Gute Vogellampe

Diskutiere Gute Vogellampe im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bisher benutze ich die EXO Parrot Lamp bin auch ansich sehr zufrieden mit der aber jetzt bräuchte ich eine Zweite Lampe und die ist nicht so...

  1. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Bisher benutze ich die EXO Parrot Lamp bin auch ansich sehr zufrieden mit der aber jetzt bräuchte ich eine Zweite Lampe und die ist nicht so einfach zu bekommen ^^ also entweder weiß hier jemand wo man die erwerben kann oder vielleicht könnt ihr mir eine gute Alternative vorschlagen.
    Sollte wenn möglich auch nicht zu kompliziert in der Montage sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 14. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Bianca,

    was genau möchtest Du mit der Lampe machen, soll es ein Sonnenspot sein,soll es eine Röhre sein, um das Zimmer gut auszuleuchten? Du kannst in den Beiträgen von Ingo viel über gute Beleuchtung nachlesen, einfach mal ein bischen stöbern.
     
  4. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Es sollte eher ein Spot sein also nicht zum ausläuchten des Zimmers sondern für die Zeit wenn sie im Käfig sitzen.
     
  5. #4 charly18blue, 14. Dezember 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
  6. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die schnelle Antwort, dacht aber immer die seihen nur für Reptilien und Vögel bräuchten da was anderes. Und wie wird die denn ans Netz angeschlossen über Steckdose oder wie?
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Sonne ist überall auf dieser Erde die gleiche. Zudem ist das Sehvermögen von Vögeln und Reptilien sich spektral sehr ähnlich, lediglich das zeitliche Auflösungsvermögen unterscheidet sich. Tiere aus gleichen Lebensräumen mit gleiche spektralen Sehfähigkeiten haben logischerweise immer sehr ähnliche Ansprüche an das Licht. Egal, welcher Klasse sie angehören.
    Als Sonnenspot ist die Bright Sun sehr gut. Sie hat neben dem UVB Anteil auch ein sehr sonnenähnliches Spektrum und eine für Vogelaugen natürliche Farbwiedergabe. Zudem schafft sie in 30-40 cm Abstand naturnahe Helligkeit.
    Zur Grundausleuchtung eines Käfigs oder einer Voliere taugt sie allerdings gar nicht - da sollten (zusätzlich, nicht anstatt!!) gute T5 HO her.
    Um die Bright Sun vogelgerecht (= flimmerfrei) zu betreiben, brauchst Du ein Elektronisches Vorschaltgerät (EVG) und sonst nur noch eine Keramik E27 Fassung.
     
  8. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Also ich geh mal davon aus, dass diesses Vorschaltgerät dann in die normale Steckdose kommt ^^
    Und ich frag jetzt mal dierekt die T5 HO soll ich dann dauerhaft installieren und betreiben? ich dacht so eine spotbeläuchtung reicht für meine Vögelchen da können sie sich ja dann bei lust und Laune drunter sitzen oder muss eine Dauerhafte UV Lampe da sein? Oder bring ich da jetzt was durch einnander? Die T5 HO ist eine UV Lampe oder eine Normale lampe?
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Leuchtstoffröhren - am geeignetsten für unsere Zwecke sidn T5 Ho Vollspektrumröhren, wei zB Narva Biovital - sorgen für eiengewisse grundhelligkeit. In enemnormalemn Zimemr sind meist nicht merh als 500-1000 Lux in einem Vogelkäfig messbar. Bei Schmuddelwetter draussen sind es 20 000 Lux. Unser Auge denkt, das wäre nicht helelr als drin, aber es irrt, esist 20 mal heller. Mit T5 HO schafft man großflächig in ener Voliere vielleicht 200-3000 Lux. Immer noch dunkel aber besser. Gleichmäßiges Licht, also wie bei Schietwetter. Mit einem Spot a la Bright sun, bringt man dann Schönwette rin die Voliere. Sonnenähnliches Licht und bis zu 100 000 Lux am Sonnenplatz, was genauso hell ist, wei ein Sonnenfleck im freien.
    Die Kombination der Leuchtmittel macht es.
    Faustregel: Pro Kubikmeter Voliere ca 100-150 Watt an T5 HO plus 70 W an HalogenMetalldampfspot.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sorry für die vielen Vertipper...war in Eile.

    Ja, die T5 sollten 12 Stunden am Tag brennen. Der Spot KANN 12 Stunden am Tag brennen, zweimal zwei oder einmal vier Stunden sind aber auch OK. Auch im Freiland scheint die Sonne nicht immer und am stärksten halt nur zur Mittagszeit.

    Ja, das EVG hat ein Steckerkabel und kommt in die normale 220V Steckdose.

    Wichtig: Innenraumhelligkeiten werden von userem Auge extrem übertrieben - das ist eine Spezialanpassung, die wir von unseren Waldaffenvorfahren geerbt haben und daher können wir helligketien schlicht nicht durch bloße Anschauung auch nur annähernd objektiv beurteilen.
    Ein Tipp: Nimm eine Pappe, fotografier sie formatfüllend im Freien. Dann nimm die selbe Pappe, fotografier sie aus gleichem Abstand mit gleicher Brennweite, gleicher Blende und gleicher ISO im Innenraum, wo die Voliere steht, so, dass sie gleich hellist, wie auf dem draussen aufgenommenen Bild.
    Dann Vergleich die dazu verwendeten Belichtungszeiten. Jede Verdoppelung der Belichtungszeit im Innnraum ist ein Messwert für eine halbierung der Helligkeit. Komst Du zB im freien mit 1/500stel Sekunde aus, im Innenraum brauchst Du für das gleiche Bild 1/30 Sekunde, so sagt Dir das, dass es draussen grob acht mal heller war als drin.
    Zu kompliziert? Nun, dann kauf Dir ein Luxmeter. Billige, die dennoch für unsere Zwecke brauchbar sind, gibt es sdchon ab gut 25€.
    Solche Vergleichsmessungen mal selber zu erleben ist oft einprägsamer als die graue Theorie, die man vielleicht nicht ganz glauben mag, weil das Auge ja anderes sagt.
     
  11. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Oh yeaaar ich glaub dann muss ich wohl zu Weihnachten die Beläuchtung aufrüsten dachte echt bisher es reicht wenn ich den Spot einmal am Tag anmach. Naja man lernt halt immer was dazu bin ja auch noch n icht ewig dabei ^^
     
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich empfehle mal ein Eigenprodukt:

    Natur und Tier Verlag: Terrarientechnik[show]=presently

    Schimpft sich zwar Terrarientechnik, aber 95% der Lichttechnologiediskussionen gelten genauso für Vögel- und wir regen auch an, dass sich Halter von Vögeln und Kleinsäugern damit beschäftigen.
     
  13. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend ^^

    Wollte gern mal so höhren, von denen die T5 H0 Röhren verwenden, was für Lampen (also von Gehäuse her) verwendet ihr den so? Suche eine Lampe die man über den Käfig dann hängen kann und das Gehäuse nicht zu heiß wird? Muss mal schauen hab auch den Tipp bekommen mal zu schauen was ich den so im BAumarkt bekomme.
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
  15. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend,

    Hab da noch ne frage. Die Voliere ist 1,60m lang was wäre da die ideale länge reichen da 1,20m lampe oder lieber schauen nach was längerem?
     
  16. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Hab grad diese Bio Pur bei ebay gefunden was meint ihr?
     
  17. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    120 cm reichen. Auch nicht mittig, sondern an einer Seite anbringen. Völlig gleichmäßige Ausleuchtung ist unnatürlich. Es ist gut, wenn die Vögel zum Ruhen auch eine schattige Ecke aufsuchen können.Die Lampe scheint OK, Bei dem Preis traue ich aber den Röhren nicht. 10 000K ist auch viel zu blau. Ich würde sie also gegen Narva Bio Vital o.ä. tauschen.

    Viele Grüße

    Ingo
     
  18. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend


    Habe jetzt ja die neue Lampe gekauft etwas runterscrollen bitte ^^.
    Naja und nun isat aber für mich die Frage wo genau anbringen. Der Käfig hat ja ein Flächenmaß von 1,60mx0,80m also 80cm Tiefe. Hängt man da die Lampe eher mittig drüber oder an der einen Front z.B. vorne?
    Dann noch die Frage auf was für einen Abstand schraub ich die? Hätte über der Voliere noch 68 cm Höhe Platz.

    Wegen der Frage ob Mittig oder vorne Hatte ich auch schon darüber nach gedacht eine Schiene anzubringen dann könnte man die Lampe leicht um Platzieren hab aber heute im Baumarkt in die Richtung nix gefunden. Vieleicht hat ja hier jemand ne gute Idee.

    Liebe Grüße Bianca
     
  19. #18 charly18blue, 13. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Ich würde so vorgehen wie Ingo hier geschrieben hat, die mitgelieferten Röhren gegen Narva Biovital T5 Röhren austauschen und die Lampe an einer Seite anbringen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Genau, möglichst nicht mittig, für abwechslungsreiche Lichtstimmung sorgen. Jetzt fehlt aber noch ein Sonnenspot, oder?
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    hat zwar nichts damit zu tun was die vogel brauchen aber wenn die lampe vorne angebracht ist, sieht man die vogel besser...
     
Thema: Gute Vogellampe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogellampe

    ,
  2. uv lampe Kanarienvögel

Die Seite wird geladen...

Gute Vogellampe - Ähnliche Themen

  1. Sind Wellensittiche "nachtblind" ohne Vogellampe?

    Sind Wellensittiche "nachtblind" ohne Vogellampe?: Ich musste früher immer elend lange beim Käfig sitzen, wenn es einen Night Fright gab. Habe mich immer gefragt, warum besonders einzelne Vögel so...
  2. Gute EVG Leiste und Röhre

    Gute EVG Leiste und Röhre: Hallo, ich habe mich extra hier angemeldet, da ich dringend auch Mal Beratung zu Leuchten brauche. Ich hatte Ingo privat angeschrieben aber er...
  3. Frohe Weihnachten und alles Gute im Jahr 2018 !!!!!

    Frohe Weihnachten und alles Gute im Jahr 2018 !!!!!: [ATTACH]
  4. Guten Morgen von einem neuen :)

    Guten Morgen von einem neuen :): Guten Morgen zusammen :) bin neu hier heiße Marc und komme aus der nähe von Dortmund kann mir vielleicht jemand helfen und mir ein paar Vogel...
  5. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...