Gspänli für Gelbscheitelamazona?!

Diskutiere Gspänli für Gelbscheitelamazona?! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage an euch! Wir besitzen einen Gelbscheitelamazona. Sein Name ist Pepito und er...

  1. venedi

    venedi Guest

    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und habe auch gleich eine Frage an euch!
    Wir besitzen einen Gelbscheitelamazona. Sein Name ist Pepito und er ist 12 Jahre alt. Seit er bei uns ist (seit 6 Jahren), lebt er in einer ca. 1m x 1.20m x 2m grossen Vogliere. Allerdings war der kleine Kerl schon immer alleine. Wir sind mehr oder weniger den ganzen Tag weg und es tut mir irgendwie einfach weh, wenn ich sehe, wie er sich langweilt. Ich selber wohne erst seit einem halben Jahr hier, habe damals meinen Freund kennengelernt. Ich habe Pepi sehr ins Herz geschlossen und möchte ihn nicht weggeben. Trotzdem ist es mir sehr wichtig, dass es ihm gut geht und dass er sich wohl fühlt.

    Der Käfig ist an und für sich noch immer zu klein, das weiss ich. Trotzdem möchte ich für Pepi gerne ein Gspänli suchen, damit er nicht ganz so alleine ist. Welche Papageien könnten sich eignen? Welche sicher nicht? Wie sieht es mit Alter und Geschlecht aus?

    Wisst ihr, Pepi ist sehr scheu, seit er seinen neuen Käfig hat sowieso (er musste bei den Vorbesitzern in einer Mini-Kanarienvogelvogliere -kaum grösser als er selber- hausen... :nene: ). Ich habe bereits einige male die Tür seines Käfigs aufgemacht, freiwillig raus kommt er aber nicht. Ich möchte demnächst versuchen, zu ihm reinzugehen. Vielleicht sitzt er so auf meine Hand. Dass er zur Zeit noch etwas scheuer ist als sonst verstehe ich. Er hat ja bis anhin alleine mit seinem "Papa" (meinem Freund) gelebt.
    Könnte ich ihn rausnehmen und wäre er handzahm, hätte ich keine so grossen Probleme. So könnte ich ihn jeweils auch mal mitnehmen, wenn wir weg gehen. Aber so - jetzt sitzt er praktisch den ganzen Tag alleine im Käfig. Er tut mir einfach leid... :traurig:

    Vielen lieben Dank für eure Antworten und Ratschläge!
    venedi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Halli hallo,

    weisst Du ob Hahn oder Henne??? DNA vorhanden??? Wenn nicht, würde ich das als erstes tun!!
    Dann suche ihm auch eine Gelbscheitelamazone, etwa des gleichen alters.
    Vereinbare aber mit dem Verkäufer eine Probezeit, falls es nicht klappt, dass Du ihn wieder zurück geben kannst! Ich hatte bis jetzt immer Glück bei meinen Blaustirnama´s sie verstanden sich immer sofort bestens, es kann aber auch anders ausgehen, und dann seit ihr ALLE unglücklich!

    Liebe Grüße
    Katja
     
  4. Bea

    Bea Guest

    Hi,

    herzlich willkommen bei uns. Schön das die Pepito am Herzen leigt und du dich um einen Partnervogel bemühen möchtest.

    Das Wichtigste wäre in der Tat, wie Katja geschrieben hat, erstmal zu wissen ob Pepito Hahn oder Henne ist. Das Geschlecht kannst du durch eine Federanalyse beim Tierarzt feststellen lassen. Oder dein TA kennt ein Labor das diese Tests durchführt. Die Analyse anhand einer Feder ist wesentlich stressfreier für den Vogel, da du lediglich einige Federn ziehen müßtest.

    Hier einige Links wo es um dieses Thema geht:

    http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=91289&highlight=federanalyse
    http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=85842&highlight=federanalyse

    Du kannst natürlich auch selber über die Suchfunktion hier im Forum unter dem Stichwort *Federanalyse* weitere Beiträge zu dem Thema finden.

    Ein Partnervogel der selben Art wäre natürlich für Pepito das Beste wo gibt, ebenso natürlich einen gegengeschlechtlichen Papagallo auch in etwa gleichaltrig. Dafür bräuchtest du eben die Geschlechtsbestimmung um zu wissen, ob euer Pepito wirklich ein Pepito ist und nicht eine Pepita ;)

    Wenn ihr das nun wißt, könnt ihr euch langsam auf die Suche machen....vorher würde ich allerdings anraten, die Voliere von Pepito zu vergrößern. Zwei Amazonen brauchen natürlich mehr Platz ...optimal wäre da ein Maß von 2 Meter breit, 2 Meter hoch und 1 Meter tief...wenn natürlich euer Zuhause mehr zuläßt......umso besser.

    Wenn ihr dann fündig geworden seid, am besten bei einem Züchter.....wie auch schon von Katja angeraten, vereinbaren, wenn sich die beiden nicht vertragen, dass ihr den Vogel wieder zurück geben dürftet. Klingt hart, aber Amazonen sind bei der Partnerwahl manchmal sehr wählerisch und oftmals muß man leider mehrmals den Versuch starten ihn mit eineren Amazone zu vergesellschaften.

    Wenn denn nu die Amazone zu euch kommt...nicht gleich zusammen in die große Voliere setzen, sondern den zweiten vogel in einen seperaten Käfig/Voli so nah wie möglich an Pepito.
    Dann bleibt euch nur das Abwarten, zuschauen.....wie und ob sie aufeinander reagieren. Einen gemeinsamen Freiflug solltet ihr erst einige Tage später probieren. Oder anders gesagt, die Vögel werden euch schon sagen, wann es dazu Zeit ist. In der Zeit, wo sich beide aneinander gewöhnen müßtet ihr euch so weit wie möglich zurückziehen. Beobachten ja, aber die Vögel so weit wie geht sich selber überlassen.

    Geht es gut und sie reagieren ruhig ohne Gebeisse und Gedrohe aufeinander habt ihr schon so gut wie gewonnen. (Ein wenig Gezanke kann schon vorkommen....es muß ja festgelegt werden, wer da dann was zu sagen hat) ;)

    Aber das alles ist noch ein wenig von euch entfernt....erstmal ist die Geschlechtsbestimmung wichtig....alles andere kommt dann nach und nach....aber das ihr euch so Gedanken um Pepito macht ist klasse.....und daher sehe ich auch bald ein Happy End für euch Drei bzw. vier

    Bitte berichte weiter......wenn du Fotos von Pepito hast....immer her damit....
     
Thema:

Gspänli für Gelbscheitelamazona?!