Häääää ???

Diskutiere Häääää ??? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Häääää ???( brauch Hilfe) Dürfen Wellis eigentlich Sonnenblumenkerne fressen????? Ich habe auf keiner einzigen Internetseite etwas darüber...

  1. #1 Pheobe, 16. September 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. September 2003
    Pheobe

    Pheobe Guest

    Häääää ???( brauch Hilfe)

    Dürfen Wellis eigentlich Sonnenblumenkerne fressen?????

    Ich habe auf keiner einzigen Internetseite etwas darüber gelesen, könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen ??:;)

    Ich wollte es lieber nicht einfach so ausprobieren, deswegen frag ich lieber mal nach :D

    DANKE :0- :0-

    :s
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Phoebe,

    ich bin mir nicht ganz sicher.
    Aber Sonnenblumenkerne sind ziemlich fetthaltig.
    Deshalb würd ich die den Wellis garnicht erst geben.
    Aber ich denke die sind auch zu groß für Wellis.
     
  4. downey

    downey Herr der Nymphen

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26...
    Huhu Pheobe!

    Nein, Wellis dürfen keine Sonnenblumenkerne. Ich halte zwar Wellis und große zusammen, aber Ich kaufe immer Großsittichfutter ohne Sonnenblumenkerne. Darunter mische ich dann auch immer nur ganz wenige. Außerdem sind sie auch zu groß für Wellis, und wenn ein Welli wirklich mal ganz selten mal einen erwischt, wird ihn das nicht umbringen. Aber meine lassen die Kerne eh in ruhe.
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    hier und da mal ein Sonnenblumenkern, ist nicht schädlich, jedoch auf dauer ist davon ab zu raten. Die Kerne sind zu Fetthaltíg. Da werden sie zu dick, das sollen sie ja nicht.

    Gruß

    Hans-Jürgen:0-
     
  6. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    dürfen ja, aber sollen nein. sie sind zu fettig und enthalten pilzsporen. gib ihnen lieber etwas anders
     
  7. ULF

    ULF Guest

    Wenn SB schädliche Pilzsporen enthalten würden, dürften sie von keinem Vogel gefressen werden ich füttere allen meinen Vögel mehr oder weniger je nach Art gekeimte Sonnenblumen auch den Wellensittichen und ich hatte noch nie Probleme damit. Dass sie zu gross sind ist Blödsinn, warum haben die wohl einen Schnabel.

    Gruß Ulf
     
  8. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Wellensittiche fressen die Sonnenblumenkerne auch nicht, außer gekeimt. Sie sind ihnen zu groß. Es soll aber Wellis geben, die die SBKs auch öffnen können. Es hängt von der Qualität des Futters ab, ob und inwieweit die SBKs pilzbelastet sind (ich kaufe meine z.B. einzeln und nicht im Großsittichfutter und gebe dann halt einige dazu). Der ein oder andere Sonnenblumenkern ist sicher auch für Wellis (mit viel Freiflug) erlaubt - wenn sie denn mögen.

    LG
    Meike
     
  9. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo,

    ich halte zwar keine WS mehr aber ich weiß, dass sie an karge Kost gewöhnt sind und deshalb keine fettigen Saaten haben sollen. Genauso wie Rosakakadus. Sie leben ja in der Australischen Steppe.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Bettina Elke Kuhlmann, 19. September 2003
    Bettina Elke Kuhlmann

    Bettina Elke Kuhlmann Guest

    also meien Wellis pulen lieber die kerne raus, Ozzy der Kathi frißt sie als einzigster. Es sind kleiner luftgetrocknete Sonnenblumen aus eigenen Garten. Die kerne leigen zu 90% ungeöffnet auf den Käfigboden, der rest ist viel interresanter.

    Meine bekomen einmal im Monat so ein Köpfchen. Die kerne sind relativ klein.
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Ulf!

    Es geht nicht darum, ob sie die Pilzsporen fressen, sondern darum, dass sie sie beim Aufknacken der Kerne inhalieren und sich so eine Aspergillose einfangen könnten.

    Wenn sie gekeimt sind, sind sie ja nass, somit kann ncihts inhaliert werden. Ich gehe davon aus,d ass jeder der hier Keimfutter herstellt mit Argusaugend arüber wacht, dass sich kein Schimmel bildet.

    Ausserdem sind gekeimte Kerne sehr niedrig im Fettgehalt und dafür nährstoffreich.

    Gekeimte Kerne (egal von was) fallen eher in die Kategorie Grünfutter.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Häääää ???