Hahn jagt Henne, was tun ?

Diskutiere Hahn jagt Henne, was tun ? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, mein sperli-hahn jagt meine sperli-henne. lautes geschrei seitens des hahns. die henne flüchtet. jetzt hab ich gesehen, dass sie am...

  1. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein sperli-hahn jagt meine sperli-henne.

    lautes geschrei seitens des hahns. die henne flüchtet.

    jetzt hab ich gesehen, dass sie am linken fuss blutet und die haut aufgebissen ist. ich hab sie jetzt getrennt.

    wie lange muss ich sie getrennt halten, bis sich der hahn wieder beruhigt ?

    sie haben vorher von juni 2008 bis juni 2009 friedlich zusammen gelebt.

    seit diesem monat juli aber ist der hahn sehr aggressiv.
    ich will sie nicht brüten lassen.

    lg, Mali
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Mali,
    zunächst einige Fragen:
    Wie groß ist der Käfig der beiden?
    Haben sie regelmäßigen Freiflug?
    Hat sich in ihrem Umfeld etwas verändert (Standort, Einrichtung, Futter....)

    Dass sich Sperlis gegenseitig in die Füße beißen ist fast normal und ob er sich durch die Trennung beruhigt kann ich dir nicht sagen.
     
  4. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    hallo isrin,

    ihr käfig ist 1m breit, 1,5m hoch und ca. 1 m tief.

    sie sitzen selten drin, eigentlich gehen sie nur zum essen rein.
    sie sind in der wohnung , und sitzen am liebsten auf dem handtuchhalter im bad. da schlafen sie auch.

    als der hahn dann anfing die henne zu jagen, sassen sie von dem tag an nicht mehr zusammen. die henne sass im käfig, der hahn auf dem handtuchhalter, und guckten sich nicht mehr an.

    futter hab ich nicht verändert.

    es fing mit beginn des sommers an.

    die henne hat bisswunden am fuss, und zieht den fuss auch ein, und sitz nur auf einem fuss.
    ich denke es ist besser, ich lass sie erstmal getrennt.

    ich hoffe der hahn beruhigt sich wieder.
    aber das ist wohl keine sache von einigen tagen ?

    lg, mali
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Nein, die Neuverpaarung kann sich ziehen, denn die Ursache ist ja nicht bekannt.

    Kann es sein, dass sie unbemerkt eine Nistgelegenheit (offenes Schubfach, Schrank) entdeckt haben?
    Ist aber sicher auch die falsche Überlegung von mir, denn dann würde sich die Henne verkriechen und brüten wollen.

    Tut mir leid Mali, im Augenblick habe ich keine Idee.

    Pass bitte auf den Fuß der Henne auf, nicht dass sich da was entzündet!
     
  6. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    hallo isrin,

    das mit der nistgelegenheit kann so sein,
    dass der hahn davon angetrieben wurde. ich hatte im bad auf dem fensterbrett einen nymphensittich-brutkasten stehen
    und einen wellensittich-brutkasten.
    schon seit jahren.
    hat bisher noch keiner drin gebrütet.

    auch der hahn und die henne kannten die kästen von anfang an.

    ich habe die beiden kästen da stehen, weil meine vögel sich oben drauf setzen und aus dem fenster gucken. also nur so als aussichtsplatform.

    aber da kommt vielleicht der sommer zusammen mit den brutkästen zusammen und der hahn fängt an die henne zu treiben.

    die henne will aber nicht brüten.
    sie ist immer geflüchtet vor ihm und hat sich die brutkästen auch nicht angeguckt.

    wenn also der hahn in brutstimmung ist, wie lange dauert das,bis sich das wieder gelegt hat ?

    die beiden kästen hab ich längst weggenommen.

    lg,mali
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich würde das Bad für ihn jetzt erstmal sperren - laß ihn einfach nicht mehr hinein, das müsste auch helfen ihn zu beruhigen.
     
  8. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Erfahrungsgemäß beruhigen sich die Vögel sehr schnell wieder. Ich persöhnlich halte nichts davon die Vögel zu trennen. Dadurch kann sich der Trieb beim nächsten zusammensetzen noch verstärken. Ich denke die Verletzung ist sicherlich aus Versehen gewesen. Sperlinge verletzen sich gegenseitig nur sehr selten. Ich würde aber so viel wie möglich verändern damit sie sich wieder neu orientieren müssen. Das lenkt ab.

    Gruß
     
  9. Jessica

    Jessica Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Henne zu doll gehetzt wird, würde ich dem Hahn auch eine zeitlang "Einzelhaft" verpassen. Stress, noch dazu mit einer Verletzung, kann so kleine Vögel gesundheitlich überfordern.

    Als unser Kurt seine Henne bekam, hat er sie non stop gejagt, da bekam er auch eine Auszeit. Er hat dann durchs Gitter wie verrückt um sie gebalzt, solange, bis sie ihm verziehen hatte :trost: Als sie dann zusammen kamen, war die Beziehung super.

    Aber letztlich musst du das entscheiden, du kennst deine Vögel am Besten.

    Nur mal die Frage: Du schreibst, dass sie ein Jahr lang friedlich zusammen waren. Sind sie jetzt auch ein Jahr alt? Dann sind sie gerade geschlechtsreif geworden, würde ich vermuten. Es kann sein, dass dem Hahn da einfach schon etwas mehr die Hormone durchgehen und er gerne mal sexuell aktiv werden würde, die Henne mag aber noch nicht. Das kann sich geben, wenn sie auch soweit ist. Und das muss nichts mit Brüten zu tun haben. Bei unseren jedenfalls hat das Schnackseln nichts mit Brüten zu tun.

    LG
     
  10. Caysee

    Caysee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Was für ein Zufall! Ich habe hier heute das erste Mal seit Monaten reingeschaut, weil ich Infos über Nisteier gesucht habe. Dein Problem ist sehr ähnlich zu meinem, lies mal meinen Thread vom Januar: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=181403

    Ich kann nur dazu sagen, dass es sich gar nicht verbessert, sondern nur verschlechtert hat, sie kloppen jetzt sogar ganz oft im Käfig. Als ich gestern Kendra wieder mit blutigen Krallen gesehen habe, habe ich mir endlich gesagt, dass ich einen Brutkasten kaufen muss und schauen will ob es hilft... Gedacht, getan und seit 3 Stunden haben sie ein Brutkasten am Käfig, sind aber erstmal zu scheu um rein zu gehen... Ich hoffe wirklich, dass es hilft, weil sie sich schon seit mehreren Monaten schlagen....

    Ich werde berichten, was passiert.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Mali

    Mali Bourkies forever

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    hallo jessica und caysee,

    wie alt beide sind, weiss ich leider nicht. so alt sind sie noch nicht. die henne hab ich aus einer zoohandlung, den hahn von einer züchterin.

    im käfig haben sie sich auch schon gekloppt. nur wenn sie schlafen wars ruhig, morgens ging dann der stress weiter.

    ich habe beide im moment getrennt mit sichtkontakt.

    ich hoffe es wird besser.
    der hahn schreit unglaublich laut rum , und schimpft und zetert.

    lg, mali
     
  13. Caysee

    Caysee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mali

    Nach 1,5 Wochen habe ich noch keine Verbesserung registriert :/ Sie interessieren sich erst seit ein paar Tagen von Nistkasten..
     
Thema:

Hahn jagt Henne, was tun ?

Die Seite wird geladen...

Hahn jagt Henne, was tun ? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...