Habe 2 Henne und nun?

Diskutiere Habe 2 Henne und nun? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo CocoRico und Goloko, ganz unabhängig davon, wie oft oder selten eine gleichgeschlechtliche Vergesellschaftung funktioniert finde ich es...

  1. fisch

    fisch Guest

    Hallo CocoRico und Goloko,

    ganz unabhängig davon, wie oft oder selten eine gleichgeschlechtliche Vergesellschaftung funktioniert finde ich es den Geiern unfair gegenüber, sie zum homosexuellen Geier mutieren zu lassen - sofern man dies nicht verhindern kann.
    Euch würde es doch auch nicht gefallen, das "falsche" Geschlecht als Partner zu bekommen, auch wenn man theoretisch mit ihm lebenslang zusammenleben könnte.
    Wenn man schon alles zum Wohle der Geier unternehmen möchte, so gehört -zumindest für mich- auch der richtige Partner dazu.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Goloko

    Goloko Guest

    Der richtige Partner, damit hast Du ja schon alles gesagt. Wer der richtige Partner ist, das endscheiden die Geier selbst.Und ich finde es nicht gut, nur weil jemand mal schlechte Erfahrungen mit Gleichgeschlechtlichen hat, allen die Gleichgeschlechtliche Paare haben, zu erzählen man sollte da rechtzeitiig eingreifen........

    O.h.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Das kannst du auch genauso umdrehen - nur weil jemand mal gute Erfahrungen mit Gleichgeschlechtlichen gemacht hat, ist es noch lange nicht Allgemeingültig.....
    Wie denn, wenn sie keine Auswahl haben?

    PS: es geht immer um gleichgeschlechtliche Hennen, bei denen häufiger Probleme in der Geschlechtsreife gemeldet werden.
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Nochmal was zum Nachdenken:

    wieviele Gleichgeschlechtliche Paare gibt es in den natürlichen Lebensräumen der Geier? Wohl so gut wie gar keine (Ausnahmen gibt es sicherlich immer irgendwo).
    Wenn sich also im Normalfall nie zwei gleichgeschlechtliche Geier zusammenfinden, wieso maßt sich der Mensch dann an, dass es gut für die Vögel wäre?
    Sicherlich mag es besser als kein artgleicher Partner sein, nur sollte man, sofern die Möglichkeit besteht, gegengeschlechtlich vergesellschaften - im Sinne des Vogels.
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Uihh uihh,
    dazu kann ich nur sagen, es stimmt.

    Amigo, mein Mädchen hat ihren Pedro sofort akzeptiert, sie war total lieb und alles. Als dann ein zweites (festes) Paar dazukam, ging der Kampf los.
    Amigo, die Zicke und Benny haben sich nur in den Federn, die zwei gehen richtig dolle auf sich los, manchmal ist das richtig grauselig.
    Sind sie zusammen draußen, bilden die vier sind eine schöne, relativ friedliche Truppe mit wenig (normalen)Streitereien, aber gemeinsam in einer Voliere, das gibt nix, außer Kampf und gehacke -- leider.
    Amigo u. Lilly dagegen, vertragen sich gut. Ebenso Pedro u. Lilly und auch Pedro und Benny macht keine Problme -- nur Amigo u. Benny gehen wie die Furien aufeinander los, deshalb bin ich mir auch ziemlich sicher, dass es sich bei Benny um des Mädel handelt und Lilly der Hahn ist.
    So stehen eben zwei Monstervolieren im Zimmer, damit sie wenn sie hinter Gitter sein müssen (man muss ja auch mal weg oder Nachts) sich nicht zerfleischen.
    Hätten sie nicht jeder noch ihren (Schmuse)Partner, müssten beide jeweils allein in einer Voliere sitzen, anders könnte man die beiden Weiber nicht bändigen.

    Sicher komt es auch ein bisschen auf den Charakter des einzelnen Grauen an, aber die Regel, dass sich zwei Hennen auf Dauer gut verstehen, ist das wohl nicht -- einige wenige Ausnahmen gibt es immer.
     
  7. #26 nudelapache, 30. Oktober 2005
    nudelapache

    nudelapache Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    mein Hahn hat auch rote Federn im Gefieder.
    Nach der ersten Mauser sind es aber weniger geworden.Waren vorher am ganzen Körper jetzt nur noch an den Beinen
    Er ist vollkommen gesund.
    Sieht drollig aus seine rot gesprengelten Beine.


    Gruß Astrid
     
  8. #27 Goloko, 30. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Oktober 2005
    Goloko

    Goloko Guest

    Sorry, bei so viel Papageien Wissen, kann ich nicht mit halten und der Dr.Haupt, der diese Aussage getätigt hat wohl auch nicht.

    Was macht ihr bei Jungvögeln, die nach dem schlüpfen von den Eltern getötet werden, oder wie macht ihr das mit dem Nachwuchs????

    Oder, gibt es bei euch keinen Nachwuchs, wenn ihr euere geier alle Artgerecht haltet, müßte es ja jedes Jahr Nachwuchs geben.

    Was für eine Aussage, der Benny müßte dann wohl eine Henne sei, keine Geschlechtsbestimmung gemacht????? Vögel zusammen gesetzt und auf Grund des Verhaltens genau herausgefunden, der ist eine henne, der andere ein Hahn, oh man...:beifall:

    O.H.

    PS:

    Zum Thema Partner aussuchen, das kann man wohl machen, wenn man es will und auch da ist es nicht selten, dass sich Gleichgeschlechtliche Tiere finden.
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sven,

    ich akzeptiere deine Meinung voll und ganz, daß es für die Papageien besser sei, wenn sie gegengeschlechtliche Partner haben. Nur wie ich bereits geschrieben habe, hatte ich vor 5 Jahren noch keine Erfahrung über Graupapageien, diese, die ich nun habe, haben sich im Laufe der Zeit ergeben und dennoch habe ich teilweise eine andere Meinung als andere Papageienhalter und das finde ich auch okay.

    Hätte ich damals das Wissen gehabt und noch nicht das Buch von Joanna Burger gelesen, wäre ich vermutlich auch zu einem TA gegangen um eine DNA-Analyse machen zu lassen. Aber ich habe es nicht getan und habe bis jetzt das Glück gehabt, daß sich Coco und Lisa prächtig verstehen. Erst gestern haben sie gebalzt und dabei rumgequitscht und es war schön für mich zu beobachten, wie sehr sie sich mögen.

    Freundlicher Gruß,
    CocoRico
    Sicherlich könnte ich nun eine Geschlechterbestimmung machen lassen und falls ich zwei gleichgeschlechtliche hätte, entsprechende Partner besorgen oder alternativ einen abgeben und einen dazuholen. Zwei weitere dazuholen ist für mich nicht machbar - ich verbringe jetzt schon meine komplette Freizeit mit meinen Papageien, welche beide sehr an mir hängen. Einen abgeben bzw. austauschen gegen das "richtige" Geschlecht, würde mein Herz zerreißen. Außerdem glaube ich nicht, daß das wirklich zum Wohle meiner Grauen wäre, wenn ich sie jetzt nach fünf Jahren trennen würde.

    Sven, wann immer ich mir ein Tier gekauft habe, habe ich es getan mit der Entscheidung, daß ich diese Tiere haben werde, bis es stirbt oder bis ich es gesundheitlichen Gründen nicht mehr schaffen kann. Ich würde mir nie ein Tier anschaffen, um es dann zum Abgabetier zu machen.
    Auch bei gesundheitlichen Gründen, würde ich sehr lange überlegen, ob ich aus einem Tier ein Wandertier mache oder nicht. Hier als Beispiel:am 7.2.2004 wurde ich Nierentransplantiert und damals haben mir die Ärzte gesagt, daß ich meine Papageien abgeben soll, um einer Infektion, etc. also einer Abstoßungsgefahr aus dem Weg zu gehen. Ich habe den Ärzten gesagt, daß ich meine Papageien niemals abgeben könnte und habe es vorgezogen, wochenlang mit Mundschutz durch die Wohnung zu laufen. Niemals hätte ich meine Papageien abgegeben!!! Es war gefährlich für mich bzw. die Niere, die ich in Empfang nehmen durfte, um wegzukommen von der Dialyse und nun denke ich, daß diese Entscheidung richtig gewesen ist, meine Papageien nicht abzugeben. Heute würde ich es sehr bereuen, wenn ich sie damals abgegeben hätte. Ich bin noch im Besitz der Niere, hatte nie eine Abstoßung und ich und meine Papageien sind glücklich, daß wir uns haben. Die Freude als ich nach funf Wochen Krankenhausaufenthalt heimgekommen bin, war nur riesig. Meine Papas klebten an mir und haben mich keine Sekunde mehr aus dem Auge gelassen.

    Fakt ist: Ich lasse jetzt keine Test mehr machen, ich behalte meine zwei Grauen und hoffe, daß sie sich mit meiner Entscheidung wohl fühlen. Täten sie es nicht, würden sie bestimmt auch nicht täglich miteinander schmusen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. fisch

    fisch Guest

    Hallo CocoRico,

    erstmal Glückwunsch zu deiner Niere :prima: Leider hat nicht jeder so ein Glück.

    Nun zu den Geiern: Natürlich wäre es nicht empfehlenswert die Geier einfach zu trennen, wenn die Geier wie in deinem Fall, schon 5 Jahre zusammen sind und es keine Probleme gibt (hab ich das etwa gesagt? 8o ).
    Mir ging es vielmehr darum, dass jetzt bei der Partnerwahl nicht einfach auf gut Glück der/die erstbeste genommen wird und dann einfach drauf gehofft wird, dass es auch in der Geschlechtsreife klappt.
    Wenn sie noch nicht aufeinander eingespielt sind, ist es allerdings noch nicht zu spät den "richtigen" Partner zu suchen (z.B. Tausch mit anderem gleichgeschlechtlichen Paar).

    Wie gesagt, ich meine nicht funktionierende, langjährige gleichgeschlechtliche Ehen, sondern lediglich die neu angeschafften Partner, bei denen man schon auf das Geschlecht achten soll, da damit schon vielen späteren Problemen vorgebeugt werden kann.
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sven,

    Danke für deinen Glückwunsch. Ich danke den Angehörigen des Spenders für deren Entscheidung bzw. des Spenders Entscheidung. Ja, nicht jeder hat das Glück eine Niere zu erhalten. Ich kenne einige, die immer noch warten, obwohl deren Körper schon weitere Schäden durch die Dialyse haben.

    Mit den Geiern und deren Partner denke ich, sind wir uns ja dann einig.

    Freundlicher Gruß
    CocoRico
     
Thema:

Habe 2 Henne und nun?

Die Seite wird geladen...

Habe 2 Henne und nun? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...