Hab da mal 2 Fragen (zu Kühlschranklagerung von Körnerfutter u. Elefantenfuß )

Diskutiere Hab da mal 2 Fragen (zu Kühlschranklagerung von Körnerfutter u. Elefantenfuß ) im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Grauenfreunde, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Hab da in der letzten Ausgabe des WP-Magazins gelesen, dass man Körnerfutter...

  1. #1 wuselkueken, 5. März 2009
    wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Milzau bei Halle (Saale)
    Hallo liebe Grauenfreunde,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Hab da in der letzten Ausgabe des WP-Magazins gelesen, dass man Körnerfutter für Papageien generell im Kühlschrank aufbewahren soll. Ist das so? Ich habe das Körnerfutter von Ricos bisher in solchen Gläsern mit luftdichtem Verschluß im Schrank aufbewahrt. (ohne Kühlung)

    Meine zweite Frage bezieht sich auf Zimmerpflanzen. Seitdem wir unsere beiden Grauen haben, haben wir sämtliche Pflanzen aus unserem Wohnzimmer verbannt. Nun sieht das aber doch etwas trostlos aus und wir würden gern wieder welche haben. Was habt ihr so für schöne Pflanzen in euren Wohnzimmern, die ungiftig sind und pflegeleicht? Haben noch einen Elefantenfuß daheim. Ist dieser für Graue giftig?

    Vielen Dank im Voraus!
    Schöne Grüße
    Nadine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 5. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich persönlich wurde davon abraten Vogelfutter im Kühlschrank zu lagern, da man im Kühlschrank eine Kondenzwasserbildung nicht ausschließen kann, die erst recht Schimmelbildung im Futter begünstigen kann, welche dann wiederum Aspergillose auslösen kann,klick.
    Man sieht ja auch an verpackten Lebensmittel im Kühlschrank, wie leicht sich da je nach dem Kondenzwasser bilden kann :zwinker:.

    Getreide soll normal kühl, trocken und luftig gelagert werden, daher wird Getreide und Körnerfutter auch von den meisten Herstellern oft auch in Papiersäcken geliefert, da darin das Futter nicht so leicht "schwitzen" kann.

    Ich lager mein Körnerfutter auch im mitgelieferten Papiersack bei uns im kühlen und trockenen Keller und bin damit bisher immer gut gefahren und hatte nie Schimmelbildung zu beklagen :).

    Elefantenfuß würde ich sicherheitshalber nicht in Reichweiter der Grauen stellen, klick hier und hier.

    Du kannst ja mal hier schauen, dort findest du auch einige ungiftige Zimmerpflanzen, mit denen du ohne Angst die Räume verschönern kannst :zwinker:.

    Ich verschieb mal ins Ernährungsforum, da dieses Thema dort besser hinpasst.
     
  4. Suman933

    Suman933 Guest

    Da ich ja auch die WP lese, die ich bis heute eigentlich für recht kompetent gehalten habe, müssen mir da Zweifel kommen?? In der letzten Ausgabe ging es um diese Pflanzen u.a. auch um den Elefantenfuss! Hier wurde er als unbedenktlich für den Vogelkontakt eingestuft. Und die Fr. Dr. Niemann hat hier nichts anders lautendes gesagt.

    Habe mal auf den angegebenen Links nachgeschaut. Auf was kann man sich jetzt verlassen???

    In den Kühlschrank kommt auch bei mir kein Futter.

    Gruss Suman933
     
  5. #4 wuselkueken, 5. März 2009
    wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Milzau bei Halle (Saale)
    Hallo Suman933,

    genau deshalb habe ich jetzt hier mal nachgefragt.

    In der letzten WP stand drin, dass man Körnerfutter im Kühlschrank lagern sollte und unter dem Pflanzenthema stand, dass Elefantenfuß wohl kein Problem für Papageien ist. Da ich aber irgendwie in Erinnerung hatte, dass Elefantenfuß giftig für unsere Geier ist, hab ich hier mal nachgefragt.:?

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  6. Suman933

    Suman933 Guest

    Wie gesagt, bin jetzt also auch verunsichert. Wäre schon interessant über eine echte zuverlässige Quelle - denn beide können nicht recht haben. Vielleicht sollte man beide Autoren mal miteinander konfrontieren!! Ich überlegs mir mal!

    Gruss Suman
     
  7. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Kaufe mein Futter auch bei Ricos und auch nie soviel, daß es ewig lagern müsste.
    Aber das Personal von Ricos hat mir mal gesagt, daß man das Futter nicht im Kühlschrank lagern sollte, wie Manuela es schon erwähnt hatte, wegen der Feuchtigkeit im Kühlschrank.
    Wenn, dann sollte das Futter in die Tiefkühltruhe

    Gruß

    Boracay
     
  8. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo.......

    ich habe mein futter auch nie im kühlschrank gelagert......ich habe auch mal gelesen das vögel kein futter haben dürfen was kalt ist....also was aus dem kühlschrank kommt.

    bei den zimmerpflanzen sieht es bei mir so aus......ich habe im WZ orchideen,elefantenfuß und gummibäume.
    ich habe sie nie entfehrnt....sondern immer darauf geachtet das die vögel da nicht bei gehen und ihnen anderes zum schreddern angeboten.

    alle meine blumen leben noch und die geier gehen da überhaupt nicht bei....selbst wenn sie auf der fensterbank sitzen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Tierfreak, 6. März 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich halte es in solchen Zweifelsfällen wie dem Elefantenfuß einfach so, das ich solche Dinge sicherheitshalber weglasse und auch nicht empfehle. Für Experimente sind mir meine und auch ander Leuts Vögel da doch zu schade :).
    Gibt ja auch andere Alternativen, worauf man mit gutem Gewissen ausweichen kann :zwinker:.
     
  11. #9 papugi, 6. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2009
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Kuhlschrank oder nicht, kommt drauf an wie frisch sie beim kauf sind, auch wie lange man die korner lagert.

    Ranzige korner (=ranziger fettinhalt) fuhren zu leberproblemen (u. Krebs) ohne von schimmel zu sprechen denn wenn schon schimmel, sind sie schon lange nicht mehr fressqualitat.



    Ich lager korner und pellet immer kuhl d.h. im kuhlschrank. Der kuhlschrank muss sauber sein:D und die korner sollen in mehreren kontainer sein..man kann also einen auf einmal rausholen.


    Meine freundin tut die sachen in mehrere plastik-ziplock luft raus..(die man wieder benutzen kann)

    Ich glaube das was feuchtigkeit gibt den korner u. auch der aufzuchtpatée ist einen kalten kontainer zu offnen bei zimmertemperatur, immer wieder, jeden tag, noch schlimmer, stehen lassen in warme, wieder zumachen und in den Kuhlschrank zuruck..da sammelt sich feuchtigkeit im produkt garantie.

    Am besten, man holt sie eine menge fur die woche raus..

    Idem fur nusse, speziel walnusse...
    ciao
     
Thema:

Hab da mal 2 Fragen (zu Kühlschranklagerung von Körnerfutter u. Elefantenfuß )