Hahn ohne Halsband oder Henne

Diskutiere Hahn ohne Halsband oder Henne im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben, Hier hätte ich mal eine Frage zur Geschlechterbestimmung, vielleicht kann ja jemand was dazu sagen ! Ich hab eigentlich die...

  1. Birdy33

    Birdy33 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,
    Hier hätte ich mal eine Frage zur Geschlechterbestimmung, vielleicht kann ja jemand was dazu sagen !

    Ich hab eigentlich die letzten Jahre gedacht ich hätte zwei Mädels!
    Vor kurzem hat aber die eine Henne die andere Henne bestiegen und gefüttert! Deshalb bin ich mir nicht mehr so sicher !

    Kann es sein dass ein gelber Halsbandsittich ohne Halsband trotzdem ein Hahn sein kann???? Ich dachte eigentlich dass das Halsband nur bei weißen Hähnen fehlt, aber bei allenanderen Farben zu sehen ist????

    Oder kann es auch mal Hennen geben die andere Hennen besteigen und füttern???

    Falls jemand dazu was sagen kann, würde ich mich freuen !!!!

    Hab auch noch keine Erfahrungen mit DNA-Tests im Labor und finde das Federnzupfen auch keine so tolle Sache ! Wenn es nicht anders geht müsste ich das natürlich zur Geschlechterfrageklärung machen .....hatte ja eigentlich gedacht dass ich zwei Hähne und zwei Hennen hab!
    Hier mal ein Foto von Willy der "besteigenden Henne"!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OnkelMichi, 29. Januar 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Wie alt sind die Vögel denn? Die Bilder sind leider zu klein, als dass man sinnvoll was erkennen könnte.
     
  4. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja das alter wäre schon sehr nützlich weil ich hab schon gelesen ds die Tiere sich auch vor der Geschlechtsreife binden . also auch füttern und so!

    Daher kann es gut möglich sein das es auch nen hahn ist!
    Aber nett wäre wenn du uns das älter des kleinen verräts!

    LG Nami
     
  5. Birdy33

    Birdy33 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für Euer Interesse und erst einmal Entschuldigung dass ich jetzt erst antworte - aber ich habs nicht mehr an den Computer geschafft ......manchmal geht einfach alles drunter und drüber !!!!
    Willy sitzt jetzt in Einzelvoliere, weil Sie ihre Schwester angegriffen und direkt über dem Auge verletzt hat. Ist echt seltsam...besteigen und füttern und dann kloppen die sich dass Blut fließt .....weiß da auch nicht mehr weiter (also von der Aggressivität her würde ich eher auf Henne tippen, unsere Jungs sind nämlich lammfromm !!!

    Also die beiden gelben Hennen sind 8 Jahre alt - also wird das mit dem Halsband wohl nix mehr ! Der Züchter, bei dem ich unsere beiden Hähne gekauft hab (sind jetzt beide 4) hat mir aber erzählt dass z. B. bei weißen Halsis das Halsband fehlt .....deshalb hab ich mich gefragt ob das auch mal bei gelben Halsis so sein kann ! Obwohl ich bis jetzt nur gelbe Hähne mit Halsband gesehen habe (das Halsband war rosa - wirklich hübsch!).
    Unsere Tierärztin hat auch gesagt, dass es bei sogenannten Fehlfarben immer mal vorkommen kann. Da ich aber nur Hobbyhalter und kein Züchter bin hab ich nicht wirklich Ahnung davon !!!
    Leider krieg ich größere Fotos nicht hin ......bin nicht so der Held am Computer !
     
  6. #5 OnkelMichi, 1. Februar 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Wie sprechen die beiden "Hennen" denn auf die Hähne an? Tut sich da was? Gibt es Annäherungsversuche oder Paarungsversuche? Vielleicht musst Du warten, dass sich zwei Pärchen bilden und diese dann voneinander trennen, so dass die beiden Pärchen jeweils ihr eigenes "Reich" haben. Das könnte die Aggressivität zwischen den Hennen reduzieren. Außerdem könnte man sehen, ob die Hähne in beiden Hennen erkennen.
     
  7. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    huhu

    japp ich würde da Onkel Michi zustimmen! Was ich aber auch mal irgendwo im i-net gelesen habe ist, dass es vllt. vom alter her ein Problem mit Hähnen und Hennen geben kann.:zustimm:

    Wie lange hast du denn schon die beiden Hähne?

    Mein Hahn hat ca. 4 wochen gebraucht um richtig etwas mit unserer Henne anfangen zu können!
    Allerdings als sie ankam hat er sie direkt begrüßt und im Nacken gekrault mein Herz hat nen Luft sprung gemacht!:trost:

    Es wäre naturlich auch möglich das es ein Hahn ist zumindest würde das verhalten darauf hinweisen. Die verletzung am auge bzw darüber ist nicht so schön halt die auf jedenfall im Auge.

    Ich kenn von meinem Hahn das er auch immer meiner Henne am Auge rumknabbelt, was sie auch nicht so prickelnd findet und giftig wird!
    Von daher könnte das auch Grund für die Verletzung sein.

    Oder aber Eifersucht weil deine Verletzte Henne die gunst von beiden Hähnen im moment hat.

    Wenn du das verhalten Zwischen Hähnen und Hennen mal beschreibst kann vllt. auch noch was ausschließen.
    Aber am sichersten wird wahrscheinlich ein DNA-Test sein!

    Gut ist aufjedenfall das du die streiter auseinander gesetzt hast! :schimpf:
    Da fällt mir so spontan ein ob die beiden trotzdem noch einander Rufen bzw Suchen.:idee:
    Oder ob halt ruhe ist!

    LG Nami :D:?
     
  8. Birdy33

    Birdy33 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    naja, da versuche ich das mal zu erklären:

    Also die Hähne haben wir seit März/April letzten Jahres, die ganze Zeit war es relativ ruhig so bis im Oktober / November. Da haben die Hähne angefangen zu jeder Tages- und manchmal auch Nachtzeit zu singen und zu balzen.
    Die eine Henne (Dio) hat sich dann auch von dem grünen Männchen (Pauli) füttern lassen - mehr hab ich aber nicht gesehen.
    Die Sache, dass Willy Ihre Schwester Dio bestiegen hat, ließ mich aber darauf schließen dass Sie sich das irgendwie abgekuckt hat.....
    Man muss dazu sagen dass beide Hennen Handaufzuchten sind und bis dahin keine anderen Halsis gekannt haben und da völlig unbedarft sind was Soziales Zusammenleben betrifft.
    Ich könnt mich heute noch dafür schlagen dass ich sie damals gekauft habe, aber ich war dumm und wusste gar nix über Handaufzuchten ....passiert mir aber nicht mehr, weil ich kann Euch sagen, dass ist nix schönes wenn handaufgezogene Halsis mal in die Pupertät kommen und geschlechtsreif werden. Hab auch dem Züchter davon abgeraten dass noch weiter zu betreiben ... ich weiß nicht ob andere Halter das alles mitgemacht hätten (beißen, Revierverhalten, Eifersucht auf andere Vögel usw. )
    Naja, kurz und gut, die Hähne sollten dann also Naturbruten sein und möglichst natürlich aufgewachsen sein. Also sind wir zu einem anderen Züchter und haben dreijährige Hähne gekauft, die bis dahin im Schwarm gelebt haben. Habe gehofft dass unsere beiden dadurch "normalere Vögel" werden. Leider hab ich das Gefühl, dass zumindest Willy nicht rafft wofür die beiden Hähne eigentlich da sind. Dio hat sich ja zumindest teilweise im Schwarm integriert. Könnte natürlich schon sein dass Willy dadurch versucht hat die Schwester wieder für sich zu gewinnen und dann so aggressiv geworden ist, dass sie sie so verletzt hat. Die beiden haben sich aber früher auch schon gekloppt ....nur nicht so heftig.
    Werde auf jeden Fall mal eine Weile abwarten und Willy erstmal in "Einzelhaft" lassen bis er/sie wieder runterkommt ....tut mir halt schon leid - obwohl die Hähne immer zu Ihrer Voliere rüberwollen (steht direkt daneben), sie aber auch durch das Gitter nur hackt und sie lieber vertreiben wollte.
    Jetzt einen der Hähne zu Willy zu setzen (da käme ja dann nur Gandalf in Frage), will ich auch nicht riskieren, habe eher Angst dass sie ihn dann auch verletzt. Den DNA-Test werd ich wohl trotzdem noch machen um Gewissheit zu haben !!!
    Mal sehen ......
     
  9. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Morgen

    also es ist aufjedenfall gut das du noch Naturbruten dazu gesetzt hast!

    Meine Idee wäre jetzt das Du Willy und Gandalf erstmal unter Beobachtung fliegen lässt! So haben beide die Möglichkeit sich auch aus dem Weg zu gehn!:idee:

    Weil es würde wenig Sinn bringen wenn du schon einfestes Paar (so hört es sich nach beschreibung an) aus einander setzt. Es könnte auch sein das Willy sich genau in den andern Hahn verguckt hat und deswegen Eifersüchtig ist.
    Wenn es nicht so ist das du ein festes Paar hast würde ich versuchen Willy auch mal mit dem anderen Hahn fliegen zu lassen.

    Das letzte was mir dann nur noch einfallen würde wenn es eine Henne ist das vielleicht besonders Zickig ist.:+schimpf
    War Willy denn auch schon so bevor die Balz Zeit angefangen hat??:?

    Aber wenn Du den DNA- Test ja machs warten wir den erstmal ab und könnten dann gucken wie wir das nun machen/bzw. Du.
    Onkel Michi musste auch erst seine Hähne auseinander setzen weil die recht bissig wurden.

    Obwohl ein gedanke kommt gerade noch Du bist sicher das die Naturbruten beides Hähne sind?
    Weil wenn nicht kann Willy deshalb so aggressiv sein!

    So mehr fällt mir gerade nicht ein.

    LG Nami:D
     
  10. Birdy33

    Birdy33 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nami,

    danke für die Vorschläge, vielleicht versuch ich wirklich mal die beiden zusammen alleine fliegen zu lassen ....mal sehen was passiert !

    Die Hähne sind beide Hähne, haben beide ein schönes Band und singen und balzen auch kräftig !!!
    Das mit dem Singen macht Willy aber auch, Dio eher weniger.....vielleicht noch ein Hinweis???

    Es hat auch früher schon hin und wieder Probleme mit Aggressivität zwischen den beiden Handaufzuchten gegeben .....die sind echt super eifersüchtig! und streiten um alles!!
    Aber halt meistens so im Winter / Früher - hab erst später erfahren dass dann Balzzeit ist. Deshalb ja auch der Gedanke mit den beiden Hähnen, wir haben gehofft dass sie sich dann nicht mehr so kloppen und über den Sommer war es auch richtig harmonisch in der Voliere ...bis dann so im November /Dezember, da ging es dann wieder los mit anzicken und vor kurzem ist es eben eskaliert !
     
  11. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Birdy,

    es ist schon interessant wenn die beiden sich vorher zur Balzzeit auch gestritten haben. Ich denke nach dem was beschrieben hast das Willy eine Henne ist.
    Und jetzt eigentlich den Hahn möchte für den sich Oni entschieden hat.
    Wie gesagt es besteht die Möglichkeit das Willy sich für Gandalf entscheidet und du die zwei Paare getrennt halten musst oder aber wenn es geregelt ist mit den Paaren auch wieder zusammen tun kannst!

    Mit dem singen ist nicht immer ein anzeichen schon von Nymphi hennen gelesen die auch singen. Das könnte ja auch bei Willy so sein!

    LG Nami
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Huhu Birdy

    wollte mal fragen was du nun mit deiner/n Willy machst?
    Hast du mal nur Willy und Gandalf fliegen lassen? Hat sich da etwas neues ergeben?

    Kannst ja mal lage Bericht :D geben , wenn du mast !

    LG Nami:zustimm:
     
  14. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Ja, und Lageberichte müssen immer mit Fotos unterstützt werden, damit man sich ein genaues Bild machen kann. :zwinker:
     
Thema:

Hahn ohne Halsband oder Henne