Habe Papageiennachwuchs und Fragen dazu

Diskutiere Habe Papageiennachwuchs und Fragen dazu im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ersteinmal, ich bin hier ganz neu und hab auch ein paar fragen an Euch Ich habe ja hier nun schon sehr viel gelesen und ich glaube ich...

  1. tatze

    tatze Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe
    Hallo ersteinmal, ich bin hier ganz neu und hab auch ein paar fragen an Euch

    Ich habe ja hier nun schon sehr viel gelesen und ich glaube ich bin hier jetzt auch richtig gelandet. Seit 68 Tagen hab ich nun auch ein kleines Graues Baby. Zum ersten mal.
    Nein ZG habe ich auch nicht, aber bevor ich jetzt angegriffen werde, ICH WUßTE ES WIRKLICH NICHT DAS ICH DIESE GENEHMIGUNG BRAUCHE, zumal ich das Kleine auch behalten will
    Die Eltern kümmern sich rührend um das kleine, es wird abwechselnd gefüttert und auch gewärmt, Nun zu meiner Frage:
    Ich möchte jetzt mit dem kleinen zum TA, da es aber in meiner näheren Umgebung kein fachkundigen TA gibt muß ich ca 100 km weiter weg fahren, was ich aber gern für meine grauen in kauf nehme. Meine Frage ist, Kann ich das kleine in dem Alter schon etwas länger von den Eltern wegnehmen um zu TA zu fahren?? Die nächste Frage ist: In welchem Alter kommen die kleinen ca aus der Höhle und ab wann werden sie Flug und Futterfest?? Da sich die Eltern so toll um das kleine kümmern wollte ich bis jetzt nicht da eingreifen da ich mir denke das wenn die Eltern selber sich um das kleine kümmern es nicht schaden kann und auch gut für das kleine ist,
    Wo kann ich die ZG machen damit ich kein Ärger bekomme, Geht das auch bei meinem TA? kann mir das vielleicht einer sagen??
    Freu mich auf Eure Ratschläge und bin schon ganz gespannt darauf,
    Sag Euch schon mal vielen Dank im Voraus dafür
    LG tatze
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 30. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo tatze,

    herzlich Willkommen hier im Forum und Glückwunsch zum Graupapageinachwuchs :bier:.
    Demnach ist dein Küken derzeit leider eine illegale Nachzucht. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob man Papageiennachzuchten behalten möchte oder nicht, da Papageien in jedem Fall ordnungsgemäß gekennzeichnet werden müssen, was jedoch nur mit einer Zuchgenehmigung möglich ist. Nur mit dieser kann man die benötigten Artenschutzringe bestellen.
    Die Haltung von Graupapageien ist in Deutschland eh generell meldepflichtig und man muss bei der kostenlosen Anmeldung die legale Herkunft nachwiesen können.
    Sind deine Elterntiere denn überhaupt schon beim Amt gemeldet ?

    Wenn die Elterntiere beringt sind und du die dazugehörigen Papiere für sie hast, würde ich dir raten mal Kontakt zu eurem Amtstierarzt aufzunehmen und ihm die Sachlage freundlich schildern, dass du leider erst zu spät erfahren hast, dass du eine Zuchtgenehmigung gebraucht hättest. Mit einem Rüffel musst du jedoch auch rechnen.
    Normal besteht in solchen Fällen die Möglichkeit, das Küken mit Ausnahmegenehmigung nachzuberingen.
    Für den nächsten Nachwuchs ist dann aber in jedem Fall eine Zuchtgenehmigung erforderlich.

    Falls die Elterntiere beide nicht entsprechend beringt oder gechipt sind und evtl. Papiere dazu fehlen, sieht es allerdingt düster aus. Dann wirst du eine Zuchtgenehmigung wohl knicken können und würde sogar eine Beschlagnahmung der Tiere drohen.

    Wenn keine gesundheitlichen Gründe vorliegen und es dem Küken gut geht, würde ich damit unbedingt noch warten. Erst wenn das Küken ausgeflogen ist und schon futterfest ist würde ich diesen Schritt gehen.

    Andernfalls besteht die Gefahr, dass Probleme in der weiteren Aufzucht aufkommen, da eine solche Trennung für die Eltern auch Stress bedeutet.
    So mit ca. 11 Wochen trauen sich die Grauen langsam aus der Höhle. Futterfest sind sie erst mit ca. 12- 16 Wochen.
    Dafür ist ebenfalls normal der zuständige Amtstierarzt zuständig.
    Bei ihm wirst du erfahren können, welche Art Quarantäneraum bei euch benötigt wird und normal bekommt man von ihm mitgeteilt, welches Wissen man für die Zuchtgenehmigung vorweisen muss (Psittakoseverordnung und Anzeichen für eine Psittakose, Anatomie und Haltung der entsprechednen Art usw).
    Er wird dich dann zuhause besuchen, dabei schauen, ob die Haltung entsprechen ist auch was die Volierengröße anbelangt und dir dann einige Fragen stellen. Wenn alles zu seiner Zufriedenheit war, bekommst du die Zuchtgenehmigung ausgestellt ;).
     
  4. W. Lee

    W. Lee Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chonburi / Thailand
    wie Manuela schon geschrieben hat, In Deutschland kannst du nicht so einfach deine Grauen Popen lassen, da muss erst das Amt gefragt werden.

    Was haben es meine bei mir doch so gut, die sind nur am Popen und bringen mir im schnitt 6 – 8 jung Tiere im Jahr durch.

    Ich bin froh, das ich nicht mehr in Deutschland leben muss, denn alles geht nur noch in eine Richtung und das ist die, die der Staat vorgibt danke das Brauche ich nicht.

    Aber jetzt zu deinem Baby, auch da hat Manuela Recht lass das Kücken bei den Eltern was willst Du jetzt schon beim Arzt? sei froh wenn du da nicht hin musst, zu mir kommt der Arzt alle
    4 – 8 Wochen vorbei, aber bei mir hat er auch richtig Arbeit ich habe zusammen immer so um die 500 Vögel das muss der Doktor zu mir kommen, nicht ich zu ihm ist klar war auch nur Spaß.

    Aber zu deiner Frage wann er Fliegt, und selber Futter nimmt, im Regelfall ca. 4 – 6 Woche es kommt auf die Eltern drauf an wie sie Füttern, die kleinen wissen schnell was gut für sie ist und lassen sich wenn es geht lange Füttern ich hatte mal ein Rosselapaar da war die zweite Brut schon da, und die Ersten wurden immer noch von ihren Eltern gefüttert , und geflogen sind sie auch nur kurz aus dem Brutkasten zu nächsten Baum und zurück.

    So was habe ich auch schon bei meinen Aras auch schon Erlebt, ich hatte aber auch schon paare da mussten alle jungen von Hand aufgezogen werden, wenn ich das einmal merke ein zweites Mal lasse ich die nicht wieder Brüten keine jungen mehr von denen,

    Die Eier werden geklaut, und wenn es Dunkel ist werden die Eier auf andere paare verteilt und so mit bekomme ich auch von diesem paar immer wieder Nachzuchten.

    Da wie ich lese Du noch jung in der Aufzucht von Grauen bist, hier ein kleiner Tipp gib deinen Alt Tieren Gekochten Mais der kann Frisch sein oder auch aus der Dose, da es kleine Dosen bei euch gibt reicht für die zwei eine kleine Dose, was noch gut ist, gerade in der Zeit wo sie junge haben, das sind richtig Grüne Harte Bananen das alles ist ein gutes Zusatzfutter, meine Bekommen Bananen und Bananen Plätter Täglich zu ihrem Normal Futter , die Tiere lieben das Süße Wasser aus der Bananen Schale und den Plättern daher sollen sie noch Grün sein.
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Das stimmt natürlich nicht - kein Amt muss über das Poppen informiert werden. Sie können poppen soviel sie wollen, ohne dass irgendein Amt danach kräht, weil sie nicht informiert wurden.
    Lediglich wenn Eier kommen und diese ausgebrütet werden sollen, DANN ist eine ZG notwendig - vorher muss ich gar nichts machen (außer die obligatorische Anmeldung der Pieper natürlich).

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  6. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Mahlzeit...
    ....dabei wird mir übel :+kotz:
    Man könnte es auch Legebatterie nennen...:nene:
     
  7. tatze

    tatze Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe
    Hallo

    Danke für die Info, Ja die Eltern sind gemeldet, den Hahn haben wir in einem Zoofachgeschäft bei uns im Ort gekauft ( er ist ein Wildfang wurde uns gesagt ) und die Henne haben wir von unserer TA gekauft, Mußten damals mit unseren Hahn Namens JACKY zum TA weil er sich immer wieder gerupft hat, Das war auch ganz gut das wir mit ihm zum TA sind weil sonst hätte er es nicht geschafft wie uns gesagt wurde, er war schwer krank,( sind von einem zum anderen TA gefahren aber leider diese nicht die Erfahrung mit Papageien hatten, bis wir dann ein TA gefunden haben die sich auf diese Exoten spezialisiert hat, diese hat ihre Praxis aber leider ca 100 km von uns entfernt) aber gottseidank hat Jacky es hinter sich und er ist wieder Kerngesund. Jacky ist beringt, und unsere Henne Namens Lora haben wir kurze Zeit später von unserer TA gekauft, sie ist gechipt.
    Ich habe mittlerweile bei meiner TA angerufen und ihr den Fall geschildert, sie sagte mir das ich mich an die Umweltbehörde wenden muß um die ZG zu bekommen, sie sagte mir auch wenn das kleine ein gesunden eindruck macht ( was es tut, zwitschert sogar ab und an, und nimmt auch aus der Hand Banane od. jetzt auch schon mal ein Apfel ) brauche ich noch nicht zu ihr, Wie ich ja schon erwähnt Jacky & Lora kümmern sich sehr gut um ihn und solange das so ist möchte ich nicht eingreifen denn ich denke mir schon das es für das kleine immer besser ist wenn die Eltern das übernehmen. Ich dachte ja auch nur das ich zum TA möchte weil ich ganz sicher gehen wollte das mit dem kleinen alles in Ordung ist, aber so wie ich es einschätze ist der kleine ganz gesund, sieht auch immer ganz putzig aus, wenn seine mama mal nicht bei ihm ist ( was jetzt auch schon mal öfter vorkommt ) schaut er immer wieder mal raus als wenn er sie suchen würde,
    Laut meiner TA ist es für eine Beringung zu spät aber es würde ja noch die möglichkeit von Chipen bestehen. Ja das kleine soll und muss angemeldet werden, nun weiß ich es ja auch, war leider unwissend und ich ärger mich auch sehr darüber das ich nicht schon früher dieses Forum gefunden habe bzw mich nicht richtig darüber informiert habe. Nun bin ich schlauer und das wird mir auch nicht wieder passieren
    Ich habe mir nun auch eine viel größere Voliere gekauft damit meine Geischis auch genug Platz haben wenn sie mal drinn sein müssen, obwohl sie meistens die ganze Zeit frei fliegen können ( bin frührentner und habe somit viel Zeit für meine Lieblinge), nur zum schlafen gehen sie doch rein

    Nun hab ich noch eine Frage, beim Umzug ist mir von Jacky die Citis abhanden gekommen, kann ich von irgendwoher eine Kopie von dieser bekommen und wenn ja von wo?? Wie gesagt Jacky ist ein Wildfang den ich aus einem Zoogeschäft habe, Dieses Zoogeschäft gibt es aber leider nicht mehr

    Vielen Dank für Eure Tips und ich freu mich auf weitere Infos
    LG tatze
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wieso? Besser die Jungen eingehen lassen?
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Besser wäre es, wenn so ein Paar erst gar nicht mehr zur Zucht eingesetzt wird. Was passiert denn meist mit Eiern, die entfernt werden? Genau, es werden schnell neue gelegt. Aber spricht ja nichts dagegen, das Doppelte an Nachzuchten zu produzieren. :zustimm:

    PS: ist sicher auch nicht ungewöhnlich, wenn ein Paar Graue 6-8 Jungtiere zieht (sind ja nur 2 Gelege pro Jahr).

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Sicherlich ist die Deutsche Bürokratie nicht unbedingt die Angenehmste, aber manchmal denke ich, das es ganz gut ist, das es Vorschriften/Gesetze gibt.


    Mais aus der Dose? Bloß nicht, da dieser gesalzen ist!
    Und bislang habe ich noch keinen ungesalzenen Mais in der Dose gesehen.


    @Tatze,
    wenn Dir das Zoogeschäft bzw. der Ort bekannt ist, dann kannst Du dort bei der zuständigen Meldebehörde nachfragen....und das mit Hilfe der Ring-Nr.....normal funktioniert das eigentlich. ;)
     
  11. tatze

    tatze Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe
    ok vielen Dank für den Tipp Heike,
    werde es morgen gleich mal da anrufen, und was mein baby und seine registierung angeht halte ich euch auf den laufenden, wenn er sich denn auch mal fotografieren läßt werd ich euch mal ein bild reinsetzten :zwinker:
    kann ich den kleinen eigentlich schon jetzt ab und an mal für kurze zeit raus nehmen um z.b zu wiegen?:?

    LG tatze
     
  12. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    ich persönlich würde davon abraten, gibt es keinen triftigen Grund (das Küken gedeiht nicht) dafür.
    Es kann sein, das die Alten darauf nicht unbedingt positiv reagieren.
     
  13. #12 Tierfreak, 1. Juli 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Für eine geschlossene Beringung ist es sicher zu spät. Man kann jedoch mit Ausnahmegenehmigung auch mit offenen Ringen nachberingen oder halt chippen lassen, wie dein Tierarzt schon erwähnte ;).

    Super :zustimm:

    Wie Heike schon schrieb, würde ich mal beim zuständigen Sachbearbeiter nachfragen, wo ihr die Tiere gemeldet hattet. Er kann ja bezeugen, das ihr Papiere hattet. Vielleicht hat er auch noch eine Kopie davon vorliegen und kann euch weiterhelfen.
     
  14. W. Lee

    W. Lee Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chonburi / Thailand


    Wobei wird Dir übel, ach ich Verstehe wenn ich so einen Müll von mir geben würde, wie das hier ( Man könnte es auch Legebatterie nennen ) da kann ich Dich schon Verstehen klar.

    Ich nehme von einem sehr gutem Zuchtpaar, die Eier weck, weil sie ihre Nachtzuchten nicht Füttern, und lege sie anderen Hennen unter,
    das nennst Du Legebatterie? ich nenne es keine Ahnung.
     
  15. W. Lee

    W. Lee Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chonburi / Thailand
     
  16. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tatze,

    hast du vlt. beim TA die Citesnummer hinterlegen lassen?
    Damit kannst du auch vlt. eine Kopie von den Einfuhrpapieren bekommen. (Veterinärbescheinigung in die EU)
    Brauchst du die Cites dringend? Hast du evt. noch den Kaufbeleg, der würde auch ausreichen. Deine Grauen sind doch schon gemeldet und du somit auf der sicheren Seite.

    Ich habe auch einen WF im Zooladen gekauft. Die Cites wurde mir dazu garnicht mehr ausgehändigt. Lediglich die Nummer hatte ich und als Herkunftsnachweis reichte der Kaufbeleg.

    zur Legebatterie
    Dann ist es kein gutes Zuchtpaar, die haben ihren Grund warum sie nicht füttern.
    Bei 500 Tieren :? pro Paar und Jahr 6-8 Junge, ist für mich auch unverständlich.
     
  17. W. Lee

    W. Lee Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chonburi / Thailand

    Was für einen Grund sie haben konnte ich bis jetzt auch noch nicht in Erfahrung bringen, Sie füttern die ersten drei bis vier Wochen und dann musste ich weiter Füttern, das habe ich auch zweimal gemacht, und jetzt nehme ich ihnen nach drei Tagen wenn sie fertig mit Legen sind die Eier weck, und sie Bekommen von mir Künstliche Eier

    ich habe aus diesen Jungen, mir zwei Paare zusammengestellt, keine Geschwister versteht sich von selber, und diese Paare Füttern ihre junge Normal.
    und wieso ich zwei bis drei Bruten im Jahr habe meine Vögel habe Volieren von 400 qm meine Aras haben 800 qm der Rest liegt um die 350 qm, alles Natur mit Wasserfällen Künstlich klar, und alles Natur Pflanzen, wie Bananen und Mango Bäume. Bambus.
     
  18. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wie ich bereits schrieb habe ich diesen bislang noch nicht gesehen.
    Abgesehen davon würde ich von dem gezuckerten Mais auch abraten.

    Künstlich zugeführte Aromen und ein Teil von Gewürzen ist für Tiere ein "no go", was eigentlich Allgemein bekannt sein sollte. ;)
     
  19. tatze

    tatze Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe
    Hallöchen

    Heute möchte ich mich wieder mal bei Euch melden, und zuerst hab ich eine gute Nachricht, mein Baby ist nun auch angemeldet und registriert :-) :beifall:
    Auch kommt das Baby nun auch aus dem Kasten und lernt fleißig das klettern, heute morgen habe ich gesehen das es sogar auf der Schaukel saß *freu*:freude:
    Ob es ein Hahn oder Henne ist weiß ich noch nicht aber ich werde Euch informieren sobald ich es weiß.

    Vielen Dank nocheinmal für die guten Tipps

    Lg tatze:0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tierfreak, 14. Juli 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das freut mich, dann hat nun ja alles seine Ordnung :zustimm:.
    Das wäre echt lieb, bin auch neugierig, ob du Mädel oder ein Bub hast :zwinker:.
     
  22. tatze

    tatze Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Itzehoe
    Hallo Ihr lieben,

    Heute möchte ich mal wieder melden, seit heute ist das amtlich mein Baby ist ein BUB :dance::freude: nun brauch ich noch schöne Namen, vielleicht habt Ihr ja ein paar Vorschläge für mich?? Sein Chip hat er auch schon drin und ich hatte ja auch schon erwähnt das er auch registriert ist :beifall:
    Bis dahin verbleibe ich mit lieben grüßen

    tatze :dance::+party:

    Den Anhang neu juli 2010 034.jpg betrachten

    Das sind übrigens meine drei Lieblinge
     
Thema:

Habe Papageiennachwuchs und Fragen dazu

Die Seite wird geladen...

Habe Papageiennachwuchs und Fragen dazu - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...