Gruß von Gabi

Diskutiere Gruß von Gabi im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hi Tanja Ich bin leider abhängig von Annette. Sie fährt mit Sunny nach AiN wenn es möglich ist. Da Sunny sehr dominant ist, wird es wohl etwas...

  1. Guido

    Guido Guest

    Hi Tanja
    Ich bin leider abhängig von Annette. Sie fährt mit Sunny nach AiN wenn es möglich ist. Da Sunny sehr dominant ist, wird es wohl etwas dauern, bis sie jemanden findet. Sie kann soooooo lieb sein, ich darf sie auch schon mal lieb auf den Schnabel klopfen, mehr nicht, dat kann ich bei den anderen nicht. Ich habe jetzt schon Angst Sunny einfangen zu müssen und sie in den Transportkäfig zu setzen. Aber ich hoffe sie verzeiht mir wenn sie den richtigen Kerl gefunden hat.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Guido!

    Ja, die neuen von Astrid hatten auch so einiges mitmachen müssen. Astrid hatte sie auch in der Voliere fangen müssen und dann noch die Umsetzung vom Käfig in die Transportbox. Und bei mir noch mal das gleiche. Da die beiden eine Handaufzucht waren, konnten wir sie mit der Hand fangen und umsetzen. Habe sie ganz beruhigt gestreichelt und immer gut zugeredet. Du hast ganz schön gemerkt wie ihr Herz klopfte. Klar, ist ja auch alles ein bisschn viel für die beiden. Wer weiß ob ich sie je noch mal so anfassen darf, denn ich denke sie werden langsam wilde werden in der Voliere mit den anderen!

    Aber deine Sunny wird die bestimmt verzeihen. Vielleicht anfangs tickschen, aber dann doch echt froh drüber sein.
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    bei den farben heute morgen um 7.30 uhr, über dem bergischen land, habe ich mich gefragt, wie der himmel wohl erst in australien leuchten muss?! :~
     

    Anhänge:

  5. Guido

    Guido Guest

    Hi Tanja
    Ich musste in meinem ganzen Leben erst einen Aga einfangen. Dat war ein Abgabetier und sollte mir übergeben werden. Doch am Ende konnte sich die Frau doch nicht von ihm trennen. Konnte ich verstehen, weil er wunderschön war. NUR ! Ich hatte ihn im Käfig, musste ihn rauslassen damit ich ihn einfangen konnte. Dann musste ich runter zu meinem Vater und mir erstmal einen Käscher besorgen, sowat habe ich nämlich nicht. Brauch ich auch nicht. Wie der süsse Aga dann im Käschernetz hing, ich hätte heulen können. Ein hilfloser Aga, dat ist dat Schlimmste wo gibt. Du weisst schon wat ich meine.
    Du kennst meine Einstellung. Agas müssen wild und frei sein, soweit wir ihnen es ermöglichen können. Ich weiss schon die Antworten von manchen Usern, aber ich stehe dazu. Und so wird es immer bleiben.
    MUSS man denn Agas anfassen ???? Natürchlich verleiten die kleinen Federbällchen mit ihrem schönen Gefieder dazu, es reicht aber doch wenn sie auf dem Monitor rumwatscheln und Dir irgendwat erzählen. Vertrauen Ja, Angst NEIN

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  6. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Bei uns kam nur ganz kurz die Sonne raus. Sonst bitterkalt.
    Ich glaube da hat es meine kleine Lieblingsfreundin ( Alison ) besser

    Liebe Grüsse ins Bergische aus dem Sauerland

    Guido :0-
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    hier liegt gerade schon wieder frischer schnee.
    australien ist auch noch so mein lebenstraum ... irgendwann komme ich da auch noch hin! ;)


    mach dich nicht bekloppt, wegen sunny.
    die kleene ist dominant und stark, das bißchen stress wird sie locker wegstecken, und dir auch nicht übel nehmen.
    was soll denn mein kleines bertchen sagen, so oft, wie sie schon eingefangen, rumkutschiert und behandelt wurde.
    klar, im ersten moment sind sie (zu recht!) beleidigt, und lassen dich das auch spüren, aber agas sind nicht nachtragend, und im nachhinein wissen sie auch, dass du ihnen nichts böses wolltest, im gegenteil.

    lieber gruß,
    claudia
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Bertchen ist es ja auch gewöhnt, meine nicht.
    Natürlich mache ich mir einen Kopp wie ich dat am Besten, Schonungslos machen kann.
    Oh man, dat wird wat.

    Liebe Veilchendienstagsküßchen

    Guido :0-
     
  9. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    klar, nun ist bertchen es gewöhnt, anfangs war sie es aber nicht!
    und auch wenn sie es kennt eingefangen zu werden - sie haßt es trotzdem.

    gerade berta - zutraulich hin oder her - haßt hände.
    sie kommt höchstens auf meinen arm, schulter, oder kopf. aber händen weicht sie wie eh und jeh aus, oder beißt erbarmungslos zu. :k

    trotz allem hat es ihrem vertrauen zu mir keinen abbruch getan.

    deine sunny kennt dich, und weiß daß du gut zu ihr bist. auch wenn du sie einmal einfangen musst, wird sie dieses vertrauen nicht verlieren, glaub mir. ;)

    wie gesagt, agas sind zwar stur, aber nicht nachtragend.

    huch! ist schon wieder karnevall?!
    gruß,
    karnevallsmuffel claudia
     
  10. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    von käschern halte ich ja garnichts

    guido,

    vielleicht kennst du diese methode ja selber, aber falls nicht:

    wie man einen aga in der voliere am besten, ohne großes rumgejage und geflattere einfängt (das haben mir mal die züchter erklärt):

    du hältst deine flach ausgestreckte hand über den vogel, so weicht er nach unten aus.
    deine hand (nach wie vor über dem vogel) folgt ihm.
    deine hand muss immer über dem vogel bleiben, während er ausweicht, das machst du solange, bis der vogel auf dem volierenboden sitzt, dann kannst du deine hand um ihn schließen. daumen und zeigefinger am hals, und den rest der hand locker um den vogel geschlossen.

    so mache ich das immer, so geht es am schnellsten, und es gibt es kein wildes rumjagen in der voliere, was den vogel (und dich) mehr als nötig stressen würde.

    gruß,
    claudia
     
  11. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Danke für den Tipp. Wie gesagt habe ich erst einen Aga einfangen müssen, werde wahrscheinlich mehr Stress haben als Sunny. Natürlich weiss ich dat Sunny Vertrauen, also keine Angst vor mir hat. Sie kommt, wie Du schon sagtest, mal eben bei mir " Vorbei" meist auf den Kopp. Vor Händen haben meine auch Angst. Warum :? Weiss der Aga

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  12. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen!

    Hier wird ja heiß diskutiert *grins*
    Also grundsätzlich bin ich ja auch nicht für Agas anfassen und kraulen, nur wenn sie von alleine kommen sollte.
    Jetzt wo die neuen in der Voliere sind ist auch nichts mehr mit zutraulich. Sie weichen auch meinen Händen aus. Liegt vielleicht auch an der größe der Voliere, denn können ja genug ausweichen oder daran das noch alles neu ist.

    Also einfangen musste ich bisher noch keinen, aber das kann alles mal passieren. Das wird dann sicher nicht schön werden.

    Bei euch ist also auch so ein tolles Wetter? Hier liegt mal wieder der Schnee, auch wenn nicht gerade sehr viel. Das Wetter weiß doch echt nicht was es will, oder?

    Wird Zeit das wieder die Sonne kommt und es wärmer wird, denn dann haben die Agas auch wieder ihre Sonne für sich.
     
  13. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Guido,
    mach dir mal keene Sorgen um das Einfangen. Ich fange sie für dich , auch ohne Kescher.
    Wenn mal bei mir zu Hause ein Vogel abends absolut nicht rein möchte, mache ich das Licht aus, nehme eine kleine Taschenlampe, damit ich sehen kann wo er ganz genau sitzt, dann Lampe aus und dann kann ich den Vogel schön mit meiner Hand nehmen. Wenns dunkel ist , bleiben die Piepmätze ganz ruhig sitzen, dann kann man sie ohne großes Herumgejage einfangen. Habe bei Gabi auch schon 2 Agas für einen Tierarztbesuch aus ihrer Voliere geholt, ohne Kescher. Ging auch recht zügig.:D Also Guido, wenn du möchtest, fange ich dir deine Sunny ein, dann ist sie mir ja böse und nicht dir.:D
    Bringe auch eine Transportbox mit.
    Das kann ich dir also anbieten, denn ich halte auch nichts vom großen Herumjagen der Tiere. Ich versuche es immer so schonend wie möglich zu machen.
    Bis bald
    Annette:0- :0-
     
  14. sandra r.

    sandra r. Guest

    Hallo Guido!

    Ich habe mir anfangs auch Sorgen über das Vogel-keschen gemacht. Am besten hat sich bei mir folgendes bewährt:
    Ich warte, bis sie sich einen Platz zum Schlafen suchen und ruhig geworden sind. Dann sind sie nicht mehr so fidel und ich muß nicht so elendig hinter ihnen herjagen. Dadurch kenne ich ihre Abends-Schlafen-Gehen-Zeit recht gut. Den zweiten Vogeln brauch ich meist nicht mehr fangen. Der folgt dem ersten loyal in den Käfig :D



    Gruß Sandra
     
  15. Guido

    Guido Guest

    Hi Sandra
    Ich habe mittlerweile so viele soviele Anregungen bekommen wie ich Sunny am liebsten, zärtlichten Art einfangen könnte. Danke an Alle. Und ein dickes Küßchen.

    Ich kann dat mit dem Schlafhäuschen nicht machen. Dann sitzen die anderen drin, und Sunny fliegt draussen fröhlich rum. Und da kann ich die Kleine nur mit Käscher fangen.

    @ Annette
    Danke für Dein Angebot, aber wenn einer Sunny fängt bin ich dat. Vielleicht kommt sie ja auch von alleine, weis mans ???
    wir müssen warten bis es wärmer wird, habe ich Dir schon gemailt. Bei dem Wetter trage ich mein Schatz nicht raus.

    Liebe Grüsse, und nochmals DANKE. An Alle . Daran kann man sehen, Agafreunde sind nie allein
    Guido :0-
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    die kurze strecke von der haustür bis zum auto und umgekehrt, kann man mit warmen decken überbrücken.

    worauf willst du denn noch warten, bis deine sunny wieder gelegenheit hat, eine echte "unzertrennliche" zu werden ... hmmmm?!

    lieber gruß,
    :0-
    die eingeschneite claudia
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Du weisst genau wat in meinem Herzen los ist. Aber für Sunny muss es eben sein.
    Du musst garnicht " hmmmmmm " schreiben.
    Wenn einer fehlt, dann fehlt eben einer, dat merkste sofort!!! Und morgen muss ich meine Süsse einfangen. Und davor habe ich am meisten Angst. Ich habe zwar schon viele Tipps bekommen, die sich auch gut anhören, aber ich nehme den Käscher. Sunny ist sowieso die erste die draussen ist , dann Törchen zu, und dann gehts los.

    An dieser Stelle möchte ich mich für alle " Fangmöglichkeiten " bedanken.
    Liebe Grüsse, und ihr wisst schon:D
    Guido:0-
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi guido,

    ja, und auch was in sunnys kleinem agaherzchen los ist. :(

    ja, und sunny auch. :(


    verstehst du was ich damit sagen will? den abschiedsschmerz, den du fürchtest, damit lebt sunny schon eine ganze weile!

    aber ab morgen wird das ja nun anders.
    schön! das freut mich für sunny!
    ich drücke dir die daumen, dass sunny schnell einen passenden agahahn findet, aber die kleene weiß ja ganz genau wo der hase lang läuft. ;)

    lieber gruß,
    *daumendrück*
    claudia
     
Thema:

Gruß von Gabi