Häufiges Kratzen am Hinterteil

Diskutiere Häufiges Kratzen am Hinterteil im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, haben uns Weihnachten letztes Jahr einen Ersatz-Welli für unseren Chrissie gekauft. Es sollte -wie immer- möglichst ein Männchen sein. Die...

  1. arnie02

    arnie02 Guest

    Hallo,
    haben uns Weihnachten letztes Jahr einen Ersatz-Welli für unseren Chrissie gekauft. Es sollte -wie immer- möglichst ein Männchen sein. Die Nuß nimmt allerdings mittlerweile immer mehr eine bräunlich-rote Färbung an - das ursprüngliche Blau ist nahezu verschwunden. Somit haben wir wohl jetzt eine kleine Dame im Haus. (Oder?) :huh:
    Sorge macht uns, daß 'sie' vermehrt mit den Füßchen im Bereich der Kloake kratzt. Es sieht äußerlich alles normal aus, auch als sie in der Hand hatte und versuchte, etwas unter den Federn zu finden war sie sehr ruhig und es fühlte sich -für mich als Laien- nicht auffällig an. Könnte das vielleicht mit ihrem Geschlecht zusammenhängen? Da unser Mädchen ja nun ca. 6 Monate alt ist, müßte sie in die Geschlechtsreife kommen. Wir hatten bisher immer nur Männer im Haus, deshalb haben wir so gar keine Ahnung wie Mädels sich verhalten und was normal und eben besorgniserregend ist. Ich will ihr auch nicht unnötig den Streß mit dem TA zumuten. Das kostet so ein Tierchen ja auch ordentlich Kraft.
    Falls da jemand Rat weiß, wär ich sehr dankbar.
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frau Köhler, 22. Mai 2008
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    ...doch zum TA und Entwurmungsmittel besorgen.(würd ich sagen)
    Wenn der TA das Mittel abgibt,kann der Welli zu Hause bleiben.

    LG
     
  4. ck72

    ck72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49076 Osnabrück
    Das hatten meine Wellis auch (das Kratzen war sehr auffällig) - es waren Spulwürmer! Die Behandlung war etwas umständlich - nun ist aber alles gut.
     
  5. ck72

    ck72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49076 Osnabrück
    Das ging bei meinen nicht (ich hätte ihnen aber auch nicht diese 'Sonde' in den Schlund schieben mögen). Aber obwohl sie beim TA immer extrem missmutig waren, haben sie es gut verkraftet :zwinker:

    Bei der Entwurmung muss man nämlich vorsichtig vorgehen, denn wenn zu viele Würmer auf ein Mal abgetötet werden, kann es zu Darmverschluss kommen oder eine Vergiftung durch die absterbenden Würmer geben.
     
  6. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Da kann ich mich nur anschliessen. Sammle Kot über mehrere Tage und lass in parasitologisch untersuchen! Allerdings habe ich diese Symptome auch schon gesehen, als Vögel Flagellaten im Darm hatten. Diese kann man nur nachweisen, wenn der TA den WARMEN Kot sofort unter dem Mikroskop auf sich bewegende Einzeller untersucht.
    Einfach nur auf Verdacht würde ich die Vögel nicht entwurmen lassen. Dafür werden die Entwurmungen zu schlecht vertragen. (Anders als bei Hund und Katze!)
    Als letztes denke ich wieder mal an eine chronische Zinkvergiftung. Ein Anzeichen, können Juckreiz und Kotabsatz beschwerden sein.

    alles Gute und einen lieben Gruß, Luzy
     
  7. #6 Sandraxx, 22. Mai 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Arnie,
    zu Deiner Frage wegen der Wachshaut. Bei jungen Wellensittichweibchen ist die beige bis / oder hellblau. Später wird sie bräunlich (kann schwach oder auch sehr dunkel sein, das ist individuell), das ist ein Zeichen von "Brutstimmung". Nach ein paar Monaten kann (aber muss nicht) das wieder weggehen und die Wachshaut wird wieder hell (meistens hellbeige, nur bei wenigen Weibchen wieder bläulich). Das sind die Hormonzyklen und ganz normal. Hier noch ein paar Bilder: http://birds-online.de/allgemein/geschlecht-weibchen.htm

    Was heisst denn vermehrt an der Kloake kratzen? Jedesmal beim Putzen oder öfter? Oder...? Mit dem Geschlecht hat es ganz sicher nichts zu tun. Ein Tierarztbesuch ist auch nicht soo arg. Du kannst auch zur Begleitung den anderen Vogel mitnehmen und auf dem Rückweg gibts Hirse. (-;
    Geh aber dann zu einem vogelkundigen Arzt, sonst macht es keinen Sinn: www.vogeldoktor.de. Leider oft eine weite Fahrt, doch die lohnt.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. arnie02

    arnie02 Guest

    Hallo @ all,

    vielen Dank für die schnellen Antworten. Zum Glück hat es schon nachgelassen. War meistens, wenn sie sich geputzt hat. Ich werde das mal intensiv beobachten.

    @ Sandra: vielen Dank für die 'Mädchen'-Tips. Dann war die Kleine also das erste mal in Brutstimmung, mh!? :+streiche
    Muß man bei Mädels auf irgendwas speziell achten?

    Liebe Grüße
    Franka
     
  10. #8 Sandraxx, 25. Mai 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Franka,

    eigentlich nicht. Bei wenigen Weibchen kann es aber tatsächlich auf die "Stimmung" schlagen. Meist bemerkt man das daran, dass sie z.B. eine Brutgelegenheit (Höhle) suchen oder sich übermässig füttern lassen und dadurch zunehmen. Dann sollte man versuchen, sie wieder etwas runter zu bringen, indem man z.B. mager füttert. Also wenig gehaltvolles Futter und keine extra Vitamine, egal in welcher Form. - Aber wie gesagt, in der Regel muss man da garnicht drauf eingehen. Die meisten Weibchen kommen erst merklich in Stimmung, wenn man einen Brutkasten anbietet, sonst nicht, Hormone hin oder her.
    Die Männchen unterliegen diesem Zyklus auch, aber da sieht man es kaum, denn hier wird die Wachshaut nur leicht kräftiger und wieder blasser und ändert sich nicht richtig.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
Thema:

Häufiges Kratzen am Hinterteil