. Die anderen wollen ihren möglichst für viel Geld weg haben. Und dabei ist zahm und sprechbegabt immer gut zu verkaufen.

    Aber am schlimmsten finde ich das super viele Graupagageien verkauft werden. Gerade Graupapageien sind super sensibel aber leider auch sprechbegabt.

    Wo das alles noch hinführt weis ich nicht, ich finde es nicht in ok.
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    auch mir ist das aufgefallen, nachdem Lisa tot war und ich händeringend nach einem Partner für Coco gesucht habe.

    Vor allem hat es mich sehr traurig gestimmt, wenn ich Anzeigen gesehen habe, worin es geheißen hat, dass der Partnervogel verstorben ist und nun der letzte abzuverkaufen ist. Da dachte ich immer, wieviel Schmerz muss man dem noch lebenden noch zufügen? Erst stirbt der Partner, dann soll er sich gleich an neue Halter gewöhnen.

    Heute denke ich, vielleicht ist es für den zurückgebliebenen auch besser so, da er wohl nicht wirklich geliebt wurde, wenn man diesen dann einfach weiterverkaufen möchte anstatts wie ich selbst, sich auf die Suche nach einem neuen Partner macht.

    Niemals hätte ich selbst Coco aus diesem Grund abverkaufen können, denn auch Coco liebe ich wie Lisa selbst geliebt habe.
     
  6. Koala09

    Koala09 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ...Furchtbar finde ich das.. Als ich vor einigen Monaten auf der Suche war musste ich mich auch so mit zahlreichen Grauen-Annoncen (im doppeldeutigen Sinn) konfrontieren und hatte echt Probleme das wieder aus dem Kopf zu bekommen. Scheinbar ist oft nicht das geringste Verständnis über das Wesen Papagei vorhanden...
    Leider kann man nicht jedem Vogel helfen - so ist die Realität.
    Auf der einen Seite gibt es viele von der Sorte Züchter, denen es nur aufs Geld ankommt. Auf der anderen Seite haben wir so viele Abgabetiere und überfüllte Auffangsstationen. Sehr traurig und ich frage mich, wo das hinführen wird.
     
  7. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Das Angebot regelt die Nachfrage...oder die Nachfrage das Angebot...sucht es euch aus. :zwinker:

    Gruß, Geierhirte
     
  8. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    *ironie an*
    ein hoch auf das vorurteil.

    natürlich, sind aber die ausnahme. *ironie aus*
     
  9. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ja da hast du wohl Recht. Gerade Graupapageien oder Amazonen sind ja super beliebt. Niemand fragt zum Beispiel nach einem Felsensittich, obwohl genauso gross und auch schön.

    Und warum ist das wohl so? Weil in diese Papageien etwas reininterpretiert was einfach nicht stimmt. Sie sind nicht die sprechenden lieben Kuscheltiere.
    Aber viele merken es erst zu spät, und dann wird inseriert.
    Wegen Platzmagels, Umzug oder achja, so viele bekommen eine Allergie, ganz plötzlich.
     
  10. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    huhu!
    das ist aber nicht nur bei den grauen so!
    wenn ich zb. die sittichanzeigen durchstöbere, kommt mir auch so manches mal das grausen :k
    und wenn ich aus neugier die papageienanzeigen durcharbeite, ebenfalls.
    manchmal ist es echt arg, da kannst nur hoffen, dass sich jemand erbarmt:traurig: bei anderen wiederum staune ich immer wieder- nämlich richtig klasse gehalten!:zustimm:
    es gibt zwei seiten bei dem ganzen- und leider ist die schlechte seite stark ausgeprägt...
    nachdenkliche grüße
     
  11. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Erstens das, aber ein mindestens genauso wichtiger Faktor sind die Medien (TV/Internet). Da laufen Videos mit Papageien, die sabbeln, Lieder nachpfeifen...die man wie Babys in den Arm nehmen kann...mit ihnen spielen (und damit meine ich nicht "pädagogisch wertvolles Spiel")kann...schmusen, kraulen...etc. pp.

    Und auch in den Foren (ja, auch hier) werden in vielen Threads Eigenschaften vorgestellt, ohne auch die Schattenseiten zu zeigen. Natürlich gibt es Threads, die genau das Gegenteil der Papageienhaltung aufzeigen...aber komischerweise werden solche Threads von potentiellen Neuhaltern entweder erst gar nicht gefunden oder aber bewusst überlesen: "SO schlimm kann das ja nun gar nicht sein...soooo süße Papageichen machen sowas doch nicht..."

    Und genau DARIN sehe ich das Hauptproblem, das immer noch viel zu viele Neulinge so blauäugig und naiv an die Papageienhaltung herangehen (Sittiche nat. eingeschlossen).

    Die Handaufzucht von Psittaciden erleichtert zudem dem Neuling den Einstieg in die Papageienhaltung...ohne dessen Spätfolgen absehen zu können, wenn der Vogel mit der vorangegangen Intention (bespielen, beschmusen, bespaßen) angeschafft wird.

    Was die Konsequenz daraus ist, wissen wir nur allzugut *seufz*

    In diesem Sinne...

    Geierhirte
     
  12. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    hallo

    was ich auch noch furchtbar schlimm finde, sind die Betrüger!!!:k8o

    Fast in jedem Anzeigenmarkt finde ich die auf.
    Aber wenn ich so was sehe, melde ich diese Anzeige auch sofort, aber ob das etwas bringt ist fraglich???:?

    Da werden Tiere, ob Papageien ob kleine Äffchen, oder sonstiges Getier!!!
    Für 200-300 Euro???
    Da kann doch was nicht stimmen oder.

    Es ist dann auch soo was von komisch geschrieben, klar, es wurde auf google oder so einfach übersetzt!!!
    Und dann kommt dieses komische Deutsch heraus!


    Tja die armen Tiere
    Ich frag mich nur, wenn ich so eine Anzeige seh, sind immer bilder mit dabei!
    Wo bekommen die Leute(betrüger) die Tiere her??
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Die Tiere sind nicht existent.
     
  14. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ja
    das habe ich mir auch schon gedacht...

    naja solche gibt es leider zu genüge8o
     
  15. shalom

    shalom Banned

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Positive Erfahrungen

    Hallo alle zusammen,
    hier ist wieder mal shalom mit Rudi und Mona und ich möchte auch mal
    Positives zu diesem Thema berichten:
    Ich komme auch aus den neuen Bundesländern und habe meine zwei Süssen durch die Kleinanzeigen im Internet gefunden.
    Rudi habe ich aus Leipzig (damals 1,5 Jahre für 500,00 €) und Mona aus Stadtlohn (damals 9 Monate für 500,00 €) geholt.
    Rudi hatte "Babyzuwachs" gekommen und sollte deshalb abgegeben werden, Monat war "frauengeprägt", obwohl ein Mann sie gekauft hatte und er sie dann wohl nicht mehr wollte.
    In beiden Fällen klappte die Verständigung über das Internet mit den Verkäufern super und auch die Übergabe der Tiere ging dann problemlos.
    Wir haben hier nun zwei Super-Vögel, die friedlich und artgerecht in einer großen Außen- und Innenvoliere ein prima Leben führen und sich, so glaube ich, dort auch wirklich wohl fühlen. Die Horror-Szenarien, die hier teilweise beschrieben werden, kann ich leider nicht bestätigen. Wir sind hier alle zusammen glücklich und unsere beiden Süssen sind es auch.

    Es grüße Euch alle zusammen
    shalom, Rudi und Mona aus den neuen Bundesländern
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Shalom,

    ich finde es gut, dass du auch deine positiven Erfahrungen von den Internetanzeigen darstellst.

    Ich selbst habe damals bei der Suche nach einem Parrtnervogel positive Erfahrungen machen dürfen. Nur wurde mir dann Pauli, bedingt durch einen Thread aus diesem Forum, zum Kauf angeboten. Mir ging es damals um die Zeit, dass Coco wieder einen Partner hat und habe daher den anderen abgesagt. Ich hoffe sehr, dass er einen guten Halter gefunden hat.

    Aber oftmals ist es halt doch der Fall, dass es den Eigentümern nicht um die Tiere und deren Zukunft geht, sondern Hauptsache weg. Für mich sind z.B. Umzüge, Partnervogel verstorben, ... keine Gründe, Tiere zu verkaufen.

    Mit Sicherheit gibt es aber Gründe, die einem dazu zwingen mögen,Tiere zum Verkauf oder mit Schutzvertrag abzugeben.

    Aber ganz ehrlich, Paulis Abgabegrund war für mich auch lächerlich, dennoch bin ich froh, ihn heute bei mir zu haben und mit ansehen zu dürfen wie Coco und Pauli ein Traumpaar bilden.
     
  18. schrulli

    schrulli Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hallo,

    diese Tiere sind mir die liebsten! ;)

    OK, da werden die potenziellen Halter betrogen. Das finde ich natürlich auch nicht ok. Aber - wie schon geschrieben - sind diese Anzeigen oder e-mails schon so fragwürdig formuliert, daß bei gesundem Menschenverstand eigentlich sofort die Alarmglocken angehen sollten.

    Schönes WE!

    Schrulli
    .... und ihr einsamer Merlin...
     
Thema:

Gruselkabinett der Anzeigenwelt...