Haarfresser

Diskutiere Haarfresser im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Wenn ich nahe genug an Luna und Blue herangehe, wuehlen und knabbern sie an meinen Haaren herum und Blue versucht manchmal, mir die Brille...

  1. Babsi_NC

    Babsi_NC Guest

    Wenn ich nahe genug an Luna und Blue herangehe, wuehlen und knabbern sie an meinen Haaren herum und Blue versucht manchmal, mir die Brille abzunehmen.:)
    Jetzt frage ich mich "erkennen" oder einfach nur als neues Spielzeug ansehen.:s
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Conni Plümecke, 24. September 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Hallo !
    Also, ich bin schon der Überzeugung, das sie Dich erkennen, sonst würden sie bestimmt nicht sofort zum 'zur Attacke blasen' und sich über Haare und Brille hermachen :D
    Meine sechs Racker schreiben ''Zeter und Mordio'', wenn wir Besuch haben und der sich zu nahe an ihre Voliere traut. Tja, den kennen sie halt nicht ;)
    Für mich sieht das nach MEGA-VIEL Vertrauen aus :0-
     
  4. kiwi81

    kiwi81 Guest

    hallo,
    das hört sich ja süß an ich tippe mal das das für deine lieblinge ein neues spielzeug entdeck wurde:D
    Aber ich weiß nicht genau bei meine süßen würde ich das so sagen weil sie sehr neugierig sind so wie alle aga. Und der rocco wuchelt mir auch ständig im haar rum.

    gruß kiwi:0-
     
  5. Babsi_NC

    Babsi_NC Guest

    Hallo,
    ja, meine beiden sind auch sehr neugierig, vermutlich sehen sie mich als neues Spielzeug an:D
     

    Anhänge:

  6. Babsi_NC

    Babsi_NC Guest

    Vorhin hat es doch auch geklappt...:?
     

    Anhänge:

    • luna3.jpg
      Dateigröße:
      15,5 KB
      Aufrufe:
      129
  7. knuppel

    knuppel Guest

    Das die Vögel einen erkennen, dass kann ich nur bestätigen. Wenn ich an den Käfig gehe, dann passiert nichts. Sie beobachten mich und lassen sich nicht stören. Bei meinem Freund dagegen sind sie schon etwas ängstlicher, aber wehe dem Besuch kommt. Da ist es ganz aus. Da sind sie soetwas von ängstlich und machen eine Lärm. Jeder der bei mir zu Besuch war würde sich nie solche Vögel holen und ich dagegen kann nur positives sagen.
    Tja, man muss schon Agaliebling sein.
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    auf jeden fall (er)kennen die agas ihre knechte!

    bei meinem freund und mir kommen sie ans gitter und suchen den kontakt (auch beim freiflug).

    bei fremden, die ihre nase ans gitter drücken, machen die pieper einen auf salzsäule und gucken nur. allerdings dauert das nicht lange, dann wird der/die unbekannte auch als landeplatz "benutzt".
    :D

    bei kindern halten sie sich allerdings zurück, ich denke die bewegen sich auch oft zu hektisch. :~

    bei mir ist es auch nur die henne, die immer (nur) meine haare putzen will. ernie knabbert lieber an händen rum, oder leckt sie ab. aber eben auch nur, bei menschen, die er kennt.

    gruß,
    claudia
     
  9. knuppel

    knuppel Guest

    Hast du es gut das deine Pieper auf die Hand oder überhaupt zu dir kommen. Wie hast du denn das hinbekommen?
    Meine machen immer einen großen Bogen, auch wenn sie neugierig sind. Na ja, man muss bestimmt viel Geduld und Ruhe aufbringen.
     
  10. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo tanja,

    ich habe mich als sie noch klein waren jeden abend mindestens eine stunde intensiv mit ihnen beschäftigt.
    mich ihnen mit der hand aber immer nur soweit genähert, wie sie mir nicht auswichen.
    so habe ich mir stück für stück ihr vertrauen "erarbeitet" :)

    wichtig ist die regelmäßgikeit, sonst vergessen sie gerade am anfang ihre neu gelernte zutraulichkeit wieder.
    das weiss ich aus erfahrung, weil ich als kind vier wellies hatte. sie fingen an zutraulich zu werden, dann hörte ich aber eine zeit lang mit der zuwendung auf, und konnte nach einer weile wieder ganz von vorne anfangen.

    man muss ihre natürliche neugier, ihren spieltrieb und die gier auf leckeres nutzen. ;)

    gruß,
    claudia
     
  11. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Claudia!

    Ich dank dir für den Tipp. Wie gesagt ist Geduld das a und o.
    Ich setze mich auch jeden tag hin und wenn ich in ihrer Nähe bin, dann gehe ich immer auf sie ein. Somit haben sie sich an mich gewöhnt und sind nicht mehr ängstlich. Aber zu mir kommen sie nicht.
    Ich will sie ja auch nicht Handzahm bekommen. Ist schon gut wenn sie keine Angst vor mir haben.
     
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo tanja,

    so sehe ich das auch, ich will keine dressierten zirkustierchen.

    ich wollte aber auch nicht, dass sie jedesmal stress und panik haben, wenn ich mit der hand in ihre nähe muss.
    sie kamen irgendwann, als das eis gebrochen war, immer weiter auf mich zu.
    was mich natürlich angenehm überraschte.

    sie sind ein echtes agapärchen. wenn berta nur einmal piepst, sehe ich nur noch einen kondensstreifen von ernie und er sitzt neben ihr.
    aber sie suchen, wenn SIE es wollen eben auch meine nähe.

    das ist einfach schön so.

    erst heute hat berta mich verblüfft!
    sie ist nun 8 jahre alt und mochte noch NIE hände.
    sie ist zur zeit noch flugunfähig und saß oben auf der volliere und guckte mich so direkt und erwartungsvoll an. da bin ich hin und habe ihr einfach mal die hand vor den bauch gehalten.
    sie ging erst einen schritt zurück, um dann aber doch draufzuklettern und direkt auf meine schulter hochzutippeln.

    da kommt ab einem gewissen, agaeigenen punkt eben auch mehr von den agas selbst, als man es vielleicht erwartet.

    ich bin dann natürlich freudig überrascht.

    gruß,
    claudia
     
  13. huppi

    huppi Guest

    Hallo Tanja,
    ebenso wie alle anderen kann ich nur bestätigen dass die kleinen Racker einen erkennen. Bei mir sind sie am lockersten aber wenn sie mal wieder das dach vom häuschen so lange bearbeiten bis es runterfällt und ich es dann wieder draufsetze dann flippen sie regelrecht aus!!! Dann strafen sie mich mind. 2 Std. mit nichtachtung. Bei meinem Mann und meinem Sohn geht es solange sie nicht länger als 2 minuten vor dem Käfig stehen. Bei fremden sind sie sehr vorsichtig aber wenn die sich nicht um die kümmern werden sie auch schnell locker und fressen sogar vor dem Käfig. Die ausnahme ist wenn meine freundin kommt die können die überhaupt nicht leiden !!! Solange Heike (auch eine Heike) im Zimmer ist wird sich nur selten bewegt und sie beobachten sie die ganze Zeit bis sie weg ist. Komisch die hat denen noch nie was getan aber irgendwie mögen sie sie nicht.
    Na ja kann vorkommen.


    liebe grüsse

    Heike :0-
     
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Tanja.
    Ich packe meine Agas auch nicht an. Sie haben keine Angst vor mir, landen zwar schon mal auf meinem Kopf, aber dat war es auch schon. Ich will auch keine " Zirkuspferdchen " Ich will Agas wie sie sind. Wild, Frech, Zerstörerisch. Dat sind AGAS.
    Wenn Agafremde kommen , wird auch erstmal Abstand genommen. " Wer sind denn Die " Dann fliegen sie erstmal auf die Tür und gucken sich die Fremden an, dann ein kleiner Rundflug " Na fassen DIE mich auch nicht an " und dann wieder auf die Lieblingstür.
    In diesem Sinne,
    Einen schönen Freitag
    Guido
    :0-
     

    Anhänge:

  15. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Guido!

    Auch ich finde das Agas wild sein müssen, also nicht handzahm. Nur sollten sie keine Angst vor mir haben.
    Da dies nicht mehr der Fall ist, läuft alles zu meiner zufriedenheit.

    :)
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    @guido und tanja,

    wenn ich mich mal kurz auf den schlips getreten fühlen darf ;) ...

    ... auch wenn meine agas von selbst auf meine hand kommen, haben sie nichts an agacharacter, also frechheit, neugier, clownerie, dickkopf, etc. eingebüßt.

    wie ich schon oft sagte, ich habe meinen teil soweit dazu beigetragen, dass sie mir hirse aus der hand fraßen. der rest kam von den agas selbst.

    gruß,
    claudia
     
  17. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    das ist doch kein widerspruch

    hej,

    wenn das vertrauen da ist, die geierchen zu dem menschen gehen, das ist doch ok.

    was nicht so toll wäre, wenn sie keinen eigenen willen mehr hätten, sondern "gehorchten", also nur das täten was der mensch will.

    und bei reichlich zuwendung ist natürlich eine ganz andere basis da, als wenn man sie zwar viel im zimmer fliegen lässt, aber sich nicht regelmässig wirklich mit ihnen befasst und beschäftigt.

    schön für dich!!!:)

    und erkennen tun sie natürlich jeden aus der familie.
    wenn mein mann in die nähe kommt, ist hektik angesagt, ihn sehen sie am seltensten. dagegen die lütte, die hunde und ich werden neugierig beäugt....
    bei allen anderen sind sie vorsichtig.
     
  18. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo zusammen,

    also ich glaube Claudia das gern, denn ich habe es jetzt selbst erlebt, daß Agas, wenn sie erstmal völliges Vertrauen gefaßt haben, irgendwann auch von ganz allein kommen können. Ich habe meine 10 Agas niemals dazu animiert, zu mir zu kommen. Aber vor vor knapp 3 Woche habe ich ein Urlaubs-Agapärchen aufgenommen, von denen der eine ungewöhnlich zahm ist. Er (Fritzchen) kommt, sobald ich nur in der Nähe bin und hängt dann an mir, wie eine kleine Klette (siehe Bild). Und schon in den ersten Tagen fingen einige meiner Agas an, ihm das nachzuahmen. 3 von ihnen sitzen heute auch auf meinem Arm oder Kopf, um mich zu "quälen", denn sie kneifen alle fürchterlich und anscheint macht ihnen das richtigen Spaß, die Haut zu zerzwicken oder am Ohr zu hängen (das tut besonders "gut") :D Sicher, es mag jetzt hier eine andere Situation durch das zahme Fritzchen sein, aber wie gesagt, ich habe nie etwas dafür getan, daß meine Agas jetzt auch so nahe kommen, das tun sie von allein.
     

    Anhänge:

  19. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Heike,

    na Du, ganz so beneidenswert finde ich das gar nicht, wenn man dann das Gekneife aushalten muß, denn man will den Piepsern ja schließlich auch nicht weh tun. Ich muß mich jedenfalls jetzt immer dick vermummen :D und oft arg die Zähne zusammenbeißen. Vielleicht erkennst Du auf dem Bild meinen Handrücken (die Beulen)....die Haut muß irgendwie zu interessant sein. :D
     

    Anhänge:

    • aua2.jpg
      Dateigröße:
      12,3 KB
      Aufrufe:
      56
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    ....und noch eins.....im Kampf mit der Haut....den Kopf hab ich wohlweißlich schon verdreht. :D
     

    Anhänge:

    • aua.jpg
      Dateigröße:
      15,6 KB
      Aufrufe:
      61
  22. Guido

    Guido Guest

    Hi Claudia
    Du brauchst Dich doch nicht auf den Schlips getreten fühlen, wenn Du überhaupt einen hast:D
    Alles wat Agas von sich aus machen ist voll in Ordnung. Aber wenn ich Gabis Urlaubsgast ( Fritzchen ) sehe, der mehr Gabi anbaggert als seine Artgenossen, dann ist dat doch wohl kein Aga mehr, oder sehe ich da wat falsch????? Wenn Agas mal eben so " vorbeikommen " ist dat in Ordnung. Aber mehr auch nicht.( Meine Meinung )
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema:

Haarfresser