Habe eine Babytaube, was mach ich damit?

Diskutiere Habe eine Babytaube, was mach ich damit? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, mein Nachbar hat eine Taube gefunden und sie mit nachhause genommen. Sie scheint noch sehr jung zu sein, hat noch kaum Federn auf dem...

  1. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    mein Nachbar hat eine Taube gefunden und sie mit nachhause genommen. Sie scheint noch sehr jung zu sein, hat noch kaum Federn auf dem Kopf und ganz kleine Flügel.
    Sie pipt sofort, wenn man sich ihr nähert. Leider bin ich wirklich kein Taubenexperte. Mein Nachbar hat sie in einen Kasten in die Garage gelegt und füttert sie alle zwei Stunden mit Griesbrei und getrockneten Heuschnecken. Ist das o.k?

    Ich mach mir wirklich Sorgen ob sie überlebt. :(

    Was mach ich denn nun? Kann ihr vielleicht jemand helfen?
     
  2. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    So, hab mich grad mal etwas duchgelesen. Es sucht nicht zufällig jemand noch eine Taube damit er eine nicht allein aufzieht. Oje, ich hoffe ich kann den Nachbarn überhaupt davon überzeugen ihr anderes Futter zu geben, er ist schon sehr alt und ist wohl fest davon überzeugt es ist richtig so.
     
  3. #3 Steph67, 07.05.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo,wie gross ist der Pieper denn? Ca in cm. Steph
     
  4. #4 Steph67, 07.05.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Also,ich antworte schon mal pauschal bevor ich weiss wie alt der Kleine ist.
    Ich hatte letztes Jahr eine Handaufzucht,die waren drei bis vier Tage alt.
    Man kann sie ganz gut durchbekommen.
    Sie benötigen eine Mischung aus gemahlenem Eifutter und Kanarienfutter.Beides mahlen und mit Wasser zu Brei rühren(zweiTeile Kanarienfutter,ein Teil Eifutter).Von Vorteil ist ein Untermischen von Vitaminen. Zu bekommen beim Tierarzt heißt:
    KORVIMIN ZVT !!! Wasser nicht vergessen.Sie müssen im Zweifelsfall gewärmt werden!Eine brütende Taube hält ca.34,1 Grad. Wollsocke kann man auch locker drüber legen,damit Eigenwärme gehalten wird. Nest formen,damit der Pooper über den Nestrand den Kot absetzen kann ohne sich selbst zu beschmutzen! Wenn es schwächelt Glucose oder Traubenzucker zum Wasser geben.
    Die Nahrung wird am besten mit 1ml Spritzen zugeführt.Ist nicht einfach,da sie nicht sperren.Man muss vorsichtig den Schnabel mit dem Fingernagel öffnen.Aber ACHTUNG der ist noch sehr weich!!!Nach einiger Zeit sperren sie dann aus Erfahrung sobald sie die Spritze bemerken. Spritze nicht unter die Zunge Führen oder zu tief in den Hals!!!!!!!!!!!Verletzungsgefahr.
    Nicht mit Metallpinzetten o.ä. füttern.Zu füttern ist alle 3-4 Stunden ,d.h.der Kropf füllt sich sichtbar und tastbar im vorderen Halsbereich.Der sollte immer
    gefüllt sein nach der Fütterung.Nicht prall!! Es sieht wie ein Kissen aus,wenn sie liegen.
    Bis später Steph
     
  5. #5 Steph67, 07.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Will der Herr sie denn behalten? Steph
     
  6. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Ich habe mir Fotos angeschaut und würde sagen sie ist 2 Wochen alt.

    Ich denke erstmal will er sie behalten, frage aber gleich mal, ob er sie mir nicht geben würde. Mir wäre es am liebsten es würde sich jemand finden, der sich mit sowas auskennt.
     
  7. #7 Merline, 07.05.2006
    Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2001
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    92262
  8. #8 Steph67, 07.05.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo,wo hat er sie überhaupt her?Kann sie aus dem Nest gefallen sein?
    Wie verhält sie sich insgesamt ? Steph
     
  9. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Finni,

    was ist es denn für eine Taube? Ringel-, Stadt- oder Türkentaube? Ringeltaubenkücken haben sehr dunkle Haut, Stadttauben mehr rosig und Türkentauben sind sehr klein und zart. Ist aber ohne Vergleich ein wenig schwierig zu erkennen. Vielleicht schaust Du mal in Ankes Link.

    Aufzuchtsfutter für Papageien z. B. von NutriBird oder Dr. Harrisson ist übrigens sehr gut für Tauben geeignet. Da ist alles enthalten und Du mußt keine anderen Zusätze mehr dazugeben. Alle 2-3 Stunden füttern ist zu viel! Es genügt, wenn die Taubenkücken alle 4 Stunden etwas bekommen. Dabei sollte Dein Nachbar darauf achten, dass sich der Kropf immer schon leert. Erst wieder füttern, wenn der Kropf mindestens zu 2/3 leer ist. Den Brei lieber etwas flüssiger als zu fest anrühren.

    Wenn der Nachbar die Taube abgeben will, melde Dich noch mal hier oder im Stadttaubenforum (da hattest Du auch schon gepostet, wie ich gesehen habe). Es findet sich dann schon eine Lösung!

    LG, Sabine
     
  10. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hab die Taube

    Hallo,

    ich habe die Taube nun zu mir genommen. :)
    Musste etwas auf den Nachbra einreden, aber jetzt hab ich sie. Sie sitzt in einem Hasenkäfig in unserem Gartenhaus. Der Nachbar hat sie wohl garnicht gefüttert, da sie den Schnabel ja nicht aufmacht. Und er ist ziemlich alt und hat so gezittert, dass der ganze Brei auf den Boden gefallen ist. Naja.

    Ich habe sie nun vorhin aus einer Mischung aus Kanarien Eifutter, Weizen, Weizengrieß, Haferflocken, Kleie und Wasser mit Nekton S gefüttert. Ist das o.k?

    Soll ich ihr zusätzlich Wasser geben? Wieviel?

    Hoffe die kleine kommt durch. Sie ist ganz dünn, man kann das Brustbein richtig sehen. Übermorgen habe ich ein Termin beim TA wegen meinem Welli, werde sie mitnehmen und auch mal untersuchen lassen.

    Fahre morgen auch mal zum Kornmühle. Die haben da ganz viele Sachen für Tauben. Was muss ich denn alles kaufen?
     
  11. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Finni,

    ja, für´s erste liegst Du mit der Futtermischung nicht verkehrt. Es war wohl wirklich das Richtige, die Taube zu übernehmen. Kannst Du vielleicht mal ein Foto von der Taube einstellen? Dann könnte man abschätzen, wie alt sie ist und was sie dementsprechend braucht.
    Du selbst schätzt sie auf zwei Wochen. Dann würde ich ihr noch keine Körner geben, sondern nur Brei. Am besten fährst Du wirklich mit den genannten Aufzuchtsbreien, da dort wirklich alles drin ist und Du das nur mit Wasser anrühren musst. Nach ca. 3 Wochen kannst Du langsam auf eingeweichte Weizenkörner umstellen. Dann benötigt sie aber auch Gritt und zusätzlich Wasser.

    Extra Wasser musst Du derzeit noch nicht geben, wenn der Brei dünn genug ist. Wie gesagt, lieber etwas dünner als zu fest, das klumpt nur. ;)

    Vorerst benötigst Du nicht unbedingt noch etwas zusätzlich für Tauben. Für später kannst Du eine gute Taubenfuttermischung, Grit oder ein Pickstein, sowie Mineralien und Vitamine holen.

    Das Du sie mit zum TA nehmen willst finde ich gut. Ein Check-up kann nicht schaden. Wenn sie dünn ist, wird sie sicherlich auch nicht ganz gesund sein. Weißt Du denn, um was für eine Taube es sich handelt?

    LG, Sabine
     
  12. #12 Steph67, 07.05.2006
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hi,bin mir nicht sicher was mit der Kleie ist.Habe die Erfahrúng gemacht,daß alles was "abführend" wirkt wie Leinsaatz.B. bei meiner Taube zu Durchfall führt.Ansonsten hört sich die Mischung schon gut an.Guck noch mal was Sabine geschrieben hat,das Futter kenn ich nicht und so lange bin ich ja noch nicht dabei.Ich glaube sie hat noch mehr Erfahrung .Das Wasser habe ich tröpfchenweise an die Schnabelspitze geführt.Das läuft dann rein,und Du siehst sie schlucken.Die haben das ganz fix raus was sie da bekommen.
    Meine haben nach kurzer Zeit angezeigt,daß sie davon im Moment nichts haben möchten.Das funktioniert auch mit der Fingerspitze,falls Du keine Spritzen haben solltest.Bis morgen geht das ist halt mühselig.
    Die Spritzen sind unmontierte Insulinspritzen,kosten 10 oder 15 Cent das Stück.Denk dran immer Heiß ausspülen,oder neue nehmen.Lass Dir keine teuren andrehen.Mir wollten sie welche für 50Euro das Paket andrehen(100 Stück).Man kann die einzeln kaufen!!
    Steph
     
  13. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hab´s mit dem Foto heute noch nicht geschafft, dass werde ich morgen erledigen. Sie ist aber eigentlich ziemlich grau, hat an den Flügelenden einen weißen Rand. Der Schnabel ist dunkel und nur am Ende ganz weiß. Der Kopf ist dunkel und hat einen gelben Flaum. Die Augen sind schon komplett geöffnet und unter den Flügeln hat sie zwischen den nackigen Stellen grauen Flaum.

    Das mit dem füttern klappt schon recht gut, nur bin ich mir nicht so sicher, wann der Kropf den voll ist?! Will sie ja nicht überfüttern. Woran erkenne ich sowas? Oder könnt ihr mir in etwa sagen wieviel sie bekommen muss (in einer Mahlzeit um am Tag)? Am besten in Löffelportionen, habe hier leider keine kleine Wage zum ausmessen genauer Mengen.

    Werde nun schauen wie ich zurecht komme. Muss die ganze Woche nicht arbeiten und kann mich nun um die kleine kümmern. Ansonsten habe ich schon das Angebot bekommen sie nach Essen zu der Inhaberin von der Stadttauben Internetseite bringen zu können. Dies würde jedoch mein Nachbar nicht so gern sehen würde, weil ich ihm gesagt hab ich behalt sie im Garten. Er will sie nämlich später, wenn sie groß ist, wieder dort hin bringen, wo er sie gefunden hat. Macht das Sinn? Zudem ist er der Meinung Taubenzüchter bringen wilde Tauben um und daher soll sie nirgends hin.
     
  14. #14 Stadttaube, 07.05.2006
    Stadttaube

    Stadttaube Guest

    Hallo Finni,

    da bei mir gerade die Jungvogelsaison beginnt, kannst du dich später gerne nochmal bei mir melden, aber leider kann ich dir nichts versprechen, da meine Kapazität auch nicht unendlich ist.

    Über die Handaufzucht von Tauben kannst du hier http://www.stadttauben-online.de/[U...esult.php?keywords=Handaufzucht"]Handaufzucht/handaufzucht.html[/url] ne Menge nachlesen, das spart sicher die eine oder andere Frage.
    Und ne Waage solltest du dir tatsächlich anschaffen, um die genaue Gewichtszunahme der Taube nachzuhalten.

    Bei deiner Taube handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine Ringeltaube, die später wieder in die Freiheit MUSS, da sie ein Wildtier ist.
     
  15. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Stadtaube,

    ich werde versuchen die kleine großzuziehen, wenn ich jedoch nicht zurecht komme melde ich mich. Danke.

    Ich habe nicht vor die Taube irgendwo einzusperren und einen Taubenschlag besitze ich auch nicht. Frage mich nur, ob es einen Sinn macht sie extra wieder dort hun zu bringen wo sie gefunden wurde oder wäre es besser sie einfach an unserem Garten frei zu lassen? Naja, erstmal muss sie ja auch groß und stark werden. :)
     
  16. #16 Stadttaube, 08.05.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.05.2006
    Stadttaube

    Stadttaube Guest

    Du kannst dich dann gerne hier: www.stadttaubenhilfe.org melden. Dort geht es ausschließlich um Tauben.
    Du hattest mich das: "Zudem will er sie später wenn sie älter ist wieder aussetzten, wo er sie gefunden hat. Macht das überhaupt Sinn?" in deiner Mail gefragt. Deshalb hatte ich geschrieben, dass eine Wildtaube auf jeden Fall in die Freiheit muss.

    Unter auswildern versteht man allerdings nicht, sie einfach raus zu werfen. Ein Wildvogel, der in Gefangenschaft aufgezogen wird, muss langsam an ein Leben in Freiheit gewöhnt werden. Dazu sollte zumindest eine Auswilderungsvoliere vorhanden sein.......

    LG Iris
     
  17. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo,

    die erste Nacht ist gut übestanden. :prima:
    Der kleinen geht es ganz gut, denke ich. Macht zumindest einen guten Eindruck. Habe sie heute Nacht gefüttert, also um zwölf Uhr, dann um vier Uhr und dann um acht Uhr. Ist das richtig oder braucht sie nachts nicht essen?

    Mache gleich mal ein Foto. :)
     
  18. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Finni,

    Tauben brauchen in der Regel nachts nichts zu futtern. Kannst also ruhig durchschlafen. ;)
    Wenn Du die Taube abends gegen 20.00 Uhr das letzte Mal fütterst, kommt sie damit gut bis zum nächsten morgen aus.

    Deinen Beschreibungen nach würde ich auch sagen, dass es eine Ringeltaube ist.

    LG, Sabine
     
  19. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Fotos

    Hallo,

    habe Fotos von der kleinen gemacht. War garnicht so einfach, die wollt einfach nicht stillstehen. :dance:
    Ich glaub sie ist etwas dünn, oder? Man kann zumindest das Brustbein sehen und fühlen.

    Könnte mir bitte noch jemand sagen wieviel ich in einer Mahlzeit sowie etwa über den Tag füttern muss. Also ob es nun zwei Löffel oder ein halbe Tasse ist. Habe leider immernoch keine Wage, die so kleine Mengen messen kann und ich mach mir sorgen, dass es zu viel oder zu wenig sein könnte.
     

    Anhänge:

  20. #20 Gunnar, 08.05.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.05.2006
    Gunnar

    Gunnar Guest

    Hallo Finni,

    Dein Täubchen ist auf jeden Fall ein Haustaubenabkömmling (also wohl Stadttaube). Nach den Fotos zu urteilen könnte der Kropf auch ruhig etwas voller sein. Drei Teelöffel würde ich mindestens vorschlagen - das ist zumindest die Menge, die eine erwachsene Taube so braucht ... habe bei Handaufzucht aber keine Ahnung, kann auch mehr sein in dem Alter.
     
Thema: Habe eine Babytaube, was mach ich damit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. babytaube

    ,
  2. babytaube füttern

Die Seite wird geladen...

Habe eine Babytaube, was mach ich damit? - Ähnliche Themen

  1. Rosenköpfchen muss zum Arzt, mache mir Sorgen um das andere

    Rosenköpfchen muss zum Arzt, mache mir Sorgen um das andere: Hallo alle zusammen! Das ist mein erster Beitrag hier also entschuldigt mich wenn ich Fehler mache. Einer meiner Rosenköpfchen muss dringend zum...
  2. Babytaube

    Babytaube: Mein baby taube pipt in der Nacht was soll ich tun
  3. Eifutter klebt, was mache ich falsch?

    Eifutter klebt, was mache ich falsch?: Hallo, habe das Eifutter von Witte Molen, das ich meinem Kanarienvogel während der Mauser geben möchte. Habe es mit unterschiedlichen Mengen...
  4. Mache ich es richtig mit der Fütterung?

    Mache ich es richtig mit der Fütterung?: Hallo an die erfahrenen Hühnerhalter. Ich bin seit 2 Wochen Besitzer von 3 Hennen. Was die Fütterung betrifft bin ich etwas unsicher. Ich habe...
  5. Was mache ich nur falsch oder steigere ich mich in was rein?

    Was mache ich nur falsch oder steigere ich mich in was rein?: Huhu, bei mir leben seit ca. 6 Monaten 4 Wellensittiche. 2 Hennen und 2 Hähne. Es ist eine sehr harmonische Gruppe zumindest in meinen Augen alle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden