Hähnchenfleisch und Knochen

Diskutiere Hähnchenfleisch und Knochen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Steffi, auch den Mohren kannst du Hähnchenknochen ruhig mal anbieten, aber bitte wie alles Eiweißhaltige nicht öfter wie alle 1-2...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Steffi,

    auch den Mohren kannst du Hähnchenknochen ruhig mal anbieten, aber bitte wie alles Eiweißhaltige nicht öfter wie alle 1-2 Wochen, da zuviel Eiweiß für die Vogelnieren weniger gesund ist :zwinker:.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day es sind schon einige Jahre her ,wo ich in England einen großen Wellensittichzüchter besucht habe. Zum Mittagessen gabe es Hühnerfrikasse mit Reis, den Rest an Knochen und Knorbel und auch noch das Restfleisch an den Knochen wurden dann den Wellensittichen in die Voliere gestellt ca. 1oo Wellensittiche waren in der Voliere.Ich habe meinen Augen nicht getraut wie sich die Wellensittiche über den Teller mit dem Restlichen Hühnchen Resten hergemacht haben. Seit dieser Zeit bekamen meine ganzen Vögel (Krummschnäbel) hin und wieder den Rest an Hühnerfleisch. Auch hier gilt das Sprichtwort (viel hilft nicht viel) (Gerd)
     

    Anhänge:

  4. TomPaul

    TomPaul Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jeanette,

    da gebe ich dir total recht, mich schauerts auch, wenn ich einem Vogel einen toten Vogel (Hühnchen) zu fressen gebe. Kriegen meine auch mit Sicherheit nicht. Ich glaube nicht, dass Papgeien in der Freiheit gekochte oder gegrillte Hendl bekommen.

    LG Tom
     
  5. #24 Ingo, 7. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2010
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Und Du selber isst ohne das gleiche Grausen Schweinefleisch? Dabei ist das Schwein uns eher näher verwandt als das Huhn Deinem Papagei!
    Auch Dein Hund oder Deine Katze bekommen im Futter ja das Fleisch anderer warmblütiger Vierbeiner. Graust Dich das auch?

    Klar, in Freiheit fressen Papagein so ein convenience food nicht. Wohl nehmen aber viele Arten tierisches Eiweiss auf, indem sie gezielt Insekten und deren Larven fressen. Bei vielen Kakadus macht das zur Brutzeit sogar einen enormen Anteil am Gesamtfutter aus. Doch auch viele andere Papageien fressen im Freiland so etwas. Hier ist noch Forschungsbedarf, aber immerhin zeigt die Erfahrung, dass die Gabe kleiner Mengen ungewürzten Fleisches der Gesundheit der Stubenpapageien förderlich ist und das Kalzium aus den Nageknochen erst recht.
    Ich würde mich auch nicht wundern, wenn viele Papageienarten auch im Freiland an Aas von Kleinwirbeltieren gehen. Man sollte mal gezielte Untersuchungen in dieser Richtung durchführen. Was nicht bekannt ist muss ja deshalb nicht auch nicht existent sein und soweit ich weiss gibt es bisher keine gezielten Untersuchungen in dieser Richtung! Immerhin aber fressen die meisten Papageien ja verdorbene Gelege oder gestorbene Jungvögel ohne weiteres komplett auf.
    Wenn Du magst, kannst Du statt des Hendls auch Käferlarven geben. Aber ein Papagei, der das nicht als Baby kennengelernt hat, akzeptiert erfahrungsgemäß viel eher ein Hähnchenbein als einen Zophoba. Meine Graupapageien fressen Schaben und Käferlarven zB nur überbrüht und nur, wenn sie noch warm sind. Hähnchenteile und Fisch dagegen in jedem Zustand mit Begeisterung. Das muss aber nichts über den freilebenden Artgenossen aussagen.
    Im übrigen gibst Du ja zB auch eine Körnermischung statt Palmnüsse. Mit dem gleichen Grundgedanken kannst Du auch Hähnchen statt Palmkäferlarven geben.
    Unbedingt gleichwertig aber nicht unbedingt identisch ist der Grundgedanke dabei.
    Wichtig bei alldem ist trotz des gesagten: Wenn es nicht gerade um brütende Kakadus geht: In Maßen und nicht in Massen. Sonst machen die Nieren bald Probleme.
     
  6. #25 Pauli&Paulina, 7. Januar 2010
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Warum Hühnerknochen?

    Hallo!

    Warum gebt ihr Hühnerknochen - und z.B. keine (markhaltigen) Rinderknochen?

    Danke + mlg
    Barbara
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wer sagt, dass wir die nicht geben? Die sollte man allerdings anknacken und die Menge wegen des sehr eiweissreichen Markes noch weiter limitieren.
    Hühner-/Enten-/Gänseknochen fallen halt in einem hundefreien Haushalt öfter an als Rinder- oder Schweineknochen.
    Meine Geier haben sich über die Weihnachtsgans mindestens ebenso gefreut wie ich.
    Natürlich aber haben auch Vögel Knochenmarkt. Trotz der Lufträume in den Knochen.
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    das hast du gut erklart Ingo...:beifall:
    da ich ab und zu kaninchen esse, bekommen meine auch kaninchenknochen.
    Mein Kakadu liebt uber alles den kopf und was drinn ist.:D

    Nur eine regel respektiere ich immer mordikus um probleme mit salmonellose aber auch anderes zeug (die knochen waren ja von menschen angeknabbert) vorzubeugen: ich koche die reste noch mal 30 minuten fur die papas.

    Die bruhe ist super um reis oder anliches fur die papas zu kochen.
     
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Sogar Wellensittiche fressen verendete Artgenossen an.
     
  10. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Danke für die Frage, hatte ich nämlich auch. Ich habe es nämlich
    mal mit gekochtem Markknochen (kleiner Ring) versucht, aber nur
    ungläubige Blicke geerntet. Daher dachte ich, dass vielleicht nicht
    alle Knochen passen. (Die Meisen fanden es wiederum dann gut :D )

    Mageres gekochtes Hühnerfleisch wird hingegen besonders lauwarm
    sehr gern genommen und ich kann auch ehrlich gesagt das Grause
    hier nicht nachvollziehen. :nene:
     
  11. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich mal weiterfragen?

    Bei mir knabbert nur eine Graue am Hühnerknochen, die anderen wollen einfach nicht. Auch gekochtes Fleisch geht überhaupt nicht.
    Teilweise kann man ja Insekten füttern, wenn sie es kennen.
    Nun meine Frage.
    Kann ich auch Beo Weichfutter geben?
    Dieses von Claus, folgend die Inhaltsstoffe:

    Zusammensetzung: Ameisenpuppen, verschiedene getrocknete Insekten, Daphnien, Gammarus, Beeren, Trockenfrüchte, Rosinen, Nüsse; angereichert mit Honig.

    Inhaltsstoffe:
    Wasser 9 %
    Rohasche 9 %
    Rohprotein 20 %
    Rohfaser 5 %
    Rohfett 8 %
    NFE 49 %

    Vitaminzusätze je Kilogramm:
    Vitamin A 40.000 I. E.
    Vitamin D3 4.000 I. E.
    Vitamin E 120 mg

    Können und dürfen Papageien sowas haben?
     
  12. #31 TomPaul, 8. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Januar 2010
    TomPaul

    TomPaul Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo, danke für deine "freundliche" Antwort! Schön, dass du mich so gut kennst, was meinen Konsum von Schweinefleisch und meinen Hund und meine Katze angeht. Möchte dich aber gerne etwas aufklären:

    1. Ich esse grundsätzlich kein Schweinefleisch (und nicht deswegen weil ich mit einem Schwein näher verwandt bin als ein Huhn mit einem Papagei, ist mir auch völlig neu, danke für deinen sicherlich wissenschaftlich fundierten Hinweis).
    2. Ich besitze weder einen Hund noch eine Katze (also graust es mich auch nicht, wenn die warmblütiges Dosenfutter genießen).

    Habe halt einfach nur mal meinem persönlichen Empfinden hier im Forum Ausdruck verliehen so wie Jeanette vor mir auch, ohne deswegen gleich angegriffen zu werden. Außerdem wäre es im Forum höflicherweise angebracht wenn du, lieber Ingo, Begrüßung und Gruß einhalten würdest.

    In diesem Sinne
    LG Tom
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo TomPaul,
    ich habe auch viel zeit gebraucht um mich zu entscheiden fleisch meinen geiers zu geben und auch mich lang gewundert obn es noraml ist oder nicht.

    Eins ist sicher, was die erwachsenen geier nicht kennen, mogen sie nicht (meistens).

    Ich habe knochen mit fleisch jungen grauen gegeben.

    Es lasst mich wirklich perplex mit welchem appetit sie es sofort akzeptieren und fast gier sich dranmachen als ob es organisch ihnen notwendig ware. Ich habe das immer wieder beobachtet.

    Deswegen und auch weil ich keine kafer kaufen kann und auch im hause oder volieren nicht mochte, gebe ich es fleisch, fisch als nahrungs verreicherung.
    Auch ist es ein schoner anblick einen kakadu mit einem putenknochen, der fast so gross ist wie er, beim knabbersn zu beobachten. Meine sind wahre experten.
    Es ist ja eine art foraging:D
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Mein Stil ist mein Stil. Bisher hat das noch niemanden gestört und als grob gelte ich hier glaube ich auch nicht.
    Ich fand es auch nicht nett, in welchem Licht Du uns Vogelteile Verfütterer erscheinen liessest.
    In diesem Sinne...
     
  15. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Meine Frage hat sich teilweise erledigt. Obwohl es mich dennoch interessieren würde.
    Nachdem ich zwei zusätzliche Näpfe angebracht und etwas umgebaut habe, futtern 3 von 4 Grauen die Hühnerknochen :dance:

    Vlt. noch kurz zum Warum und Weshalb. Mein TA rät auch zu Hühnerknochen und Fleisch. Ebenso zu Käse, Quark und Eier, natürlich nicht übertrieben.

    Vorallem das Kalzium, was hier am natürlichsten ist. Mit einem hinterlistigem Grinsen, sagt mein TA auch, gut für die Brutvorbereitung.
     
  16. #35 Geierhirte, 8. Januar 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Eier sind hartgekocht 1-2 Mal im Moment auch eine gute Alternative.
    Von Milchprodukten würde ich allerdings absehen. Die enthaltene Laktose ist schädlich für Vögel. Eigentlich auch logisch, da die Milch uns Säugetieren vorbehalten ist :zwinker:

    Aber alle Jubeljahre mal ein Stück Käse oder auch Quark/Joghurt bringen keinen Vogel um. Ich sehe persönlich nur keinen Sinn darin, dieses überhaupt zu verfüttern, wo es doch so viele andere alternativen gibt. :zwinker:

    Geierhirte
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    das problem mit kase; er ist zu salzig.
    Aber wie gesagt ein kleines stuckchen schadet nicht.

    Ich glaube nicht das knochen eine quelle kalzium fur papas ist.
    Die verspeisen eher was weich ist also das knochenmark und das fleisch.

    Diese mikromengen an knochen die sie anknabbern ist nicht der rede wert.

    Dieses kalzium kann durch den organismus benutzt werden nur wenn die vogel draussen leben oder noch D3 bekommen..

    Bei grauen kann man absolut nicht auf das kalzium von knochen rechnen
     
  19. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Zusammen,

    mir war es ganz neu das Papageien auch Fleisch in Maße essen dürfen,aber warum auch nicht.:)
    Keas sind ja zb. dafür bekannt auch mal an Kadaver zu gehen und sie zu fressen.
    Für moralisch bedenklich halte ich es auch nicht ein Turmfalke schlägt ja auch Tauben und es sind beides Vögel.;)
    Man darf solches menschliche Denken nicht unbedingt auf Tiere übertragen,auch wenn es für viele sicher makaber erscheint.
     
Thema: Hähnchenfleisch und Knochen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie sehe ich dass Huhnchenfleisch am Knochrn durch ist

    ,
  2. hähnchenfleisch Knochen entfernen

    ,
  3. dürfen graupapageien hähnchenknochen essen

    ,
  4. hähnchenschenkel blutig am knochen,
  5. hänchen mit knochen essen,
  6. knochenmark huhn,
  7. können papageien fleisch fressen,
  8. graupapagei knochen vom schwein,
  9. darf papagei hühner fleisch essen ,
  10. kann man hähnchen knochenmark essen,
  11. graupapagei hühnerknochen,
  12. papagei essen knochen,
  13. Hähnchen Knochen für Papageien ,
  14. hähnchenfleisch mit knochen,
  15. knochenmark eisen huhn,
  16. papagei Knochen ,
  17. duerfen papageien gekochte knochen
Die Seite wird geladen...

Hähnchenfleisch und Knochen - Ähnliche Themen

  1. Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?

    Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?: Mein Rosenköpfchen Stitchi hat lt. Vogelärztin einen Flügeltumor, der ist steinhart und wächst vom Knochen aus - Flügelansatz, Flügelgewebe sind...
  2. Knochen in der 8. ET auf dem Fensterbrett

    Knochen in der 8. ET auf dem Fensterbrett: Hallo zusammen, ich denke hier bin ich richtig. Als ich heute mein Fenster geöffnet habe lag dort ein eins bis zwei finger breiter hohler...
  3. Totenkopf und Knochen von Welli

    Totenkopf und Knochen von Welli: vorab: falls die Mod's finden, dass es in eine andere Rubrik von VF besser passt: dann bitte verschieben vielleicht haben manche von Euch "so...
  4. Vögel am Knochen bestimmen

    Vögel am Knochen bestimmen: Hallo, Ich habe eine etwas sonderbare Frage, aber ich möchte sie trotzdem stellen. Ich war gestern im Wald und habe neben Gewöllchen auch...
  5. Zwerg-Malaien Knochen Missbildung

    Zwerg-Malaien Knochen Missbildung: Hallo Liebes Forum, Ich Züchte seit 10 Jahren Zwerg-Malaien (Zwerg-Hühner) seit letztem Jahr habe ich bei meinen Hähnen ein sehr...