Hahn vertreibt Henne von Brut

Diskutiere Hahn vertreibt Henne von Brut im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Halte dich einfach an das Motto, "wenn bei 100 Haltern es dann bei 10 nicht geklappt hat, so waren das genau 10 zuviel"...also Finger weg, denn du...

  1. #21 IvanTheTerrible, 11. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Halte dich einfach an das Motto, "wenn bei 100 Haltern es dann bei 10 nicht geklappt hat, so waren das genau 10 zuviel"...also Finger weg, denn du könntest einer der 10 sein!
    Vielfach wird ja nach der Devise verfahren..."ist ja noch immer gut gegangen"...und wenn nicht, kann hier auch keiner helfen und man ist um eine unangenehme Erfahrung "reicher".
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Moni Erithacus, 11. März 2012
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Das verstehe ich nicht.Sobald man einen Nistkasten zu Verfügung stellt,fördert man es,ganz bewusst!
    Sei bitte nicht böse,aber solchen Aussagen wie:ich züchte nicht im eigentlichen Sinne habe ich hier schon zu oft gelesen.
    Es leiden nur die Vögel drunter.
     
  4. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Deine Haltungsbedingungen sind positiv und das Küken ist an "Stress" gestorben.

    Träum weiter...
     
  5. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    ich träume nur, wenn ich schlafe.
    dann sag mir doch woran mein küken deiner meinung nach gestorben sein könnte
    du scheinst das aus der distanz ja gut wissen zu können.
    wenn man gegengeschlechtliche tiere hält
    die vernünftig füttert und hält ist eine fortpflanzung doch schlicht nicht ausschliessbar.
    oder gehört ihr zu den leuten, die glauben ein vogel sei glücklich (schon eine vermenschlichung) oder dazu da einfach zu spielen, zu fressen und den menschen freude zu machen?
    letztlich ist der fortpflanzung und arterhaltungstrieb wohl der stärkste, den es auf der erde überhaupt gibt und nur schwer oder widernatürlich zu bekämpfe.
    gerade deshalb habe ich vor dem ersten kauf dafür gesorgt, dass ich für eine gewisse anzahl küken sicher genug platz habe und dass es einen züchter gibt, der mir alle küken aller arten abnimmt.
    sonst hätte ich mir gar keine vögel angeschafft oder die haltung versucht so zu machen, dass es keinen nachwuchs gibt.
    man liest aber hier im forum immer wieder von leuten, die blauäugig meinen, man könne hahn und henne über jahre halten, ohne paarung ohne ei ohne brut...
    das finde ich absolut seltsam.
    wenn man hahn und henne hält kann es zumindest zu fortpflanzungsversuchen kommen...
    was ist jetzt schlimmer?
    schlechtes futter geben, wenig wasser, wenig platz, kurze tage, oder nur hennen oder nur hähne halten, damit es möglichst keine eier gibt, oder
    dafür sorgen, dass allfälliger nachwuchs abgegeben werden kann?ohne den nachwuchs auf teufel komm raus zu f
    ördern?
    mir käme es nie in den sinn zuchtpaare zu separieren und paarweise zu halten, um möglichst viel nachwuchs zu produzieren.
    ergibt sich in meiner für nachwuchs ungünstigen kolonie/gruppen/schwarmhaltung nachwuchs, freue ich mich, gibt es keinen auch gut
    tja
    jeder urteile selber
    ich bemühe mich sehr um meine vögel, bin dauernd am verbessern und überarbeiten der haltungsbedingungen etc
    und dennoch ist man immer sehr schnell bereit massiv zu kritisieren.
    ich halte tiere
    keine menschen
     
  6. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Mein Beitrag #23 besteht nur aus Zitaten Deines Beitrags #17.
    Schade, dass Du nicht selbst merkst, daß die Fehler bei Dir liegen, nicht bei den Vögeln.
    Du hast ja schon genug Hinweise und Ratschläge bekommen...
     
  7. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    eben du meinst das ironisch und provokativ
    dann sag mir doch woran mein küken gestorben sein könnte
    ich habe die 160 euro für eine obduktion nicht bezahlen wollen
    aber ich habe es sehr genau angeschaut, um zu sehen, ob es hinweise geben könnte und meine schlussfolgerung ist, entweder an stress oder an unterkühlung gestorben..
    der tod unter stress bei einem vogel ist übrigens gemäss aussagen von verschiedenen züchtern nicht ungewöhnlich
     
  8. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    und habe ich jegesagt, ich sei fehlerfrei?
    ganz im gegenteil
    im gegensatz zu vielen hier, weiss ich, dass jeder der tiere in gefangenschaft hält schon mal einen grossen grundfehler gemacht hat und jeder, der vögel hält, wird kleinere oder grössere fehler machen
    aber dazu zu stehen scheint vielen unmöglich
    lieber andere kritisieren
     
  9. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Du unterstellst mir Ironie und Provokation?
    Ich habe keine Ahnung, woran das Küken gestorben ist und will es auch gar nicht wissen.
    Von mir aus ist es auch an "Stress" gestorben.
     
  10. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    unterstellung?
    wie soll das denn sonst gemeint sein?

    Deine Haltungsbedingungen sind positiv und das Küken ist an "Stress" gestorben.

    Träum weiter...
     
  11. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    wie schon erwähnt, ich habe Dich nur zitiert
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #31 Moni Erithacus, 11. März 2012
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    lolo-ch Du bist der Halter und hast Verantwortung für Deine Tiere/Vögel.
    Es ist ein bischen einfach zu sagen:ich habe eine ungünstige Kolonie/Gruppe,da hängt man keine Kästen auf usw.,man kann die Eier auch abkochen usw..es wird alles mögliche geraten.
    Kein ist perfekt,jeder macht Fehler,aber man darf nicht einfach sagen:tja.
    Und noch etwas:ein guter Züchter separiert die Zuchtpaare nicht um möglichts viel Nachwuchs zu produzieren!
    es wird deswegen gemacht damit die Vögel UNGESTÖRT und erfolgreich ihre Küken aufziehen können.
     
  14. lolo_ch

    lolo_ch Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region St. Gallen, Schweiz
    schön
    .....
    .....
     
Thema:

Hahn vertreibt Henne von Brut