hab Ende Juli einen Ringsittich bekommen

Diskutiere hab Ende Juli einen Ringsittich bekommen im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Sittichmac,Pauleburger.....kommen Kragensittiche in ne Art Steinbruch? (Stimmbruch war gemeint) Meine Tschiepsie hat heute "krächzende" Laute...

  1. #201 Tschiepser, 28.11.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.11.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Sittichmac,Pauleburger.....kommen Kragensittiche in ne Art Steinbruch? (Stimmbruch war gemeint)
    Meine Tschiepsie hat heute "krächzende" Laute ausgerissen,die ich von ihr nicht kenne.
    Das war richtig kehlig.
     
  2. #202 sittichmac, 28.11.2019
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich wüsste nicht was die im steinbruch zu suchen haben! kleiner spass muss sein:D

    also einen stimmbruch im eigentlichen sinn haben sittiche nicht. allerdings ändern sich die rufe und manchmal auch die lautstärke mit dem alter.
     
  3. #203 Pauleburger, 28.11.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    180
    Ich weiß leider auch nicht, wie häufig Kragensittiche im Steinbruch vorkommen ;D
    Weiß natürlich was gemeint war.

    In welcher Situation war denn das Krächzen?
     
  4. #204 Tschiepser, 28.11.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Guten Abend!!

    Hihi....meine doch Stimmbruch!!
    Entschuldigung!!!!:D:gott:;)
    Blödes T9.
    Hat "Steinbruch" draus gemacht.
    Sie waren sich angegangen!
    Ging mal wieder um Futter.:D:roll:
     
  5. #205 Pauleburger, 28.11.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    180
    Wenn du mal einen von beiden fangen musst, wirst du es ausgiebiger hören. Das ist ein sehr durchdringendes Krächzen, was bei solchen körperlichen (unangenehmen) Situationen ausgestoßen wird.

    Wenn etwas über ihre persönliche Grenze tritt und vermutlich Schmerz verspricht, wird auch mal kurz gekrächzt, auch wenn nix passiert (wie in deiner besagten Situation). Kenn das hier bei kleinen Konflikten mit Loris.

    Ich würde eben dieses Krächzen mit dem quietschen/jaulen eines Hundes vergleichen, dem man versehentlich auf den Schwanz getreten ist oder der sich mit nem Artgenossen fetzt und dabei Angst hat.
     
  6. #206 Tschiepser, 29.11.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Dankeschön Pauleburger für Deine Antwort.:0-
    Du und Sittichmac kennt ja Kragensittiche mit am besten.
    Hab solche Laute bis dato eben nicht gehört.
    Meist ist es aber friedlich.
    Er ist halt inzwischen mutig geworden.
    Und sie geht dann mal auf Abstand.
    Aber das fressen wird immer ein Wettkampf bleiben.:achja:

    Ich wünsche Euch einen schönen Freitag ....hoch die Hände!!!:freude:
     
  7. #207 Sam & Zora, 29.11.2019
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Muß nicht, kann sich noch ändern. Bei meinen hat das ewig gedauert bis der Streit um das Futter endlich ein Ende hatte. Heute fressen sie gemeinsam, der eine linst zwar immer nach dem anderen, aber es klappt prima ohne Streit.
     
  8. #208 Tschiepser, 29.11.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Na.....das wünsche ich mir für meine 2 Geier auch,aber das wird noch dauern.
     
  9. #209 Tschiepser, 22.12.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Hi Ihr Lieben und einen schönen 4.Advent für Euch!!
    Bin etwas traurig und ratlos.
    Tschiepsie hebt seit Fr immer wieder mal ihr rechtes Beinchen.
    Das hat sie sonst so zwischendurch, ausser beim Dösen oder schlafen, nicht gemacht.
    Ansonsten ist sie aber, wie sonst auch.
    Sie zwitschert und fliegt rum, landet auch sicher und fest auf beiden Füssen....kratzt sich auch und tobt wie gehabt rum.
    Ich mach mir natürlich Sorgen.
    Hab auch schon gegoogelt.
    Ich gehe erstmal davon aus, dass sie sich was getan hat und hoffe, dass es bald besser und wieder gut wird.
    Hoffentlich nix mit dem Gelenk oder keine Gicht.....oder?
    Aber sie wirkt nicht anders als sonst ....Sie ist die verrückte Tschiepsie, wie immer.
    Habt Ihr Ratschläge oder Erfahrung damit?

    Danke und LG
     
  10. #210 Sammyspapa, 22.12.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.518
    Zustimmungen:
    2.097
    Ort:
    Idstein
    Klingt für meinen Geschmack nicht sehr ernst. Vielleicht hat der Kerl sie mal beim zanken in den Fuß gezwickt oder sie sich beim Toben bisschen verknackst. Ich würde einfach mal abwarten.
     
  11. #211 Tschiepser, 22.12.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Ich denke ja auch, dass sie sich das irgendwie zugezogen hat, wie auch immer...
    Sie ist ja so aktiv und übermütig.
    Ich hoffe mal.
    Ich danke Dir für Deine Antwort.
    LG
     
  12. #212 Pauleburger, 22.12.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    180
    Hi,
    Take it easy, die Plattis (zu denen ich die Ringsittiche im groben immer zähle) sind unfassbar robust, wenn es um ihre Füße geht.
    Also bei Verletzungen zumindest. Da hab ich leider auch schon einiges durch. Also ICH konnte nicht schlafen. In den nächsten Tagen (meistens schon an einem später) alles wieder gut. Umsonst Kopf gemacht. Einmal war ne heftige Beißerei, der hat drei Tage leicht gehumpelt und gut war's. Klingt schlimm, ich weiß, aber Papageien beißen sich auch in freier Wildbahn gerne mal in die Füße. Wenn die Rangordnung geklärt werden muss...(glaub mir, da können viel schlimmere Sachen passieren, zum Beispiel, wenn einem der Oberschnabel abgebissen wurde...ist nem bekannten bei Pennants passiert- Paar hat nicht harmoniert)

    Ist mir aber auch bei anderen Arten aufgefallen, deren Selbstheilung ist unglaublich.
    Mehr Sorgen würde mir machen, wenn Beinchen einziehen mit apatischen Verhalten einhergehen würde.

    Von daher würde ich mich sammyspapa anschließen, wird wohl sowas gewesen sein.

    Aber lieber einmal mehr sorgen gemacht ;)
     
  13. #213 Tschiepser, 22.12.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Ich danke auch Dir Pauleburger für Deine Antwort.
    Das macht mir wieder etwas Mut.
    Vielen Dank und gute Nacht:0-!!
     
  14. #214 Tschiepser, 23.12.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Hab noch ne doofe Frage.
    Können so junge Vögel schon Gicht bekommen?
    Vitamine sollen dann besonders wichtig sein.....
     
  15. #215 Geiercaro, 23.12.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    817
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tschiepser. Nicht immer gleich schwere Krankheiten vermuten,wenn mal ein kleines Humpeln oder so auftritt. Du hast junge,verspielte Vögel,die auch mal über die Stränge schlagen. Dabei gibts halt immer mal ein Aua. Entspann dich und seh nicht gleich in jedem piens irgendetwas schlimmes ,das tut weder dir noch den Vögeln gut. LG Carola :weihnachtsbaum:
     
  16. #216 sittichmac, 23.12.2019
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    zum fuß selber kann ich mich auch nur anschließen. mach dir da keine kopf. solange nichts blutet oder fehlt wird es nichts wildes sein. sollte in den nächsten tagen wieder aufhören.
    gicht können auch so junge vögel bekommen - hätte dann aber eher erbliche ursachen hat und wäre schon viel früher und intensiver aufgetreten.
    auch ist bei gicht oder ähnliche gelenkproblemen nicht nur ein fuß betroffen.
     
  17. #217 Pauleburger, 23.12.2019
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    180
    Meinem Hybriden wurde neulich ne Kralle abgebissen. War Grind dran und er hat zwei Tage das Bein entlastet. Das war's. Sie wird leider nicht mehr nachwachsen. War wohl entweder sein Vater oder die Vielfarben Henne. Die sind unzertrennlich, aber manchmal gibt's halt Streit der so endet. Kennen sicher die meisten Halter von Krummschnäbeln. Agas und Sperlis sollen in der Hinsicht ziemlich mies rangehen :D
    Die Plattschweife beißen sich bei ernsthaften Auseinandersetzten gerne in die Schnäbel, was deutlich übler ist und zum Verlust des selben führen kann und i.d.R. mit Tod einhergeht.

    Daher hoffe ich für dich, dass die beiden nach der Geschlechtsreife schön harmonieren.
     
  18. #218 Tschiepser, 23.12.2019
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Vielen lieben Dank Pauleburger, sittichmac und Carola für Eure mutmachenden Antworten!

    Es tut mir aber für deinen Hybriden leid,Pauleburger. Der Arme.:nene:
    Heute früh wurde beobachtet, wie der Hahn Tschiepsie bedrängt hat.
    Ich kann mir schon vorstellen, dass sie bei so einer Situation sich was am Füßchen getan hat. Wobei Charlie nicht unbedingt schuld sein muss.

    Pauleburger, da sagst Du was!
    Heute hat Tschiepsie öfters mal mit dem Kopf gerockt als ob sie wieder was auswürgen wollte. Das macht man doch auch, um andere oder Nachwuchs zu.füttern....:idee:8)
     
  19. #219 Tschiepser, 02.01.2020
    Tschiepser

    Tschiepser Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.08.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Halle Saale
    Charlie geht öfter auf Tschiepsie los....
    auch mal,wenn es nicht ums Fressen geht....:nene::nonono:
    Was macht Ihr bei so ner Situation?
    Was soll man davon halten?:+keinplan:?
     
  20. Ivy

    Ivy Schokoladenmonster

    Dabei seit:
    20.08.2018
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Halle
    Ist es denn arg schlimm? Oder nur wie ein kurzes Ankeifen?
     
Thema:

hab Ende Juli einen Ringsittich bekommen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden