Habt Ihr super Tipps für die Vergesellschaftung von M + W

Diskutiere Habt Ihr super Tipps für die Vergesellschaftung von M + W im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hilfe ! Tuna, das Weibchen ist jetzt etwas über ein Jahr alt ! Und Pedro ist jetzt vier Monate. Seit einem Monat haben wir jetzt den kleinen...

  1. #1 Pedro+Tuna, 23. März 2009
    Pedro+Tuna

    Pedro+Tuna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg - Eilbek - Ritterstr. - U - Bahn Ri
    Hilfe !

    Tuna, das Weibchen ist jetzt etwas über ein Jahr alt ! Und Pedro ist jetzt vier Monate. Seit einem Monat haben wir jetzt den kleinen Süßen und er ist genauso zutraulich wie Tuna geworden. Aber wir müssen Sie getrennt halten ! Da Tuna total dominant und zickig zu ihm ist. Und Sie kann ganz schön hacken und zubeissen. So halten wir jetzt Tuna in der Voliere und Pedro daneben im Großkäfig.( Und manchmal auch umgekehrt ) Aber es kommt oft vor das Pedro eventuell etweder in der Voliere oder im Großkäfig frisst, Tuna das sieht und ihn aus den Käfig beißt oder hackt.
    - ALSO es ist noch niemals was passiert, da wir die beiden nur unter Beobachtung zusammen rauslassen !!! Und Pedro hat auch noch keine seelischen Schäden genommen. Im Gegenteil, oben auf der Voliere haben wir einen Spielplatz eingerichtet. Dort besucht Pedro die Tuna und will auch spielen. Doch nach ca. 2 bis 3 Minuten kommt Tuna an und verjagt den Pedro.

    -Wird die Tuna den Pedro irgendwann mal akzeptieren ?
    -Wird man die beiden irgendwann mal zusammen in einen Käfig sperren können ?
    Wir beide sind doch mindestens 8 Stunden außer Haus und haben es so gut für Tuna gemeint.
    HABT IHR TIPPS WIE MAN DIE VERGESELLSCHAFTUNG DER BEIDEN BESCHLEUNIGEN KANN ?????????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Pedro+Tuna

    herzlich willkommen im Forum :zustimm:

    Die Vergesellschaftung der Edelpapageien verläuft leider nicht immer wie gewünscht. Wir haben unsere Rita seit 1997, 2001 kam Gerry dazu, er hatte seinen eigenen Schlafkäfig. Anfangs hatte Rita in der gemeinsamen Voliere panische Angst vor ihm (dabei sollten die älteren Weibchen die "Hosen anhaben"). Später scheuchte sie ihn, knurrte und hackte, er brachte sich mit zwei Flügelschlägen in Sicherheit. Inzwischen ist es so, dass er sie scheucht. Ist also immer wieder eine andere Situation. Sie schlafen nach wie vor getrennt, wurden leider nie ein Liebespaar. Aber sie sind nicht alleine, rufen und pfeifen sich gegenseitig, beobachten, was der andere gerade mit einem Spielzeug macht, kämpfen dann darum...... Es ist immer was los. :D

    Kannst ja mal meine entsprechenden Beiträge durchackern.

    Ein Monat Zusammenleben bedeutet noch garnichts. Sind ja praktisch noch Kinder. Ihr Verhalten kann sich bei Eintritt der Geschlechtsreife völlig ändern.
    (Sind es Handaufzuchten? Vielleicht kennt Tuna keine anderen Artgenossen?)
     
  4. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hey
    Ja das mit Edel´s ist immer so ne Sache,wir haben schon mehrere Jahrzente alle möglichen Großsittiche und Papa´s und auch unsere Neuguinea-Edelpapageien.Bei keiner anderen Art ist das verpaaren oder überhaupt das Paare selbst finden lassen so schwierig wie bei den Edel´s.Edel´s die sich eine ganze Zeit lang verstanden haben können sich auf einmal zicken,vor allem die Weibchen,die Hähne sind bei dieser Art einfach zu sensibel,zu nett.
    Am besten ist es bei Edel´s wenn sie sich selbst beim Züchter finden,das heißt wenn du deine Tuna denn Hahn hättest selbst aussuchen lassen.
    Ein dominantes Weibchen wird immer dominant bleiben oder sogar noch schlimmer werden es kommt immer darauf an was der Hahn macht.Läßt er sich immer gleich verjagen und stellt sich nicht auch mal dagegen und bleibt einfach sitzen kann es echt paßieren das die Henne ihn mal tödlich verletzt.Tuna ist älter als er sie wird früher als der Hahn geschlechtsreif werden und ihn bedrengen wenn dann nichts zurück kommt wird sie ihn auch beisen.
    Was ich dir echt sehr empfehlen kann ist zu einem Papageienkundigen TA zu gehen ihm die Sachlage genau zu beschreiben,dann kann er dir ein Bachblütenpräparat mischen und zwar gegen "Agressivität dem Partner gegenüber",das hilft wirklich Wunder,wenn du ihr jeden Tag die Tropfen gibst.
    Wir hatten von all unseren Paaren eines dabei Luca und Lilly wo wirklich nur noch das half sonst hätten sie auf ewig getrennt leben müßen.
    Du schreibst du willst sie irgendwann mal in einem Käfig zusammen lassen,Käfige sind für diese Papa´s die absolut falsche Haltung,große ausgiebige Zimmervolieren mit trotzdem viel Freiflug,Papageienzimmer oder Außenvolieren mit großem,warmen Schutzraum sind Optimalhaltungen.
    In einen Käfig können sich gerade die oft zickigen Arten wie Edel´s nicht aus dem Weg gehen und es kann zu schlimmen oder auch tödlichen Verletzungen kommen.Gerade weil ihr so lange außser Haus seit muß genug Platz für die Edel´s da sein und viele Bescheftigungsmöglichkeiten.
    Ich rat dir echt bei so einem dominaten Weibchen,die Beiden auch wenn alles harmonisch aussieht und vielleicht ein paar Wochen gut läuft nicht lange ohne Aufsicht alleine zusammen zu lassen.Wenn nämlich etwas paßiert ist kann dein Edel schon tot sein bis du Nachhause kommst weil du ja nicht eingreifen kannst.
    Klar könnte man das alles auch anderster schreiben aber ich denke der Ernstfall kann eintreten und man sollte so etwas nicht zu locker sehen.
    Die Vergesselschaftung kann man nicht beschleunigen wenn Tuna sich das Männchen nicht selbst ausgesucht hat,du kannst ihr nur die Antiagressionstropfen geben dadurch wird sie auf verträgliche weise ruhiger.
    Sie wird ihn mit den Tropfen in Ruhe fressen lassen was sehr wichtig für ihn ist,der Stress den er abbekommt durch sie wird weniger und sie wird ihn in ihrere Nähe dulden ohne ihn gleich anzugreifen oder zu beisen.Die Tropfen schaden ihr garnicht und es ist auch nichts was sie jetzt ein leben lang brauch bei Luca und Lilly konnte ich die Tropfen langsam absetzen und nach ein paar Monaten lief alles wie es soll,jetzt sind auch sie en festes Paar,das sich liebt und paaren will.
    lg:zwinker:
     
  5. #4 Pedro+Tuna, 30. März 2009
    Pedro+Tuna

    Pedro+Tuna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg - Eilbek - Ritterstr. - U - Bahn Ri
    Antiagressionstropfen

    Vielen Dank für Deine Ratschläge ! Niemals würde ich die beiden unbeaufsichtigt zusammen lassen !!! Mit der Vergesellschaftung der beiden will ich bestimmt nichts übers Knie brechen. Wenn überhaupt brauch das ganze Zeit.
    Eine überlegenswerter Ratschlag sind die Antiaggressiontropfen !!! Ich will Tuna bestimmt nicht lahm stellen, aber Sie könnte auf alle Fälle etwas ruhiger und weniger aggressiver sein.
    Jetzt meine Frage. WAS SIND DAS FÜR TROPFEN, und WOHER BEKOMME ICH DIE TROPFEN oder von wem ???
    Ich würde es sehr gerne mal ausprobieren; auch damit der kleine Pedro wegen ihrer Atacken keinen psychischen Knacks bekommt.
     
  6. #5 Pedro+Tuna, 30. März 2009
    Pedro+Tuna

    Pedro+Tuna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg - Eilbek - Ritterstr. - U - Bahn Ri
    Hallo Karin !
    Ja ! Beides sind Handaufzuchten. Beide von einem größerem vertrauenswürdigen Züchter bei Wilhelmshaven der sich auf Papageien spezialisiert hat. Bei Pedro weiß ich, dass er als Baby mit Paco zusammen aufgewachsen ist. Bei Tuna ist mir nichts bekannt. Hinzu kommt noch, das Tuna als Baby sehr von uns verhetschelt wurde. Aber das macht man nun mal so. Wir versuchen uns nun um beide gleichberechtigt zu kümmern. Das ist aber ganz schön schwer.
     
  7. markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hey
    Find ich toll von dir das du den Beiden Zeit gibst,die werden sie auch brauchen,das ist bei Edel´s halt leider nun mal so.
    Die Tropfen sind homöophathisch,du schreibst (sie still stellen)so ist das nicht,du darfst das auf keinen Fall mit irgendwelchen Beruhigungspräparaten für Menschen verwechseln.
    Die Tropfen werden dir von deinem Tierarzt für deinen Edel frisch angemischt und zwar so ,das sie auch wirken.Nimm auf keinen Fall etwas aus dem Handel oder der Apotheke das du nicht mit deinen Tierarzt abgesprochen hast,da die Mischverhältnisse ja nicht für deinen Edel eingestellt sind(das würde nur dem Geldbeutel derer dienen).Außerdem würdest du dich dafür auch noch blöd zahlen,beim TA kosten die Tropfen,di das richtige Mischverhältnis für deinen Edel haben nur ein paar Euro.
    Wenn du einen guten TA hast und mit all deinen Tieren nur zu ihm gehst wird er sie dir bestimmt auch mal schenken,so war es bei uns zumindest.Weil du ja immer nur kleine Mengen in Pimpettenfläschlein bekommst,da sie sich nicht lange halten(zersetzen können),wirst du ein paar Fläschlein brauchen.Das im Handel oder Apotheke gekaufte Zeugsnkönnte bei deinem Edel die Agressionen noch verstärken oder gar nichts bewirken.
    Um deine Frage zu beantworten,geh zu deinem TA,schilder ihm genau,ohne etwas auszulassen was dein Edel macht und er wird dir die Tinktur anmischen die dein Edel benötigt.
    Die Tropfen gibst du dann genau so wie du es gesagt bekommst,keinen Tropfen zu wenig und keine Gabe ausslassen und am besten direkt in den Schnabel,das auch wirklich Der die Tropfen bekommt der sie brauch und vor allem auch kein Tropfen verloren geht.
    Das Ganze hat keinerlei Nebenwirkungen für deinen Edel,Sie wird ihn halt nicht mehr als Gegner oder Opfer zum ärgern sehen,sondern erst mal in Ruhe lassen,sich langsam an ihn annähern,dann wird er langsam Freund und Spielgefährte,es wird alles gemeinsam angestellt und erlebt und dann Partner.
    Es dauert und dauert aber die Tropfen helfen dir echt du wirst es schon sehen.Ich dachte zuerst auch nur"Ja,Ja,misch mal an hilft ja eh nich",von wegen,nach kurzer Zeit schon kam eine Besserung.

    LG
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Habt Ihr super Tipps für die Vergesellschaftung von M + W

Die Seite wird geladen...

Habt Ihr super Tipps für die Vergesellschaftung von M + W - Ähnliche Themen

  1. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...