Habicht?

Diskutiere Habicht? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich habe vorgestern diesen Vogel kurz kreisen sehen, nachdem die Sonne sich gezeigt hat. Dieser relativ große Greifvogel bewegte sich mit...

  1. #1 Marius2111, 4. Oktober 2010
    Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    Hallo,

    Ich habe vorgestern diesen Vogel kurz kreisen sehen, nachdem die Sonne sich gezeigt hat. Dieser relativ große Greifvogel bewegte sich mit sehr schnellen Flügelschlägen fort. Ich bin mir eigentlich sicher, dass es sich hierbei um einen Habicht handelt, ich möchte aber trotzdem eure Meinung hören.

    Hier ein ausgeschnittenes Bild aus einem Film:
    http://www.abload.de/image.php?img=habichtonof.jpg#

    und hier das Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=KYHCeTpCoHI


    Marius
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eric

    eric Guest

    Ja , das ist ein Habicht
     
  4. #3 Marius2111, 4. Oktober 2010
    Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    Danke für die Bestätigung!

    Marius
     
  5. #4 Peregrinus, 4. Oktober 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da gibt es keine Zweifel! :zustimm:

    VG
    Pere ;)
     
  6. PeterK

    PeterK Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover (Nord)
    ich bin da auch ziemlich sicher, dass es ein Habicht ist. Hast Du schon mal einen Habicht in voller Aktion jagen sehen? Es ist unglaublich, was die an Beweglichkeit drauf haben.
     
  7. #6 Marius2111, 5. Oktober 2010
    Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigsburg
    Nein, ist mir bisher noch nicht gelungen, da er hier nicht so häufig ist. Eigentlich kann ich mir gar nicht vorstellen, dass ein kräftig und verhältnismäßig groß gebauter Greifvogel so beweglich und wendig sein kann. Eine Beobachtung bei der Jagd würde ich gerne mal machen, hattest du schon mal das Glück?

    Marius
     
  8. #7 SimoneMaryann, 5. Oktober 2010
    SimoneMaryann

    SimoneMaryann Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57258 Freudenberg
    Zwar kein Habicht, aber ein dem Habicht ähliches Sperber-Weibchen konnte ich im letzten harten Winter beobachten. Sie flog in einem rasanten Tempo auf unsere Futterstelle zu, aus dem Nichts kommen und genauso schnell verschwindend. Wäre es nicht geflogen hätte ich nicht mal das Tier bestimmen können, geschweige denn die Vogelart. Das konnte ich dann, als ich sie beim Festmahl im Schnee fotographierte. Einmal ist sie voll in die große Weinranke quer über der Terrasse bzw. über der Futterstelle gekracht, aber erneut unglaublich schnell weggeflogen... war schon eine tolle Sache.
     
  9. #8 Peregrinus, 7. Oktober 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sowas gibt es bei Euch? Unsere Habichte unterscheiden sich doch erheblich von den Sperbern ...

    VG
    Pere ;)
     
  10. eric

    eric Guest

    Also unsere Sperberweibchen sind durchaus Habichtsähnlich. Klar kleiner, und in den Proportionen und anderen Details auch etwas unterschiedlich, aber ähnlich allemal.:zwinker:
     
  11. #10 Deinonychus, 7. Oktober 2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    Habe den Habicht schon des öfteren jagen gesehen. Jedoch sah ich noch nie wie er ein Opfer geschlagen hat. Daraus schließt sich auch, daß die Beutetiere (bei meinen Beobachtungen Tauben und Stare) äußerst flinke Vögel sind.
    Um es genau zu nehmen, müssen die Beutetier, evolutionstechnisch betrachtet, immer einen Tacken schneller sein als ihre Jäger. Sonst gäb es ja bald keine mehr.
    Eine besonders lange Jagdszene bot sich mir, als ich den Habicht eine Ringeltaube verfolgen sah. Viele Haken schlagend und enge Kreise ziehend fand die Jagd von Anfang bis Ende an einem von mir gut einsehbaren Gelände statt.
    Die Taube war verdammt fit und man merkte als sich die Verfolgung dem Ende näherte, daß dem Habicht die Luft ausging, obwohl er immer kurz davor war sein Opfer zu packen.
    Trotz allem Geschick welches er an den Tag legte, hatte die Taube die bessere Ausdauer.
    Natürlich war es phänomenal soetwas beobachten zu können auch wenn es keinen Jagderfolg gab.

    LG Phil
     
  12. #11 SimoneMaryann, 7. Oktober 2010
    SimoneMaryann

    SimoneMaryann Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57258 Freudenberg
    @ die Experten:

    ja ich weiß ich bin Anfänger und sage es auch immer wieder...

    aber nicht umsonst hat das "vögel" Magazin in einer der letzten Ausgaben eine mehrseitige Reportage mit Bildern gebracht, die Habicht und Sperber (wahrscheinlich dann auch für Anfänger) vergleichen und wie man sie denn unterscheiden kann - wenn man nicht grad 3 m vor einem steht.
    Die Zeichnungen sind ja wohl mindestens ähnlich....
    naja, wollt ich nur mal sagen... :traurig:
     
  13. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich würde eher sagen, der Räuber muß einen Tick schneller sein als die Beute, sonst würde er verhungern! Und so bestimmt denn auch die Besatzdichte der Mäuse die Zahl der Bussarde und Eulen, nicht umgekehrt. Aber es ließe sich darüber trefflich diskutieren.

    @SimoneMaryann:
    Nicht als Kritik sehen! "Ähnlich" ist relativ! Für mich sehen Apfel- und Quittenmarmelade oder Holunder- und Schwarze Johannisbeer-Marmelade auch sehr ähnlich aus. Und auch eine Kornweihe kann unter bestimmten Bedingungen habichtsähnlich aussehen.

    Auch gibt es tatsächlich Situationen, in denen man sich nicht sicher auf Habicht oder Sperber festlegen kann. Wo hört "ähnlich" auf und wo beginnt "unähnlich"? Alles relativ ... :zwinker:

    VG
    Pere ;)
     
  14. #13 SimoneMaryann, 7. Oktober 2010
    SimoneMaryann

    SimoneMaryann Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57258 Freudenberg
    @ Pere...
    ne klar, alles ist relativ. Dachte nur wenn die sowas schon im Magazin erklären....
    LG
     
  15. #14 Deinonychus, 8. Oktober 2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    @SimoneMaryann: Ganz klar ist der Sperber dem Habicht am ähnlichsten was seine Gestalt und Lebensweise angeht. In vielen Fachbüchern und Dokumentationen wird er als der kleine Bruder des Habichts bezeichnet. Allein der lat. Name Accipiter nisus zeigt bereits seine enge Verwandschaft mit dem größeren Habicht Accipiter gentilis. Jedoch ist der Habicht durch seine Größe und Kraft in der Lage größere Beute zu schlagen als der Sperber. Trotzdem sind die vom Habichtsterzel oft erbeuteten Tauben, Amseln oder Stare ebenso auf dem Speiseplan des Sperberweibchens zu finden.
    Nur von Säugern hält sich der Sperber in der Regel eher zurück. Gelegentlich erbeutet er mal eine Maus, jedoch eher selten. Habichte hingegen können da schonmal Kaninchen, Ratten oder Eichhörnchen schlagen. Das Habichtsweib sogar Hasen. Allgemein, schlägt sie keine Kleinvögel sondern jagd eher Vögel in der größe einer Taube bis Fasan.

    LG Phil
     
  16. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das würde mich interessieren. Wo kann man diese Seiten herbekommen??

    Ja natürlich, das stimmt schon. Aber innerhalb der Gattung Accipiter stehen die beiden doch recht weit auseinander. Da gibt es unzählige andere Arten, die dem Sperber weit näher stehen als der Habicht.

    Zur ebenfalls überall zu lesenden Aussage, ein Sperberweib sei fast so groß wie ein Habichtsterzel sei daran erinnert, daß der Habichtsterzel etwa 2,5 bis 3 mal so schwer ist als ein Sperberweib. Gemäß den Gesetzen der Physik sind die metrischen Maße rechnerisch nur die dritte Wurzel daraus.

    VG
    Pere ;)
     
  17. #16 Deinonychus, 8. Oktober 2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    Ja, da hast du natürlich absolut recht. Wie schon gesagt wollte ich SimoneMaryann irgendwie erklären das der größere Habicht auch schwerer (größere) Beute schlägt, sprich auch Säuger wie Kaninchen oder Hühnervögel. Dabei sollte nicht der Eindruck entstehen Habichtterzel und Sperberweib seihen ebenbürtige Jäger auch wenn sich ihr Beutespektrum zum Teil überschneidet.
    Immerhin landet ja nicht selten der Sperber im Magen des Habichts (Terzels) !!


    Dafür lieben wir dich ja wieder mein Guter ;) !!!

    LG Phil
     
  18. #17 SimoneMaryann, 8. Oktober 2010
    SimoneMaryann

    SimoneMaryann Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57258 Freudenberg
  19. #18 Deinonychus, 9. Oktober 2010
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    48231 Warendorf
    Das scheint ja ein recht informatives Blättchen zu sein. Danke für den Link.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
  22. #20 GoldundSilber, 19. Oktober 2010
    GoldundSilber

    GoldundSilber Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    und - steht was gscheites drin?
     
Thema:

Habicht?

Die Seite wird geladen...

Habicht? - Ähnliche Themen

  1. Habicht Live

    Habicht Live: Weiß nicht ob der Link schon gepostet wurde, ist aber immer wieder interessant wie schnell die Jungen wachsen. New Forest Wildlife Camera
  2. Habicht?

    Habicht?: Hallo, ebenfalls am Prerower Strom auf dem Darß vor die Linse gekommen. Liege ich mit Habicht richtig? Vielen Dank!
  3. Sperberweibchen oder Habicht?

    Sperberweibchen oder Habicht?: [ATTACH] [ATTACH] Hi zusammen, der gefiederte Freund trieb sich in der Nähe eines Mäusebussardpaares herum, das dort schon länger ansässig ist...
  4. Artikel Imprints aus Beizjagd.de

    Artikel Imprints aus Beizjagd.de: Hallo liebe Forumsmitglieder, Hat zufällig nich jemand die Artikel "Imprints" und "imprints 2" aus der Zeitschrift Beizjagd.de der Ausgaben 7...
  5. Rat wegen Habicht.

    Rat wegen Habicht.: Hallo ich muss mich hier mal an die Profis wenden. Ich halte Tauben auch im freiflug das da ab und an mal der Habicht vorbeischaut ist...