Habe heute einen Grauen aufgenommen!!!

Diskutiere Habe heute einen Grauen aufgenommen!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nein, das fängt nicht schon wieder an, mir würde nur sehr viel daran liegen, wenn mit offenen Karten gespielt wird, das ist sicher auch im Sinne...

  1. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Nein, das fängt nicht schon wieder an, mir würde nur sehr viel daran liegen, wenn mit offenen Karten gespielt wird, das ist sicher auch im Sinne anderer User hier.
    Wenn du Hilfe benötigst und du reell zu allen bist, dann bekommst du sicher auch mehr Antworten :idee:

    Das mit der "Voliere" laut deinen Aussagen habe ich wohl verwechselt.....sorry dafür.



    P.S.: der Käfig auf dem oberen Bild ist von lady-li (steht auf dem Speicher bei ihr, wie sie schrieb)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182 Geli82, 22. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2009
    Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    hier kann man trotzdem nieee seine ruhe haben, und sich einfach nur angenehm unterhalten...8(

    hier habt ihr ALLE den Käfig in ein paar bildern, zerreist euch das Maul darüber

    Aber transport käfig ist es sicher nicht, den haben nicht in unser auto bekommen, mein mann musste extra das firmenauto nehmen!!!

    ach und noch was, einigen leuten bleibt ja garnichts anderes übrig als manchmal zu schummel, denn hier ist es EGAL was man erzählt und sagt, es wird IMMER als nicht richtig und falsch hin gestellt.
    Und das kotzt mich an
    Überlegt mal wieso einige angst haben hier die wahrheit zu sagen:::.


    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]
     
  4. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Möchtest du hier Tipps bekommen, die "geschummelt" sind ?
    Sicher nicht, oder?

    Angst muss hier schon gar niemand haben, wovor denn?
    Weil einige User mal konkreter nachfragen?
    Das entfacht doch keine Angst in einem Menschen.

    Ich höre lieber die "bittere" Wahrheit, als dass ich in jedem Satz angelogen werde.
     
  5. #184 Geli82, 22. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2009
    Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    und, @sylwia
    ist es der selbe käfig wie auf dem anderen bild???

    Ich denke nicht.
    meiner ist grösser

    es ist schon klar das man nicht angelogen werden möchte, aber wenn man immer egal bei was für einem thema runter gemacht wird, und sich von anfang an immer echtfertigen muss, wie es bei mir der fall ist.
    dann hat man irgendwann kein bock mehr

    und, es sieht auch ein blinder das mein käfig grösser ist.
    meiner geht ja fast bis auf den boden, reines käfigmaß
    und ihrer geht nach oben hin etwas enger zusammen, das tut meiner auch nicht...

    also ist meiner höher, breiter, niedriger, und tiefer
    sagt was ihr wollt, wenn ihr nicht seht das meiner grösser ist, dann seit ihr blind
    ;)
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Angelika,

    schummeln bringt niemanden etwas und schon dreimal nicht den Papageien, um die es letztendlich geht.

    Dein Käfig ist nach unten hin mit weitaus mehr Gitterstäben ausgestattet als es der von Lady Li ist oder eben auch mein alter Papageienkäfig, den ich heute auch nicht mehr als Papageienkäfig nehmen würde, sndern eben nur noch als Aufenthaltsplatz oder für den Balkon.

    Solche Käfige sind dennoch gut zu gebrauchen, wenn man z.B. einenn Partnervogel kauft und diesen vorerst separat setzen muss oder im Krankheitsfalle.

    Nur solltest du über kurz oder lang wirklich Volieren kaufen, da dein jetziger nicht groß genug ist, um dort ein Paar Kongos reinzusetzen. :zwinker: Erwähnt hast du ja mal, dass du vorhast, dir einen Montana Palace zu aufen, dken ich in sandweiss habe.

    Angelika, uns bzw. mir geht es nicht darum, dich in irgendeiner Art anzugreifen, weil das überhaupt nichts bringt. Mir geht es aber darum, dich auf deine Fehler hinzuweisen, die du dann direkt zu Beginn abwenden kannst oder dir Unterstützung anzubieten, wenn du Fragen zu deiner Papageienhaltung hast.

    Im Übrigen habe ich mir heute nochmals deine Bilder angesehen und mir dabei selbst eine Idee für meine Papageien geholt, die ich vermutlich auch zeitnah umsetzen werde. Soweit ich das richtig erkennen konnte, hast du auf diese neckigen Regalhaltern einfach Holzäste gelegt und diese mit Sisal angebunden. Die Idee fand ich wirklich gut.
     
  7. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    hallo

    @ cocorico

    ich weiss das schummeln nichts bringt, und werde es auch nicht mehr machen.
    ich habe aber ehrlich gesagt keinen anderen ausweg gewusst.
    denn ich habe keine lust mich dauernd anmachen zu lassen.

    ich hoffe du verstehst was ich meine???

    Und diese Regalhalter, da hab ich die äste nicht nur draufgelegt...
    sonst würden sie ja runterfallen
    ich habe sie dran geschraubt!!!

    ich bin auch grad auf der suche, wer hier in der nähe immer wieder mal dickere äste zum abgeben hat.;);)
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich persönlich schätze das Alter ähnlich ein :zwinker:.

    Zu den Käfigmaßen sag ich jetzt mal nichts, find es nur schade, dass du nicht wirklich mit offenen Karten spielst, wie will man dich da optimal beraten ? :(

    Vielleicht doch nur soviel dazu: Viele hier haben auch mit solchen Käfigen angefangen, sei es aus Unwissenheit, geldbedingt oder wie auch immer, viele haben aber auch dazu gestanden.
    Dafür braucht sich auch keiner zu schämen, denn wir alle lernen täglich dazu und sind nicht allwissend. Wenn dann evtl. der nur gut gemeinte Hinweis kommt, bitte künftig einen Voliere in den Mindestmaßen anzuschaffen, ist das kein Angriff, sondern nur im Interesse der Tiere gedacht um die es in diesem Forum ja nun mal geht und für die es diese gesetzlichen Mindestmaße nicht umsonst gibt.
    Wenn dann auch generell der Wille dazu da ist, so einen Käfig gegen ein angemessene Voliere auszutauschen, sagt hier sicher keiner was, auch wenn es nicht gerade von heut auf morgen geht. Dafür haben wir doch schon Verständis, nur beschummelt werden möchte hier halt keiner, was du sicher verstehst ;).
    Wir wollen doch nur beratend zu Seite stehen, damit man das Beste aus der je derzeitigen Situation rausholen kann.

    Das find ich gut und ist doch mal ein Wort :zustimm:.

    Das du Bilder vom Käfig eingestellt hast, hilft uns nun auch, dir weitere Verbesserungsvorschläge zu machen :prima:.

    Gut finde ich schon mal, dass du einen Naturast mit Blättern zum Knabbern reingetan hast :zustimm:.

    Ich würde die normalen Rundstangen alle rausnehmen und sie auch noch gegen Natursitzstangen austauschen, weil Naturäste von der Oberfläche und auch von dem nicht ständig gleichen Durchmesser her für die Füße gesünder sind. Dafür könntest du z.B. auch weitere Ahornäste ohne Blätter nehmen :zwinker:.

    Dann würde ich persönlich nicht alle Stangen in einer Richtung anbringen (von der Front zur Rückwand), sondern vielleicht auch mal variieren, z.B. ruhig einen langen Ast von einer Steitenwand zur anderen anbringen oder auch mal einen über Eck oder so. Naturäste kannst du ja auf jedes gewünschtes Maß schneiden und die gibt es ja kosten los. Das schafft etwas mehr Abwechsung, da dein Coco dann auch mal in allen Richtungen sitzen kann ;).
     
  9. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Das hört sich gut an :zustimm:

    Der Käfig ist ein bissel grösser, ich gebs ja zu :zwinker:

    Solltest du in Zukunft an eine Voliere denken, schicke ich dir gerne per PN einige Adressen, bei denen du relativ günstige Volierenelemente bekommst.
    Ansonsten bleibt noch der Eigenbau, welcher für jeden durchschnittlich begabten Handwerker leicht zu meistern ist. Auch hier kann ich dir gerne Bauanleitungen zukommen lassen.
    Der Vorteil einer Voliere ist auch der, dass du sie mit Sicherheit schneller- und auch besser reinigen kannst.....die Möglichkeiten der Ausstattung sind natürlich auch um ein Vielfaches grösser.


    Wie Manuela schon schrieb, tausch die Holzstangen am besten gegen Naturäste aus.
    Die Grauen nehmen auch gerne Weidenäste als Sitzstangen an, die sind relativ weich und gut zu schreddern.
    Weide findest du an Bachläufen, in deren Umgebung es relativ feucht ist.
    Wenn die Äste dreckig sind, einfach rauswerfen und neue rein, das ist weniger Arbeit, als diese Sitzstangen sauber zu halten ;)
     
  10. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo @all


    Ich schäme mich ja auch garnicht für diesen Käfig...
    Ich denke halt nur das es für den Anfang für einen Grauen reicht.
    Und das mit der Voli wollte ich doch auch von anfang an.

    habe sogar schon ein Angebot von Nina bekommen, was wir auch tun werden.
    ^^

    ^

    die stangen werden wir auch noch austauschen, ich kann ja aber nicht soo viele Bäume hier versauen, sonst merkts noch jemand!!!:D

    Ich werde einfach für meine 2 süssen tun was ich kann:zwinker:
     
  11. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    @Geli - das hat nichts mit "aufgeilen" zu tun ! Es geht um das Wohl der Papageien !!!
    Manchem "geschenkten Gaul" sollte man doch ins Maul schauen.
    Auf den Bildern kann man deutich erkennen, daß die Legierung an etlichen Stellen des Messingkäfigs abgegangen ist und sich Roststellen zeigen.
    Damit läufst Du Gefahr, daß Coco sich eine Zinkvergiftung holt.
    Meine ehrliche Meinung : Dieser 50 Euro Gaul gehört entsorgt !

    Der andere Käfig ist auch nicht für Papageien geeignet - es ist ein Sittichkäfig.
    Der Gitterabstand ist zu eng für einen grünen Kongo.
    Abgesehen von der Gefahr des Verhängens ruiniert sich der Vogel auf Dauer das Gefieder durch Aufspleißen an den engen Stäben.
    Ich hatte so einen Sittichkäfig mit Dach für meine Jocky als Gartenkäfig.
    Ich wollte damit verhindern, daß die Nachbarskatzen da durchlangen können.
    Aber nach kurzer Zeit sah Jocky´s Schwanz aus wie eine Flaschenbürste ! :k

    Bitte, Geli, überleg doch mal, ob Du nicht Deinem Herzen einen Ruck gibst und papageienfreundliche Behausungen anschaffst.
    Eine Innenvoliere mit den Maßen 1x2x2 gibt es schon für unter 600 Euro.
     
  12. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo, Ihr Lieben,

    nun möchte ich mich auch nochmal zu Wort melden und Geli ein wenig in Schutz nehmen :zwinker: Vor einiger Zeit habe ich ihr unsere Voliere unserer beiden grünen Kongos angeboten, da wir ab Mitte November 2009 ein 10qm großes Vogelzimmer haben werden. So, wie Geli ja oben schreibt, möchte sie die Voliere auch gerne haben. Wir müssen halt nur bis Mitte November warten, weil wir dann erst umziehen und die Voliere ab da abzugeben ist. Zusätzlich muss noch der Transport geklärt werden*. Also der Wille ist da, nur dauert es noch ein paar Wochen!

    Die Voliere ist auch ausreichend groß für ein Pärchen grüne Kongos! Unsere können richtig darin "fliegen" und fühlen sich pudelwohl. Somit bräuchte sich Geli nur noch um eine Voli für den/ die Grauen zu kümmern. Und sicherlich findet man da auch etwas Gebrauchtes!

    *Geli, ich habe oben gelesen, dass dein Mann sich den Firmenwagen leihen konnte. Wenn es ein Kombi wäre, könnte er doch damit vielleicht auch unsere Voli abholen? Wäre sicherlich das Einfachste...
     
  13. #192 Geli82, 22. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2009
    Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    hallo

    @ nina
    ja das mit dem Firmenwagen ist so ne sache...
    die brauchen mal, und dann brauchen sie den mal wieder nicht...

    wir haben den grossen Käfig ja ziemlich spät abends geholt, und waren erst um 12 uhr abends fertig, mit in die wohnung schleppen usw...

    aber tagsüber können wir den wagen sehr warscheinlich nicht haben...:traurig:

    Aber etwas muss ich noch los werden
    also, ich finde es echt schade sich sich hier viele Aufregen, wegen dem KLEINEN Käfig den ich unserer Coco besorgt habe, aber es keinen interessiert das die kleine süsse in einem Hamsterkäfig drinne war als ich sie mit nahm!!!

    Wenn ich genug Geld hätte, würde ich sicherlich einige dinge anders machen, ist aber nicht so

    Seid doch alle wenigstens froh das ich coco dort raus geholt habe.

    Und egal ob sie nur in der Nacht in diesem winzigen Käfig saß oder auch tagsüber...
    solch einen käfig würde ich noch nicht mal für nachts zumuten...
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Natürlich war der Hamsterkäfig völlig daneben !
    Nur : Der Halter ist nicht in diesem Forum !
    Was nützt es denn, wenn man sich darüber echauffiert - ohne den Adressaten.
    Du hast Dich ja über die Quelle der 100 Euro Papageien sehr bedeckt gehalten.
    Wenn jemand auf diesen Menschen beratend Einfluß nehmen könnte, dann Du, Geli !
     
  15. #194 Margaretha Suck, 22. September 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo liebe Angelika,

    eigentlich wollte ich mich an der Käfigfrage nicht beteiligen, denn Rat und Hinweise hast Du ja genug bekommen. Aber nur zur Kenntnis möchte ich Dir etwas mitteilen.

    Du hast in meinem Thread gestern geschrieben, dass Du alle Bilder, die ich eingestellt habe, Dir angesehen hast. Vielleicht kannst Du Dich erinnern, so ein ähnlicher Käfig, wie Du ihn hast, steht bzw. stand auf dem Balkon. Da bei Lottchen regelmäßig Blut abgenommen werden muß wurde auch der Zinkwert im Blut kontrolliert. Hierbei wurde festegstellt, dass bereits eine leichte Zinkvergiftung vorhanden war. Da ich nicht wußte, wodurch diese entstehen kann, ließ ich mich von der Ärztin aufklären. Wie Liane ganz richtig Dir sagte, kann eine Zinkvergiftung durch alte Käfigstäbe, die durch jahrelange Reinigung ihren Überzug verloren haben, entstehen. Auch können Glöckchen, die am Spielzeug angebracht sind und an denen die Vögel mit der Zunge in Berührung kommen, mit dazu beitragen. Ich habe den Käfig sofort entfernt und bei der nächsten Blutkontrolle hatte sich der Zinkwert wieder einigermaßen normalisiert, jetzt ist wieder alles ok.

    Betrachte das bitte nur als Hinweis. Ich habe das vorher auch nicht gewusst. Ich wünsche Dir und Deinen beiden Schätzchen alles erdenklich Gute.

    Viele liebe Grüße von
    Lottchen und Margaretha
     
  16. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    das mit der zinkvergiftung weiss ich ja bereits.
    das möchte ich auch auf keinen fall, das meine papageien das bekommen.
    deshalb kommt ja auch demnächst eine voli her.
    danke aber für die warnungen, @ margaretha!!!

    Ich dachte auch nicht das das mit der vergiftung so schnell gehen kann.
    ich hoffe das sich nina schnell von ihrer voli trennen kann, so das wir sie dann übernehmen können.

    das wäre nämlich supi;)
     
  17. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Geli,

    solange Coco mit dieser Käfignotlösung leben muß, versuche doch mal, die Naturäste im Käfig so anzuordnen, daß sie rumklettern kann ohne an den Stäben zu hangeln.
    Die Äste müssen auch nicht waagerecht sein. Du kannst durch schräge Äste eine Ebene mit der anderen verbinden.
    Die Gefahr der Zinkvergiftung entsteht ja, wenn die Papageien beim Klettern mit der Zunge an die Stäbe kommen.

    Was machen die Flugversuche ? Gab´s wieder Bruchlandungen ?
     
  18. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    wir werden erst mal nach gescheiten ästen ausschau halten, mal gucken ob wir heute abend noch was finden...

    Ich denke halt auch das wenn ich zu viele äste rein mache, das sich coco dann auch garnicht mehr bewegen kann, das wäre ja dann fast so wie in den hamsterkäfig...



    Ausserdem was heisst den muss????:?
    Immerhin besser, als in dem hamsterkäfig oder?
    Ich dachte ich tu coco damit einen gefallen wenn ich ihr einen grösseren Käfig besorge!!!

    Nein gestern gabs zumindest keine Bruchlandungen, habe aber auch nicht so viel drauf an gelegt das coco fleigen soll...
    zumindest bin ich froh das sie gestern nicht durch die ganze wohnung flug.

    Aber von arm zu arm, das haben wir gestern gemacht.
    Ging eigentlich ganz gut...

    Sie schwätzt jetzt immer ihren Namen nach...
    Voll süss:p
     
  19. #198 Geli82, 23. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2009
    Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    soo, hier noch mal ein paar neue bilder!!!

    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]



    hier mal die füßchen von coco, ihr wolltet sie ja mal sehen...

    [​IMG]


    [​IMG]




    so, das wars erst mal an bilder, bis morgen oder so!!!

    Ich bräuchte auch noch mal ein paar ratschläge
    seit ein paar tagen lassen wir leoni und coco getrennt fliegen...
    Es geht zwar gut, aber wenn einer sieht, oh der andere ist draussen, macht der so ein radau...
    ist das normal???
    Ehrlich gesagt, habe ich auch jedesmal son ein schiss das coco losfliegt und wieder wo gegen kracht.
    was meint ihr???

    Also wenn beide draussen sind, verhalten sie sich eigentlich ganz ruhig.
    Leoni ist halt sehr neugieruíg und will gucken, ihr vorteil ist, sie kann schneller und besser fliegen.
    ABER falls coco hinter leoni doch her fliegt, krachen beide wo gegen.
    Ich glaub Leoni hat vor coco angst!!!
    Geht aber trotzdem immer näher, weil sie halt neugierig ist.

    was meint ihr denn jetzt???
    Einfach jedesmal zusammen raus lassen, auf die gefahr hin das beide wo dran klatschen, oder so lange coco sich hier noch nicht richtig aus kennt, getrennt fliegen lassen???
    Bitte helft mir.

    ach noch was
    gestern ging Leoni das erste mal mit duschen...ha
    zwar nicht unters wasser, aber immerhin
    sie hat immer auf der stange von duschvorhang gesessen, und vor sich hin gepfiffen und gequatscht!!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Geli,

    ich würde sie einfach zusammen rauslassen und gut.
    Früher oder später müssen sie sich ja eh daran gewöhnen, gemeinsam zu fliegen und es ist auch anfangs normal, dass beide Vögel aufschrecken, wenn der andere losfliegt.
    Dies kann man selbst bei älteren Vögeln beobachten, die neu aufeinander treffen. Oft ist es anfangs einfach Unsicherheit und auch in der Natur starten Papageien instiktiv mit durch, wenn andere Schwarmmitlieder plötzlich auffliegen...könnte ja sein, dass ein anderes Schwarmmitglied einen Feind entdeckt hat, denn man selbst nicht gesehen hat ;).

    Mit der Zeit lernen die Vögel daheim aber, dass keine wirkliche Gefahr da ist und der andere z.B. nur mal einen Platzwechsel vor hat, daher schrecken sie dann auch nicht mehr hoch und bleiben gelassen. Auch das Abstürzen wird sich von ganz allein geben, wenn Coco nun viel Gelegenheit bekommt, beim Freiflug seine Flugkünste zu trainieren :zwinker:.

    Deine Coco ist echt ein zauberhaftes Mädel, sie sieht wirklich noch sehr jung aus, wenn ich mir die neuen Bilder betrachte.

    Die Füßchen wirken an sich völlig normal, zumindest was man so vom Bild her beurteilen kann.
     
  22. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Geli,

    ich würde Coco und Leoni auch nur gemeinsam fliegen lassen. Früher oder später werden die beiden schon lernen wie sie ausweichen müssen.

    In dieser Zeit solltest du aber die Rollos komplett oder so gut wie ganz herunterlassen, damit sie zumindest nicht gegen die Scheiben fliegen.

    Spitze Gegenstände sollten ohnehin außer Reichweite der Papageien sein. Achte hier wirklich ganz arg drauf, dass nirgends etwas davon offen rumliegt.

    Leoni wird nur Anfangs etwas Schiss vor Coco haben, da Coco immerhin um einiges größer ist als sie selbst.

    Meine Zwerge, Kalle und Bibo, hatten Anfangs auch noch Respekt vor Coco und Pauli. Heute hat Kalle die Pantoffeln an und zeigt den großen, was Sache ist. Mit Coco ist sie zum Beispiel sehr eng befreundet und verfolgt sie, wo sie nur kann. Gemeinsames Toilettenpapierrupfen, gemeinsames Pantoffeln-auseinandernehmen oder gemeinsame Freiflüge gehören zur Tagesordnung. Aber das war auch nicht von Anfang an der Fall.
     
Thema:

Habe heute einen Grauen aufgenommen!!!

Die Seite wird geladen...

Habe heute einen Grauen aufgenommen!!! - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...