händler oder züchter - wo kauft man am besten ?

Diskutiere händler oder züchter - wo kauft man am besten ? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ich hoffe das ihr dieses thema noch nicht so oft diskutiert habt, deshalb möchte ich gerne einmal daran "anklopfen" ! wir haben unsere wellies,...

  1. Thomas

    Thomas Guest

    ich hoffe das ihr dieses thema noch nicht so oft diskutiert habt, deshalb möchte ich gerne einmal daran "anklopfen" !

    wir haben unsere wellies, bisher, immer in einer zoo-tierhandlung gekauft, sicherlich auch wieder besseren wissens.

    cäsar ist in solingen gekauft worden, bisher gab es da keine probleme. ich habe ihn da ausgesucht, und man gab ihn mir mit, ohne ratschläge oder sonstiges. ich habe auch nicht so viel nachgefragt, weil ich das gefühl hatte den händler zu nerven.

    cleopatra haben wir hier in wuppertal erworben. dort mußte ich mir eine din-a-4 seite, mit haltungshinweisen (wie z.b. "nie nur ein vogel allein" usw.) durchlesen und wurde auch gefragt ob ich das gelesene verstanden hätte. danach habe ich ca. 1500 fragen stellen können.

    cleo wurde ja leider nur 6 monate alt. als ich den händler darauf ansprach, meinte er das es schlimm wäre, dies aber vorkommen würde. wir haben nun emma auch dort gekauft und ich bin noch immer etwas unruhig.

    mich würde einmal intressieren wo ihr eure federbälle bekommen habt. alleine schon aus interesse, da wir uns ja auch noch vergrössern möchten.

    vielen dank für euer verständniss, das ich euch mittlerweile mit fragen löchere :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Dr. Strange,

    mit Fragen kann man uns nicht löchern! Denn wenn keiner eine Frage hat würde es diese Forum wahrscheinlich nicht geben.

    So nun aber die Antwort!

    Meiner Meinung nach sollte man seine Tiere egal von welcher Art sie auch sind beim Züchter kaufen. Das sag ich nicht nur weil ich selber Agapornidenzüchter bin! Das sag ich weil ich meine ersten Vögel auch in einer Zoohandlung kaufte und da "so gut beraten" wurde, das ich am Anfang alles falsch gemacht habe.

    Es gibt leider sehr wenige Zoohandlungen wie diese wo Du Cleopatra gekauft hast.

    Ein Züchter kann dich in allen Fragen über die Tierart besser informieren, mit Rat und Tat zur Seite stehen! Als jede Zoohandlung, da der Züchter seine Tiere 100%ig kennt.
     
  4. Thomas

    Thomas Guest

    hallo aga,

    danke für deine antwort.

    alle unsere vierbeinigen mitbewohner, sind aus 2. hand, also tiere die keiner mehr wollte. deshalb waren wir uns auch nicht sicher, wo man am besten einen wellie her bekommt, mangels erfahrung mit züchtern, da wir z.b hundezüchter nicht unterstützen, dafür sind die tierheime einfach zu voll. bei wellies sieht das etwas anders aus.....
     
  5. SandraW

    SandraW Guest

    Hallo Dr. Strange!
    Also so vom Erzählen her finde ich die Zoohandlung in Wuppertal gut, denn ich habe noch nirgends bei uns was von einem Fragebogen gehört...
    In unseren Zoohandlungen möchte ich mal nicht von artgerechter Haltung sprechen und von Beratung keine Spur, wurde schon wg. dem Alter belogen...
    Ich bin also grundsätzlich auch für Züchter wobei es da natürlich auch schwarze Schafe gibt. Für mich ist einer aber schon sympathisch, wenn er viel und gerne von seinen Piepsern erzählt, sich wahnsinnig viel Zeit nimmt und eben immer bei Fragen zur Verfügung steht.

    Meine Vögel habe ich 1x ZH, 1x Züchter und 2x Züchter.
     
  6. #5 Zugeflogen, 4. Januar 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    also ich denke, amn kann nicht alle zoohandlungen in einen topf werfen und sagen: die sind alle mist.

    aber ich denke: beim züchter ist der vogelkäufer besser aufgehoben, da er sich dort ein bild von einer guten haltung machen kann und den züchter, der das nötige fachwissen hat, mit fragen löchern kann.

    in einer zoohandlung hat nämlich nicht jeder mitarbeiter das fachwissen über alle lebendtiere, die dort verkauft werden und kann dementsprechend auchnicht umfassend beraten.
    natürlich gibt es auch unter den züchtern schwarze schaafe, denke aber, dass diese quote recht gering ist.
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    so ist es,
    mann kann nicht alle Zooläden/Händer über einen Kamm scheeren. Das wäre nicht gerecht.
    Das es in dieser Branche bei den meisten hapert, das hat sich inzwischen herum gesprochen. Das wir natürlich auch regional sehr unterschiedlich sein.
    Größere Ketten die Tiere handeln haben meistens nur eine Fachkraft für den Bereich und ist somit nicht immer zugegen. Die Anderen die dann da herum laufen, haben keine Ahnung. Da viele nur mit Aushilfen arbeiten, kann man sich ja wohl denken, das es denen mehr ums Geld geht, als um Beratung, in den meisten Fällen ist das leider so. In dieser Branche hapert es an Fachkräften, da unter Anderem kaum ausgebildet wird.
    Und die die ihr Hobby zum Beruf und zur Berufung machten, die sind am aussterben, da sie sich kaum gegen diese Ketten halten können. Es ist sehr schwer als Einzelkämpfer, da im Einkauf noch zurecht zu kommen, da man die Mengen nicht kaufen kann um auch preiswertes Futter anbieten zu können. Wie sollen sie dann davon leben.
    Bei uns in der Gegend sind die ersten die nur Futter anbieten und keine Tiere mehr. Da ist der Vogelfutter Verkauf auch nur so nebenbei.
    Und dann immer darauf achten ein Spezi in Aquarien, betrachtet Vögel als Zusatzgeschäft. Wirklich starke Volgelhändler gibt es selten immer seltener.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  8. #7 flaeschchen, 4. Januar 2004
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hallo Thomas,

    warum holt Ihr Euch Euren Vogel nicht im Tierheim??

    Wir haben dort unseren Willi geholt damit Lucky nicht allein ist.
    Und ich muß sagen wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Man hat uns gut beraten und viele Tipps mitgegeben...
    Und die Tiere sind gesund und frisch untersucht. Das finde ich wichtig.

    Zoohandlungen finde ich persönlich schrecklich... die armen Tiere dort... da würde ich nie einen Vogel oder ein anderes Tier kaufen, noch dazu wo ich bisher leider nur schlechtes gehört habe...

    Mit Züchtern habe ich nicht so die Erfahrung. Meinen ersten Vogel hatte ich vom Züchter, den habe ich allerdings persönlich gekannt und der hat das damals schon jahrelang gemacht.

    Trotzdem würde ich immer zuerst im Tierheim schauen...

    Viele Grüße
    Silvia
     
  9. Gea_S

    Gea_S Guest

    ??

    ich möchte meinen nächsten Wellensittich beim Züchter kaufen kenne nur niemanden. Wie kann ich ein paar adressen von Züchtern in meiner Umgebung raus finden?:0- :0-
     
  10. Thomas

    Thomas Guest

    mit den tierheimen, hier in der näheren umgebung, haben wir so unsere erfahrungen machen müssen. leider keine besonders positiven. deshalb sind auch die meisten unserer tiere von "tiere in not solingen".

    weil wir dort besser beraten wurden und die leute sich dort, grundsätzlich in privaten pflegestellen, für die tiere einsetzen und sich nicht nur selbst profilieren wollen, wie wir es in den tierheimen haben erleben müssen.
     
  11. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Schau unter folgendem Link nach:
    http://www.vogelzuechter.de/

    oder gib einfach
    Züchter Wellensittich
    bei Google als Suchbegriff ein.
     
  12. Crusher

    Crusher Guest

    Hallo Thomas,
    meine beiden Wellis habe ich auch aus einer Zoohandlung. Die Beratung war dort auch gleich 0.
    Captain, der Erstgekaufte sah erbärmlich aus, ich hätte ihn wahrscheinlich gar nicht nehmen sollen, erfreut sich aber jetzt bester Gesundheit und ist quitschfidel.
    Joey, der zweite, kränkelt immer etwas vor sich hin, hat was mit der Leber. (Bin mit ihm in vorgelkundlicher, tierärztlicher Behandlung)
    Das kann einem sicher auch mit einem Welli vom Züchter passieren.
    Aber den kann man immer wieder um Rat fragen. Darum werde ich den 3. und 4. Welli sicher bei einem Züchter holen.
    Evtl. auch aus dem Tierheim. Wäre auch noch eine Alternative.
     
  13. Federfell

    Federfell Guest

    Ich habe vier Wellis, zwei von ihnen sind Abgabetiere, zwei "frisch" aus der Zoohandlung. Das mit dem Tierheim kommt vielleicht für manche in Frage, aber auch nicht für alle. als der erste Abgabewelli noch allein war haben wir im Tierheim Hannover nach ner Partnerin geschaut. Aber erstens geben sie nicht, oder nicht gerne, in Wohnungshaltung ab, und das ist in der Großstadt nun mal häufiger als Voli im Garten und zweitens lebten die Vogis da in ner tollen Voliere im Schwarm, da will man sie dann auch nicht so gern als Zweitvogel in die Wohnung holen. Das Weibchen hab ich dann von Petra S. geholt.
    Was Zoohandlungen angeht denk ich auch, es gibt gute und schlechte. Ganz allgemein würd ich von Baumärkten abraten, die in soner dunklen Ecke noch n paar Tiere verkaufen. Hier hab ich letztens,-ein Mitleidskauf- eine kleine Henne geholt. Hinterher ist meiner mum und mir aufgefallen, dass uns keinerlei Fragen zu Wissen, Haltung..... gestellt wurden. Auch keine Infos oder so, "ist n Weibchen, bitteschön". Da lkauf ich keine Tiere mehr. Aber meinen vierten Hahn hab ich in ner ganz schnuckeligen Handlung geholt, da wurde gleich gefragt ob käfig und Einrichtung vorhanden sind und als ich meinte wir hätten schpon drei wellis war er ganz erleichtert. Dann hat er sich noch echt lang Zeit genommen zuverlässig ein Männchen rauszusuchen und sich ihn hinterher noch mal genau angeschaut. Das ist ein Laden den ich unterstützen würde, denn die habens schwer neben Obi, Meisert und co.
     
  14. Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Hallo Thomas,

    ich kann dir zwei wie ich finde gute Beispiele nennen, wo Zoohandlungen/ -geschäfte auch mal gut waren.

    Meine Nichte hat ihre beiden Wellis aus einem kleinen Zoolädchen in ihrer Nähe gekauft. Die haben die da sehr ausführlich beraten. Und jedesmal wenn sie irgendetwas wissen will, kann sie dahin marschieren und die Besitzerin (kleiner 2Mann/Frau-Betrieb) ausquetschen. Die waren immer ganz geduldig.

    Ich habe unsere beiden Geier in sonem großen Zooriesen gekauft. (War Liebe auf den ersten Blick!) Da war ich erst sehr skeptisch. Aber oh Wunder auch da wurden mir erst mal ein paar Fragen gestellt und noch mehr davon beantwortet.

    Trotzdem bleibt der Züchter wahrscheinlich die beste Alternative. Der hat schließlich jeden Tag mit mehreren zu tun. Habe gehört, dass es Züchter gibt, die sogar nen Vogel zurücknehmen wenn er sich mit den/m eigenen Vo(ö)gel(n) nicht verträgt.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. SandraW

    SandraW Guest

    Jou! Mein "Rentner" Züchter hat mir auch angeboten den Kerl zurückzugeben und evtl. einen älteren zu probieren, wenn mein alter Opi Mucki ihn nicht akzeptieren sollte. Finde ich schon okay, wenn man eine gewisse Sicherheit hat.
     
  17. huenchen

    huenchen Guest

    Ich habe vier Wellis, von denen zwei Aus der Zoohandlung kommen, einer ist zugeflogen und einer kam vom Züchter.

    Die Zoohandlung gibt es leider nicht mehr wegen Rente.Das war ein älterer Herr, der das schon Jahrzehnte machte. Durch ihn habe ich viele gute Erst-Tipps erhalten
    ("nie alleine halten, Holzstangen, immer frische Kost" usw). Allerdings hat er nicht selbst gezüchtet, sondern die Tiere von Züchtern bezogen. Wenn ich die beiden Vögel mit dem aus der Hobbyzüchtervoliere vergleiche, würde ich sagen, dass Louis aus der Zucht irgendwie unverdorbener ist. Er fliegt besser, ist insgesamt aktiver und neugieriger. Ich würde das darauf zurückführen, daß ihm die Erfahrung Einfangen-Transport-Ladengeschäft entgangen ist. Er ist nicht so schreckhaft und viel mutiger als die anderen. Gut drauf sind sie aber alle.
    Da es meine Zoohandlung nicht mehr gibt und ich mit Louis so gute Erfahrungen gemacht habe, würde ich immer wieder beim Züchter kaufen.
     
Thema: händler oder züchter - wo kauft man am besten ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wo kauft man am besten wellis