Hahn oder Henne?

Diskutiere Hahn oder Henne? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe auf der Suche nach einer Partnerin für meinen Nymphenhahn neulich von einem Züchter diesen 7jährigen Weißkopfnymphensittich...

  1. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,

    ich habe auf der Suche nach einer Partnerin für meinen Nymphenhahn neulich von einem Züchter diesen 7jährigen Weißkopfnymphensittich mitgenommen. Laut Züchter eine Henne. Leiter gibt sie sich bei mir hier nicht wirklich zu erkennen. Könnte mir hier vielleicht jemand weiterhelfen und anhand des Bildes klären ob tatsächlich Henne?

    Vielen Dank und lieben Gruß von Anja
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tina Einbrodt, 7. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    wunderschönes Tier, wo sagtest Du kann man den abholen???:D :D
    Also bei einer 7 jährigen sollte man doch vom verhalten her nun wirklich sagen können obs ein Hahn oder eine Henne ist. Ich behaubte doch auch mal das sie bei dem Züchter auch wohl mal Eier gelegt haben wird. Oder war das ein Tippfehler und Du meintest 7 Monate???
     
  4. Niny

    Niny Guest

    Hallo!

    Bei gescheckten Vögeln kann leider aufgrund der Färbung / des Farbschlages nicht sicher auf das Geschlecht geschlossen werden.

    Da hilft leider nur das Verhalten weiter.
     
  5. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Wow ein toller Weisskopfschecke, *ichaucheinenhabenwillundzumglückschoneinenreservierthab*:D

    Man kann es auch per DNA-Analyse feststellen, um welches Geschlecht es sich handelt.
     
  6. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    ...wer hat´n hier was von abholen gesagt :traurig:
    Nix mit abholen - eher einen passenden Partner dazu :trost:
    Mein Problem ist, dass mir der Züchter mitteilte, dies wäre eine Henne. Allerdings kam sie aus einer Wohnungshaltung, ihr Partner war gestorben und bevor wir sie mitnahmen, hielt er sie etwa einen Monat in der Außenvoliere. Die Gelegenheit zum Eierlegen war auch nicht gegeben in der kurzen Zeit. Sie war dann sicherlich von den vorherigen Besitzern bei ihm abgegeben worden und da sie dort so verloren da saß und mir die ganzen Zuständen dort auch nicht unbedingt so zusagten, nahm ich sie einfach mit. Eigentlich wollte er sie mir gar nicht mitgeben, weil wir sie angeblich eh nie zahm bekommen. Abgesehen davon, dass kein Vogel bei uns zahm werden muss, ist diese süße Vögelchen sogar einen Tag später mir auf die Schulter geflogen und bei meiner Tochter auf den Kopf. Sie kommt auch sehr nah an einen ran, wenn man mit ihr spricht.
    Nun würde ich natürlich gerne einen Partner für sie haben, werde leider nirgendwo fündig.

    Lieben Gruß von Anja
     
  7. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Also wie gesagt, entweder am Verhalten oder per DNA-Analyse kannst Du feststellen welches Geschecht Dein Nymphie hat.

    Nach einem Partner kannst Du im Tierschutzforum Ausschau halten oder Dir bei einem anderen Züchter oder im Tierheim einen Partner holen, wenn Du das Geschlecht weißt.
     
  8. #7 Tina Einbrodt, 7. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    gibt es denn gar keine anzeichen? Ich meine bei ner 7 jährigen müßte sich doch irgentetwas bemerkbar machen, oder? Du sagtest doch das Du sie für einen anderen Nymphie als Partnerin geholt hattest. Ist der andere den ein Hahn? Wie haben die beiden aufeinander reagiert? Was machen die denn den ganzen Tag. Ich kann nicht glauben, das bei erwachsenen Nymphen keinerlei Anzeichen auf das Geschlecht sein soll.
    Das mit der DNA Analyse wäre für mich die allerletzte Lösung. Du mußt schon 100%ig richtig Federn aussiehen und das wird sie Dir auch übel nehmen. Ist nicht so einfach...
     
  9. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Bei meiner Pietro hat damals die TÄ die Federn gezupft, da war´s nicht so schlimm, sie macht sowas ja öfter.
     
  10. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Tina,
    ich kann eigentlich nur das weitergeben, was mir der Züchter mitteilte. Als er sie einfing und sie beim Anfassen schrie, meinte er: das machen grundsätzlich nur Hennen. Außerdem denke ich ja, dass er weitere Auskünfte auch vom Vorbesitzer hatte. Angeblich hatte sie ja einen wildfarbenen Hahn als Partner.
    Bei mir selber kann ich bisher nur beurteilen, dass mein Nymphenhahn sie anfangs anbalzte - sie aber keine Reaktion zeigte. Sie zeigt kein Balzverhalten. Ich hatte sie in einer Gruppe mit Nymphen, damit sie sich da evtl. einen Partner aussucht, aber sie hat von nicht einem Notiz genommen. Sie wurde allerdings angebalzt. Spricht das für eine eindeutige Henne? Ich vermute ja schon, dass der Züchter sich auskennen müsste, aber ich habe auch schon anderes erlebt.

    Lieben Gruß von ANja
     
  11. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Bei mir was bisher auch immer nur so das die Hennen beim rausfangen geschrieen haben, die Hähne eigentlich nie. Das würde schon für Henne sprechen und auch das die Hähne sie angebalzt haben, manchmal brauchen die Mädels halt einfach etwas Zeit sich für einen Hahn zu entscheiden.:zwinker:
     
  12. Niny

    Niny Guest

    Hallo!

    Also hängt nicht vom Geschlecht ab. Hähne lassen sich nicht protestloser Fangen. Das mag kein Nymph.

    Es spricht sehr stark für Henne, würde ich sagen. Aber nicht unbedingt eindeutig.
     
  13. maxima

    maxima Guest

    hallo zusammen

    das gekreische was beim herausfangen gemeint ist, ist kein erkennungsmerkmal von hahn oder henne. das ist entweder reiner zufall oder manchmal von züchtern die ausrede wenn sie es wirklich net wissen.

    genau mit der gleichen aussage hatte ich letztes jahr bei einem züchter eine "scheckenhenne" geholt, sie ist aber kürzlich vater geworden.

    ich hatte ja diese theorie beim züchter schon belächelt, aber er meinte das sei so, und nun hab ich den gegenbeweis selber in der voliere sitzen.

    züchter die nicht wissen was die jungvögel sind lassen sich immer wieder irgendwelche theorien einfallen, aber märchen werden auch immer erfunden um andere zu begeistern.....ggg

    also theorie schnell vergessen und ja net weiterverbreiten, denn man hat nur zu 50% recht und das ist meiner meinung nach etwas zuwenig.
    züchter die solche dinge verbreiten sollten sich lieber mal 10 min mit vererbung beschäftigen und dementsprechend verpaaren, dann wäre mehr leuten und vögel geholfen als mit der "gebrüder grimm märchenstunde"

    lg meo
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Anja :0-


    Bei Schecken ist es nicht möglich das Geschlecht am Gefieder fest zu stellen.

    Eigentlich sollte es sich in diesen Alter geschlechtstypisch verhalten. Das heißt Hähne balzen ("singen", klopfen) und Hennen schreien eintöniger. Leider trifft das nicht zu 100%ig zu. Es gibt begabte Hennen die "singen" und ruhige Hähne.

    Ich würde Dir auch empfehlen 16€ für eine DNA-Analyse zu investieren. Das Federnzupfen ist gar nicht schlimm. Wichtig ist das Du eine einzelne Feder hast und schnell anziehst. Adressen von Labors findest Du in den Vogel-FAQ's.
     
  15. #14 Tina Einbrodt, 7. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Meo was sagst denn Du zu dieser Schönheit? Ist sie eine Henne oder nicht???
     
  16. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo meo,

    Oh, du sprichst mir so aus dem Herzen!
    Allerdings weiß ich nicht, was jetzt für eine Ausrede beim Züchter sprechen würde, denn er wollte uns diesen Nymphensittich eigentlich nicht geben, weil er eh schon nicht mehr der Jüngste war. Eigentlich sozusagen schon zur Seite gestellt. Uns spielte das allerdings überhaupt keine Rolle. Rein vom Prinzip hätte ich liebend gerne alle Nymphies bei ihm mitgenommen.
    Da ich allerdings nun auch mittlerweile mitbekommen habe, dass sich selbst der Züchter so oft irren kann beim Geschlecht und nur alleine der Verkauf eine wichtigere Rolle spielt, möchte ich für mich selber bzw. für unsere Nymphi Klarheit schaffen. Und das scheint hier doch eine ziemlich harte Nuss zu sein.

    Lieben Gruß von Anja
     
  17. maxima

    maxima Guest

    wenn man es erkennen könnte hätt ich es schon geschrieben, keine angst.

    aber es ist definitiv vom bild her nicht zu sagen.

    lg meo
     
  18. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,

    ich denke, dass Problem ob Hahn oder Henne hat sich vielleicht seit heute erledigt. Ich konnte vorhin beobachten wie der Weißkopf sichtlich begeistert auf seiner bzw. mit seiner Schaukel kopulierte. Ich brauche eure guten Ratschläge.

    Lieben Gruß von Anja
     
  19. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    D.h. Du hättest jetzt einen Hahn zuviel oder?

    Dann wenn Du die Möglichkeit hast noch zwei Mädels dazu holen:freude:

    Aber davon abgesehen bin ich nicht sicher ob das als eindeutiges Zeichen gewertet werden kann. Aber wie gesagt beim DNA Test bist Du 100%ig sicher.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. anuschka

    anuschka Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Richtig, ein Hahn zuviel und eine Henne zu wenig :zustimm:

    Lieben Gruß von Anja
     
  22. #20 Tina Einbrodt, 9. Februar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    wie so oft in letzter Zeit hier im Forum. Ist ja wie verhext. Überall weden Hennen gesucht :+schimpf :+schimpf
     
Thema:

Hahn oder Henne?

Die Seite wird geladen...

Hahn oder Henne? - Ähnliche Themen

  1. Eine Henne und zwei Hähne?

    Eine Henne und zwei Hähne?: Hallo zusammen, ich habe eine Henne, die ich im Frühjahr zur Brut ansetzen möchte. Kann ich ,wenn die ersten Jungen ausgeflogen sind, den Hahn und...
  2. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  3. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  4. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  5. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...