haben wir noch eine chance?

Diskutiere haben wir noch eine chance? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; vor 2 monaten haben wir in unseren piepmatzbestand (2 Nymphen, 2 Halsbandsittiche und 2 Mohrenköpfe-davon einer flugbehindert) noch einen weiteren...

  1. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    vor 2 monaten haben wir in unseren piepmatzbestand (2 Nymphen, 2 Halsbandsittiche und 2 Mohrenköpfe-davon einer flugbehindert) noch einen weiteren Mohrenkopfhahn-ebenfalls flugbehindert- aufgenommen. alle 3 Mohren sind Hähne, wobei die beiden "alteingesessenen" mohrenhähne ein liebespaar sind. alle haben rund um die uhr freiflug/auslauf auf ca. 80m² inclusive balkon.
    und nun zum problem: der neue ("billy"- 20j.,flugunfähig, rupfer) und unser ältester ("lollypop"-ca.30j.,flugunfähig, ehemaliger rupfer) mögen sich nicht. jeder hat als stammplatz seine eigene voli/käfig. nun möchte billy immerzu die voli von lollypop und mozart besetzen. wenn er es schafft, dann blockiert er futternäpfe und wärmelampe (der alte herr hats gerne warm). das führt dazu, dass lollypop weichen muss.
    ich setze billy in diesen situationen immer wieder auf seinen käfig mit dem erfolg, dass er sich dann aus protest federn ausrupft (und das nicht zu knapp).
    ich muss dazu sagen, dass billy sehr selten den weg in die gegnerische voli findet, obwohl er die möglichkeit hat. für lollypop ist die derzeitige situation stressig. billy ist sehr unzufrieden , kreischt den ganzen tag zornig und läuft unruhig seinen hauptkletterast auf und ab.
    hat möglicherweise einer von euch eine idee wie wir die situation entschärfen können, so dass sich alle geierlein wohl fühlen?
    leider müssten wir billy wieder zurückgeben wenn sich nichts ändert und das möchten wir natürlich nicht.
    für anregungen von euch wäre ich sehr dankbar.

    liebe grüsse
    ina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 roterfuchs, 26. Juni 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    hallo

    vielleicht tust du ihnen mal in einer weitgrossen voliere die möglichkeit mit 5weibchen (zum jeweiligem aussuchen) geben. hatte selbst mal fast das selbe problem auch mit 2hähnen die unzertrennbar waren. nun hat jeder davon ein weibchen und harmonieren bestens.

    wegen der flugunfähigmkeit mal dem TA vorzeigen, ob da nicht nioch was gemacht werden kann, ist ja sonst nur schade.
     
  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Ina,

    das wäre ja sehr schade, wenn Billy nicht bleiben könnte, aber ich habe da wenig Hoffnung, daß sich das noch gibt. Eine Schwarmhaltung mit Mohren im Zimmer ist nicht ohne! Bei mir leben immer zwei in einer Voliere, weil es sonst zu streßig für die einzelnen wäre. Sie wären immer am "hampeln", streiten und sich gegenseitig in die Füsschen beissen.... Das wäre der reine Streß! Und da sie alle angeschlagen sind, aufgrund trauriger Vergangenheit (wie bei Dir) wäre das zu viel für sie...

    Eine weitere Voliere für Billy und einen "Freund" das wäre wohl nicht möglich ;-), oder?
    Bei uns im Möhrchenzimmer ist immer etwa ein 1,50 m bzw. 2 m Abstand zwischen den Volieren, so können sie sich sehen aber nichts tun... Sie kommunizieren miteinander (und das nicht zu knapp), haben aber ihre Ruhe und können sich ganz mit ihrem Partner und sich selbst beschäftigen....


    Liebe Grüße
    auch an die drei lieben Möhrchen
     
  5. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo franziska und roterfuchs,

    sollte billy bei uns bleiben wird er natürlich noch eine partnerin bekommen :-).
    an der partnerschaft von lollypop und mozart möchte ich u.a. aus folgendem grund nichts ändern: lollypop wurde im braunschweiger tierheim der ring entfernt und weggeworfen. die ringnummer wurde auch nicht notiert.
    nun schwebt seitens der niedersächsischen behörden das damoklesschwert der beschlagnahmung über uns. solange lollypop keinen weiblichen partner hat wird wohl nichts passieren. bei einer verpaarung mit einem weibl. vogel wird mir dann zuchtabsicht unterstellt und lollypop würde uns wahrscheinlich weggenommen.
    das darf auf keinen fall passieren!!!
    lollypop hatte einen flügelbruch und wird nicht mehr fliegen können (er kam 2001 schon flugunfähig zu uns). für billy sehe ich gute chancen. er übt das fliegen schon ordentlich :-))
    Eine voliere für billy und partner/in wäre natürlich kein problem.
    ich kann mich nur nicht mit dem gedanken anfreunden die tiere einzusperren, zumal lollypop, mozart und die sittiche ihre uneingeschränkte freiheit innerhalb der wohnung gewohnt sind.
    vielleicht wäre billy mit einer partnerin ja auch schon "von haus aus" zufriedener und würde seinen besetzertick ablegen und lollypop in ruhe lassen. was meint ihr?
    (frau ohnhäuser hat mir den zahn allerdings schon fast gezogen :-( ).
    mozart ist übrigens ein friedlicher mohr der sich und lollypop zwar verteidigt aber nicht angreift. lollypop ist durchaus angriffslustig aber er kennt seine grenzen und ist mit einem hund zu vergleichen der nur hinter dem zaun bellt :-))

    liebe grüsse
    ina
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Ina,

    ich kann Dir nur schreiben, daß wenn Du nun hier ein Mädchen zu dieser Konstellation aufnimmst, ein Riesenproblem bekommst (das ist wahrscheinlich das, was Dir Rita auch gesagt haben wird. ;) )

    Meine Güte, was ist denn das für ein Alptraum mit dem Ring von Lolly.... Entsetzlich. Was für eine Belastung für Euch! Drücke Euch die Daumen das alles gut wird!

    Liebe Grüße
     
  7. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo franziska,

    frau ohnhäuser meinte,dass billy auch mit partner/in weiterhin nichts besseres zu tun haben wird als lollypop zu verdrängen. sozusagen als lebensaufgabe.
    das problem mit den mopamädels ist mir bekannt. dann müsste wahrscheinlich tatsächlich eine geschlossene voliere her :-(.
    nur das rupferproblem wird sich dadurch wieder verstärken.
    wegen des fehlenden ringes wird vermutlich nichts passieren, da lollypops partner ja ein hähnchen ist (habe das abgeklärt). zwar könnten die behörden bei dem derzeitigen stand auch beschlagnahmen. pöppi würde aber trotzdem weiterhin bei uns wohnen bleiben dürfen, da ja keine "zuchtgefahr" besteht.
    sollten die es allerdings wagen wollen uns lollypop wegzunehmen, dann lernen sie mich kennen. immerhin wurde der ring seitens des tierheimes bzw. der für das tierheim zuständigen tierärzte verschlampt (wovon einer meines wissens nach amtstierarzt ist). da würde ich also sämtliche register und die verantwortlichen sozusagen zur verantwortung ziehen.
    übrigens hat mir eine braunschweiger papageienschützerin (die ich auf der suche nach einem partner für pöppi kennengelernt habe) ein statement für die behörden geschrieben in dem sie mir bestätigt hat, dass die beiden mopas mind. 20 jahre bei der vorbesitzerin gelebt haben (sie kannte die vorbesitzerin).

    liebe grüsse
    ina
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

haben wir noch eine chance?

Die Seite wird geladen...

haben wir noch eine chance? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es eine Chance für diese Gambelwachtel?

    Gibt es eine Chance für diese Gambelwachtel?: Hallo, Ich habe diese Jahr einige junge Gambel/Helmschopfwachteln, diese entwickeln sich fast alle super und sind momentan etwa 9 Wochen alt....
  2. Hat das Ei eine Chance?

    Hat das Ei eine Chance?: Hallo! Wir haben unter unseren 13 Wellis ein Pärchen, dem es scheinbar zu gut geht. Erst fand ich ein Ei am Boden des Vogelzimmers und konnte...
  3. Welche Chancen...?!

    Welche Chancen...?!: Auch auf die Gefahr hin, daß ich von einigen Usern hier wieder "auseinandergenommen" werde... ------ Athina hatte vom 11.-15.05. wieder je ein...
  4. Oldies but Goldies?!, oder warum auch ältere Hunde eine Chance erhalten sollten.

    Oldies but Goldies?!, oder warum auch ältere Hunde eine Chance erhalten sollten.: ---------- Meine Frage, sollte man einen so alten Hund zu sich nehmen? ---------- Ich habe eine Hündin aufgenommen, einen Rauhaardackel, zu der...