Habe 2 Henne und nun?

Diskutiere Habe 2 Henne und nun? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle bin Neu im Forum und Grüße erst mal alle die dieses Forum Benutzen. So und nun zu meinem Anliegen. Ich bin Stolzer Besitzer von 2...

  1. salvi

    salvi Guest

    Hallo an alle bin Neu im Forum und Grüße erst mal alle die dieses Forum Benutzen.
    So und nun zu meinem Anliegen. Ich bin Stolzer Besitzer von 2 Graupapageien
    Leider sind beide Henne. Weiß noch nicht wie sie sich verhalten werden weil ich die zweite erst Morgen bekomme, die was schon in meinem Besitz ist,
    ist 3 Monate alt und Zahm die andere soll anscheinend auch Zahm sein und ist 5 Monate Alt. Nun meine Frage kann ich ohne weiteres beide in einem Käfig halten oder werden sie mit der zeit wild so das sie nicht mehr zu uns kommen? und werden sie sich überhaupt Leiden können oder kann man nur ein Pärchen Halten. Ich hoffe das ich mich gut genug Ausgedrückt habe,
    Und Entschuldigt meine Schreibfehler ich bin noch nicht lange in Deutschland.:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Salvi,

    Herzlich Willkommen bei uns im VF:bier:
    Erstmal vorweg: paarweise gehaltene Geier werden nicht plötzlich wieder scheu, nur weil sie zu zweit sind. Sie beschäftigen sich vielleicht mehr mit sich selber, scheu werden sie aber nicht - zumindest nicht, so lange man sich um sie kümmert :zwinker:

    Ob sie sich leiden können, wirst du sehen - aber bei so zwei jungen Babys dürfte es noch keine Probleme geben- auch bei 2 Hennen nicht.
    Schwieriger wird es wahrscheinlich in 4-5 Jahren werden, nämlich dann, wenn sie geschlechtsreif werden. Dann sind 2 Hennen sehr oft nicht mehr zusammen zu halten.
    Daher würde ich es besser finden, wenn du jetzt schon an eine Alternative denken würdest, sprich 2 Hähne dazu oder Tausch Hahn gegen Henne.
    Jetzt wäre es noch relativ einfach , da sehr junge Graue einfacher einen neuen Partner akzeptieren, als in späteren Jahren.

    PS:
    Ich wäre froh, wenn ich eine Fremdsprache so gut könnte, wie du deutsch :trost:
     
  4. GigMan

    GigMan Papageien Heim

    Dabei seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien / Burgenland in Österreich
    Hallooooooo Salvi ;)

    Sven hat gesprochen - HUCK ! Und auch alles richtig gemacht, darum wird er auch nicht ausgelacht ! ;)


    Wie groß ist der von dir angesprochene Käfig ?
    Vor allem... meinst du Käfig oder Voliere ?

    Würd mich auch eher umsehen, ob du nicht gleich eine Henne gegen einen Hahn tauschen kannst. Schonmal, weil sich die beiden eh noch nicht kennen.

    Und dein deutsch ist voll ok ! Das muß man gesagt haben ;)
    Viel Spaß hier im Forum
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo salvi,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :blume: !

    Ich hoffe, Du wirst noch viel Spass mit uns hier haben :D !

    In der Tat verstehen sich meist zwei Hennen nach der Geschlechtsreife oft nicht mehr so gut.
    Da wären zwei Hähne schon etwas verträglicher. Wie im waren Leben, Scherz:D ! Bin selbst ne Frau :zwinker: !

    Ein echtes Paar ist aber immer noch die schönste Lösung !

    Wer weiß, vielleicht werden ja aus Deinen zwei Damen mal irgendwann zwei Paare, wie Fisch schon geraten hat :zwinker: !

    Aber auf jeden Fall gilt, je mehr Platz die beiden haben, um so eher können sie sich auch mal bei Streitigkeiten aus dem Weg gehen, gerade bei zwei Hennen !
     
  6. Alina

    Alina Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Osnabrück
    hallo salvi und herzlich willkommen :)

    ich hab auch zwei hennen... chucky ist nun 1 1/2 jahre und lora ca. 7 jahre, im moment klappts mit den beiden echt gut, sitzen meist zusammen und kraulen sich auch ab und an, aber ich bräuchte die beiden nicht zusammen in einen käfig sperren... das würd mord und totschlag geben, denk ich, aber das wirst du ja sehen wenn du sie bei dir hast ;)

    zahm werden sie bleiben, wenn du dich mit ihnen beschäftigst, unsere sind auch beide zahm ;)

    [​IMG]
     
  7. polly_m

    polly_m Guest

    Ich hab einen Geheimtip.
    Ich weis noch zwei Hähne.
    Schreib mir.
    Das Alter würde passen.
    Es sind wie meine Lucy Naturbruten.
    Aber bitte überlege es dir Gut

    DIe Grauen sind unser Ruin.
    Wenn wir unser Herz an sie verloren haben.
    Aber wir müssen ihnen unser Herz schenken.
    Sonst können sie nicht leben.
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hach, das wurde aber mal schön und vor allem treffend formuliert :zustimm:
     
  9. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @ polly
    Das ist aber wirklich sehr treffend geschrieben! Da krieg ich glatt einen Kloß im Hals!

    Ansonsten kann ich meinen Vorschreibern nur anschließen und finde auch, dass Du vielleicht die Lage nochmal überdenken solltest 2 Hennen zu nehmen. Kennen sich die Hennen eigentlich schon (oder hab ich das jetzt überlesen???)

    Liebe Grüße
    Kati
     
  10. diekleine

    diekleine Guest

    da möchte ich mich mal einbringen !
    ich habe auch eine riesen schwäche für die tiere also die grauen wie ihr sie so schön nennt ihre ganze art , leider wird es immer ein traum bleiben mir einen zuzulegen da ich mir das nicht leisten könnte , volie etc. waren da nicht das größe problem .
    also mein herz habe ich schon verlohren aber sie sind einfach zu schön ihnen zuzuschaun und sich mit ihnen zu beschaftigen !
    ich hoffe das das bei den beiden babys gut geht und die beiden einen hahn bekommen !
    so ihr lieben viel spaß mit eueren süßen mäuse !

    eure andrea
     
  11. salvi

    salvi Guest

    Hallo und erst mal Danke für die vielen Antworten.
    Heute ist die 2 Henne Angekommen und siehe da meine Dori also die, die ich schon hatte und um 2 Monate Junger ist hat sich schon ran gemacht und wollte die Neue Kraulen, kurz ist es auch gut gegangen danach wollte die Neue (Ich habe noch keinen Namen für sie) nichts mehr wissen aber sie sitzen gerade zusammen auf den Freisitz der Voliere von Montana, kein Käfig.
    Ich habe bei der Neuen Bemerkt das sie viele Rote Federn am ganzen Körper hat, bedeutet es nicht das es eine Inzucht ist.
    Und hätte vielleicht jemand einen Zahmen Hahn auch so in dem Alter der mit mir Tauschen würde.:trost:
     
  12. salvi

    salvi Guest

    Fast hätte ich etwas vegessen die Neue ist auch viel Heller wieso!:idee:
     
  13. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Hi Salvi,

    die Vorfahren der "Neuen" stammen möglicherweise aus einer anderen afrikanischen Ecke als die Deines anderen Grauen. Es gibt da sehr grosse territoriale Unterschiede, die Dich nicht beunruhigen sollten. Auch die roten Federchen am ganzen Körper schließen nicht auf Inzucht ( hab ich noch nie gehört), sondern sind in der Regel eine Laune derNatur.
    Wichtig ist, ob die Kleine munter ist und frisst und ihre neue Umgebung interessiert beäugt. Dies wären Anzeichen, daß es der Süssen gut geht.
    Sollte dies nicht so sein, stell sie Deinem Tierarzt vor.
     
  14. #13 Jens-Manfred, 25. Oktober 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Die rote gefiederfärbung könnte aber auch auf einen Leber- oder Nierenschaden hinweisen. Zur Sicherheit würde ich da lieber eine Blutuntersuchung vornehmen lassen.
     
  15. salvi

    salvi Guest

    :traurig: Oh je das höre ich heute zum zweiten mal wenn es wirklich das wäre was könnte ich dagegen tun. Mir hat man auch gesagt das es vom Futter sein könte oder zu wenig Mineralstoffe. Also jetzt habe ich echt Angst
     
  16. fisch

    fisch Guest

    Hallo Salvi,

    in der Tat kann es eine krankhafte Veränderung sein, obenso wie eine Laune der Natur.
    Bitte lass dies von einem papageienkundigen TA untersuchen (Blutuntersuchung). Alles andere wäre nur Spekulation und sicher nicht zu Gunsten der kleinen grauen Dame:trost:

    Die unterschiedliche Graufärbung des Gefieders ist normal und kannst du mit den unterschiedlichen Hautfarben der Menschen vergleichen :zwinker:
     
  17. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Salvi

    Hab Dir eine PN geschickt.
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Salvi,

    im Moment lese ich gerade ein echt tolles Buch von Joanna Burger (Der Papagei, dem ich gehörte) und dort steht geschrieben, daß es den Papageien egal sei, ob sie einen gegengeschlechtlichen oder gleichgeschlechtlichen Partner haben. Dies konnte sie aufgrund von Forschungen schildern.

    Frau Burger ist eine Ornitologin und Biologin, sodaß sie es eigentlich wissen müßte. Ebenso hat sie und ihr Mann Forschungen über Papageien gemacht. Jedem Vogelhalter kann ich dieses Buch nur empfehlen.

    Bei meiner Lisa ist der rote Schwanz auch viel leuchtender als beim Coco. Der Züchter hat mir damals gesagt, daß es ein Zufall sei, denn keiner der anderen Grauen hatte so ein leuchtendes Rot gehabt. Er wollte mir die Lisa eigentlich garnicht mehr geben, sondern mit ihr züchten (i.d. Hoffnung, daß die Nachkommen auch so eine Rotfärbung haben).
    Daß so eine Färbung auch krankhaft sein kann, wußte ich nicht und daher auch der damaligen Aussage des Züchters gelaubt. Aber zum guten Glück war ich erst dieses Jahr mit meinen Grauen beim Papageientierarzt (bzw. bei zwei) und dort wurde auch eine komplette Blutuntersuchung gemacht und alle Ergebnisse waren oB.

    Da aber nun einige hier schreiben, daß diese Färbungen auch eine Krankheit sein könnte, würde ich dir auch empfehlen, beide Grauen vom TA untersuchen zu lassen. So kannst du dann auch sicher sein, daß beide gesund sind.

    Lieben Gruß
    CocoRico
     
  19. fisch

    fisch Guest

    Hallo CocoRico,
    Nix gegen das Buch (habs nicht gelesen) aber hier wurde schon mehrfach von erfahrenen Haltern beschrieben, dass gerade weibliche Tiere mit der Geschlechtsreife nicht mehr miteinander ausgekommen sind, da von der früheren Freundschaft nichts mehr geblieben ist. Auch diese praktischen Erfahrungen sollte man nicht vernachlässigen, egal was in (evtl. guten) Büchern steht.
    Sicherlich mag es Ausnahmen geben, nur sollte man sich nicht darauf verlassen. Abgesehen davon ist es einfach natürlicher, gegengeschlechtlich zu vergesellschaften. Du möchtest doch auch deine Sexualität ausleben und nicht anpassen und nicht anders ist es mit den Geiern....:zwinker:

    Wenn man die Möglichkeit hat (oder noch die Zeit dazu), so sollte man lieber Vorbeugen, als hinterher vor Problemen zu stehen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sven,

    mag schon fuer die Papageien besser sein, dass sie einen gegengeschlechtlichen Partner haben.

    Meine Grauen habe ich nicht testen lassen und weiss daher auch nicht, was ich wirklich habe. Aber fuer mich spielt es auch keine Rolle und die zwei verstehen sich praechtig und das seit ca. 5 Jahren. Vielleicht habe ich wirklich Glueck gehabt und habe rein zufaellig einen Mann und eine Frau erworben und daher auch keine negativen Erfahrungen bei meinen sammeln koennen. Die Zuechter haben mir die Grauen als m und w verkauft und damals wusste ich fast nichts ueber Graupapageien.

    Aber wie schon gesagt, habe ich nur die Erfahrungen von Frau Burger niedergeschrieben und sie hat eben geschrieben, dass es den Papageien egal sei.

    Gruss,
    CocoRico
     
  22. Goloko

    Goloko Guest

    Hallo,

    wir haben jetzt auch einen zweiten grauen, einer ist 3 Monate alt, der ander 6 Monate. Sie waren nur eine Nacht getrennt und ab dem nächsten Tag schon ein Herz und eine seele in einer Voliere.

    Ob nun zwei Hennen oder nicht....Unser TA ist der Dr.Haupt, der selber züchtet, Bücher über Papageien geschrieben hat und ein super Papageinen TA mit gutem ruf ist, meinte "wer nicht züchten mag und auch nicht überrascht werden will, mit Eiern im Schrank oder sponst wo" soll Gleichgeschlechtliche graue nehmen.

    Das sich zwei Hennen nicht vertragen sollen, wenn sie Geschlechtsreif sind, sind Geschichten von Leuten, bei denen sich die grauen nicht (mehr) vertragen haben, ist aber nicht allgemein gültig. Die hätten sich wahrscheinlich auch so nicht vertragen, hat aber nichts mit dem Geschlecht zu tun.

    Also, wir glauben dem Herrn Haupt das, wenn wir so einem Fachmann nicht glauben können, wem dann?:?

    Ich denke ein wichtiger punkt ist auch, das man seinen Papageien Ruhe gönnt und nicht den ganzen Tag über mit Radio/TV ständigen Besuch, Telefon usw. belästigt und damit agressiv macht, auf Körpersprache der grauen achten und respektieren.

    Gruß

    o.h.
     
Thema:

Habe 2 Henne und nun?

Die Seite wird geladen...

Habe 2 Henne und nun? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...