Hab mal ein paar Fragen

Diskutiere Hab mal ein paar Fragen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Hab ein paar Fragen, über die Haltung von Papageien. Hatte bis vor kurzem noch einen Ziegensittich, da er nun leider von mir gegangen...

  1. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hallo
    Hab ein paar Fragen, über die Haltung von Papageien. Hatte bis vor kurzem noch einen Ziegensittich, da er nun leider von mir gegangen ist,habe ich mir nun überlegt mir Papageien zuzulegen.
    Ich möchte nun meinen häusliche Situation beschreiben. Ich wohne noch bei meinen Eltern und habe daher nur ein Zimmer zur verfügung. Mein Zimmer ist ca. 16 Quadratmeter groß. Die Tiere dürften aber leider nicht aus meinem Zimmer, da meine Eltern das nicht wollen.
    Ich bin den ganzen Tag arbeiten, deswegen würde ich auch auf jeden Fall mir zwei Tiere zulegen. Hätte halt nur Abends und am Wochenende Zeit.
    Auch sollte der Papagei nicht zu laut sein. Da ich noch zuhause wohne und in einer Mietwohnung.
    Meint ihr es wäre machbar eine geeignete Papageienart für mich zu finden?
    Würde es wohnlich bei mir zu hause funktionieren?
    Hatte bis jetzt nur Wellensittiche und Ziegensittiche daher kenn ich mich mit der Papageienhaltung noch nich so gut aus. Wäre über antworten und ein paar Tips sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nina33, 6. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2009
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Ramses-r,

    Herzlich willkommen bei uns Langflügelfans! :bier:

    und ein großer Trost wegen deines verstorbenen Ziegensittichs :trost:

    Es ist immer ein wenig schwierig, zu dem - ich sag' mal optimalen - Papagei zu raten. Denn alle Arten haben so ihre besonders lieben Seiten und auch Unarten. Es liegt am Menschen selbst, wie er damit zurecht kommt und ob er damit leben kann.

    Generell muss man sich bei der Anschaffung von Papageien vielen Aspekten stellen und in sich gehen, ob man diesen gerecht werden kann, wie z. B.

    - kann ich diesen Tieren möglicherweise über Jahrzehnte ein guter Halter sein, denn die meisten Papageien, wie auch die Langflügelpapageien, dessen Arten hier sehr schön vorgestellt werden, können so zwischen 25 und 50 Jahre alt werden.

    - kann ich einem artgleichen gegengeschlechtlichen Pärchen ein liebevolles Zuhause bieten? Denn Papageien sind Schwarmtiere, die nur unter ihresgleichen wirklich glücklich werden können.

    - kann ich akzeptieren, das Papageien keine Kuscheltiere wie Hunde oder Katzen sind und je nach Art ihr sensibles Wesen respektieren?

    - kann ich ihnen viel Beschäftigung und täglichen Freiflug unter Beobachtung gewähren? Unter Beobachtung deswegen, weil Papageien einfach alles annagen, was ihnen in die Quere kommt - vom Holzstuhl bis zur Fernbedienung des Fernsehers ist da alles drin. Der Fantasie dieser Federbälle sind da wirklich keine Grenzen gesetzt :+schimpf Ohne Aufsicht geht's eigentlich gar nicht, da man eben auch auf gefährliche Gegenstände wie Stromkabel aufpassen muss!

    - Wenn man eben tagsüber nicht da ist, kann eine große Voliere aufgestellt werden, in denen die Vögel auch fliegen können?

    - bin ich bereit, täglich für artgerechtes Futter zu sorgen, viel Gemüse und Obst zu schnibbeln und mir Gedanken über ein gutes Körnerfutter zu machen, das auf meine Papageienart abgestimmt ist?

    - habe ich finanzielle Rücklagen, wenn ein Tierarztbesuch fällig wird?

    - habe ich und andere die Nerven, auch mal laute Rufe hinzunehmen? Denn es gibt keine wirklich ruhigen Papageien. Von der Tendenz her sind die afrikanischen Langflügler zwar ruhiger wie z. b. die Südamerikaner. Aber Krach machen alle mal!

    - Bin ich bereit, bewaffnet mit Haushaltspapierrollen, ständig auf der Jagd zu sein nach grün-weißen Klecksen und die Unterbringung sauber zu halten?

    - Gibt es eine "Urlaubsvertretung", wenn ich mal nicht da bin?

    - habe ich tonnenweise Liebe und die Sachkenntnis, diesen wundervollen Tieren gerecht zu werden?

    Ich könnte diese Liste bestimmt noch weiterführen...:D Aber das ist mir gerade spontan eingefallen, wenn es darum geht, ob man sich Papageien anschaffen sollte.

    Dir würde ich erstmal raten, Dir über o. g. Punkte genauestens Gedanken zu machen und Dir dann Infos zu den einzelnen Arten zu verschaffen. Du wirst ziemlich schnell herausfinden, welche Art evtl. zu Dir passen könnte.

    Ansonsten helfen wir Dir hier auch sehr gerne weiter!!
     
  4. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo,

    Nach allem, was Du geschildert hast, würde ich Dir raten, Dich mal im Sperlingspapageienforum umzuschauen. Die kleinen Biesterchen könnten genau das Richtige sein und benötigen nicht ganz so viel Platz wie die Langflügel. Das Zerstörungspotential ist allerdings bei unbeaufsichtigtem Freiflug ähnlich.
     
  5. ramses-r

    ramses-r Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312 Emmendingen
    Hallo
    Ok ich schau mich mal dort um.
    Danke für den Tipp.
    Viele Grüße
    Ramses
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hab mal ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Hab mal ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...