Hähne im Hormonrausch oder so ähnlich :(

Diskutiere Hähne im Hormonrausch oder so ähnlich :( im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo meine Vogelfreunde, ich benötige mal wieder euren Rat. Ich habe vier Wellis, davon zwei Hähne & zwei Hennen. Normalerweise war jeder Hahn...

  1. #1 Sternenhell, 8. Februar 2009
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo meine Vogelfreunde,

    ich benötige mal wieder euren Rat. Ich habe vier Wellis, davon zwei Hähne & zwei Hennen. Normalerweise war jeder Hahn in eine Henne verliebt, sie haben sich gefüttert, gekuschelt und gepuschelt alles super sozusagen.

    Seit ungefähr einem Monat belagern aber beide Hähne immer ein Weibchen. Das Interesse an dem jeweiligen Weibchen wechselt minuitös. Beide Henne sind schlichtweg nur noch genervt und versuchen den Hähnen zu entkommen bzw. hacken sie weg. Die Hähne andererseits scheuchen sich gegenseitig von den Damen weg. Manchmal Nachts im Käfig gibt es auch Rangeleien, sodass dann auch schonmal Blut fliesst (nicht viel Blut zm Glück). Wobei ich nicht weiß, ob da nicht doch eine Henne mal den Schnabel ordentlich voll hatte ...

    Ich habe jetzt von einem Zoofachgeschäft Anti-Trieb empfohlen bekommen. Habe da aber noch meine Zurückhaltung .. erstens bin ich kein Fan von der Firma und zweitens greife ich da schon erheblich in den natürlichen Mechanismus ein, oder?
    Hatte jetzt auch schon hier im Forum nach besagten Mittel gesucht und nicht eine wirklich große positive Resonanz gefunden.

    Jetzt meine Frage: Was kann ich tun? Was tut ihr in solchen Fällen? Ist Anti-Trieb eine gute Wahl? Gibt es zB ein Homopathisches Mittel mit dem ihr gute Erfahrungen gemacht hat, das die Hormone reguliert?

    Ich hatte schon überlegt, ob es vielleicht hilft die Züchterprüfung zu machen und beide Paare einmal zu ermöglichen "alles" auszuleben. Aber würde das überhaupt etwas bringen? Und wohin dann mit den ganzen süßen Küken?
    *seufz*

    Weitere Wellis dazuzusetzten hatte ich mir auch überlegt - aber das wird zZ nichts, da mein momentanes Zimmer für 6 Wellis meiner Meinung nach zu klein ausfällt. Zumal ich da drin ja auch noch ab und an ein Plätzchen finden muss.

    Lieben Gruß von einem leicht zerstreuten Sternenhell was ganz und gar nicht glücklich über die Situation ist
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinsens,

    Brutstimmung kann man oftmals eindämmen in dem man kein Ei,- Quell- und Keimfutter mehr anbietet (wenn es denn angeboten wurde), die Tageslichtdauer verkürzt, die allg. Ernährung etwas von fett auf mager umstellt.
    Das ist dennoch keine Garantie das es klappt, aber damit würde ich es zunächst einmal versuchen.
    Die Voliere/Zimmer/Spielplätze umgestalten und etwas neues den Tieren anbieten das viellt für etwas Ablenkung sorgen kann.

    Über eine nächtliche Trennung in verschiedenen Käfigen, damit es nicht noch einmal zu blutigen Auseinandersetzungen kommt, würde ich auch nachdenken.

    Sollte irgend etwas neues in dem Zimmer stehen oder gemacht werden wie z.B. Trockner, neuerdings die Bügelwäsche die in dem Zimmer erledigt wird oder Wäsche da zum trocknen aufgehängt wird, was so ein anderes Raumklima in Bezug auf Temperatur und/oder Luftfeuchtigkeit schafft, könnte das auch den Hormonhaushalt nach "oben" schrauben.

    Oftmals sind das auch Auslöser.


    Über eine komplette Trennung würde ich zunächst noch nicht nach denken, das wäre die letzte Option.
     
  4. #3 villakigivaro, 8. Februar 2009
    villakigivaro

    villakigivaro We love Wellis

    Dabei seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40547 Düsseldorf
    Hab eben das Thema "Bekomm den Bruttrieb nicht weg" gelesen, da steht ne ganze Menge an Tipps zur Brutstimmungsberuhigung drin. Vielleicht findest du da auch Anregungen für dich? Wünsch dir viel Glück. :zustimm:

    Im Moment scheint dieses Problem ja zu grassieren, wenn man sich die Themen anschaut - liegt´s an der Jahreszeit? :zwinker:
     
  5. timbenton

    timbenton Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Xanten
    Musste gerade ähnliches denken! Mich interessiert dieses Thema im Augenblick auch sehr, da es bei uns ähnlich zugeht. Hoffe auch, dass es mit Futterumstellung in den Griff zu bekommen ist.
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ihr habt recht, die Tiere merken tatsächlich die Tage werden langsam wieder länger und länger. Das mit dem Bruttrieb ist momentan, wie jedesmal um die Zeit, wieder ein aktuelles Thema im Internet.

    Einiges wurde auch schon dazu geschrieben und man findet auch noch hilfreiche Tips über die Suchfunktion, die ich jedem zusätzlich ans Herz legen möchte :)
     
  7. #6 Sternenhell, 8. Februar 2009
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke schön für die ersten Tipps.
    Habe schon angefangen neue Spielplätze zu bauen und umzudekorieren. Keimfutter etc. bekommen meine gar nicht, sondern nur eine Körnermischung und jeden Tag Obst oder Basilukum, Golliwoog usw. Ei bekommen sie auch nicht.

    Nachts trennen wäre eine Möglichkeit - aber ich stell mir das auch ganz schön hart vor, wenn man dann nicht mehr Nachts kuscheln kann :(
    Aber im Endeffekt sind sie ja selbst Schuld, wenn sie so abdrehen.

    Da ja anscheinend mehrere das Problem zZ haben werde ich das ganze weiterhin beobachten, das Anti-Trieb Mittel kommt in die Ecke und die Situatin ausharren. Notfalls wird eben doch nachts getrennt vielleicht hilft diese kleine Erziehungsmaßnahme und sie sind lieb tagsüber. *schmunzel*

    Habe so ein Trieb-gesteuertes-Verhalten noch nie beobachtet - hatte aber sonst auch noch nie 4. *seufz* Das einzigst Gute an der momentane Situation ist, dass sich die beiden Zicken immer besser verstehen:
    Welche Seite nimmst du? Links oder Rechts weghacken? ;)

    LG Sternenhellchen
     
  8. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sternenhell,

    also "selbst schuld" sind die Pieper ganz bestimmt nicht. Eher hast Du unbewusst das Falsche gemacht.

    Grünzeug weglassen.

    Körnermischung ohne Ölsaaten nehmen und dieses Futter zusätzlich mit Grassamen strecken und nur soviel geben, wie sie wirklich auffressen. Sie müssen schon merklich hungrig sein, wenn es Neues gibt! (aber nicht wirklich hungern lassen - ist ein bisschen ein Grenzweg, den man ausloten muss)

    Dann sollte das Problem in ein paar Wochen weg sein. So wahnsinnig schnell wird es nicht gehen.

    Wenn es blutig wird, denke lieber über eine vorübergehende Trennung nach. Klar ist es blöd, aber es ist auch nichts gewonnen, wenn es wirklich zu einer ernstlichen Verletzung kommen sollte. Dann würdest Du Dir bestimmt Vorwürfe machen.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Sternenhell, 17. Februar 2009
    Sternenhell

    Sternenhell Vögelnärrin

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Sandra,

    danke für deine Antwort :)
    Mhhh es ist schwer Ihnen nichts "Grünes" zu geben. Denn sobald ich z.B. meinen abendlichen Apfel essen möchte sitzen die Vier auf Lauerpostion und fliegen Luftangriffe damit sie auch einen Happen bekommen. Komischerweise zieht sie auch Vanilleeis an, jedoch kein Schokoeis - aber keine Sorge, dass bekommen sie auf gar keinen Fall.

    Heute haben die beiden Kerlchen Stubenarrest bekommen und ich habe bei den Weibchen Seelentröster gespielt. Als ich sie anschließend wieder herausgelassen haben waren beide Kerlchen superlieb ... Männer eben :+schimpf :+schimpf :+schimpf

    Sobald ich sehe, dass ein Kerlchen zu aufdringlich wird dann gehe ich dazwischen. Wobei die Mädels mittlerweile auch ganz gut ihre eigenen Taktiken entwickelt haben. Das Anti-Trieb-Mittel verstaubt in der Ecke - mir ist nicht wohl bei dieser Chemiekeule.

    LG Sternenhell
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Solche Dinge wie ''Anti-Trieb'' kannst du meiner Meinung nach getrost vergessen. ;)
     
Thema:

Hähne im Hormonrausch oder so ähnlich :(

Die Seite wird geladen...

Hähne im Hormonrausch oder so ähnlich :( - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...