haben jetzt auch 2 Wellis - zum knuddeln-aber auch ne Frage

Diskutiere haben jetzt auch 2 Wellis - zum knuddeln-aber auch ne Frage im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Welliprofis ich habe bisher ja meine drei Kanaries- nun durch die Kleenen Pieper bin ich so richtig auf Vogelgeschmack gekommen :p Seid...

  1. #1 Ich_mit_Krümel, 21. Juli 2005
    Ich_mit_Krümel

    Ich_mit_Krümel Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzwedel
    Hallo ihr Welliprofis
    ich habe bisher ja meine drei Kanaries- nun durch die Kleenen Pieper bin ich so richtig auf Vogelgeschmack gekommen :p Seid gestern gehören nun noch 2 Wellijungs zu unserer Runde.
    Donald & Mickey- Halbstandardts evt. ist Mickey auch nen Hansi Bubi.
    Donald knallgelb mit knallneongrün sozusagen ohne Wellen, Mickey weiß & bißchen grau/schwarz beide mit dunklen Augen.
    sollen zwischen 6 - 8 Wochen sein. Fotos gehen erst am WE. (Kamera hat Freund)
    Haben sich gut eingelebt würde ich sagen- wirken fit- fressen- sabbeln, schimpfen zumindest der Eine manchmal. den Mickey scheint der Frechere zu sein, & Donald der Besonnene. (So kam es mir aber schon im Laden vor) Haben nun leider doch im Zooladen gekauft- (Züchter erwies sich als schwierig...) der Laden bezw. die Beratung das Abchecken der Vögel wirkte aber gut.
    Godig auch wie Sie einem schon zuhören, mit schiefen Kopf teilweise- und auch meistens sitzen bleiben wenn ich mal in den Käfig greifen muss.
    Später sollen Sie natürlich auch fliegen können- tun meine Kanaries ja auch.

    Nun aber doch noch eine Frage: Mickey der Weiß/graue- hat oben auf dem Kopf ein paar so wie kleine ministacheln könnte man sagen, ER lässt auch Federn wenn er mal flattert. Der Andre überhaupt nicht.
    Putzen klar tun sie sich, auch mal kratzen, aber ab wenn weiß man das Sie sich zuviel kratzen??
    Heute viel mir auch auf, als Mickey sich putzte/kratze- das kleine weiße Miniflocken? auf den Naturast flogen. Da konnte man es so gut sehen, So wie z.B Haarschuppen bei Menschen. So sahen die aus. Allerdings hat er ja auch überwiegend weiße Federn.
    Ansonsten wirkt er aber fit. Ist sogar der lautere/aktivere von den Beiden.
    ach ja selten mal hört es sich wie eine Art niesen an- also am Tag- allerdings scheint es mit dem Fressen der Hirse zusammenzu hängen, vermute ich. Weil Abend z.B wenn Sie zugedeckt sind höre ich nichts.

    Möchte ja nun nicht den Kleenen vor lauter "Umsonst"Sorge zum TA schleppen. Hatten ja nun schon genug Stress....

    muss nen bestimmter Vogelvirus sein mit dem der Mensch infiziert wird- das man so Vogelnärrisch werden kann- hätte ich ja vorher nicht vermutet. :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Désirée, 21. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hi!

    Klingt nach putzmunteren Vögelchen in der Mauser. Was dem einen da rausfiel bei kratzen war ne Daune oder tatsächlich ne Schuppe. Das gehört dazu und solange sie sich kratzen, ohne, dass kahle Stellen entstehen ist alles in Ordnung. Auch ab und zu ein Niesen ist ok, vermutlich sind die Körnerschalen den Vogel ans Nasenloch gekommen, mehr ist da nicht. Keine Angst also, alles prima.
    Jaaaaa anstecken tun die Vicher. Wellis können sooooooooo süß sein. Mich haben sie auch angesteckt und zu viel mehr Sittichen geführt, als ich je dachte :zustimm:

    Liebe Grüße
    Dési
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hi Steffi,

    du brauchst dir absolut keine Sorgen zu machen. Das ist alles normal.

    Das sind die nachkommenden Federn bei der Mauser.


    Mauser juckt natürlich, da muss man sich einfach kratzen. ;)

    Das sind die Reste der Federhülsen von den nachwachsenen Federn. Das nennt man dann Federstaub. :+klugsche

    Ist auch normal, solange keine Körner ohne Flüssigkeit mit ausgespuckt wird und solange sie nicht krampfhaft Schleim hochwürgen.
     
  5. #4 Ich_mit_Krümel, 21. Juli 2005
    Ich_mit_Krümel

    Ich_mit_Krümel Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzwedel
    hach danke euch- so wollte ich es hören :freude: da mausert er aber früh? wenn er bezw. Beide doch erst zwischen6-8 Wochen sein soll.
    Freu mich schon wieder auf morgen-wenn Alle Pieper wieder wach :+party:
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    da hast du recht, vlt ist er doch etwas Älter?
    Viel spass mit den beiden ;)
     
  7. #6 Ich_mit_Krümel, 21. Juli 2005
    Ich_mit_Krümel

    Ich_mit_Krümel Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzwedel
    ab wann mausern Wellis denn das erste mal? Und weiße Ringe um die Augen h aben Sie noch nicht.
    Sind auch nur die weichen Puschelfedern die beim flattern fliegen.
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Mit ca. 3 Monaten sind sie in der Jugendmauser.
    In der Mauser brauchen Wellis besonders viele Vitamine und Mineralstoffe und ganz besonders auch Kalk.

    Bei rezessiven Schecken zum Beispiel kann man lange auf weiße augenringe warten. Die kommen bei diesem Farbschlag nicht. Die Augen bleiben in diesem Fall komplett schwarz. Wenn du Fotos hast, können wir gerne versuchen die Farbschläge zu bestimmen. ;)
     
  9. #8 Ich_mit_Krümel, 22. Juli 2005
    Ich_mit_Krümel

    Ich_mit_Krümel Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzwedel
    achja- habs schon mal irgendwo gelesen, ob Sie gemogelt haben? der Eine schon etwas Älter ist :idee:
    die Fotos kommen auf Jedenfall ab Sonntag/Montag
     
  10. #9 Ich_mit_Krümel, 23. Juli 2005
    Ich_mit_Krümel

    Ich_mit_Krümel Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzwedel
    nun mal Fotos die ersten von meinen "Neuen"

    So hier die Fotos wenn ihr sagen wollt was für Farbschläge das sind
    der erste ist Mickey der schon so mausert obwohl angeblich zwischen 6-8 Wochen
    der danach, der gelbe (leider nur durch Gitter) ist Donald
    bessere Fotos werden später kommen Bilder kann man vergrößern durch anklicken
    ich habe natürlich viel Holz im Käfig aber auch eine Plastikstange noch...
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Kannst du auch die Rückenpartie zeigen? Wenn es geht sogar etwas größer.

    Mickey sieht mir fast wie ein Halsbandschecke Hellblau aus (Kombination aus ressessiv und dominantem australischen Schecken). Hier kann es sein, dass auch nur bei einem Auge ein Irisring zu erkennen sein wird, und bei dem anderen nicht? Aber es ist genauso gut möglich, dass beide Augen schwarz bleiben.

    Donald scheint ein Grüner Australischer Schecke zu sein. Leider sieht man die Wellenzeichnung auf dem Flügel nicht richtig, da durch die Stange verdeckt. Könnte auch ein rezessiver Schecke sein, dann bleiben die Augen auch ganz schwarz. ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ich_mit_Krümel, 24. Juli 2005
    Ich_mit_Krümel

    Ich_mit_Krümel Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzwedel
    danke dir- größer werden Sie durch anklicken ;) Von hinten kann ich ja mal versuchen, vorhin war Mickey sogar schon mal draußen - mit auf Stöckchen wieder rein bekommen :zustimm:
    Donald hat keine Wellenzeichnung bis her
    was bedeutet eigentlich Rezessiv? na ich kann auch später mal unter suchen schauen

    meine Eine Kanariehenne war irgendwie im Schockzustand (auf dem Nest- Plastik) sie ist sonst die Mutigste (geht bei mir auf Schulter...) die andere Henne & Hahn waren total locker- flogen sogar raus.
    was hatte Sie? SChock? war richtig steif & starrte *brrr* ist aber wieder normal
     
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Keine Ahnung, mit Kanarien kenne ich mich nicht so gut aus....

    Rezessiv kommt aus der Vererbungslehre und bedeutet soviel wie zurückstehend/Untergeordnet Vererbt. Dieses Erbgut kommt nur zum Zug, wenn kein Dominanter Faktor vererbt wird.

    Bei rezessiven Schecken ist die Wellenzeichnung auf den Flügeln, am Kopf und in der Nackengegend verstreut. Die Grundfarbe ist auch ungeordnet verteilt. die Augen zeigen keinen Irisring.

    Zu den dominanten Schecken zählen der kontinentale Schecke und der Australische Schecke.
    Die typischen merkmale eines Australischen Schecken wären die hellen Schwingen und farbige Streifen am Bauch, der so aussieht wie ein Gürtel,
    und der Typische helle Nackenfleck ohne Zeichnung. Es ist ein Irisring vorhanden. Die Wellenzeichnung auf den Flügeln ist verstreut angeordnet.

    Beim Kontinentalen Schecken sind mehr Wellen zu sehen. Meist sind auch nur die Schwingen aufgehellt. Es ist ein Irisring vorhanden.

    Dann gibt es noch einen Sonderfall unter den Schecken, das ist der Halsbandschecke. Wellenzeichnung am Rücken und an den Flügeln ist fast gar nicht vorhanden. Die Grundfarbe ist stark aufgehellt. Am Kopf zeigt sich etwas mehr Wellenzeichnung und es ist der typische Nackenfleck des Australischen Schecken zu sehen. Der HBS ist ein Sonderfall, da er eine Kombination aus rezessivem Schecken ist und Australischem Schecken. Bei Ausstellungen wurde der Farbschlag jedoch nicht anerkannt. Man zählt diesen Farbschlag in diesem Fall eher zu den rezessiven. Das Besondere bei diesem Farbschlag ist, dass die Augen mit oder ohne Irisring sein können oder mit einem Irisring in nur einem Auge.

    Ich hoffe, ich habe jetzt alles richtig und verständlich erklärt. Falls Einwände von den Experten sind, bitte korrigieren oder ergänzen.
     
Thema:

haben jetzt auch 2 Wellis - zum knuddeln-aber auch ne Frage