Hahn jagt Henne

Diskutiere Hahn jagt Henne im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, langsam sind wir ein wenig verzweifelt - unser Hahn jagt seine Henne minutenlang wie verrückt und greift sie regelrecht an. Egal ob in...

  1. #1 Nervkrümelchen, 3. März 2005
    Nervkrümelchen

    Nervkrümelchen Guest

    Hallo,
    langsam sind wir ein wenig verzweifelt - unser Hahn jagt seine Henne minutenlang wie verrückt und greift sie regelrecht an.
    Egal ob in der Voli oder während dem Freiflug, er verfolgt sie, versucht sie zu beissen und macht ihr richtiggehend Angst. :nene:
    Sie hechelt dann und ist ziemlich panisch. Nach ein paar Minuten ist dann erst mal Ruhe, bis zur nächsten Attacke.
    Ich muss dazu sagen, dass sie trotzdem regelmässig "puscheln" und die Henne auch Eier legt, wir haben ihnen darum auch einen Nistkasten zur Verfügung gestellt - und Gipseier. Grosses Interesse an den Eiern besteht nicht, sodass wir den Kasten schonmal entfernt hatten, der Hahn sitzt aber gerne drin und hat so einen Aufstand gemacht dass mein Mann den Kasten wieder reingehangen hat.
    Was können wir bloss machen? Hat jemand einen Ratschlag?
    Müssen sie in getrennte Käfige?
    Nistkasten raus auch wenn er Terror macht?

    Die kleine Süsse tut uns so leid - wie können wir ihr helfen?

    Liebe Grüsse vom Nervkrümelchen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Der Hahn versucht meiner Meinung nach die Henne dazu zu zwingen , in den Kaszen zu gehen.
    Ich würde ihn entfernen!
     
  4. #3 Nervkrümelchen, 3. März 2005
    Nervkrümelchen

    Nervkrümelchen Guest

    Danke für die Antwort - werde den Kasten vorsichtshalber entfernen. Eigentlich jagt er sie aber eher vom Kasten weg, gehört alles ihm :D
     
  5. Theresa

    Theresa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60433 Frankfurt
    Hallo,
    als meine Geier im Sommer mehrere gelege (ohne Nistkasten) hatten hat der hahn die henne auch quer durch die voli gejagt .... sie ist regelrecht geflüchtet. Aber zum Glück ist nie etwas passiert.
    Bis heute kann ich mir dieses Verhalten nicht erklären. Vielleicht ist er frustriert und lässt das an der henne aus? Irgendwann, als keine Eier mehr kamen war das seltsame Verhalten vorbei. Komisch komisch .... soll einer mal die kleinen verstehen ;).
     
  6. #5 Federmaus, 4. März 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Geht es jetzt besser mit der Aggressivität von Deinem Hähnchen :?


    Mein Muckie jagte seine Henne auch vor 2 Jahren. Nicki legte Eier brav in den Kasten brütete aber nicht. Diese Jagerei fand erst ein Ende als sie mit den 3. Ei zum brüten begann (was ja eigentlich normal ist). Muckie war aber sehr eifrig und hat seine Tagschicht schon ab dem 1. Eib begonnen, es kam aber keine Ablöse darum jagte er.
     
  7. #6 Nervkrümelchen, 4. März 2005
    Nervkrümelchen

    Nervkrümelchen Guest

    Hallo Federmaus,

    geht noch nicht wirklich besser - tatsächlich ist erst ein Ei im Kasten gewesen, heute ist das zweite gekommen, brüten tut sie aber immer noch nicht so recht, nur "minutenweise".
    Die ersten beiden Eier haben die zwei kaputtgemacht 8o
    Dann warten wir mal ab, da klingt ja alles so, als ob die zwei sich später wieder zusammenraufen!

    Vielen Dank für die nette Hilfe!

    Viele Grüsse vom Nervkrümelchen!
     
  8. #7 Federmaus, 4. März 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ich kopier Dir mal was von mir aus einen anderen Thread rein:

     
  9. #8 Stefan R., 5. März 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also das Verhalten des Hahnes ist typisch für viele Großsittiche. Besonders krass ausgeprägt ist es bei Plattschweifen, bei denen es zur Balz sogar dazu gehört, dass der Hahn ganz macho-like die Henne "treibt", also recht ruppig rumscheucht.

    Nymphen sind da natürlich um einiges freundlicher, wenn man so will. Aber trotzdem gibt es Hähne, die ihre Hennen einfach zwingen wollen, wie Kace schon sagte, in den Kasten zu gehen. Da spielt auch immer ein gesteigerter Treib mit rein. Es gibt halt auch bei Nymphen "Potenz-Protze".

    Wenn es nicht besser werden sollte, dann würde ich persönlich ganz radikal den Nistkasten entfernen mitsamt den Eiern. Anders bekommst Du sie von diesem "Tripp" gar nicht mehr runter (siehe Heidis Erfahrungen).
     
  10. #9 Nervkrümelchen, 5. März 2005
    Nervkrümelchen

    Nervkrümelchen Guest

    Ich hab also einen "Potenz-Protz" :D ...
    Dabei guckt er zwischendurch so unschuldig....

    Heute brüten beide ganz friedlich abwechselnd - ich werde die beiden weiterhin genau beobachten und ihnen notfalls die Placebo-Eier samt Nistkasten wegnehmen.

    Wir waren bei der Tierärztin (ihr werdet bestimmt über mich Anfängerin lachen - die beiden haben sehr grosse Köttelchen gemacht weil sie den Nistkasten sauber halten wollen, sind aber beide topfit, kerngesund und idealgewichtig :zustimm: ), sie meint wir sollten erst versuchen, die beiden ihren Trieb ausleben zu lassen und erst wenn Mäxchen sich garnicht benimmt auf Entzug gehen.
    2 Tage hat er noch...

    Sonst ist Mäxchen aber wirklich ´n ganz Netten!


    Viele Grüsse vom Nervkrümelchen!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Oho, dieses Verhalten kenne ich nur zu gut!
    Mein Nymphenhahn hat immer begonnen seine Henne zu jagen, wenn nur ein Nistkasten in Reichweite war.
    Am Anfang habe ich auch immer sofort den Kasten wieder weggeräumt, aber schlussendlich habe ich den Kasten einfach mal stehen lassen und habe gut beobachtet, was passiert. Der Hahn jagte die Henne zuerst täglich 2 - 3 Stunden durchgehend, und machte nur eine Pause, wenn er die selber auch brauchte. Ab dem legen des ersten Eies jagte der Hahn seine Henne ca im 15 - 30 Minutentakt für 10 - 20 Minuten wenn ich mich recht erinnere. War aber immer so, dass er sie nur am Vormittag oder nur am Nachmittag jagte; nie den ganzen Tag. Dazu kam noch, dass ich meinen Kontakt mit den Vögeln auf ein minimum reduzierte, nur um ihnen Wasser und Futter zu bringen, weil der Hahn sofort die Henne zu jagen begann, wenn ich nur die Voliere betrat; da war es dann auch unabhängig von der Tageszeit.
    Voriges Jahr gabs dann Eier. Ab dem dritten Ei wurde nur mehr gejagt, wenn ich in die Voliere kam. Interessanter Weise so, dass wenn die Henne im Kasten saß der Hahn kam und sie hinausjagte. Sobald ich die Voliere verließ, ließ der Hahn die Henne wieder in den Kasten. Deshalb sperrte ich dann den Hahn immer für die Zeit weg, in der ich Futter oder Wasser wechselte, damit die Henne ungestört weiterbrüten konnte. (Ich wechselte Futter und Wasser immer um die Mittagszeit - da löste die Henne den Hahn immer für eine Stunde ab. Wenn der Hahn im Kasten saß betrat ich die Voliere nie, weil er dann immer herauskam, und erst zurückging, wenn er die Henne gejagt hat.)
    Schlussendlich sind 5 gesunde Junge geschlüpft, und ab dem Zeitpunkt, wo die Jungen nicht mehr gehudert wurden, also beide Eltern gleichzeitig aus dem Kasten herausen waren, konnte ich die Voliere betreten, ohne dass es irgendeine Jagerei gab, und es war auch überhaupt kein Problem für die Eltern, wenn ich den Nistkasten säuberte, oder vor ihren Augen die Jungen herausnahm und streichelte.
    Morgen wird das älteste Junge übrigens 9 Monate alt! :)
     
  13. #11 Federmaus, 5. März 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Das nennt sich Massenkot. Da ja die Nymphen in ihrer Schicht ~12h ohne Pause brüten, sammelt sich im Darm ein riesen Pflatsch übelriechender Kot an.
     
Thema: Hahn jagt Henne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hahn jagt henne

    ,
  2. nymphensittich hahn jagt henne

    ,
  3. hahn jagt immer eine henne

    ,
  4. hahn jagt hennen,
  5. nymphensittich jagt henne durch den Käfig,
  6. hahn scheucht immer nur ein huhn,
  7. wie sagt man dazu wenn der Hahn auf die Henne Steig wie nennt man das,
  8. mein hahn jagt eine alte henne,
  9. henne jagt hahn waehrend der brut,
  10. huhn jagt henne immer weg,
  11. Junghahn jagt huhn,
  12. Junghahn jagt henne,
  13. binsenamadine brut hahn,
  14. sittich hahn jagt henne,
  15. hahn jagd henne brut,
  16. vogel hahn jackt henne,
  17. nymphenhahn vertreibt henne aus brutkadten,
  18. nymphensittich hahn läßt henne nicht zum gelege,
  19. nymhensittichhahn jagt henne,
  20. hahn jagt huhn,
  21. nymphensittich henne jagt hahn,
  22. binsenamadine hahn jagt henne,
  23. nympfensittich hahn agressiv gegen henne
Die Seite wird geladen...

Hahn jagt Henne - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...