Haben Graupapageien ein Ich-Bewusstsein?

Diskutiere Haben Graupapageien ein Ich-Bewusstsein? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; na ja... ...Tiere haben biologisch betrachtet kein Ich.Bewußtsein-der Vogel weiß nicht das er ein Vogel ist-wenn er genug zum Spielen hat hat er...

  1. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    na ja...

    ...Tiere haben biologisch betrachtet kein Ich.Bewußtsein-der Vogel weiß nicht das er ein Vogel ist-wenn er genug zum Spielen hat hat er so wenigstens Gesellschaft...es gibt Graue die mit Amazonen schmusen...ich kenn das!Aber wir sollten DIES nicht weiter diskutieren aus verschiedenen Gründen...grins:zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das ist definitiv falsch. Graue und andere Papageien haben ein echtes Ich Bewusstsein, erkennen sich persönlich im Spiegel und rufen sich auch in der Natur gegenseitig beim Eigen"namen".
     
  4. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Mmm...

    ...das ist "Müll"was du sagst-wenn du Biologen fragst bestätigen sie dir das die Tiere kein Ich-Bewußtsein haben:zwinker:
     
  5. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Jacko2003, denk einfach mal über Deine eigenen Inhalte nach, denn: Müll ist das, was Ingo von sich zu geben hat garantiert nicht. Mir fällt auch kein Beitrag von Ingo ein, in dem er nicht wüsste, wovon er schreibt.
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ob Papageien ein Ich-Bewußtsein haben oder nicht, das weiss ich nicht.
    Finde ich in Bezug auf das Thema auch irrelevant. Denn was ein Papagei wohl auf jeden Fall erkennt ist einen Artgenossen ;)


    LG
    Alpha
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich kann nur bestätigen, was Ingo und Grau geschrieben haben.
    Graue haben ein Ich-Bewuußtsein. Unsere Graupapageihenne Pino erkennt sich auch im Spiegel und begrüßt sich mit "Na Pino!" .
    Auch das stimmt :zustimm: ! Man hat in der Tat beobachtet, das Papageien in der Natur ihre nahestehenden verschiedenen Schwarmmitglieder je mit verschiedenen Tönen ansprechen wie wir es auch mit Namen tun ;) .

    So, nun aber schnell wieder zurück zum Thema...schäm :~ !
     
  8. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Na ja..

    ...man sollte nie demn Moderator wiedersprechen.:zwinker: ....Biologen haben mir jedoch im Gespräch mitgeteilt dass die Tiere dies nicht hätten,wir Menschen es interpredieren würden...da es fehlt weiss der Vogel auch nicht zu welcher Art er gehört und sollten sich zwei unterschiedlicher Art tatsächlich verstehen wär es Quatsch die zu trennen...das sie nicht immer dann die gleiche Sprache sprechen sei ein verschmerzbares Übel,da es auch viele gegengeschlechtliche Vögel der gleichen Art gäbe die sich nicht vertragen und da keiner mit 5,6 Tieren herumexperiementieren kann sei das so okay-sagten mir jedenfalls Biologen.
     
  9. folke

    folke Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Göttingen
    Entschuldigung liebe Moderatoren, wenn ich noch einmal bei dem Thema Ich-Bewusstsein bleibe, denn es ist ja doch eine sehr spannende Frage.
    Ich bin im übrigen Biologe, was nicht heißen soll, dass ich die Weisheit mit Löffeln gefressen hätte, außerden ist mein Fachgebiet nicht Verhaltensforschung.
    Aber es ist sehr schwierig Tests zu entwickeln die eindeutig das Ich-Bewusstsein von verschiedenen Tierarten beweisen können.
    Bei Bonobo-Chimpansen und einigen Einzelindividuen anderer hoher Primatenarten war man erfolgreich. Man hat den Tieren einen Farbklecks auf die Stirn gemahlt und sie dann vor einen Spiegel gesetzt. Diese Tiere haben dann ihr Spiegelbild interessiert angeschaut und den Fleck auf der eigenen Stirn weggewischt. Ein Beweis dafür, dass sie sich selbst als das Wesen im Spiegel erkennen, während andere Affen im Höchstfalle den Fleck am Spiegelbild versucht haben zu entfernen, das Spiegelbild also für einen Artgenossen gehalten haben.
    Kleine Kinder reagieren auf diesen Fleck auf der eigenen Stirn im Durchschnitt erst mit 1 1/2 Jahren, entwickeln dann also erst ein richtiges Ich-Bewusstsein.
    Man kann sich vorstellen, dass es bei einigen Tierarten, bei denen man ein Ich-Bewusstsein vermuten könnte, sehr schwer ist einen geeigneten Test zu entwickeln, z.B. Delphine. Ich weiß nicht, ob es da neuere Forschungsergebnisse gibt.
    Dass Papageien Artgenossen mit denen sie zusammenleben unterscheiden und mit Namen anreden können, muss nicht auf Ich-Bewustsein deuten, denn die meisten Tiere können verschiedene Artgenossen unterscheiden, sie können nur nicht sprechen. Dass ein Papagei sich im Spiegel sieht und mit korrektem Namen benennt, könnt auch ein situationsbezogenes, erlentes Verhalten sein.
    Ich muss allerdings gestehen, dass ich die Idee, dass meine Papageien ein Selbstverständnis haben sehr mag und weiterhin davon ausgehen werde.

    Gruß Folke
     
  10. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Okay...

    ...mir haben mehrere Biologen mitgeteilt das Papageien dieses Ich-BVewußtsein nicht hätten und es denen nicht schadet wenn z.b ein Kakadu und ein Ara ein Paar bilden.Wenn man nicht züchten will sei das egal.Zwar sei die wahrscheinlichkeit geringer das eine Paarbildung bei artungleichen Tieren erfolgt,aber wenn sei sie okay.
    Im TV sagten Biologen mal theoretisch könnte ein Papagei auch mit einem Hund leben,beide Tiere wissen nicht wer sie sind und es sei ihnen hart genommen auch egal,sie wollen nur das Bedürfnisse befriedigt werden und sie beschäftigt sind.Wenn der Hund den Papagei mehrere Stunden kraulen würde wäre so gar eine Verpaarung möglich,diese zwar nicht aus Sicht der Tiergartenbiologie aber aus Sicht von glücklichen Tieren.Das nur artgleiche tiere ein gleichwertiges Paar bilden könnten in diesem Sinne sei ein falsches Dogma da der Mensch den Denkfehler begehen würde.Wie stehst du dazu als Biologe?Könnten die Recht haben?Sie sagten auch das im Spiegel sich zu erkennen oder auch das Unterscheiden verschiedener Objekte/Lebewesen habe nichts mit dem Ich-Bewußtsein zu tun.

    Daher sei die Mitteilung zwei gegengeschlechtliche Partner der gleichen Art um glückliche Tiere zu erhalten zwar menschlich nachzuvollziehen,aber inhaltlich falsch!Wie stehste als Biologe dazu?Ich meine das Fragen der Papageienhaltung,die Frage der Auffangstationen usw.daher mehr mit Biologen verknüppft werden müsste statt außschließlich auf Experten nach "Learning by doing"zurückzugreifen.Ich bin selbst kein Biologe,halt das aber so für richtig.Und du?
     
  11. #10 Bianca Durek, 17. Februar 2007
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0

    Also bei aller Liebe, so einen Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gehört.
    Hättest du Erfahrung mit diesen Tieren würdest du so etwas nicht schreiben.

    Aber ich denke ich weiß woher der Wind weht, du willst dich vielleicht nur für deine Einzelhaltung rechtfertigen, oder gerade Reklame machen für ein Buch, was nicht das Papier wert ist auf dem es gedruckt wurde.

    Nenne mir mal die Namen dieser Biologen und ihre tatsächlichen Erfahrungen im Umgang mit Papageien.
     
  12. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Ach ja...

    ...hättest du Erfahrung mit papageien würdest du das nicht sagen was du behauptest.
    Weisst du was ein "Tierspinner"ist?Jemand der andere sofort beleidigt nur weil er eine andere Meining vertritt!Darüber hinaus betreibe ich keine Einzelhaltung?Also,ich nicht....und bleibe bitte sachlich....sonst...8(
     
  13. folke

    folke Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Göttingen
    Ich bin davon überzeugt, dass ein Papagei durchaus einen Hund interessant finden kann, aber wenn sie ein Paar bilden ist das unnatürlich und wird durch unnatürliche Lebensumstände bewirkt.
    Tiere brauchen kein Ich-Bewusstsein um ihre Artgenossen zu erkennen, auch niedere Lebensformen wissen mit wem sie sich paaren müssen. Und genau darum geht es in der Natur: Paarung und Arterhaltung. Und dafür brauchen die Tiere nur ihre Instinkte. Ein normales Tier, welches nicht durch äußere Umstände eingeschränkt wird, wählt letztendlich immer einen gegengeschlechtlichen Artgenossen als Partner.
    Wir Menschen begehen einen Denkfehler wenn wir annehmen, dass es bei Tieren nicht um Instinkte und Fortpflanzung geht.

    Gruß Folke
     
  14. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Ja...

    ...ich geb dir Recht.Ich sprach jedoch von Glück der Tiere in unatürlichen Lebensbereichen(Wohnung usw.):zwinker:
     
  15. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ja glaubst du denn in Wohnungen verschwinden diese Instinkte plötzlich? :?
    Dort haben sie genau die gleichen Bedürfnisse !!!
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    ich habe die Beiträge zum Ich-Bewusstsein vom anderen Thema getrennt, da ich finde, dass man dazu eine separate Diskussion führen kann. :zwinker:
    Außerdem geht sonst Yvonnes Anliegen etwas unter.

    Ich persönlich glaube nicht, dass Papageien sich selbst erkennen können (Definition: Ich-Bewusstsein?). Keiner meiner 5 Papageien erkennt sich im Spiegel. Für sie ist es einfach irgendein Papagei (Partner oder potentieller Feind).
     
  17. Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Hm da bin ich auch anderer Meinung. Wenn meine Elvis sich im Spiegel sieht erschrickt sie erst und sagt dann hallo Pico.
    Wenn Pico sich sieht haut er nur gegen den Spiegel
     
  18. folke

    folke Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Göttingen
    Er sieht seinen Artgenossen. Er sagt sich natürlich nicht "Oh ein Graupapagei!", sondern er weiß instinktiv, ohne darüber "nachzudenken", dass es sich um einen Artgenossen handelt.
    Tier brauchen kein Ich-Bewustsein um einen Geschlechtspartner zu finden.
    Regenwürmer paaren sich mit Regenwürmern ohne darüber nachzudenken: "Ist das wohl genausoeiner wie ich?" Und sie suchen sich keinen Spulwurm oder Plattwurm oder Bandwurm aus. Sie wissen instinktiv wer der richtige Partner ist.
    In der Natur kommen artfremde Verpaarungen so gut wie nie vor, die sind aus der Not in Gefangenschaft entstanden.
    Man kann natürlich immer noch darüber diskutieren ob das besser ist als garkein Partner.

    Gruß Folke
     
  19. #18 Bianca Durek, 17. Februar 2007
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Nein, können sie nicht !

    Oder woran willst du ihr Glück messen ?

    An deinem eigenen Egoismus eventuell ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Liebe Bianca...

    ...das ist der grösste Blödsinn den ich jeh gehört habe!Das ärgert mich8(
    Magst du als Frau jeden Mann auf der Straße oder was?die meisten oder viele scheiden ja wohl aus-ich kann dir 10 vorsetzen und wenn du pech hast ist keiner für dich dabei.Dein Grauer hat vielleicht einen artgleichen Partner,einem mit dem er kuschelt weil er keine andere Wahl mehr hat,muß ja mit dem da man ihm ja nicht 20,30 vorgesetzt hat aus denen er dann auswählen konnte,dadurch siehts nur nach aussen gut aus...:zwinker:
     
  22. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Sag mal Jacko, brauchst du dich nun selbst, um deine seltsam anmutenden Ansichten zu unterstützen???

    .....und sag jetzt bitte nicht, der Account "Reifenqualle" ist nicht von dir ;)

    Blödes Spiel, wir sind doch hier nicht im Kindergarten !!!


    LG
    Alpha
     
Thema: Haben Graupapageien ein Ich-Bewusstsein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei spiegel

    ,
  2. graupapagei spiegel

    ,
  3. graupapagei spiegeltest

    ,
  4. Papageien und Spiegelbild
Die Seite wird geladen...

Haben Graupapageien ein Ich-Bewusstsein? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.