Hahn klettert planlos im Käfig umher

Diskutiere Hahn klettert planlos im Käfig umher im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo. Ich habe seit anfang Januar meine beiden. Die Henne (Susi) kommt ja schon seit einiger Zeit aus dem Käfig und hat auch sonst alles fest...

  1. #1 juergen, 5. Mai 2005
    juergen

    juergen Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo.

    Ich habe seit anfang Januar meine beiden.
    Die Henne (Susi) kommt ja schon seit einiger Zeit aus dem Käfig und hat auch sonst alles fest im Griff. :D Aber der Hahn (Strubbel - eigentlich sollten die beiden Susi&Strolchi heißen, aber da der Hahn am Anfang immer so ein wenig zottelig aussah...) ist seit der zeit nur im Käfig. Ihc habe ihn zwar einige male mit der Hand heraus geholt, was ihm auch sehr gefallen hat (max. 1,5 Tage ausserhalb des Käfigs - bis der Kohldampf kam) aber eben nicht freiwillig.
    Dazu komt, das er immer ziemlich erregt im Käfig herumklettert, so als würde er den Ausgang nicht finden. Das Klettern sieht recht Plan- und Ziellos aus.

    So, jetzt kann ich aufhören. Wurde eben im Tiefflug von beiden!!! umkreist. Und beide waren vorher im Käfig.

    Aber den Text schicke ich jetzt trotzdem ab. Habe schließlich lange genug dran getippt.

    Aber schön, das ich mir deswegen keine sorgen mehr machen muß...
    Puh... (hört man den Stein poltern, den ich grad los geworden bin?)

    Wenigstens kuscheln und kraulen die beiden sich ja manchmal auch - um sich dann auch sofort anzugiften, weil beide sich zur gleichen Zeit die Rübe hin halten und der andere dann nicht krault.

    Jetzt müssen die nur noch Zahm werden, laut genug sind sie mittlerweile ja :D . Aber das ist eigentlich nicht wichtig, finde ich.

    MfG
    Jürgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FamFieger, 5. Mai 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Jürgen,..

    hui das war aber ein RUMPS den ich da gehört hab!! ;) ...

    Beim einen gehts schneller, beim anderen langsamer!...
    Versuche doch mal wenn du das Türchen aufmachst beim "ausgang" nen Ast zu befestigen,.. viell. sogar einen etwas längeren damit er quasi darauf rausGEHEN kann,... viell. ist ihm das lieber :? ...

    Ansonsten einfach geduldig sein... das wäre der erste Vogel der sein leben lang FREIWILLIG im Käfig bleibt!! :zwinker:
     
  4. #3 juergen, 5. Mai 2005
    juergen

    juergen Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo.
    Danke für den Tipp, aber den gibt es schon seit ca. 5 Wochen. :D
    Aber seit gestern habe ich noch so ein langes Sitzseil mit Draht drin am und um den Eingang gemacht. jetzt ist die Käfigtür auch gleichzeitig zum Sitzen geeignet.
    Aber er ist trotzdem ein ziemlich ruhiger Geselle. Wenn er doch nur ein bischen Temperament von Susi hätte... denn die macht echt ziemlich schräge Sachen.
    Jetzt muß er sich nur ein wenig körperlich entwickeln. Er sieht nämlich Susi gegenüber sehr schmächtig aus, obwohl der Größenunterschied auf den ersten Blick ncht ersichtlich ist. Ich schätze mal bei 1/2 Kopf Größenunterschied nur 2/3 vom Körpervolumen. obwohl das ja mit den Federn auch täuschen kann.

    Grüße
    Jürgen
     
  5. #4 FamFieger, 5. Mai 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    :D :D Meine Tipps sin halt immer die besten, lach... hätt ich dir vor 5 Wochen schon sagen können!! :zwinker: :p N Versuch wars Wert!!

    hmm,.. Ist er denn wirklich Still?? also STILL STILL?... *denk*... oder ist er einfach nur n Ruhiger Geselle?
    Viell. stimmt mit ihm auch was nicht, so rein gesundheitlich :? *grübel*
     
  6. #5 Christy, 5. Mai 2005
    Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jürgen,

    hast du mal ein Foto, das du von dem Hahn (oder gleich beiden ;) ) hier reinstellen kannst? Und weisst du, wie alt die Nymphen sind?
     
  7. #6 juergen, 5. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2005
    juergen

    juergen Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Also die Susi ist jetzt wohl ca. 7 und Strubbel so etwa 9 Monate
    Sooooo still sind die beiden ja nicht. Aber direkt nebeneinander sitzen und lautstark nach dem anderen rufen ist ja auch nicht der bringer (aber wenn die beiden es unbedingt brauchen).
    Aber Susi ist einiges redseliger als Strubbel. Der hat bis jetzt noch nicht einmal richtig gesungen oder sogar gebalzt. Nur einmal, war wohl ein versehen, da hat er auf mein pfeifen mit einem kurzen gezwitscher, so wie Balzgesang, geantwortet.
    Mit den Fotos schau ich mal, ob ich noch mal welche machen kann.
    Hier ist schon mal ein etwas älteres (Ende März):
    [​IMG]

    Hier noch ein Link zu dem Thread wo das Foto her ist.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Federmaus, 5. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jürgen :0-

    Strubbel ist sicher ein Hähnchen. Es gbt auch sprachbegabte Hennen. Meist hört es sich bei Hennen aber leiser und eintöniger an als bei einen balzenden Hähnchen.

    Hat Susi schon gemausert :?
    Sprich ein paar von den langen Schwung- und Schwanzfedern verloren ???
    Wenn die so gestreift und gefleckt nachwachsen ist sie sicher eine sie.
    Auch das Gesichtchen das mit 7 Monaten noch sehr grau ist deutet auf Henne hin (Susi kann natürlich auch eine Spätzünderin sein).



    Es kann sein das Susi ein Standart (oder Standartmischling) ist und deswegen größer ist. Wiege doch einfach Strubbel dann weißt Du sein Gewicht und somit ob er "passt".
    Mein Maxl war aber auh 1 1/2 Jahre ein Leichtgewicht brachte keine 80g auf die Waage.
     
  10. #8 juergen, 6. Mai 2005
    juergen

    juergen Mitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Also eintönig ja, aber leiser - ich weiß nicht so recht. :D
    Aber eben war er schon wieder draussen. Also ist das doch kein versehen gewesen. Allerdings ist er an der Türsteherin nicht vorbei gekommen und es gab wieder etwas zoff...

    in der letzten Zeit legen hier wohl vermehrt Federn. aber es sind nicht so viele, das ich es schon als Mauser bezeichnen würde. Da bin ich vom Coco anderes gewohnt gewesen - und der war nur alleine (jaja, ich weiß, Einzelhaltung und so...).
    Da Susi aber, im gegensatz zu Strubbel eine etwas eingeschränkte Stime hat, würde ch auch sagen, da ändert sich nichts mehr.
     
Thema:

Hahn klettert planlos im Käfig umher