Habe mir heute Trauerzeisige zugelegt

Diskutiere Habe mir heute Trauerzeisige zugelegt im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; na,das waren doch mal wieder klare worte von august!

  1. #21 michel.59, 23.11.2009
    michel.59

    michel.59 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    37520 Osterode
    na,das waren doch mal wieder klare worte von august!
     
  2. #22 georg_47, 23.11.2009
    georg_47

    georg_47 Guest

    Zwei Tage in AV.

    Die AV wurde vor der Neubesetzung komplett mit Bürste, Schwamm und Wasserschlauch
    gründlich gereinigt und desinfiziert.(als die Gelbbäuche im September raus waren).
    Und nun zu dem (wer selbst Tipps gibt): Waren meine Tipps Blödsinn, oder falsch oder
    warum werden sie bei kritischer Gelegenheit in’s Thema einbezogen. Verstehe ich nicht ganz!
    Und was ist, wenn ich neue Vögel paar Wochen in Quarantäne stecke ? Dann schleppen
    sie doch die meisten Bakterien weiterhin mit sich herum.
    Zum Beispiel (schwarzer Punkt). Wenn ich das nicht weis bzw. dagegen gezielt vorgehe, dann nutzt auch 3 Monate Quarantäne nichts. Und mit Kokzidiose ist es doch genauso.
    So etwas bricht doch oft viel später aus. Soll ich denn bei jedem neuen Vogel (gleichgültig,
    ob gesund oder nicht),immer gleich mit der Komplettdröhnung (Tysolin,ESB3, etc.
    auffahren ? Wenn das Andere so handhaben, dann wundert es mich nicht, wenn einzig
    immer wieder mal nur hinzugekaufte Vögel leberkrank über den Jordan gehen. Von den
    vielen von mir nachgezogenen ist seltsamerweise noch niemals einer kaputt gegangen
    (trotz ‚ meistens ganzjähriger Gabe von Vogelmiere .)Ich meine jetzt die Gelbbauchzeisige
    und Kapuzenzeisige. Bei den neu hinzugekommenen muss ich mich selbstverständlich
    ihrer gewohnten Versorgungsweise anpassen.
    So, und nun bitte nicht irgend einen Satz heraussuchen und darauf eindreschen.. Wenn,
    dann den Gesamtbeitrag analytisch berichtigen.
    Gruß Georg
     

    Anhänge:

  3. #23 Alexandros, 23.11.2009
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Da hast du nun 6 verschiedene Themen, die teilweise keinen Bezug zueinander haben in einen Post verpackt. Wie soll denn da jemand nun den Gesamtbeitrag analytisch berichtigen ??? Da kann doch jeder normale Mensch nur einen oder zwei Punkte rauspicken und seine Meinung dazu sagen.
    Und du kannst nochmal 25 Posts in dieser Manier zusammenzimmern es wird letztendlich nichts an der Tatsache ändern das das Einhalten einer vernünftigen Quaratänezeit etwas ist, das für jeden verantwortungsvollen Züchter selbstverständlich ist.

    Analytisch den Gesamtbeitrag betrachtet denke ich nach wie vor, das hier ein grundsätzlichen Fehler gemacht wurde und jetzt mit vielen Worten davon abgelenkt werden soll.

    Alexandros
     
  4. #24 steinpilz, 24.11.2009
    steinpilz

    steinpilz Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss Georg vollkommen Recht geben.Wie steril soll man den Cardueliden halten?Das sie beim ersten Wetterumschwung gleich eine volle Ladung Medikamente brauchen?Das gleiche ist Kinder vom Land sind nie so krankheits anfällig wie Stadtkinder.Kinder die Dreck fressen sind weniger krank.
     
  5. Joerg

    Joerg Guest

    Ich denke, wir haben alle was gelernt, oder?
    Gruß
    Jörg
     
  6. #26 georg_47, 24.11.2009
    georg_47

    georg_47 Guest

    Eines wäre da noch:
    Mit was für Mitteln beugt Ihr denn bei neu erworbenen Vögeln
    während der Quarantänezeit vor. Ich glaube da driften die Varianten
    häufig auseinander (das eigene Süppchen kochen). Und darum
    glaube ich ferner, das sich kaum einer traut damit rauszurücken.
    Gefunden habe ich nämlich diesbezüglich in dem VF nirgendwo etwas.
    Gruß Georg
     
  7. #27 A.Radovan, 24.11.2009
    A.Radovan

    A.Radovan zeisigsklave

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72793
    eifutter, keimfutter , licht und dann nest rein....:bier:

    dann abwarten und bier trinken

    ach ja , eine rauchen nicht vergessen.

    gruß aleks
     
  8. #28 plassco, 24.11.2009
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Schönes Thema, aber bleiben wir mal ehrlich!

    Ich denke jeder hat da so seine Arten von "Quarantäne". Der eine haut über 2-3 Wochen alles an Medikamenten in die Vögel, was er hat, um auch alle Krankheiten auszuschließen. Andere schauen sich die Vögel 2-4 Wochen an und wenn nichts ist, kommen Sie zu den anderen. Wieder andere setzen erstmal einen eigenen Testvogel dazu, wenn der nach 4-6 Wochen noch fit ist kommen die neuen rein, usw.

    Mal ehrlich, das taugt doch alles nicht 100%ig.

    Ich bin fest davon überzeugt daß hier im Forum allenfalls die nervige Tante Tiffi eine richtige Quarantäne im eigentlichen Sinne inkl. aller Untersuchungen durchführt. Ich mag sie zwar nicht sonderlich, aber dies muß ich Ihr dann doch lassen. Ich habe bisher auch nur einen einzigen Züchter mit einer echten Quarantäne-Station inkl. Luftabsaugung etc. kennengelernt.


    Es kann total in die Hose gehen, wenn man gar keine Quarantäne macht, aber wenn man sich die Zuchtanlage des Verkäufers und dessen Vögel genau angeschaut hat und die Vögel nach 1-2 Wochen "Quarantäne light" (nur in einem anderen Raum zur Beobachtung ohne Medikamente) ohne Zwischenfälle einen Testvogel dazusetzt und erst nach 2-3 weiteren Wochen alle zusammen setzt, macht man global gesehen schon ganz schön viel "Quarantäne". Sofern wir hier ehrlich bleiben wollen!
     
  9. #29 Alexandros, 24.11.2009
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Meine Quarantäne sieht in etwa so aus wie das was Plasco mit "Light" beschreibt.
    Wenn ich neue Vögel kaufe kommen die für ca 4 Wochen in einen separaten Raum. Das Futter innerhalb der ersten 4-5 Tage auf mein Futter umgestellt. Ich versuche immer noch etwas Futter vom vorigen Besitzer mitzubekommen. Verschiedene Vitamingaben iin den ersten 10 Tagen. Genaue Beobachtung der "Neulinge" auf Krankeiten und Besonderheiten. Stirbt ein Vogel sofortige Untersuchung auf die Ursachen. Bei Sittichen DNA-Proben innerhalb der ersten zwei Wochen profylaktisch. Nach zwei Wochen Kotproben zur Untersuchung an das Labor. Nach drei Wochen hinzusetzen eines meiner Vögel. Sollte nach 4 Wochen alles OK sein kommen die "Neulinge" in meinen Zuchtraum. Arzneimittel profylaktisch werden NICHT eingesetzt.
     
  10. #30 georg_47, 25.11.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.11.2009
    georg_47

    georg_47 Guest

    ,,,,,,,,,,,

    Da hatte ich aber mal einen 0,1 Kapuzenzeisig geholt.
    Paar Wochen später wollte der dann aber nicht mehr.
    Warum fragst Du?
    Gruß Georg

    (nach der Quarantäne)!!!
     
  11. #31 Tiffani, 29.11.2009
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Bis mal der wirkliche Gau kommt! Wünsch ich keinem... :nene:
    So für alle die nicht schlafen können ein bischen Bettlektüre...


    Quarantäne von Neuzugängen

    Es grüßt doppelt die schrullige Tiffi :lekar:
     
  12. #32 plassco, 29.11.2009
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Ditt häste jut jemacht Schätzelein. Ick habs eben mal jedruckt und werds demnächst ooch mann lesen. Mah sehn, watt ick ändern werd. Een paar broochbare Tips sinn sicher bei. Schönes Restwochenende noch!
     
  13. #33 Tiffani, 29.11.2009
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Eine Frage hätte ich noch

    Was hat denn die Kotprobe für Keime ergeben die Du in der Quarantäne gezogen hast? Vielleicht hätte sie ja doch noch gewollt?
    Oder hat sie evtl. vorher schon eine Rundumbehandlung bekommen von der Du nicht's wußtes? Kann man im Test auch aufdecken ;).
     
  14. #34 georg_47, 29.11.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.11.2009
    georg_47

    georg_47 Guest

    [QUOTE=Tiffani;
    Oder hat sie evtl. vorher schon eine Rundumbehandlung bekommen von der Du nicht's wußtes?
    ==================================================================
    Davon gehe ich aus. (Warscheinlich eine zu gut gemeinte.)
    Das war ein paar Wochen nach der sogenannten "Quarantäne light"
    wie sie in Post 28 erwähnt wurde.
    Ich habe mir Deinen Link über Quarantäne ausgedruckt u. gelesen.
    Für eine zweite Diskussion dazu habe ich keine Lust.
    In Zukunft werde ich Vogelneuanschaffungen auf jeden Fall sosgfältiger angehen.

    Gruß Georg
     
  15. #35 Tiffani, 30.11.2009
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.125
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Was bin ich froh! :bier:

    Mir geht's ja letztendlich nur um unsere Pieper, sie sind doch so wertvoll, gerade die man schon so lange hegt und pflegt. Manch einer hat doch bestimmt "unersätzliche" Stämme.
    Erst heute steht wieder bei den Erkrankungen das sich einer ne Psittacose eingeschleppt hat....
    Man, man, man.... :nene:
     
  16. #36 georg_47, 30.11.2009
    georg_47

    georg_47 Guest

    (Warscheinlich eine zu gut gemeinte.)
    Das war ein paar Wochen nach der sogenannten "Quarantäne light"
    wie sie in Post 28 erwähnt wurde.]
    ====================================
    Ich muß mich hier leider noch einmal korigieren:
    (hatte mich etwas unglücklich ausgedrückt)
    Nicht die zu gut gemeinte Rundumbehandlung, sondern das "über
    den Jordan gehen" war ein paar Wochen nach der Quarantäne.
    Der Vogel hatte von mir überhaupt keine Mittel bekommen, es gab
    auch keinen Anlass dazu.
    Ich hoffe' dieses Kapitel ist nun damit abgeschlossen,sonst kriege
    ich hier noch meinen A..... Tag.
    Gruß Georg
     
  17. #37 georg_47, 09.12.2009
    georg_47

    georg_47 Guest

    Nun wieder zum Thema:
    Die flachen mit Wasser gefüllten Keramiknäpfe, die ich den Fichten-
    bzw. Trauerzeisigen zum Baden hingestellt habe, werden verschmäht.
    Stattdessen wird viel lieber unter der kleinen offengelassenen,mit
    Draht doppelt bespannten Überdachung der AV unter Regentropfen
    gebadet. Dazu nutzen sie bald jeden Regeschauer aus, gleichgültig
    wie kalt es ist. Solange an diesem Deckendraht Regentropfen hängen,
    werden diese auch ausschließlich getrunken. Nun meine Frage: Ist es
    als unbedenklich anzusehen? Wo doch die Regentropfen beim Abregnen
    viele Schmutz- bzw. Staubpartikel aufnehmen. Sollte ich vielleicht doch
    lieber diese Wasseraufnahme unzugänglich machen?
    Gruß Georg
     
  18. Klages

    Klages Guest

    Das ist ja furchtbar! Die Vögel würde ich dem Züchter wieder zurückgeben, die reagieren ja wie in der NATUR.
    Beste Grüße
     
  19. #39 georg_47, 09.12.2009
    georg_47

    georg_47 Guest

    Ich erhoffte mir eigentlich eine abwägende Beurteilung
    zwischen Trink- und Regenwasser in Bezug zu möglicher
    Beinhaltung von Cryptosporidien,Clostritien etc.
    Gruß Georg
     
  20. Klages

    Klages Guest

    Wenn du doch schon alles ergoogelt hast, wird es für dich doch auch kein Problem sein, eine Antwort auf deine Frage zu finden. Einfache Kokzidien reichen wohl nicht mehr oder?
    Beste Grüße August


    PS: Wenn du jetzt nach evtl. Säure im Regenwasser, oder Rost, Verunreinigung durch die Industrie und . . . . gefragt hättest, ja, dann wären reichlich Antworten gekommen. Aber Bakterien, die überall vorkommen, wer soll darauf antworten.
     
Thema: Habe mir heute Trauerzeisige zugelegt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fichtenzeisige

    ,
  2. trauerzeisig zucht

    ,
  3. trauerzeisige

Die Seite wird geladen...

Habe mir heute Trauerzeisige zugelegt - Ähnliche Themen

  1. Wildes Griechenland, heute NDR 20.15 Uhr

    Wildes Griechenland, heute NDR 20.15 Uhr: Hallo, hier ein TV-Tip. Es geht in dem Bericht über Griechische Inseln und auch viele Vögel und andere Lebewesen. Wer mehr Info dazu möchte,...
  2. Nicht ohne meinen Hund! Heute 20:15

    Nicht ohne meinen Hund! Heute 20:15: Taschentücher bereit halten. Nach einer wahren Geschichte! Meagn Leavay - Nicht ohne meinen Hund! Heute am Vatertag auf Tele 5 von 20:15 - 22:30...
  3. Wen habe ich heute im Schilf fotografiert?

    Wen habe ich heute im Schilf fotografiert?: Guten Abend zusammen. Heute habe ich diesen Vogel im Schilfgürtel am Werdersee in Bremen entdeckt. [ATTACH] [ATTACH] Könnt ihr mir sagen wer...
  4. Heute wieder ein Pieper

    Heute wieder ein Pieper: Hallo, heute aufgenommen im Aachener Umland. Ist das ein Wiesenpieper? Grüße, h8cru [IMG]
  5. Heute am Kanal

    Heute am Kanal: [ATTACH] Welchen Vogel haben wir da heute am Wiener Neustädter Kanal (Niederösterreich) gesehen? Der Flügel schimmerte in der Sonne violett....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden