Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

Diskutiere Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....

  1. MrTwister

    MrTwister Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen:

    Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies. Das haben die bekannten Nachbarn auch mitbekommen. Die Dame (nenn sie mal so) hatte einen Bruder der verschwunden ist (wir und alle involvierten wissen eigendlich, das er von Seiner Freundin und dessen Lover ermordet/getötet wurde, leider waren die beweise vor Gericht nicht so schlüssig und er wurde aus Mangel an Beweisen Freigesprochen) aber egal.
    Dieser Bruder hatte Vögel, das wusten wir. Jetzt kamen sie vor kurzem an und sagten ob wir die in Voliere setzen wollen. Denn die schwester hat die Vögel nach dem verschwinden von dem extra Raum in den Keller verfrachtet, da sie starkes Asthma hat.
    Jetzt habe ich mir heute die beiden angeschaut. Ich möchte den jetzigen Besitzern nicht unbedingt eine reinwürgen, denn es sind wirklich nette und feine Leute, aber ....
    die beiden sitzen jetzt schon seit 4 Jahren (seitdem K. nicht mehr da ist) in einem Armbreiten und 1,5x arm hohen kleinen Papageienkäfig ohne in dieser Zeit mal rauszukommen. Alles vollgeschissen ...
    Echt traurig...

    Sie wußten nicht die Art und nach suchen um Netz hab ich dann herausgefunden das es Guatemalasittiche sind.

    Ich hab gleich gesagt, das ich sie nehme. Die müssen auch so schnell wie möglich dort aus dem Käfig.
    Nach ein paar Telefongesprächen mit Züchtern, stellt sich das wohl doch nicht so einfach dar. Denn man benötigt Papiere. Die Vögel sind locker 12-16 Jahre alt und waren wohl ein spontankauf in Holland. Zu gute muß man sagen, dass sie als K. noch da war, Freiflug in einem Zimmer hatten und selbst entscheiden konnten ob rein in Käfig oder raus.

    Darf ich die einfach so übernehmen, gerade weil warscheinlich keine Papiere mehr vorhanden sind (oder waren) oder kann ich sagen, das es deren sind und ich einfach den Platz anbiete?
    Wenn sich dann im Schlimmstenfalle alle nicht verstehen, privatverkauf ohne papiere geht ja nicht, kann man die armen dann einem Zoo oder Vogelpark überlassen oder brauchen die auch unbedingt die Papiere?
    Beringt sind sie , das habe gesehen.
    Kann ganz schön teuer werden wenn das Amt die Vögel im schlimmstenfalle beschlagnahmt...

    Was ratet ihr mir?

    Ps: die 12-15 jahren waren sie im Besitz von K.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Schwierige Frage.

    Fangen wir mal mit dem Wichtigsten an: Wenn Du die Guatemalas aufnimmst, musst Du sie als einzelnes Paar halten. Denn eine Vergesellschaftung mit anderen Arten wird wahrscheinlich blutig enden.

    Zur Anmeldung: Du brauchst eine Herkunftsbescheinigung aus der hervorgeht, welches Geschlecht die Vögel haben und dass sie aus legaler Nachzucht stammen. Frag doch mal beim Amt nach, ob denen die Angabe der Ringnummer reicht. Ansonsten müsste man anhand der Ringnummern den Züchter ermitteln. Papiere des Vorbesitzers brauchst Du nicht. Der Vorbesitzer wird einfach in die Herkunftsbescheinigung eingetragen und gut ist's. Du brauchst ja keine Cites bei dieser Art ... da wären die Regelungen strenger.

    Ich würde einfach mal beim Amt anrufen und fragen, ob meine obigen Erläuterungen so hinhauen ... Nennung des Vorbesitzers, Geschlecht und Ringnummern in der Herkunftsbescheinigung, die Du dann mit dem Vorbesitzer gemeinsam ausfüllen könntest.

    Sowas in der Art muss möglich sein, da ja auch mal Papiere bei einem Umzug "verschütt" gehen können.
     
  4. MrTwister

    MrTwister Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Blutig auch wenn a: die Voliere um die 40-45qm hat b: die Vögel wohl zahm gekauft wurden.

    Hab sie erstmal aufgenommen.
    Gekauft sind sie wohl bei Dehner oder wie heißt diesrr riesige Blumenmarkt in Holland?
    Ringnummern hätt ich.

    Vom äußeren sieht man ihnen nix an. Leider kann man das fliegen nicht fliegen nennen. Müssen wohl erstmal wieder muskeln aufbauen.
    Und wie sie gerade die erste richtige Sonne genießen, seit jahren....
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    In riesigen Volieren mag die Gefahr geringer sein, aber ausschließen kann man es trotzdem nicht.

    Die Zahmheit hat mit dem Verhalten bzw. Aggression / Revierverhalten anderen Arten gegenüber rein gar nichts zu tun. Allerdings kann man wahrscheinlich von Handaufzuchten ausgehen, die eventuell mehr Respekt vor anderen zumindest gleich großen Arten haben könnten. Bei kleineren Arten wäre ich sehr vorsichtig, dass die nix abkriegen.

    Dann hat es womöglich nie eine Herkunftsbescheinigung vom Händler gegeben, wer weiß.

    Das ist die halbe Miete ... aber gewöhnlich steht in der Herkunftsbescheinigung auch das Geschlecht. Wenn das Amt es genau nimmt, wirst Du eine DNA-Analyse machen lassen müssen.

    Wenn die so lange ohne Freiflug in einem Käfig saßen, ist die Flugmuskulatur "verkümmert" und einiges an "Training" erforderlich.

    Das muss für die beiden paradisisch sein.
     
  6. MrTwister

    MrTwister Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich will mir nen Nist/schlafstamm kaufen.
    Einen für Rosellas
    45cm hoch
    22 cm bohrung
    8 cm einflugloch....

    Reicht das?

    Und da fliegen 2 zum schlafen rein? Ist das net nen bisl eng?
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Schau'n wir doch mal:

    Guatemalasittich (Aratinga rubritorquis, Red-throated Conure, Roodkeel Aratinga), Haltung, Ernährung, Zucht

    Größe des Guatemalasittichs, inkl. Schwanz, ca. 30 cm ... ich würde da eher zu einem großen Nistkasten raten ... kann man auch besser reinigen. Und der Ein- und Ausstieg ist für die Vögel deutlich bequemer.
     
  8. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die Geschichte klingt etwas vertraut... Meine ersten Goldstirnsittiche, ebenfalls Handaufzuchten, wurden bei einem Kölle-Zoo-Laden gekauft. Auch ich musste die Papiere beschaffen, weil der Vorbesitzer nichts mehr hatte (und der Kölle-Zoo-Laden leider auch nicht). Sie stammen aus dem Loro Parque (habe über die Ringnummer herausgefunden, die mit "LPF" beginnt), und von dort erhielt ich dann freundlicherweise eine Kopie des Herkunftsnachweises. Vielleicht lässt sich der Züchter über die Ringnummer ermitteln, und man kann von dort alle Papiere beschaffen?

    Übrigens: Der Loro Parque kodiert das Geschlecht über die Farbe eines 2. Rings.
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Loro Parque ist ein gutes Stichwort ... ich wäre nicht sonderlich überrascht, wenn die Guatemalas auch daher stammen.
     
  10. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Das war auch mein Gedanke als ich über diesen Thread gestolpert bin... :)
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Der Verdacht ist zumindest naheliegend, da wohl fast jeder Züchter einer so seltenen Art eben nur Züchterkollegen, aber eben keine Händler "beliefern" würde.
     
  12. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi,

    und, bist Du hier weitergekommen?
     
  13. MrTwister

    MrTwister Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Zu meiner Schande muß ich gestehen, das ich letzte Woche nix gemacht habe.. war faul... word jetzt aber zeit.

    Folgende Nummern stehen auf einem ring:

    0023 PS 84305 (66/99) in klammern steht vertikal auf dem Ring. Soll heißen von der einen Seite betrachtet ists ne 6u von der anderen ne 99. Aöso kann ich nicht sagen welche nummer stimmt. Vielleicht geburtsjahr? Da würde dann die 99 stimmiger sein.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?
     
  14. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Eine kurze Google-Suche nach "Ringnummer" und "PS" führte mich zu folgender, niederländischen Website: homepage PS. Ihre Ringnummer beginnen auch mit "PS", sehen aber aktuell ein wenig anders aus. Frag mal dort nach, die Chancen stehen gut.

    Auf Anhieb würde ich darauf tippen, dass
    • "84305" die Züchternummer oder evtl. Verein- + Züchternummer ist,
    • "99" das Zuchtjahr,
    • und "0023" die laufende Nummer.
     
Thema: Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie alt werden Guatemala Sittiche

Die Seite wird geladen...

Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte - Ähnliche Themen

  1. Suche Guatemalasittiche - Aratinga rubritorquis

    Suche Guatemalasittiche - Aratinga rubritorquis: Hallo Freunde, Züchter und Halter von südamerikanischen Sittichen ! Ich bin auf der Suche nach Guatemalasittichen in Deutschland und den...
  2. Guatemalasittiche

    Guatemalasittiche: hi ALL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! endlich habe ich sie zuhause!!!!! das paar ist so süß zueinander!! sie füttern sich kraulen sich und machen...
  3. Komplizierte Verpaarung mit Happy-End

    Komplizierte Verpaarung mit Happy-End: Hallo ihr Lieben, ich war schon sehr lange nicht mehr richtig aktiv hier bzw. hab ich nur mitgelesen und nicht geschrieben. Nun möchte ich aber...
  4. Neu hier und schon komplizierte Fragen

    Neu hier und schon komplizierte Fragen: Moin, Moin zusammen. Ein wirklich tolles Forum habt Ihr hier erschaffen. Ich habe mal einige ganz allgemeine Fragen. Erst mal kurz über...
  5. Kompliziertes Liebesleben

    Kompliziertes Liebesleben: Hi, wollte mal fragen, obs bei euch auch so kompliziert zugeht. Wir haben: Paul + Conni = 1 festes Paar 12 und 15 Jahre alt. Anubis + Lucy...