Hahn und Zweitvogel... Hahn oder Henne ?

Diskutiere Hahn und Zweitvogel... Hahn oder Henne ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Leute, ich schaue nun schon eine Weile nach einem Kameraden für unseren Rocko... Als ich dann mal auf ne Adresse in Düsseldorf gestoßen bin,...

  1. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    Hi Leute,

    ich schaue nun schon eine Weile nach einem Kameraden für unseren Rocko...


    Als ich dann mal auf ne Adresse in Düsseldorf gestoßen bin, welche sich doch echt gut anhörte,
    trafen wir dort auf einen "Experten", der uns davon abgeraten hatte, eine Henne zu holen.

    Er sagte auch, dass er nur Gleichgeschlechtliche Tiere vermitteln würde, uns somit nur einen weiten Hahn...

    Hier seine Internetseite:

    http://www.dryem.com/papageien/

    zum damaligen Zeitpunkt war die Seite einiges größer und voller Informationen... mich also bitte nicht verurteilen :D


    Unser Rocko ist ja nun 5 1/2 Jahre alt... Er riet uns zu einem Hahn zwischen 1 und 2 Jahren...

    Was haltet ihr davon ?



    Gruß
    Dave
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Dave,

    mich wundert die Aussage doch schon ziemlich, die du bekommen hast. Wurde das denn auch irgendwie begründet ?

    Allgemein rät man normal zu einem gegengeschlechtlichen Tier, in deinem Fall also zu einer Henne, da bei dieser Kombi die größten Chancen auf dauerhaft friedliches Zusammenleben besteht. Bei dieser Konstellation können die Tiere halt auch ihr natürliches Sexualleben ausleben, was ja mit ein Bestandteil des Lebens und mit zum glücklich sein gehört :zwinker:.

    Es passiert daher auch nicht selten, dass gleichgeschlechtlich verpaarte Tiere irgendwann doch Frust schieben, weil ihnen halt das gewisse etwas fehlt, was ein gleichgeschlechtliches Tier halt nicht bieten kann. Das kann soweit führen, dass sich die Tiere plötzlich nicht mehr so gut vertragen oder auch mit dem Rupfen begonnen wird. Dazu kommt, dass gerade Hennen untereinander oft sehr zickig sind, weshalb ich vor allem von dieser Konstellation allgemein am meisten abraten würde.

    Dann sollten die Tiere auch ähnlich alt sein und zu einem schon geschlechtsreifen Tier passt ein ebenfalls schon geschlechtsreifes am besten, da dann nicht die Gefahr besteht, dass ein Jungtier von einem adulten Tier sexuell zu sehr bedrängt wird, aber mit dem Werben noch garnichts anfangen kann.
    Gerade zu einem schon geschlechtsreifen Hahn, wie in deinem Fall, wäre eine ebenfalls schon geschlechtsreife Henne daher ratsam, da sie mit seinem Werben auch schon etwas anfangen könnte. Ich würde daher zu einer Henne ab ca. 5 Jahren aufwärts ausschau halten :zwinker:.
     
  4. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    Genau so hatte ich bisher auch immer gedacht :D


    Er meinte halt, dass bei gegengeschlechtlichen Tieren die Gefahr besteht, dass nach ein paar Jahren halt eines der beiden Tiere aus einer Art "Beziehungsstreit" tot am Boden liegen könnte und diese Gefahr bei gleichgeschlechtlichen Tieren nicht so hoch wäre, er hätte da zumindest noch nie von gehört, hört aber wohl immer wieder von der anderen Variante (Hahn - Henne), dass dort eines der Tiere tot war...

    Er meinte es wäre falsch unserem Tier einen Partner aufzuzwängen... Wobei man sie ja eh trennen würde, bzw. gar nicht erst in den selben Käfig setzt, wenn sie sich nicht verstehen...

    Unter anderem meinte er, dass bei gleichgeschlechtlichen Tieren der sexuelle Trieb gar nicht erst wirklich ausgeprägt wird, da es erst gar keine wirkliche Möglichkeit dazu gäbe...

    Wobei ich denke, dass der Trieb eine Art Instinkt ist und so oder so auftritt, selbst ohne weiblichen Kontakt für unseren Rocko...
     
  5. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Also ich weiß nicht an was für einen wilden Züchter du da geraten bist,so ein Quatsch hab ich über Graue noch nicht gehört.
    Bei Kakadus hört man sowas ja schon mal das einer der Partner umgebracht wird,aber von Grauen habe ich sowas noch nicht gehört.
    Ich würde immer zu gegengeschlechtlichen Vögeln raten.
    Durch eine zufällig entstandene Konstellation kann es wohl auch zu gleichgeschlechtlichen Paaren kommen,aber in der Regel ist es eher anders.
    Die Partnerwahl ist immer schwierig,manchmal ist es Liebe auf den ersten Blick,manchmal dauert es länger und manchmal klappt es garnicht.
    Solange sich die Vögel akzeptieren wäre es für mich ok,aber anderen reicht es widerum nicht.
     
  6. B1u3W01f

    B1u3W01f Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 Borken
    also der Typ selbst setzt sich wohl stark für Aras ein, fliegt auch öfter rüber um vorort zu helfen und so...

    An Vögeln hatte er Kongo Graue, gelbe und rote Aras, Zwergaras, Blaustirn-Amazonen, diverse Kakadus da...

    Von ganz jung bis etwa 2 Jahren...


    Bin damals durch DHD24 (?) auf ihn gestoßen und dachte mir, ich schau einfach mal vorbei :)


    Na werden wir mal schauen was sich dann in naher Zukunft so an schicken jungen Damen im Alter von 5 bis etwa 10 Jahren anbieten werden :D
     
Thema:

Hahn und Zweitvogel... Hahn oder Henne ?

Die Seite wird geladen...

Hahn und Zweitvogel... Hahn oder Henne ? - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...