Hab es geschafft.....phuuuuu

Diskutiere Hab es geschafft.....phuuuuu im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Heute habe ich es gewagt und mal Plätzchen für meine Bande gebacken.:~ Es ist ja kaum zu glauben wie klebrig diese Masse ist 8o Ich ja...

  1. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Heute habe ich es gewagt und mal Plätzchen für meine Bande gebacken.:~

    Es ist ja kaum zu glauben wie klebrig diese Masse ist 8o

    Ich ja vorher nicht faul und gleich die doppelte Menge an Zutaten angemixt.:idee:
    ( was mir nach einigen, klebrigen Versuchen, aus dieser Masse etwas zu formen, hmmm... naja, sagen wir mal, leid tat )0l

    Als meiner Hände selber wie Knabberstangen aussahen, da ging es auf einmal.:jaaa:
    Als meine Hände mit der Masse paniert waren, ließen sich dann mit viiiiiiiiieeeeeeel Gefühl, endlich diese kleinen runden Kuchen und Stangen formen.

    Ab in den Ofen und siehe da :beifall: 27 Agaplätzchen kamen nach ca. 20 min. zum Vorschein.
    Richtig hart und goldbraun.:prima:

    Ich habe bis jetzt gebraucht aber nun bin ich gespannt ob sie meiner Bande morgen auch wirklich munden.

    Bilder habe ich auch davon gemacht aber die kommen auch erst morgen. Meine Finger sind jetzt noch zu geschmeidig von der Honigpackung:D

    müde Grüße
    Christine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :beifall: Hallo Christine, na denn mal los laßt es euch gut schmecken;)
    wenn es den Geiern schmeckt könntest Du uns auch kosten lassen:D
    Beste Grüße Ingrid
     
  4. Ganesh

    Ganesh Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe münchen
    Liebe Christine!

    Ich weiß, man frägt eine Frau nicht nach Alter und nach Rezepten, aber dürfte ich es dennoch tun?? *g*

    Könntest du mir das Rezept verraten??

    Liebe Grüße,

    Ganesh
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Christine,

    hab ich doch gesagt, es ist ne s.....klebrige Sache. :D Dann wünsche ich den Murkels mal guten Appetit und bin gespannt wie lange so ein Teil hält. Bei mir ist`s immer ne tolle Krümelei und erst die Krümel haun sie sich dann so richtig rein.

    @ Ganesh,

    hier kannst Du meine Kräcker mal sehen und das Rezept steht auch dabei. :zwinker: Für mich gehen am besten die mit dem Schaschlikspieß, da hält die Masse am besten und man kann sie dann auch gut bei den Agas anbringen. Na dann, viel Spaß! :D
     
  6. #5 Agaernährerin, 26. September 2008
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hi Christine,

    meine Geier fahren auch völlig auf die Dinger ab :+schimpf.
    Kleiner Tipp für die nächste Backrunde :zwinker:
    Mach die Hände einfach mit Wasser nass, dann klebt auch nichts an den Händen.
    Muss gestehen, ich musste auch erst 3 mal Backen bevor mir diese gloreiche Idee kam :zustimm:
     
  7. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hääää... danke guter Tipp.:zustimm: ( hätte ich als erprobte Hausfrau auch drauf kommen können 0l)
     
  8. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Klar!!!!!!!!

    Also:
    250 g Körnergrundfutter
    60g Roggenmehl, kann auch normales Mehl oder dunkles Weizenmehl sein.
    1 dickes Ei,
    2 - 3 Eßlöffel Honig
    Backofen auf 185 Grad bei Umluft, ca. 20 min. backen, fertig.:)

    Ich habe keine Sonnenblumenkörner oder Nüsse mit eingebacken.

    Ich habe die Kekse so ca. 1,5 cm dick geformt. Nach dem Backen müssen sie fest sein und dürfen sich, wenn sie abgekühlt sind, nicht mehr zusammendrücken lassen. Dann sind sie noch zu feucht, also nicht lange genug gebacken.

    Die Kekse kann man, wenn sie über Nacht abgekühlt und trocken sind, gut in einer Keksdose aufbewahren. Auch einfrieren kann man sie.

    Die anderen Rezepte werde ich auch nach und nach ausprobieren.:zustimm:LG
    Christine

    LG
    Christine
     
  9. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Suuupi!!!!!

    Die Kekse sind ein Renner. Die Bande fährt völlig darauf ab:lekar:. *freu*:dance:

    Mache nächste Woche noch welche.:jaaa:


    ÄÄÄÄÄÄhhhhhmmmm.....
    mal ne Frage.


    Wie oft gebt ihr Eurer Bande diese Kekse. Sicher nicht so oft oder? Die sind ja doch recht gehaltvoll.


    Leckere Grüße
    Christine
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    ja, dann komm vorbei. Gibt nen Kaffee und Schlagsahne dazu.:D
     
  11. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ja Gabi,
    das habe ich mir auch so vorgestellt mit der Krümelei. Ich habe die Kekse in extra Futterschalen gelegt. Da geht dann nix verloren.:idee:

    Toll das es so viele Varianten an Rezepten für Kekse gibt. Da kann man sogar da auch für Abwechslung sorgen.:)

    Ich habe nun richtig Lust bekommen alle auszuprobieren. Aber erst mal noch nächste Woche eine Ration, dann müssen sie erst mal futtern. Will ja keine Halde zusammenbacken.:D

    LG
    Christine
     
  12. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Huhu Christine!

    Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen backen:zustimm:!

    Ich hatte es leider nicht hinbekommen:zwinker: bekommen und hab hinterher alles wegwerfen müssen:heul::heul:! Ich war bestimmt zu ungeduldig:traurig:!
     
  13. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Sandra,
    ach meno, dann versuche es doch noch mal. Es wird schon klappen.

    LG
    Christine
     
  14. #13 Agaernährerin, 26. September 2008
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Meine würden sie öfters kriegen, wenn ich nicht so faul wäre diese Matsche zu backen :D. Ich backe höchstens 3-4 mal im Jahr jeweils ca. 10 Stück. Da ich ja auch immer so geizig bin mit Hirse (Tante Gabi schimpft schon immer:zwinker: ) bin ich eben auch damit geizig :D
     
  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Mit Hirse bin ich auch geizig. Weil sie so fett ist bekommen meine nur 2-3x die Woche Hirse. Mal Gelbe, Rote oder Silberhirse. Sie würden sich nur an Hirse sattfressen wenn sie die öfters bekommen würden.:+schimpf:lekar:

    Ich denke ich werde ihnen nur einmal die Woche, pro Paar, einen Keks geben.

    Oder wie macht ihr das mit den Keksen????????
     
  16. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :D Ja das wäre die Idee, muß dann nur mal kurz durch halb Deutschland fahren:p
    Liebe Grüße Ingrid
     
  17. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Ingrid,
    hab heute extra noch mal 54 Kekse gebacken. ( vierfache Masse )

    So lohnt sich dann auch ne lange Fahrt.:D:zustimm:

    Letzte Fuhre kommt jetzt in den Ofen.:)

    Der Tipp mit den nassen Händen war super. Ließen sich klasse formen.

    LG
    Christine
     
  18. Richard

    Richard Guest

    Hirse ist definitiv nicht fett. Hirse ist sehr kohlehydrahthaltig.

    Mehr dazu hier: Klick



    Was allerdings Backwaren in einer gesunden Agapornidenernährung zu suchen haben, ist mir schleierhaft. Im Moment gibt es z.B. so viele Sachen in der Natur...
     
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Richard,
    zuviel Hirse zu verfüttern ist eben nicht gesund, weil einseitge Ernährung. Würde ich sie jeden Tag anbieten, würden meine Agas nur Hirse futtern. Also nichts Anderes mehr. Das kann also nicht so gut sein.

    Und was die Kekse betrifft, ich denke man kann es nicht als Backware bezeichnen. Sicher sollte man sie nicht zu oft füttern. Aber ungesund sind sie sicher nicht.
    Honig ist gesund, dunkles Mehl, Roggenmehl oder anderes Mehl ist ja auch aus Getreide, und der Anteil der Eier, ist auf die Masse gesehen auch nicht zu hoch.
    Ich denke die selbsthergestellten Knabberstangen/Kekse, sind besser als die Gekauften.
    Da ja schon viele Vogelhalter diese verfüttern und ihre Erfahrungen damit gemacht haben, kann und werde ich sie meinen Agas mit gutem Gewissen geben.

    LG
    Christine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sonic123456

    sonic123456 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo ihr Bäcker,

    ich hätte noch nen Kecks Tipp:
    sammelt Tannenzapfen,am besten schöne große.
    Diese dann auskochen und im Backofen trocknen.(dann gehen die zapfen auch wieder auf)
    Danach die Kecksmasse in die ritzen der Tannenzapfen reinstreichen und das ganze Backen.
    Die Kecks Tannenzapfen lassen sich super aufhängen(schnur durch die obersten zapfen ziehe oder einen schraubhaken und den zapfen drehen)Die geier haben somit sehr lange beschäftigung um an die leckere kecksmasse zu kommen und können den zapfen auch noch gleich schreddern.

    gibt auch zu fertig kaufen sind aber unverschämt teuer (2 kleine Zapfen für 10€)

    gruß sonic
     
  22. Ganesh

    Ganesh Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe münchen
    JUCHU!!!!

    am wochenende hab ich mir die arbeit gemacht und meinen kleinen rackern mal was leckeres gebacken!

    ich habe dazu (man mag es gar nicht glauben, was es alles an futtermischungen gibt) ein vitaminfutter gewählt... inhalte dieses futters, speziell für aga's:

    karotten
    mangostückchen
    maiskörner
    verschiedene nüsse
    verschiedene kräuter
    dazu habe ich noch ein wenig rote hirse abgeschält und etwas normales afrikafutter bei gemengt.
    honig, ein ei, kalkpulver..

    ihr wisst ja, meine kleinen fressen kein obst (was ich auch tue, ist sinnlos, sie nehmen es nicht an - und ich hab schon sehr viel probiert)..

    egal, jedenfalls sind sie auf diese kräcker und plätzchen ganz wild!
    danke nochmals für den tip!!! :-)

    ganesh


    P.S.:
    als kleine update zu meiner nachzucht.. immer noch kein ei im haus! :(
    sie paaren sich zwar wie doof, aber das geht jetzt schon knappe zwei wochen so..
     
Thema:

Hab es geschafft.....phuuuuu

Die Seite wird geladen...

Hab es geschafft.....phuuuuu - Ähnliche Themen

  1. junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft)

    junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo Leute, Ich hab gestern eine Taube gefunden, ich Denke sie ist noch jung, sie sieht augenscheinlich unversehrt und komplett befiedert aus....
  2. Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?

    Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?: Guten Abend, wir haben uns vor einigen Wochen sehr gefreut als auf unserer Terasse unter dem Dach eine Amsel begonnen hat ihr Nest zu bauen....
  3. Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft)

    Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo liebe Vogelfreunde, kann mir bitte jemand helfen. Nachbar´s Kater hat vor unserer Haustür einen Feldsperling abgelegt. Dieser ist soweit...
  4. Jörg hat es geschafft

    Jörg hat es geschafft: Hallo, monatelang hat mich Jörg gebeten, dass ich mich damit einverstanden erkläre, dass er sich Paulis Kopf auf den Oberarm stechen lässt,...
  5. Mein Pitti ist in der Klinik, ob er es geschafft hat?

    Mein Pitti ist in der Klinik, ob er es geschafft hat?: Bin total aufgelöst:traurig: Gestern Abend als ich die Vögel vom Balkon reingeholt habe, war alles in Ordnung. Er ist ans Futter hat was...