Hab ein paar Fragen an die Spezies

Diskutiere Hab ein paar Fragen an die Spezies im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Leute. Da ich mir jetzt einen Nympfi (Peppi) zugelegt habe werd ich warscheinlich öffters hier sein :) Zu meinen Fragen: 1. Mein Geier...

  1. #1 The Dave, 28. Mai 2001
    The Dave

    The Dave Guest

    Hi Leute.

    Da ich mir jetzt einen Nympfi (Peppi) zugelegt habe werd ich warscheinlich öffters hier sein :)

    Zu meinen Fragen:

    1. Mein Geier ist jetzt 10 Wochen alt und seit dem ersten tag zahm (Handaufzucht). Da er irgendwann mal anfangen soll zu quatschen wollte ich euch mal frage wann das ungefähr wäre. Bis jetzt ist er ziemlich ruhig, er piepst also nur wenn ich weggehe oder er mich nicht sehen kann. Ich hoffe das gibt sich bald.

    2. Am Anfang habe ich ihm immer "Großsittich Futter" gegeben. Am 2-3 Tag fing er immer so komisch an mit kreischen, bis ich gemerkt habe das er nur die Großen Körner (Sonnenblumenkerne) isst und die kleinen liegen lässt. Seit dem kaufe ich nur die großen und er ist beruhigt. Was kann ich ihm noch so zu essen geben? Gibt es da irgendwas was er nicht fressen darf?

    3. Da ich im moment noch keine eigene Wohnung habe kann ich ihm erst nächstes Jahr im Mai einen Partner "spendieren". Ist er dann schon zu alt oder ist das noch akzeptabel? Und wie alt sollte dann der Partner sein?
    Meine Eltern haben zwar auch einen kleinen Welli (4 Wochen) aber die beiden verstehen sich nicht. Vieleicht kommt das ja noch.

    4. Wenn ich meinen kleinen Peppi drausen habe ist er nur bei mir oder meiner Freundin. Er fliegt also kaum rum. Ist er zu faul oder noch zu Jung um "viel" rumzufliegen?

    5. Ich kann euch nichtmal sagen ob es ein Männlein oder Weiblein ist. Woran erkennt man das? Bei Wellis sieht man es ja an der färbung der Nase. Bei Peppi ist es die gleiche Farbe wie der Schnabel.

    6. Kann ich ihm irgendwelches Spielzeug in den Käfig hängen? Zum Beispiel Spiegel oder irgendetwas anderes? Er soll sich ja nicht langweilen.

    Ich brauche Tipps.... :)

    Ich glaube das wars erstmal mit meinen Fragen.
    [Geändert von The Dave am 28-05-2001 um 17:15]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zauberfrau, 28. Mai 2001
    Zauberfrau

    Zauberfrau Guest

    Antworten

    Hallo,

    Zu 1.: Keine Panik.. das mit dem ruhigen Geier gibt sich bald. Die Geier können sich zu richtigen Radautüten entwickeln. Ausserdem ist jeder Vogel vom Charakter her anders. So gibt es lautere und ruhigere Tiere.

    Zu 2.: Nur Sonnenblumenkerne wird - glaube ich - auf die Dauer zu einseitig. Ausserdem machen zu viele Sonnenblume kerne zu dick. Er sollte schon eine Körnermischung bekommen, wobei 30 % Sonnenblumenkerne reichen. Häng ihm doch noch eine Kolbenhirse in den Käfig, denen kann kaum ein Vogel wiederstehen. Ansonsten dürfen sie noch fressen: Löwenzahnblätter, Vogelmiere , Apfel, Birne, Gurke, Karotte, Kopfsalat (aber nicht zu viel, weil Kopfsalat viel Nitrat enthält), frischen Mais (nicht aus der Dose, sondern eine frische Maisstange), Hagebutten, Weintrauben, Banane (nicht zu viel, weil Banane viel Zucker enthält). Ausserdem kannst Du Keimfutter geben (wenn Du Interesse hast, poste ich Dir wie ich das Keimfutter für unsere mache).

    Zu 3.: Wir haben unserem Nymphensittich nach ca. einem halben Jahr einen Partner "spendiert". Die Beiden haben sich auf Anhieb prima verstanden. Wenn er zu sehr auf Euch fixiert ist, dann hat er vielleicht Schwierigkeiten, sich an einen neuen Partner zu gewöhnen.

    Zu 4.: Fliegen will gelernt sein. Wenn er noch so klein ist, dann kann er vielleicht noch nicht so gut fliegen. Vielleicht ist er auch einfach nur zu faul und hat keine Lust. Zwingen kann man ihn ja eh nicht.

    Zu 5.: Es kommt drauf an, was für einen Nymphie Du hast.. einen Geperlten, oder einen Wildfarbenen oder einen Lutino. Meistens kann man Männchen und Weibchen an den Wangenflecken (die bei den Männchen sind kräfiger und die bei den Weibchen sind heller und mit grau durchsetzt) und an den Schwanzfedern (die bei den Weibchen sind grau/gelb gebändert) erkennen. Diese Merkmale zeigen sich aber erst nach der ersten Mauser genau. Ausserdem sind Männchen "sangesfreudiger". Ihr Pfeifen klingt melodiöser.

    Zu 6.: Eine Schaukel oder ein Holzspielzeug (gibt es im Zooladen zu kaufen) oder ein Glöckchen kannst Du ihm in den Käfig hängen und abwarten, was er so damit anstellt. Bitte nichts aus Plastik. Frische Zweige zu benagen (Birke, Hasel- oder Weidenzweige, allerdings gründlich heiß abwaschen) mögen die Geier auch gern. Die Sitzstangen im Käfig solltest Du durch Äste ersetzen, die allerdings so dick sein müssen, dass der Vogel sie mit den Füßen nicht umschließen kann. Obstbäume (ausser Pflaume lt. meinem Tierarzt), Birke, Haselnuss würden z. B. gehen. Die Zweige können ruhig ein wenig kreuz und quer durch den Käfig gehen, von oben nach unten oder umgekehrt, dann kann er seine Kletterkünste trainieren. Die Äste müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Bitte keinen Spiegel... die werden dadurch verhaltensgestört und kriegen - lt. meinem Tierarzt - Haltungsschäden.


    So.. ich hoffe, ich hab nix vergessen.. *lufthol*

    Viele liebe Grüße an Deinen Geier
    von
    Fam. Lorenz nebst Marlowe & Mabel

    P.S.: Es gibt Zimmerpflanzen die für einen Nymphie giftig sind. Erkundige Dich mal genau, welche das sind und entferne sie aus dem Umkreis Deines Käfigs. Ausserdem kann Blei (Bleiband in Gardinen) und Zinn (Bilderrahmen, Zinnteller oder -tassen etc.) tödlich sein. Auch diese Dinge würde ich entfernen. Die Viecher sind nämlich ganz schön neugierig und knabbern alles an.
     
  4. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Dave,
    zu Deiner ersten Frage: Wenn Du mit quatschen
    sprechen meinen solltest, dann wirst Du wahrscheinlich
    Trauer haben. Vielleicht gibt er irgendwann mal Geräusche
    von sich, die man mit viel Phantasie als sprechen bezeichnen
    könnte. Aber verlass Dich da nicht so sehr drauf. Deswegen
    hast Du ja den Vogel auch nicht gekauft!?

    2. Nur Sonnenblumenkerne sind zu einseitig. Siehe Beitrag
    von Zauberfrau.

    3. Partner so bald wie möglich dazu gesellen. In einem Jahr
    gehts zwar auch noch, aber je früher desto
    besser. Nymphies sind Schwarmvögel.

    4. Fliegen wird er gerne und viel, wenn er einen Partner hat, der ihn dazu animiert. Im Moment ist er ja noch sehr
    jung. Und die Umgebung ist auch noch sehr ungewohnt für ihn.

    Tja und die anderen Fragen hat Zauberfrau ja auch schon beantwortet. Du kannst Dich aber hier im Vogelnetzwerk noch sehr nützliche Infos holen, oder aber auch unter
    http://www.sittich-info.de/
    Reinschauen lohnt sich schon.
    Alles Gute für Deinen Geier
    Wolfram
     
  5. #4 The Dave, 29. Mai 2001
    The Dave

    The Dave Guest

    Danke für eure ausführlichen Antworten. Ich hab oben vergessen zu erwähnen das ich einen geperlten Nympf habe.

    Nochmal zum Futter:

    Ich hab dem Geier jetzt versucht Apfel und Salat zu geben. Er geht aber nicht dran. Mischfutter hab ich auch, da frisst er aber nur die Sonnenblumenkerne raus. Kolbenhirse hab ich ihm auch in den Käfig gehangen, er wioll aber nicht. Was kann ich machen damit er auch an etwas anderes rangeht?

    @Wolfram

    Wie meinst du das mit "dann wirst Du wahrscheinlich Trauer haben"? Nympfis sprechen doch.
     
  6. #5 Zauberfrau, 29. Mai 2001
    Zauberfrau

    Zauberfrau Guest

    Futter

    Hallo,

    Eile mit Weile... manchmal dauert es eine gewisse Zeit, bis unsere Geier entdecken, dass auch was anderes gut schmeckt. Meist ist es so, dass sie erstmal nur das zu sich nehmen, was sie an Futter kennen. Was der Nymphie nicht kennt, dass frißt er nicht... wenn die Neugier groß wird, geht er auch dabei.

    Also.. Geduld!

    Wichtig: Obst und Gemüse (wenn morgends angeboten), abends wieder aus dem Käfig nehmen.

    Liebe Grüße
    Fam. Lorenz nebst Marlowe & Mabel

    P.S.: manchmal kommt es vor, dass sie sprechen, verlassen würde ich mich aber nicht drauf.
     
  7. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Dave,
    mit dem Fütter einfach immer wieder probieren.
    Immer wieder anbieten. Irgendwann frisst er es
    schon. Also die meissten fressen zumindest Obst.
    (Meine leider, leider nicht) Ich probiers aber
    dennoch immer wieder.
    Was das Sprechen betrifft: Sagst Du mir Bescheid,
    wenn er es tut?
    Ciao
    Wolfram
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hab ein paar Fragen an die Spezies

Die Seite wird geladen...

Hab ein paar Fragen an die Spezies - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...