Habe auch angefangen!

Diskutiere Habe auch angefangen! im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Heute wurden endlich meine Clicker geliefert! Ich habe gleich angefangen, und zwar so: Zuerst nahm ich einen getreidehalm, habe ihn den...

  1. #1 dragon109, 18. Juni 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Heute wurden endlich meine Clicker geliefert!

    Ich habe gleich angefangen, und zwar so:

    Zuerst nahm ich einen getreidehalm, habe ihn den Vögeln gezeigt und auf die Voliere gelegt. Ich stand dann ca. 1,50 m entfernt und habe gewartet.

    Gizmo, unser "Mutiger", kam nach einer Weile angeflogen und beäugte abwechselnd mich und das Getreide.
    Er konnte nicht widerstehen!
    Und als er gerade genüsslich in die Ähre biss und ein Körnchen holen wollte habe ich geclickert.

    Oje! gizmo wäre vor Schreck fast von der Voli gefallen! Er flog erst mal auf seinen Ast und schimpfte.
    Ich blieb ruhig stehen und wartete ab. Er kam wieder. Mit jedem Korn, was er sich holte gab es einen click und er scheint nicht mehr so zu erschrecken.

    Nach ca. 5 min habe ich aufgehört und das Leckerli weggetan. Und gelobt natürlich.

    Romeo beobachtete uns, sie traut sich noch nicht so.

    Ich werde das jetzt mal ein paar Tage machen, bis sich beide an die Belohnung, die das Click mit sich bringt und das Geräusch gewöhnt haben.

    Muss die Belohnung die gleiche bleiben, oder kann ich auch mal wechseln?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 18. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Dragon!

    Erstmal willkommen im Clickerforum.

    Ist ja klasse, dass Du sofort angefangen hast. Der Versuchsaufbau ist auch super.

    Das Timing könnte, so wie es sich anhört, noch verbessert werden (wenn ich Deine Beschreibung richtig verstanden habe).

    Du solltest kurz bevor er den Leckerbissen aufnimmt clicken. Nicht nachher oder während, denn das Click bedeutet, "jetzt bekommst Du was". Er dient beim späteren Training zur Überbrückung des Zeitraums zwischen Verhalten festhalten und Belohnung zustecken.

    Die Belohnung kann gerne variieren, sie sollen ja hochmotiviert bleiben. Es gibt Vögel, die haben einen Superlieblingsleckerbissen, bei dem sollte man dann auch bleiben. Es gibt aber auch Vögel, die sich schnell langweilen und da muss man den leckerbissen variieren,d amit sie hochmotiviert bleiben.

    Und dann gibt es natürlich Vögel, wie meinen Jack, der vor den Leckerbissen sitzen bleibt und erst die Übung macht, bevor er sich einen von Hand reichen lässt, da ihn das Training viel mehr motiviert als jeder Leckerbissen.

    Wir freuen uns von Deinen weiteren Fortschritten zu hören und freuen uns über weitere Berichte, Bilder, und zu erfahren, was für Vögel Du eigentlcih hast.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  4. #3 dragon109, 19. Juni 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Ich habe 2 Pfirsichköpfchen.

    Mit dem click mache ich es so: mittlerweile habe ich das Getreide in der Hand (der Halm muss aber lang sein).
    Einer der Vögel kommt, reckt den Hals, öffnet den Schnabel und wenn er etwa nur noch 1 - 2 cm vom Korn weg ist, clicke ich, bevor er reinbeißt.

    Sie machen schon Fortschritte: sie fallen nicht mehr vor Schreck vom Ast wenns clickt:D .

    Haben vorhin schon eine Runde geclickert, aber als sie noch drin waren. Sie fingen an, sich um das Leckerli zu prügeln, da habe ich es dann raus gezogen.
    War das richtig? Denn sie sollen ja das Leckerli nicht fürs Hacken bekommen.
     
  5. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo!
    Ich würde das Angebot der Leckerlies erhöhen, wegnehmen demotiviert eher.
    Grüße,
     
  6. #5 Ann Castro, 19. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Agas, wie schön! Die sind so bltizgescheit und vorwitzig,d ass man mit ihnen sehr gut trainieren kann!

    Das Prügeln soll nicht vestärkt werden. Da hast Du natürlich vollkommen recht. Man könnte natürlich auch erwägen professionelle Kampfagas ausbilden .....und dann reich und berühmt werden......<grins>.

    Spass beiseite. Wenn meine sich unangemessen benehmen, ist ein kurzfristiger Entzug von Leckerli, Aufmerksamkeit, Trainingsunterbrechung etc. durchaus angebracht. 0.5-2 min reichen meist.

    Aber wie Eilika schreibt, kann es zweckmässiger sein das Problem einfach zu umschiffen indem Du räumlich ein wenig getrennt (bei Agas genürgen sicherlich so 30cm) je ein Leckerlie anbietest.

    Dann musst Du aber sehr fix beim Clicken sein, denn Du willst ja beide gleichzeitig konditionieren, richtig?

    Viel Spass und eine ruhige Hand, wünsche ich Dir.

    Liebe grüße,

    Ann.
     
  7. #6 dragon109, 20. Juni 2003
    dragon109

    dragon109 Guest

    Das mit der räumlichen Trennung ist eine gute Idee, aber läßt sich schwer umsetzen.
    Wo ein Leckerli ist, da kommen beide hin.:D Sind beides Schleckermäulchen.

    Und den einen Vogel derweil einsperren? - nein, das möchte ich nicht.
    Sie beobachten immer ganz genau, was der andere und ich tun. Sie haben ja längst heraus bekommen, dass von der Hand (oder von uns allgemein) eigentlich keine Gefahr ausgeht.
    Aber Vorsicht schadet ja nicht...
    Ich denke mal, dass sie durch das Beobachten lernen. Und früher oder später werden sie schon kommen.

    Ich versuche es aber so einzurichten, dass beide zum Zuge kommen.

    Romeo traut sich ja nun auch genau so nah an mich heran, bis sie das Leckerli erreichen kann.
    Sieht schon lustig aus: sie sitzt in einiger Entfernung und reckt dann den Hals, so dass man unweigerlich an eine Giraffe denkt.:D
    Wenns nicht langt, noch ein Schrittchen, bis sie endlich an das geliebte Getreide rankommt.

    @ Eilika
    Ich nehme das Leckerli nicht ganz fort; ich ziehe es weg, bis sie sich nicht mehr hacken und dann kommt es wieder.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Eilika

    Eilika Guest

    Sobald sie nicht mehr drankommen können, ist es weg. Aber ich kenn das Problem, ist halt schwieriger, wenn sie's nicht direkt aus der Hand nehmen.
    Grüße,
     
  10. #8 Ann Castro, 20. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Oops...Missverständniss:

    Mit räumlich trennen meinte ich das Leckerli, nicht die Vögel.

    Also hängst Du z.B. zwei Leckerli Schälchen mit etwas Abstand voneinander auf. Dort gibst Du gleichzeitig je ein Hirseknubbelchen rein. Der vorwitzigere Vogel kann ja nicht an beiden Schälchen zugleich sein, so dass der andere auch eine Chance hat.

    Du musst Dich nur höllisch konzentrieren, da Du ja beide parallel clicken musst.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Habe auch angefangen!

Die Seite wird geladen...

Habe auch angefangen! - Ähnliche Themen

  1. angefangen mit Clickertraining

    angefangen mit Clickertraining: Hallo an alle! Bin neu hier und möchte euch vom Clickertraining mit meiner Blaustirnamazone berichten. Hab sie am 18.August diesen Jahres zum...
  2. Unsere Leila hat angefangen sich zu rupfen

    Unsere Leila hat angefangen sich zu rupfen: Hallo, Es geht um unser kleines problemlos Leila. Sie ist jetzt 3 Jahre alt und eine handaufzucht. Wir haben sie am Anfang als Einzel Vogel...
  3. Wie habt ihr Angefangen mit der Vogel / Papageien Haltung? Wie alt wart ihr?

    Wie habt ihr Angefangen mit der Vogel / Papageien Haltung? Wie alt wart ihr?: Hallo Zusammen, Also ich bin Frischling in Sachen Vogelhaltung,Ernährung...usw. Mich würde mal intressieren wie habt ihr denn angefangen?...
  4. Wann haben denn die ersten Ringeltauben angefangen zu brüten ?

    Wann haben denn die ersten Ringeltauben angefangen zu brüten ?: Gerade ist das erste eine Woche alte Ringeltaubenküken abgegeben worden. 8o
  5. Mit welchem alter haben Eure Grauen angefangen zu reden?

    Mit welchem alter haben Eure Grauen angefangen zu reden?: Ich werde immer wieder gefragt wann spricht sie den entlich?Was mich am meisten nervt ist wenn die Leute kommen und irgend etwas sagen dann...