Habe ein Rosenköpfchen geschenkt bekommen

Diskutiere Habe ein Rosenköpfchen geschenkt bekommen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Am Wochenende war ich bei einer Frau die im Internet 3 Wellis zu verschenken hatte. Die 3 waren in einem kleinen Käfig und im Zimmer flog das...

  1. #1 Katzenfreundin, 3. Oktober 2006
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Am Wochenende war ich bei einer Frau die im Internet 3 Wellis zu verschenken hatte.
    Die 3 waren in einem kleinen Käfig und im Zimmer flog das Rosenköpfchen rum.
    Die Frau fragte ob ich es nicht auch mitnehmen wollte,denn die Leute hatten für die Tiere keine Zeit.
    Es war sonst im Käfig mit den Wellis zusammen.
    Ich nahm den kleinen also mit.
    Zuhause kamen alle in meine Aussenvoliere ,dort waren schon 4 Wellis und 2 Ziegensittiche.
    Bis jetzt kommen alle gut miteinander aus.
    Aber ich denke ich muss für den Aga einen Partner besorgen,oder ihn in gute Hände vermitteln.
    Ich würde mich über Euren Rat freuen.

    Grüsse von
    Hanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pia

    pia Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    auch Rosenköpfchen sind im Schwarm lebende Vögel, die während der Brutzeit paarweise leben. Rosenköpfchen brauchen also immer mindestens einen gegengeschlechtlichen Partner. Besser ist ein kleiner Schwarm mit mind. 2 Paaren.
     
  4. #3 Katzenfreundin, 4. Oktober 2006
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    es ist mir klar das der Aga nicht allein leben soll.
    Aber ob es zusammen mit den Wellis gut geht, sonst gebe ich ihn zu andern Agaporniden ab.
    Falls Ihn jemand haben möchte und wo er es gut hat würde ich ihn abgeben

    Gruss
    Katzenfreundin
     
  5. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Huhu!!!
    Hatten wir das nicht schon in dem 1. Traed angesprochen?? *staun*
    Na, egal, dann halt nochmal:Ich würde Agas nicht zu den Wellis setzen, denn wie schon erwähnt, kann das ins Auge gehen. Sie sind viel schneller, und "frecher" als Wellis, und da kann es passieren, dass schon mal ein Wellifüsschen angeknabbert wird, oder sogar abgekniffen wird!!!!!
    Also, setze sie doch bitte getrennt!!
    Ich jedenfalls würde es nicht wagen, sie zusammen zu lassen!!:nene:

    Lieben Gruß von Nadine
     
  6. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Nadine mache Leute brauchen dies wahrscheinlich, daher gebe ich schon gar keine Antwort mehr ;)
     
  7. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, wenns offtopic ist, aber ich dachte, dass Agaporniden immer paarweise leben und nicht nur während der Brut, und das sie monogam sind, also ein Partner reicht.

    @Katzenfreundin: also der Aga sollte einen Artgleichen, gegengeschlechtlichen, blutsfremden Partner bekommen, und den bekommt er am Besten in einer Agasinglevoliere, denn da kann er sich den Partner selber aussuchen.

    Ich kann Dir nicht empfehlen, ihn in einem Wellischwarm zu lassen, denn die können ihm seinen Partner nicht ersetzen, zumal diese beiden Vogelarten auch verschiedene Sprachen krächtzen ;)

    Im Normalfall würde ich Dir "Agaporniden in Not" empfehlen, aber ich weiss nicht, wie da die Auslastung ist. Im Moment ist es sehr voll und von daher kann ich Dir das nur bedingt anraten. Du könntest aber auch bei einem Züchter in Deiner Nähe erkunigen

    Viel Erfolg

    Liebe Grüsse Enke
     
  8. #7 Katzenfreundin, 4. Oktober 2006
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    sorry Nadine ,

    das ich nicht wusste wo ich meine Frage reinschreiben sollte,leider habe ich mit dem PC so meine Probleme,deshalb wurde der erste Beitrag auch gelöscht.
    Nun habe ich es entlich richtig hinbekommen und werde gleich angemacht.
    Es ist dann wohl besser wenn ich keine Fragen mehr stelle.
    Ich habe es verstanden und werde den Aga bei den Wellis rausnehmen.
    Ich hoffe das ich eine Lösung finde.
    Tut mir leid wenn ich jemanden damit genervt habe.
     
  9. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Katzenfreundin, wer sagt, dass Du nervst???
    Es ist doch o.k, wenn Du fragen stellst. Ich hatte Dich lediglich gefragt, ob wir das nicht schon einmal angesprochen haben!!:?
    Sorry, wenn Du es falsch verstanden haben solltest.
    Und ehrlich gesagt weiss ich auch nicht, wo ich Dich "angemacht" haben soll.
    Hast Du denn Deinen 1. Tread nicht mehr gefunden??
    Also nochmal: Keiner hat Dir hier etwas böses gewollt, und es ist gut, dass man fragt, ich wunderte mich nur!!
    Digges Antwort war völlig in Ordnung, dem ist nichts hinzuzufügen!!:zustimm:

    Nochmal: Sorry!!!!!

    Liebe Grüße von mir!!!
     
  10. #9 Katzenfreundin, 4. Oktober 2006
    Katzenfreundin

    Katzenfreundin Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nadine,
    ich meinte auch nicht Dich sondern das was Fabian geschrieben hat,ich fand es war ziemlich frech.
    Im Rentneralter kann man halt mit dem Computer nicht so gut umgehen.
    Ich habe eine PN bekommen und vieleicht kommt das Rosenköpfchen in eine Voliere mit 4 anderen Agas.
    Hoffe es klappt.

    Grüsse von
    Katzenfreundin
     
  11. Fabian75

    Fabian75 Guest


    Hallo Enke

    da hast du Peter wohl falsch verstanden!

    Peter meinte damit das Agas, normalerweise im Schwarm a mehrere Tiere leben, Agas leben keines Wegs nur monogam. Ausser der Brutzeit pflegen sie auch den Kontakt zu anderen Schwarmmitglieder..
    Peter meinte das sie wärend der Brut dan eben mehr als Paar leben als im Schwarm.. Eine Gruppe Agas ist auf alle Fälle besser als nur ein einzelnes Paar ;) Hoffe habe dich richtig interpretiert Peter?
    Also ich kann das voll und ganz bestädigen, habe ich auch sehr schön im Freiflug beobachten können... die Agas pflegen nicht nur den Kontakt zu ihrem Partner..

    Katzenfreundin sorry wenn du dich über meine Worte gekränkt gefühlt hast ;)
    Aber du musst uns auch verstehen, es wird soviel gefragt und eigentlich hattest du ja die Antwort bereist, daher wird man schnell mal unsicher und schreibt eben mal was forscher..
    Hat sich ja nun geklärt ;)

    viel glück das du den Racker an einen guten Platz abgeben kannst..
     
  12. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    nochmal sorry offtopic:
    Hi Fabian,

    also meine 10 leben sehr monogam in meinem kleinem Schwarm, und von bekannten und befreundeten Haltern weiss ich, dass es bei denen auch so ist. Das einzige, was ich hin und wieder beobachten kann, dass Agas, die kein Paar sind, sich ab und an mal "unterhalten" aber seit dem ich meine Agas habe, hat noch keiner fremdgepoppt :zwinker: :D
    Ich will aber nich damit abstreiten, dass das nich woanders schon mal vorkommen kann, aber da gehe ich soweit und behaupte, dass das dann in dem Schwarm keine "echten Paare" sind. Das soll aber keine Provokation sein Fabian ;) und auch in keinster Weise böse gemeint sein :zwinker:

    Liebe Grüsse digge
     
  13. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hu hu Elke :0-

    kein Problem, wir verstehen uns ja mitterweile ;)
    Dennoch möchte ich dir nochmal weidersprechen ;)
    Agas sind ganz klar Schwarmvögel, liest man ja in jeden Buch :zwinker:
    Logisch sind die meisten Paare ein Lebenlang zusammen, heisst aber nicht das es keine Schwarmtiere sind.. Man kan auch im Schwarmleben ohne mit anderen zu poppen...;) VOn daher kann man Agas nicht als "einzelgänger/Paarweise" Vögel bezeichnen... Agas wären ohne im Schwarm zu leben so gut wie verloren in freier Natur..
    Schwarmtiere kommunizieren unter einander, was sehr wichtig für sie ist..

    Hoffe du verstehst wie ich das meine... ein Minischarm fühlt sich woler als ein Einzelnes Paar.. Auch gibt es Rangordnungen in der ganzen Gruppen, von daher sollte man Agas eben nicht als Monogam bezeichnen... SIe brauchen die Geselschaft der anderen..

    ist einfach mein persönlches Erlebniss, nicht auf dich gerichtet Elke ;)

    grüsse
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    HI Fabian,

    gute Freunde dürfen auch "Enke" zu mir sagen :p (kleiner Spass, aber den kann ich mir nich verkneifen, wenn ich mal wieder Elke oder Anke genannte werde, Enke is eben ein sehr aussergewöhnlicher Name)

    Ah jetzt verstehe ich was Du meinst, Du meinst, dass ein Schwarm im Ganzen gesehen werden soll und nich 3 oder mehr zusammenlebende Paare :idee: okay habe ich gespeichert. Trotzdem habe ich nur verheiratete Paare *sfg* :zwinker:


    Liebe grüsse digge
     
  16. Fabian75

    Fabian75 Guest

    *g* irgendwie hab igs net so mit deinem Namen ;) sry

    na ja, so in etwa :~

    freundliche grüsse
     
Thema:

Habe ein Rosenköpfchen geschenkt bekommen