Habs getan - und bin glücklich

Diskutiere Habs getan - und bin glücklich im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Cassy, der Wunsch nach zahmen Augenringsperlingen bzw auch Vögel im Allgemeinen und in der voliegenden Handlungsweise geht mir völlig ab....

  1. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Ich hab schon tausendmal geschrieben, dass ich ihn nicht handzahm will, nur an mich gewöhnt und unscheu. Ist ja auch für die Vögel besser, wenn sie sich in meiner Nähe wohl fühlen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Sabine,

    wenn Du mal den Unterschied zwischen so richtig panischen Vögeln und zahmen erlebt hast, verstehst Du Nicole. Mir macht mein "Panikorchester" auch nicht so viel aus, die sitzen halt ganz oben und müssen da durch, dass ich ein- bis zweimal am Tag in den Käfig fasse, aber für jemanden, der die Vögel aus Spaß an der Freude hält, ist es auch ein Streß, wenn man sich den Vögeln kaum nähern kann, da sie sonst nur panisch durch den Käfig bzw. das Zimmer schießen. Und diese Vögel ändern sich nicht mehr.
     
  4. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Cassy, es ist auch so, dass ich nicht einmal damit gerechnet habe, dass sie mir die KoHi aus der Hand nimmt. War echt überrascht. Aber was soll ich dann machen, wenn sie schon am ersten Tag auf mich sitzt, mir den Ausschnitt runter kletter, um an die KoHi zu kommen? Mich ärgern? :D
    Is halt eben Zufall, dass sie so ist und vielleicht ändert sich das noch mit dem Alter, aber bis dahin, kann ich mich doch darüber freuen, hab sie ja schließlich nicht darauf trainiert, sie hat mich damit überrascht. :~
     
  5. Lizzy

    Lizzy 5* Sperli-Luxushotel

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Mainz
    Ich glaube auch nicht dass die Henne nur so zutraulich ist weil sie keinen Partner hat und allein ist. Ich denke sie ist so zutraulich, weil sie einfach jung und neugierig ist. Da ist meine Henne genauso. Sie hat auch vor kaum was Angst, und das obwohl sie einen Partner hat.
     
  6. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Liegt eigentlich mein falsches Verhalten darin, dass Maja mir die KoHi freiwillig aus der Hand frisst? Es liegen nämlich auch Brösel davon auf dem Tisch, die sie auch frisst, aber wenn ich ihr eines hinhalte kommt sie trotzdem.
     
  7. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich meine damit den Umtausch und die einzelne Haltung, von spätestens im September war auch anfangs keine Rede.

    Als ich meinen Hahn neu hatte, fraß er mir auch aus der Hand und erkläre es damit, weil sie ohnehin fast ständige Nähe zu Partnervögeln pflegen.
    Mit der Henne nach 1 Woche hat sich das allerdings ziemlich geändert und sie fliehen oft, wenn ich das Zimmer betrete, liegt sicher auch daran, dass sie neben meiner Arbeitszeit auch abends die allergrößte Zeit des Tages für sich sind.

    Das ist ja doch eine Grundsatzfrage, was man von einem zu einem Haustier gemachten Vogel erwartet. Es war die Rede davon, sie verhalten sich wie Wildvögel. So gesehen sind es auch welche, nicht wie die alle vom Wolf abstammenden domestizierten Hunderassen z.B. Und ihre Heimat ist eben in Südamerika oder eben sonstwo. Es lassen sich ja auch nicht alle Kaninchen oder auch Katzen anfassen.

    Für mich käme es nicht in Frage meine Tiere umzutauschen, sie sind eben wie sie sind und ich erwarte nichts von ihnen, aber so ist eben jeder anders.
    Ich will auch nichts be- oder verurteilen, sondern schreibe nur meine Meinung dazu und ich will auch nicht sagen, was richtig, was falsch ist, lediglich habe ich versucht, mich in den Vogel soweit als möglich zu versetzen, ohne zu vermenschlichen und mich an verschiedene Gegebenheiten erinnert, die Du mal geschildert hattest. Dass der Vogel auch noch unter Wellis saß, hatte ich überlesen.
     
  8. #27 ginacaecilia, 6. Juli 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ich gehe auch davon aus, dass superscheue vögel eher in eine große voli zurück gegeben werden sollten, als dass sie sich den hals brechen, weil sie panisch sind, also stehe ich dazu, wie nicole reagiert hat.
    davon abgesehen, freut sich JEDER, wenn ein vogel zutraulich wird, oder ist. dieses liegt sicher auch in der natur des vogels, nicht am alleinesein grundsätzlich.
    das nicole sich nun freut, dass die kleine zu ihr kommt, sei ihr doch gegönnt.
    übrigens, danke cassy, das du mir zu gestimmt hast.
    und sabine, meine blumigen worte kommen mir, auch ohne zeitaufwand einfach in den sinn. aber grundsätzlich hast du recht, ich versuche immer so zu schreiben, dass ich nicht anecke, weil ich niemanden extra auf die füße treten will.
     
  9. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Petra,
    ich habe nicht Dich persönlich gemeint, eigentlich niemanden speziell. Aber für mich persönlich sind Dinge besser greifbar und klarer, wenn man sich klar ausdrückt, - es gibt viel Kommunikationstechniken - das hab ich eben gemacht und gut, dass wir nicht alle gleich sind, sonst müßten wir uns ja ständig alle gegenseitig huldigen ;)
    Und das wäre ja langweilig ;)
     
  10. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Tut mir leid, ich bin eigentlich immer eine sehr direkte Person, aber was mich doch wundert, ist, dass man niemals mit jemandem so sprechen würde, wie viele Beiträge ausfallen. Sabine, lies doch mal deinen Beitrag in Ruhe durch (der lange mit dem ständigen "was Nicole will" und "was Nicole nicht passt"... :~ ), das ist schon eine Richtung, die ich nicht mehr als direkt bezeichne. Hättest du mir das so ins Gesicht gesagt oder dann doch andere Worte gewählt, die trotzdem deine Meinung widerspiegeln?
    Ich finde es z.B. absolut richtig, dass so viele hier deutlich und ohne Umschweife gesagt haben, dass ich keine 2 Monate auf einen Partner warten soll. Ohne ähms und Blümchen und Herzchen ;) . Aber der eine Beitrag von dir, den fand ich echt heftig und unnötig (nicht inhaltlich sondern eher von den Unterstellungen her und dem Mich-als-blöde-Darstellen), kann ich ihn noch so oft mit etwas Abstand durchlesen.
     
  11. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    Hallo Gegners,
    du hast geschrieben "lediglich habe ich versucht, mich in den Vogel soweit als möglich zu versetzen". Aber wenn du der Vogel wärst wie hättest du entschieden? Hört sich vielleicht komisch an, aber diesem scheuen Pärchen gefällt es dort wo sie jetzt sind sicher besser. Sie müssen nicht jeden Tag Herzrasen und Angst haben. Sie können in Ruhe vor sich hinleben und genießen. Noch hinzu kommt, dass sie sich bei ihrer ständigen Panik hätten auch verletzten können. Ich finde Nicole´s Entscheidung richtig und hätte auch so gehandelt. Nicht weil ich will das die Vögel auf meine Hand kommen, aber weil man ja möchte das es ihnen gut geht. Und wenn sie nicht auf ihre Hand gekommen wären, sondern nur nicht panisch reagiert hätten, hätte Nicole sie auch bestimmt behalten, aber so extrem!?...
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Muß jetzt auch noch mal meinen Kommentar dazu schreiben. Ich kann eigentlich alle verstehen mit Ihrer Meinung. Ich persöhnlich bin Z.B dagegen das Vögel zu sogenannten "Wandervögel" werden nur weil sie sich nicht so verhalten wie wir es möchten. Allerdings möchte ich persöhnlich bei mir auch keinen scheuen Vogel haben. Als Züchter habe ich ja mehr Vögel als andere und ein scheuer Vogel steckt die anderen nur an. Da die Vögel aber zu einem Züchter in eine große Voliere abgegeben wurden ist es sicherlich auch für die Vögel besser, denn sie würden sicherlich sonst zeitlebens unter Stress leiden. Genauso bin ich aber auch der Meinung das der neue Vogel sobald wie möglich einen artgleichen Partner bekommt. Wenn er zu lange alleine ist kann er sich auch nicht richtig entwickeln denn junge Sperlinge sind richtige Schwarmvögel und brauchen einen Partner, sonst verkümmern sie auf Dauer.

    Gruß
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    genau diesen satz hatte ich gestern ähnlich geschrieben, einfach zusehen, dass schnellstmöglich der arteigene partner einzieht, bevor der jetzige vogel zum problemvogel wird
     
  14. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Bin ich eurer Meinung und würde mich auch nie als Ersatzpartner für meine Kleine ansehen. :zustimm:
     
  15. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich weiß ja, was ich geschrieben habe. Mir ist öfter aufgefallen, dass die Vögel eben dies und das nicht machen, was Dir nicht gefiel. Das hast Du zwar so nicht gesagt, aber Deine Enttäuschung war schon deutlich.
    Ich meine, Uwe hätte auch was zur Käfigposition gesagt, dass nun ein neuer dort steht, erwähntest Du ja nicht, auch nicht die Position dieses Teils, die üblicherweise auf dem Boden stehen, statt in Augenhöhe mit den Tieren. Wieder eine Unterstellung 8)

    Glaube schon, dass ich gesagt hätte was ich schreibe, mir ist sehr wohl bewußt, dass ich mit Leuten zu tun habe, statt mit Geräten.
    Ich werde mich also zukünftig um Schmuckworte bemühen ;)

    Unterstellungen, hmh. Hier im Forum ist sogar sehr viel über die Verhaltenspsychologie von einzeln gehaltenen Vögeln nachzulesen.
    Oder meinst Du das mit dem Freiflug, der dann doch ganztägig stattfand und sie ihn inzwischen auch nutzten?

    Es gibt den Punkt der unterschiedlichen Wahrnehmung. Nur mal als Beispiel: wenn ich eine Situation mitbekomme und sie anschließend einem Vierten geschildert wird, hört sich alles viel dramatischer an, als es in Wirklichkeit war.
    Ich finde es schwer, eine Situation beurteilen zu sollen, die man selber nicht erlebt hat und sie nur von einer Schilderung her kennt.
    Deshalb sage ich auch nicht, es war richtig, die Vögel abzugeben. Für Dich war es wohl eine Lösung, also warum darüber noch diskutieren, das Ding ist doch jetzt gelaufen.
    Wenn alle der Ansicht sind, es sei für die Sicherheit der Vögel gut und alle meinen, die bleiben nun wirklich bei dem Vogelmann, und dass er sie nicht beim nächsten Interessenten aus Mangel an anderen Vögel wieder abgibt, hoffe ich, dass es so auch sein wird.

    Offen bleibt immer noch die Situation was sein wird, wenn sich beide wieder zurückziehen. Aber das geht ja jetzt ins spekulative und mal sehen, was dann passiert - also wieder der Punkt mit der Wahrnehmung.
    Das wollt ich damit sagen, also um ganz deutlich zu werden: nicht, dass Du die Neuen auch wieder eintauschst :nene:
     
  16. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Na siehste - das war doch deine direkte Meinung, ohne mich zu beömmeln aber auch ohne Schmuckworte, oder? ;)
    Ist doch völlig ok so, hab nie verlangt, dass alle eine Ansicht der Dinge haben sollen.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo Nicole

    Im Anzeigenteil werden einige junge Augenringsperlinge angeboten. Vielleicht ist ja was für Dein Mädel dabei.

    Gruß
     
  19. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Danke schön - hab da auch schon geschaut. :prima:
     
Thema:

Habs getan - und bin glücklich

Die Seite wird geladen...

Habs getan - und bin glücklich - Ähnliche Themen

  1. Leider kein glücklicher Ausgang PBFD Singsittich

    Leider kein glücklicher Ausgang PBFD Singsittich: Habe ein Sinngstittichpärchen bei dem beim Hahn PBFD ausgebrochen ist und der Hahn wohl nicht mehr zu retten sein wird. Er frisst kaum noch und...
  2. Nymphensittiche: glückliches Pärchen sucht neuen Halter

    Nymphensittiche: glückliches Pärchen sucht neuen Halter: Liebe Vogelfreunde! :0- aufgrund meines aktuellen Umzugs suche ich für meine Vögel Jack (Nymphensittich Albino) und Lilli (Nymphensittich...
  3. Dumm gelaufen bzw. glückliches Ende

    Dumm gelaufen bzw. glückliches Ende: Hallo, ob ich damit hier richtig bin weiß ich nicht aber ich stelle es einfach mal rein. Findige Tierfreundin überführt Auer Ara-Dieb -...
  4. Geschwister genauso glücklich?

    Geschwister genauso glücklich?: Hallo, ich hätte da mal eine Frage. Ich habe jetzt ein Paar Kanarienvögel, 5 Monate alt, die Geschwister sind. Meine Frage wäre, ob sie als...
  5. In jungen Jahren glücklich bis in die Ewigkeit?

    In jungen Jahren glücklich bis in die Ewigkeit?: Hallo, ich bin neu hier und habe schon total tolle Beiträge gelesen. Ich hoffe, hier werden einem Fragen von Neulingen nicht übel genommen. In...