Hahn oder Henne?

Diskutiere Hahn oder Henne? im Hühner + Zwerghühner Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo Hühnerexperten, wir haben sehr viel Spaß an unseren Zwerghühnern und haben seit vier Monaten ein Sebright, das man uns als Henne verkauft...

  1. #1 Hühnerfreundin, 17.11.2018
    Hühnerfreundin

    Hühnerfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hühnerexperten, wir haben sehr viel Spaß an unseren Zwerghühnern und haben seit vier Monaten ein Sebright, das man uns als Henne verkauft hat und die für mich auch wie eine Henne aussieht. Überraschenderweise kräht sie seit einem Monat. Das hört sich nicht typisch nach Krähen an, kommt dem aber sehr nahe. Ist es doch ein Hahn? Eier legt sie natürlich in diesem Alter noch nicht. Einen Kamm sieht man kaum. Was denkt ihr?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hahn oder Henne?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    71
    Hallo,

    vielleicht was dazwischen. Habt ihr denn auch einen Hahn?

    Viele Grüße
     
  4. #3 Hühnerfreundin, 17.11.2018
    Hühnerfreundin

    Hühnerfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, das habe ich mir auch schon überlegt. Nein, wir haben nur Hühner und sie ist eindeutig die Chefin. Sie ist aber auch das einzige Sebright. Die anderen Mädels sind holländische Zwerghühner. Da weiß man sicherer wer wer ist. Der Kamm müsste doch aber auch bei einem Zwitter mit fünf Monaten weiter sein? Bin mal gespannt, wie es weiter geht. Herzliche Grüße Conny
     
  5. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    71
    Hallo,

    ich tippe auf eine Henne mit Hormonstörung. Sebright sind ja hennenfiedrig, d.h. das Gefieder würde sich in dem Fall eh kaum verändern, und für das hahnentypische Kammwachstum kam die Hormonstörung (falls es eine ist) vielleicht einfach zu spät. Von daher wird es von der Optik her vielleicht eine Henne bleiben, die sich aber wie ein Hahn verhält. Die Dominanz spricht ja auch dafür. Deshalb würde ich auch einen Hahn, der wie eine Henne aussieht, eher auschließen, denn der würde mangels männlichen Sexualhormonen -falls das der Grund wäre, es sind aber auch andere denkbar- in der Rangordnung wahrscheinlich -wie ein Kapaun- eher unten stehen.

    Aber das ist jetzt nur eine dünne Hypothese, wissen tu ich das nicht. Falls es ein normaler Hahn wäre, würde das Tier in dem Alter jedenfalls definitiv auch wie ein Hahn aussehen, d.h. der Kamm wäre entsprechend ausgebildet.

    Ein Bekannter von mir hatte mal ein Paar Goldfasane, die haben jahrelang auch nachgezogen, dann ist irgendwann der Hahn gestorben und nach der nächsten Mauser sah die Henne fast aus wie ein Hahn. Muss auch eine Hormonstörung gewesen sein. Also da gibt es verrückte Sachen.

    Viele Grüße
     
  6. #5 Hühnerfreundin, 18.11.2018
    Hühnerfreundin

    Hühnerfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Herzlichen Dank für die Antworten. Sie haben mir sehr geholfen. Ich glaube langsam auch, dass unser Huhn Hormonstörungen hat. Vielleicht spreche ich das mal bei unserem Tierarzt an, wobei ich befürchte, dass man nicht so viel tun kann. Da sie aber glücklich in der Gruppe lebt, ist das nicht so schlimm. Viele Grüße
     
  7. Quak

    Quak Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    71
    Hallo,

    ich glaub auch nicht, dass man da was tun kann. Muss man aber eigentlich auch nicht, ich kann da jedenfalls keinen Leidensdruck erkennen. Im Gegenteil, so ist das Tier der Boss, ohne die Hormonstörung stünde es in der Rangordnung dagegen ev. ganz unten.

    Viele Grüße
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hahn oder Henne?

Die Seite wird geladen...

Hahn oder Henne? - Ähnliche Themen

  1. 08393 Meerane 2 Wellensittich-Hennen, eine flugunfähig ca. 6-7 Jahre, eine ca. 10 Jahre

    08393 Meerane 2 Wellensittich-Hennen, eine flugunfähig ca. 6-7 Jahre, eine ca. 10 Jahre: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 2 Hennen Vicky (flugunfähig) ca. 6-7 Jahre und Biene ca. 10 Jahre...
  2. Hat jemand eine 2Jährige Rosenbrustb.sittich fasciata Henne.

    Hat jemand eine 2Jährige Rosenbrustb.sittich fasciata Henne.: Danke für die schnelle Aufnahme Hat jemand eine 2Jährige Rosenbrustb.sittich fasciata Henne. Bin Samstag in Erfurt. Danke im voraus Gruss Heinz
  3. PLZ 72116: suche Gesellschaft für ältere Jap. Mövchen-Henne

    PLZ 72116: suche Gesellschaft für ältere Jap. Mövchen-Henne: Ich suche eine oder besser 2-3 Jap. Mövchen Hennen, die meiner Single-Henne Gesellschaft leisten können. Das Alter ist egal. Mir ist nur wichtig,...
  4. mit Königssittich-Henne noch züchten?

    mit Königssittich-Henne noch züchten?: Hallo,wer kann mir sagen wie lange ich mit einer Königssittich Henne züchten kann? Sie ist von 2006. Gruß
  5. 35510: Graupapagei-Hahn sucht neuen Schwarm

    35510: Graupapagei-Hahn sucht neuen Schwarm: Hallo zusammen, unser Graupapagei sucht neuen Schwarm. Schweren Herzens will ich mich von meinem letzten Graupapagei trennen. Guliver ist 2001...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden