hängende Flügel und hochgedrückter Bürzel

Diskutiere hängende Flügel und hochgedrückter Bürzel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebes Suppenhuhn, ist das Ei inzwischen da? Meine Daumen sind gedrückt! Viele liebe Grüße, Gaby

  1. #21 Gaby Schulemann, 6. Juni 2003
    Gaby Schulemann

    Gaby Schulemann Guest

    Liebes Suppenhuhn,

    ist das Ei inzwischen da? Meine Daumen sind gedrückt!

    Viele liebe Grüße,
    Gaby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Suppenhuhn, 6. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    :? Nein noch immer nicht.

    Aber sie macht auch noch keine Anstalten um es loszuwerden.

    Na ja, der TA hat ja auch 1-2 Tage gesagt und es war ja erst gestern abend unten. Ich denke die Schale muß sich ja auch komplett ausbilden.

    Ihr geht es aber gut. Sie ist jetzt im Vogelzimmer und fliegt auch hin und wieder. Ich habe ihr mal einen Nistkasten an ihren Lieblingsplatz gestellt, vielleicht geht sie ja doch noch rein.

    Ich hab mich den ganzen Tag umsonst verrückt gemacht :k
     
  4. #23 Gaby Schulemann, 7. Juni 2003
    Gaby Schulemann

    Gaby Schulemann Guest

    Guten Morgen allerseits!

    Wie sieht es aus, was macht die Süße? Hat sie ihr Ei inzwischen endlich legen können?

    Viele liebe Grüße,
    Gaby
     
  5. #24 Suppenhuhn, 7. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    nachdem heute noch immer nichts da war, bin ich um 10:00 in die Taubenklinik gefahren.

    Es sah zwar alles unverändert aus, farblich auch nicht verändert und auch keine Preßversuche zu beobachten.

    Ich dachte ich mir, daß es besser ist, wenn nochmal ein TA draufguckt ob es noch alles normal ist oder ob es feststeckt. Und es war nicht normal. Er meinte das Ei ist viel zu groß und es sei schon eine Legenot. Sie würde das Ei so niemals rauskriegen.

    Er hat es unter gewaltiger Anstrengung rausgedrückt und es war fast so groß wie die Nympheneier.

    Ich dacht ich fall' vom Glauben ab. Die ganze Kloake von innen nach außen gestülpt und dann hat's natürlich geblutet.

    Ich hab Rotz und Wasser geheult. Mein armes kleines Vögelchen.

    Sie sitzt nun mit Schmerzen im Krankenkäfig. Anfangs auf dem Boden, jetzt aber auf der Stange. Ich hoffe, daß es ihr bald besser geht. Der TA hat mir nichts mitgegeben, kein Schmerzmittel kein Antibiotika nichts. Ist das normal?

    Soll ich Rotlicht geben oder besser nicht?

    Was ist dann in 2 Tagen mit dem nächsten Ei, wenn der Darmweg nun so extrem gereizt ist?

    Es müssen ja nicht alle folgenden so riesig sein, aber wenn doch?
    Da das Ei am Donnerstag Abend runtergewandert ist, wäre es regulär wahrscheinlich in der nächsten Nacht gekommen, also kann ich Montag mit dem zweiten rechnen?

    Die Klinik hat auch keinen Notdienst und der vogelkundige TA, bei dem ich sonst bin, hat irgendwo auf einer Pferdeveranstaltung bis Montag Abend Dienst.
     
  6. #25 Suppenhuhn, 7. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hier ein Bild von gestern abend, da sieht man, daß es riesig ist.

    [​IMG]
     
  7. #26 g4eSpunky, 7. Juni 2003
    g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    ich drück deiner Dame ganz fest die Daumen, dass sie das alles gut übersteht!
     
  8. dorle

    dorle Guest

    Hallo Suppenhuhn,

    das Deine Henne solche Strapazen mitmachen mußte tut mir echt Leid.
    Beim zweiten Ei ist es ja meisten so, da diese meist nicht so groß sind wie das Erste und Du mußt noch bedenken, das der Kanal schon geweitet ist. Es muß also nicht unbedingt so enden wie jetzt beim Ersten.

    Was ich Dir jetzt raten würde, gehe in die Apotheke und hole Dir Bepanthen Augensalbe. Aber bitte die Augensalbe, denn die ist speziell für Schleimhäute gedacht. Hiermit kannst Du die Kloake etwas einreiben. An der Tube ist auch eine Kanüle angebracht, mit der Du Notfalls einen kleinen Strang Salbe in die Kloake einbringen könntest.

    Liebe Grüße und toi, toi, toi für's nächste Ei.

    Doris
     
  9. #28 Suppenhuhn, 7. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi

    ich habe ihr Traumeel und Arnika in Wasser gelöst und sie hat einen Schluck genommen.

    Mit Salbe an die Kloake gehen, möchte ich jetzt eigentlich nicht.
    Ich habe 3 TA's angerufen und gefragt ob ich was tun kann, vielleicht K1 geben oder sonstwas.

    Alle haben gesagt Traumeel und Arnika kann ich geben, alles andere sollte ich lassen. Die Darmwände regenerieren sich sehr schnell. Viel schneller als normale Hautverletzungen.

    Sie sitzt total hochbeinig mit vor Schmerzen geschlossenen Augen da.

    Wenn sie anfängt sich zu putzen werde ich ihr ein Kamillebad anbieten, damit das Blut aus dem Gefieder gewaschen wird. Da würde sie nämlich endlos putzen, das kriegt sie so nicht raus.

    Menno, was tut sie mir leid. Ich selber bekomme schon Kopfschmerzen von der eigenen Anspannung.
     
  10. #29 Suppenhuhn, 7. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Sie muß unendliche Schmerzen haben

    So sieht es aus nachdem das Ei herausgedrückt wurde
    [​IMG]

    So hockt die arme kleine nun da herum und es bricht mir jedesmal das Herz, wenn ich zu ihr ins Zimmer gehe.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    DieÄrmste....

    wie geht es ihr denn jetzt?

    Ist das zweite Ei schon gelegt?

    Hoffentlich kommt eine positive Antwort.
     
  12. #31 Suppenhuhn, 8. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi

    es geht ihr ein klein wenig besser. Zumindest beißt sie nicht mehr in Gegenstände vor Schmerz. Einmal ist sie bei einem Putzversuch von der Stange gefallen, da hat sie wieder vor Schmerz in das Zewa am Boden gebissen und die Augen zugekniffen. Es war schlimm.

    Ich habe Zewa unten liegen, damit nichts weiter an die Kloake kommt.

    Heute habe ich sie vorsichtig abgewaschen unter lauwarmen Wasser und da habe ich das ganze Ausmaß der Verletzung gesehen. Die Kloake ist richtig eingerissen. Beide Seiten haben Hautabschürfungen vom Drücken, vorn am Brustbein über der Kloake ist eine blutige Wunde, jetzt Kruste drauf. Keine Ahnung wie die noch Zustande kam.

    Der Kot klebt an der verkrusteten Kloake fest und trocknet da an und verschließt diese somit. Deshalb muß ich sie dort ein wenig reinigen.

    Hirse frißt sie nur ein paar Körnchen, wenn ich sie ihr direkt vor den Schnabel halte. Das mache ich stündlich, damit sie wenigstens regelmäßig ein paar Körner aufnimmt.

    Ins Wasser habe ich Traubenzucker, Arnika und Traumeel gegeben, da trinkt sie auch.

    Heute abend habe ich sie mal vorsichtig rausgeholt und auf meine Schulter gesetzt, weil sie sich da noch immer am sichersten fühlt. Sie hat sich ausgiebig geputzt und sogar bei mir am Augenlied geknabbert. Es scheint also besser zu werden.

    Hoffentlich bekommt sie keine Infektion oder sowas.

    Von dem zweiten Ei konnte ich heute beim Säubern noch nichts feststellen, aber das ist ja auch zu früh.

    Ich hoffe, daß der Körper wegen der Extrem-Belastung die Ei-Produktion aufhält. Weiß nicht ob das geht.

    Zusätzlich versuche ich nun ein wenig HA-Futter mit etwas Öl in sie hineinzubekommen, damit der Darmweg für den Fall eines weiteren Ei's "geölt" ist.

    Gut, das es Feiertage sind, ich stehe nachts 3x auf und gucke wie es ihr geht, da könnte man am nächsten Tag nicht mehr so gut arbeiten gehen. ;)

    Vielen Dank übrigens für Eure Anteilnahme, es hat mir sehr geholfen.
     
  13. #32 Chaosbande, 10. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ach Mensch, Suppi, wir drücken weiterhin alle Daumen und Krallen, daß es gut geht. Was macht das zweite Ei? Immer noch nichts in Sicht?
     
  14. Karo

    Karo Guest

    Kleine Bemerkung am Rande:

    BITTE AUF GAR KEINEN FALL DIESEN KRANKEN VOGEL WEITER MIT BLITZLICHT STÖREN!!!

    Das ist etwas, dass sich meine schon im gesunden Zustand verbieten würden!


    Fotots sind zwar schön und gut, aber ich denke wir
    können über den Genesungsfortschritt noch informiert werden, wenn es der Kleinen besser geht.


    Ansonsten: Gute Besserung!
     
  15. #34 Suppenhuhn, 10. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Ich bin mir nicht sicher, es könnte sein, daß heute ein Ei vor der Kloake sitzt, aber ich wollte sowieso heute mit ihr in die Klinik (zu dem anderen TA) fahren um checken zu lassen wieso sie solche extremen Schmerzen hat und ob der TA ihr wohlmöglich bei dieser Aktion noch das Becken gebrochen hat, oder sie innere Quetschungen hat oder was auch immer das Problem bei ihr ist.

    Sie hat schwere Quetschungen an den Seiten und alles ist im Umkreis von 1-1,5 cm geschwollen, verletzt bzw. verkrustet.

    Mittlerweile frage ich mich auch, wieso er nicht mal Öl in die Kloake gespritzt hat, bevor er das Ei rausdrückt, oder andere Methoden angewandt hat. Sogar ich als Laie habe schon gesehen, daß das Ei zu groß sein muß. Ich war leider in dem Moment derartig aufgeregt und seine Entscheidung zu drücken ging auch so schnell, daß ich das nicht bemängelt habe.

    Anfangs war ich ja nur froh, daß es raus ist, aber im Nachhinein muß ich sagen, ich finde diese Behandlung, wie sie gelaufen ist, mehr als derbe und unfachmännisch.


    Drückt uns die Daumen, daß, wenn ein zweites Ei da ist, dies problemloser wird und sie keine inneren Verletzungen davongetragen hat.
     
  16. #35 Chaosbande, 10. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Suppi, wir drücken weiter, verlaß dich drauf! Sag auf jeden Fall bescheid, was der TA in der Klinik gesagt hat! Wenn der anderen ihr was gebrochen hat oder so, ich glaube aber bei einem Beckenbruch könnte sie gar nicht mehr sitzen, dann wäre das ja der Hammer!

    0l
     
  17. #36 Suppenhuhn, 10. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Ja, das sind ja auch nur laienhafte Vermutungen bzw. Ängste von mir.

    Ich hoffe ja auch, daß es nicht so schlimm ist.

    Ich fahre gleich los und werde später schreiben was passiert ist.
     
  18. #37 Suppenhuhn, 10. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Wir waren nun wieder in Behandlung.

    Es ist kein Ei da und auch in den nächsten 2 Tagen nicht zu erwarten. Da hat der Körper wohl wirklich vorsorglich dicht gemacht.

    Der TA und seine Kollegin habe sich nach Berichterstattung den Vogel angesehen und sich nur schweigend einen vielsagenden schockierten Blick zugeworfen. Ich glaube mehr Worte bedarf es nicht und mehr möchte ich in einem öffentlichen Forum dazu auch nicht sagen.

    Die weitere Behandlung spricht ebenfalls Bände. Sie wurde mit 2 (!) Stichen an der Kloake genäht, die Blutkruste, die inzwischen mit Kot verklebt war, wurde von der Wunde entfernt und diese mit Salbe versorgt. Sie hat eine AB / Cortison Spritze bekommen und ich bin für Freitag zur Nachkontrolle bestellt. Einen Bruch schließt er aus. Das Becken fühlt sich normal an.

    Nun biete ich ihr so oft wie möglich meine Schulter als Sitzplatz, da sie dort am Liebsten sitzt und sich nur dort wohlfühlt.

    Ok, ich muß dann stundenlang nahezu bewegungslos im Internet surfen, aber das ist ja erträglich. ;) Stundenlang ohne Beschäftigung rumsitzen wäre wohl schlimmer. Ich bin sicher, daß ihr die Nähe hilft. Morgen bekomme ich mit einer Blitzlieferung auf blindes Vertrauen basierend (weil ich dort noch nie bestellt habe) von der Bird-Box den Dunkelstrahler, damit sie von dem Rotlicht nicht so geblendet wird. Ich habe das Gefühl, daß es ihr unangenehm ist, dieses grelle Licht.

    Ich bin so froh, daß ihr nun doch noch vernünftig geholfen wurde und sie wenigstens ein AB im Körper hat. Hoffentlich geht alles gut und verheilt wieder richtig.
     
  19. #38 Chaosbande, 11. Juni 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Suppi,
    na dann ist ja Gott sei Dank doch nochmal alles gut ausgegangen ... diesem TA würde ich den Hals rumdrehen an deiner Stelle! Haben die TÄ gestern denn was gesagt, ob es die Schuld des ersten TA war, daß sie so verletzt ist?

    :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Ach, Deine arme Kleine. Ich wünsche ihr gute Besserung und das sie diese Geschichte bald hinter sich hat. (Ich denke an Euch)


    Liebe Grüße
     
  22. #40 Suppenhuhn, 11. Juni 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    @Manu, das dürfen die Kollegen nicht, aber der Blick und der Gesichtsausdruck hat mir alles gesagt. Die weitere Behandlung zeigt ja auch, daß der Vogel sofort hätte genäht werden müssen, bzw. das Ei anders hätte entfernt werden müssen, weil es eben so groß war.

    Ob ich ihm den "Hals umdrehe" und weiß ich noch nicht, jedenfalls werde ich zu ihm nicht mehr in die Sprechstunde gehen, das ist schon mal sicher.

    Heute macht sie einen wesentlich besseren Eindruck. Ich denke das AB hilft dem Körper und die Wunde an der Kloake ist ja jetzt auch versorgt und genäht.

    Gestern Abend saß sie auf meiner Schulter und hat mir ins Ohr gesungen. Ich war den Tränen nahe. Sie hatte seit Tagen keinen Ton mehr von sich gegeben.
     
Thema: hängende Flügel und hochgedrückter Bürzel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bürzel tumor

    ,
  2. wellensittich Ei ertasten

    ,
  3. herunterhängende flügel beim huhn

    ,
  4. kann taube mit leicht hängenden flügel irgendwann fliegen,
  5. huhn herbhängende flügel,
  6. legenot wellensittich,
  7. legenot graupapageien,
  8. bilder von welli mit eiern im bauch,
  9. kloakenvorfall wellensittich,
  10. hühner hängende flügel
Die Seite wird geladen...

hängende Flügel und hochgedrückter Bürzel - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Gebrochener Flügel?

    Gebrochener Flügel?: Guten Abend zusammen Ich hab vor einer halben Stunde diesen Vogel aufgelesen auf unserem Grundstück hier in Nordschweden. Nun zu einem Tierarzt...
  3. Wunde am Flügel.

    Wunde am Flügel.: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe heute bei meinem Welli auf beiden Seiten eine Wunde gefunden. Ich habe keine blutflecken gesehen und...
  4. baby schläft am liebsten mit hängendem kopf

    baby schläft am liebsten mit hängendem kopf: ... Und wieder habe ich erfolgreich Nachwuchs im Nest. jeder keine Vogel ist ja anders... diesmal habe ich wieder einen der besonderen Art. der...
  5. Luxation des Flügels

    Luxation des Flügels: Hallo Leute, Hallo Tim, Ich habe leider dasselbe Problem :( über eine Info wie es deinem piepmatz ergangen ist und über den Arzt würde ich mich...