hab mal ne Frage

Diskutiere hab mal ne Frage im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallöchen hab seit ungefähr 4 Wochen einen zweiten grauen. Er ist mit 14 Wochen zu uns gekommen und ist superlieb. Meine erste "Angie" ist ihm...

  1. tuning513

    tuning513 Guest

    hallöchen

    hab seit ungefähr 4 Wochen einen zweiten grauen. Er ist mit 14 Wochen zu uns gekommen und ist superlieb. Meine erste "Angie" ist ihm gegenüber noch sehr skeptisch. Coco ist ein Nachzucht von einem Wildfangpärchen. Nun kommt meine Frage. Coco ist fast nochmal so groß wie Angie und ist aber gut ein halbes Jahr jünger. Ist das normal, weil sein Eltern ein Wildfang sind.




    Grüsse

    Angelika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 papageienweb, 26. Dezember 2001
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo Angelika!

    Es kann sein, daß dein junger Grauer noch etwas "Babyspeck" hat und deshalb kräftiger wirkt als dein anderer Grauer.

    Wenn er aber wirklich so viel größer ist, wie du schreibst, handelt es sich bei deinem 1. Grauen möglicherweise um einen Timneh, ist die kleinere Unterart der Grauen.

    Das müßte auch an der Färbung zu erkennen sein. Insgesamt wirkt das Gefieder dunkler und der Schwanz nicht so rot, mehr rotbraun.
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!

    Es gibt auch unter den Grauen Größenunterschiede,das kommt darauf an aus welcher Region die Elterntiere stammen.
    Bei meinen sieben Grauen habe ich richtige Zwerge (aber keine Timneh) und normal Große und einen Rießen dabei.
    Viele meinen das das Eltern und Kinder sein aber sie alle sind miteinander nicht Verwant.
    Viele Grüße Sandra
     
  5. tuning513

    tuning513 Guest

    Also Angie ist wie Coco ein Kongo-Graupapagei.
    Was mir noch aufgefallen ist, er hat einige Fehler im Gefieder.
    Er hat am Kopf ein richtiges Loch , wo keine Federn wachsen.
    Der Züchter meinte, bei der nächsten Mauser könnte es wieder zuwachsen. Mir ist das eigentlich egal, wenn es keine Krankheit ist. Was meint Ihr dazu?

    Grüsse

    Angelika:)
     
  6. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Angelika
    Erstmal herzlich wilkommen bei den Papa Freunden.
    Ich habe drei Kongos wovon Lori 11 Monate die kleinste ist.
    Merlin 8 Monate ist dagegen ein richtiger Riese und Nicky 12 Jahre
    ein WF ist genau so groß wie Merlin.Mit der kahlen Stelle am
    Kopf solltest Du gut im Auge behalten ist das die einzige Stelle
    wo er kahl ist oder weißt er noch andere Gefiederschäden auf?
    Ich wünsch Dir und deinen Geiern noch einen schönen 2.
    Weihnachtstag:D
    Lieben Gruß Rosita:)
     
  7. #6 Coco´s Boss, 26. Dezember 2001
    Coco´s Boss

    Coco´s Boss Guest

    Größe kann man schlecht was zu sagen.Sag doch mal was er genau wiegt??
    MfG
    Joe
     
  8. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    also ich kenne auch Leute die haben zwei riesen Garupapageien und andere Freunde von uns habne zwei eher schmächtige.
    Es kann aber schon daran liegen, ob die Eltern Wildfänge sind, oder ob es ein hier gezogenes Paar ist.
    denn, wenn man immer "schlechte" Vögel verpaart, oder das Weibchen zu oft legt, werden die Jungen immer kleiner
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo,

    Ich kann mich den anderen nur anschließen.
    Das hat nichts mit Wildfang zu tun.
    Es gibt bei Menschen auch größere und kleinere ...
    So ist es in der Vogelwelt auch.
    Ich selber habe auch sehr große und kräftige Graue.
    Ich habe aber auch schon Graue gesehen die ganz klein und zierlich sind.
    Das hängt eben von den Elterntieren ab.
    Mit der kahlen Stelle, das mußt Du beobachten.
    Normalerweise müßten das Federn wieder nachwachsen.
    Diese Stelle stammt bestimmt noch aus der "Kinderzeit" und ist ausversehen von den Eltern zu gefügt worden.
    Beobachte mal, ob er selber an den Federn rupft.
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ich kann da auch nur zustimmen, mein Mirko ist auch im Verglaich zu anderen ein Riese. Das liegt daran welche Gene sie haben. Das gewicht wird zwischen 450 bis 550 gr angegeben meiner hat nun 525 gr und hat immer noch ein recht spitzes Brustbein, denke wirklich ist liegt am Gebiet wo sie herkommen
     
Thema:

hab mal ne Frage