Hahn wärend der Brut gestorben

Diskutiere Hahn wärend der Brut gestorben im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen dieser Jahr trifft es mich schon wieder. Habe 5 Kücken im Kasten im Alter von2-10 Tage nun ist mir Heute der Hahn gestorben, das...

  1. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo zusammen

    dieser Jahr trifft es mich schon wieder. Habe 5 Kücken im Kasten im Alter von2-10 Tage nun ist mir Heute der Hahn gestorben, das selbe hatte ich bereist letzt Jahr einmal bei einem andern Paar. Die Henne hatte damals 3 Kücken, eins lies sie sein wurde von mir per Hand augezogen da bereist ca 20 Tage alt.. die anderen zwei fütterte sie selbständig weiter..

    So bei diesem Paar wo Heute der Hahn "Jg. 2003" gestorben ist sind wie gesagt 5 Kücken im Kasten...
    Habe noch zwei weitere Paare, das einte Paar sind bereits 4 geschlüpft und beim anderen Paar sind drei geschlüpft..

    Wie würdet ihr euch nun verhalten?

    - Henne einfach machen lassen,, Natur endscheiden lassen
    - jetzt bereist ein paar Kücken raus nehmen und einem anderen Paar unterlegen. Wobei bei den anderen 2 Paare immer noch eier im Kasten sind, sprich es könnten auch noch bei ihnen welche schlüpfen..
    - hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    - ???

    für tips bin ich sehr dankbar..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silke_Julia, 26. Juni 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Fabian,

    hm, das ist ja wirklich traurig, dass Dich dieses Jahr wieder dasselbe Schicksal erleidet.

    Wie ich mich jetzt verhalten würde?

    Zu Punkt 1:
    also da gehe ich jetzt von mir aus, jeder entscheidet das ja anderst.
    Normalerweise sollte man die Natur entscheiden lassen oder die Henne einfach machen lassen, aber wenn meine Henne jetzt 1 oder 2 Kükis nicht füttern würde ( mit den fünfen also überfordert wäre), würde ich die Kleinen per Hand aufziehen, könnte sie nicht verhungern lassen, das würde mir dann sehr leid tun. Ok in der freien Natur hilft auch niemand, aber das ist jetzt auch nicht der Punkt.

    Zu dem anderen Punkt, Kükis einer anderen Henne dazulegen, da habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, und zu dem Punkt bekommst Du sicher einen Hinweis, der vor dem gleichen Problem stand.

    Alles Gute und berichte mal bitte weiter

    LG von Silke
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Das würde ich machen.
     
  5. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo zusammen,

    mache Heute vorerst noch nichts. Werde Morgen endscheiden.
    Die Henne soll die erste Nacht selber endscheiden welche Kücken sie weiter fütterts. Die Kröpfe waren bis beim 5ten Kücken alle schön voll. Sollte das 5te Kücken Morgen noch leben schiebe ich es Paar 1 unter..

    Wenn nicht werde ich wahrscheinlich je 1 Kücken den andern zwei Paaren unter schieben. SO das sie noch zwei Kücken zu versorgen hätte.
    Die Henne letztes Jahr hat auch zwei alleine durchgefüttert...

    N8
    Ps:
    Schweiz Ukraine, startet *g* ich als nicht Fussbalfan aber den Match muss ich schauen
     
  6. #5 Silke_Julia, 26. Juni 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Jetzt habe ich dazu mal einige Fragen: ist das so einfach einer anderen Henne ein Küken unterzulegen? Erkennt sie dann das Küken als ihres an? Es kann aber auch sein, dass sie es nicht füttert, oder?

    Danke für die Antworten.

    LG von Silke
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Wenn die Henne Küken in einem etwa gleichen Alter hat, funktioniert das sehr gut.
     
  8. #7 Silke_Julia, 26. Juni 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Richard,

    danke für Deine Antwort. Wieder was dazugelernt.

    LG von Silke
     
  9. #8 Silke_Julia, 27. Juni 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Guten Morgen Fabian,

    wie geht es den Kükis?

    LG von Silke
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    zuerst mal :( :( Schweiz hat verloren penalty schiessen 0:3 :( :(


    Morgen Silke

    Hatte keine Zeit Heute Morgen in die Kästen zu schauen, werde ich Heute Abend machen.. Wie gesagt der erste Tag soll die Natur endscheiden, werde erst Heute oder die nächsten Tage eingreiffen. Werde nur eingreiffen, sollte ich sehen das die Henne manche Kücken nicht mehr selber versorgt..
    Das 5te Kücken ist sowieso meistens das reserve Kücken...

    Das mit dem unterschieben von Kücken funktioniert in der Regel wirklich ganz gut! Hatte ich letzte Jahr auch schon gemacht...Das Problem bei mir die andern 2 Paare haben bereist 3 und 4 Kücken. Und 4 Kücken wäre eigentlich das optimale.. und eigene Eier haben sie auch noch die befruchtet sind..

    Mal sehen beobachten ist angesagt, wie ich handle endscheide ich das spontan. Mal schauen wieviele Eier noch schlüpfen werden..
     
  11. #10 Silke_Julia, 27. Juni 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Gegen wen hat Schweiz noch mal gespielt?


    Morgen Silke

    Na, dann hoffe ich mal stark, dass die Henne alle Kükis optimal versorgt, falls nicht wirst Du das Richtige schon tun, hast das ja letztes Jahr schon miterlebt. Wenn es sein muss, wirst Du vielleicht wieder eines von Hand aufziehen, oder?

    Wenn DU sie unterschieben musst, vielleicht werden sie dann doch mitgefüttert, aber erst mal schauen, ob die Henne von den 5 Kükis sie dann doch optimal versorgt.

    Du wirst das Richtige schon machen, kennst Dich ja mittlerweile aus.

    Ich habe mir jetzt die Frage gestellt, warum von Dir schon wieder ein Hahn gestorben ist. War das für ihn alles zu aufregend oder anstrengend?


    Berichte bitte heute abend, ob die Kükis optimal versorgt werden.

    LG von Silke
     
  12. #11 Fabian75, 27. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    gegen die Ukraine..

    mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht. Mache nur HZ wenn die Kücken vom anderen Paar nicht angenommen wird, oder die Kücken min. über 20 Tage alt sind.,.. Momentan sind sie so klein das der Aufwand zu gross wäre. Erstens könnten wir nicht jeden Tag gleich füttern, da meine Frau auch 30 % arbeitet. Daher ist ab ca. 20 Tage optimal, so kann man auch mal, nur 3 mal am Tag füttern... momentan würden sie mit nur 3 mal am Tag füttern nicht überleben..

    glaub mir das frage ich mich auch. Der Hahn war erst 3 Jährig, habe keine Ahnung woran dies liegen könnte. Evt. wirklich Stress oder überfordert. Hätte die letzte Tage auch nicht gesehen das er krank wäre, der hat die Henne und die Kücken immer tip top versorgt. Auch ist es das Paar das am längsten in der Ruhe Phase "Winterpause" war.. Keine Ahnung wirklich.... aber was will man, bei sovielen Juntiere wird sie den Schmerz bald vergessen haben und sich nächstes Jahr einen neuen Partner aussuchen..

    Werde Heute Abend weiter berichten..
     
  13. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hahn während der brut gestorben

    hallo fabian,

    zunächst mal glückwunsch zu deinem bruterfolg dieses jahr.wenn ich richtig gezählt habe sind es jetzt 10 kücken,die bisher geschlüpft sind.das mit dem hahn tut mir leid.:traurig: ist mir aber auch schon passiert.meine henne hat damals auch 5 kücken gehabt. da der hahn sie nicht mehr versorgen konnte habe ich die jungen im kasten gelassen ,habe sie aber 2 bis drei mal am tag zugefüttert.sozusagen die rolle des hahns übernommen.die henne hat mir diesen massiven eingriff nicht übelgenommen und die übrige zeit fleißig gefüttert.unterschieben ging damals nicht ,weil das 2paar keine und das dritte paar erst wenige tage alte junge hatte.die verwaisten kücken waren zwischen 10 und 18 tage alt.das ein vogel ohne krankheitszeichen "von der stange kippt"
    habe ich leider auch schon wenigstens zweimal gehabt.zur untersuchung eingeschickt hab ich ihn damals nicht zumal alle anderen putzmunter und fidel waren (und auch geblieben sind).meine hennen sind jetzt schon etwas älter (5-10 jahre )und ziehen nicht mehr so viel und regelmäßig junge auf .dieses jahr bisher nur eines.und das ist jetzt 6 wochen alt . die henne hat es nicht mehr gefüttert als es so heiß wurde (33 grad ) und ist nicht mal nachts mehr in den kasten:traurig: der kleine war kurz vor dem ausfliegen und saß am morgen hungrig auf dem boden vom schutzhäusle.zurücksetzen nutzte nix.also hab ich ihn voll aufgezogen.später kommt er wieder zu den anderen.

    mal ne frage.hast du eigentlich für deine jungtiere eine seperate voliere? inder sich paare bilden können oder bleiben sie bis zur abgabe bei den "alten"

    viele grüße gertrud
     
  14. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo gertrud

    da bin ich ja schon mal ein bisschen beruhigt ist dies bei dir auch schon passiert. Auch bei mir sind die anderen Vögel alle Quitsch Fidel.. daher habe ich den Vogel auch nicht eingeschickt. Seltsam war das der Hahn im Kasten tod war, nicht etwa am Boden oder so..

    Momentan sind es 12 Kücken, sofern das 5te wo der Hahn starb noch lebt..
    Paar 1 5 Kücken, Hahn gestorben
    Paar 2 4 Kücken, noch 2 befruchtete Eier im Kasten
    Paar 3 3 Kücken und noch 3 befruchtete Eier im Kasten

    ja die Jungvögel bleiben in der Gemeinschaftvoliere bis zur Abgabe, hat bis jetzt immer wunderbar geklappt. Im Winter sind alle zusammen im Keller.. 4 Jungtiere vom letzten Jahr hab ich behalten. Ein paar hat sich bereist gefunden das andere ist noch zu jung und sind wahrscheinlich 2 Hennen.. Gibt uach jetzt keine Probleme mit den jung und Altvögel..

    danke und gruss
     
  15. Fabian75

    Fabian75 Guest

    News

    Also das 5te Kücken ist tod. Auch wird das Kücken 4 wie es aussieht nicht mehr gefüttert. Krop ist fast leer, bei den restlichen 3 sind dir Kröpfe super gefüllt.
    Habe mich endschieden das 4te Kücken der Pastel Henne zu unterlegen, was ich jetzt auch gemacht habe. Wenn es Morgen der Kropf voll hat wird es angenommen.
    Ansonsten wird es schwierig dem anderen Paar nach was zu unterlegen, da bei ihr bereist 5 geschlüpft sind..
    Werde weiter berichten
     
  16. #15 Silke_Julia, 27. Juni 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Fabian,

    tut mir sehr leid, dass das 5te Küki nicht überlebt hat, tja für die Henne ist es wohl zuviel alle alleine zu füttern. Na, dann drücke ich mal kräftig für das 4te Küki die Daumen, dass es von der anderen Henne mitgefüttert wird.

    LG von Silke
     
  17. #16 Silke_Julia, 27. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Tja, da müsstet ihr die Kleinen mit ins Geschäft nehmen.




    Als Barbara und Romeo letztes Jahr Junge hatten, habe ich auch gemerkt, dass es für ihn ab und zu anstrengend war, er war oft schläfrig, auch durchs Wache schieben, grins. Aber er hatte alles gut überstanden.
    Ja, Deine Henne wird sicher bald ihren Schmerz vergessen, da sie vollauf mit Füttern beschäftigt ist, da hat sie Ablenkung.

    LG von Silke
     
  18. #17 Fabian75, 27. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo Silke

    schon mal das erste positive Zeichen, das 4te Kücken wird gefüttert. Habe vorhin nochmal schnell reingeschaut, der Kropf war bereist voll :zustimm:

    Silka alles gut und Recht, aber du solltest mich doch mitterweile kennen ;)
    Manchmal muss man halt einfach nein sagen... und die Kücken gehen lassen, so hard es ist. Bei drei Paaren gibt es immer wieder jede Menge Nachwuchs.
    Lässt man die Natur machen, und greifft mal nicht ein, hat das nichts mit Tierquälerei zu tun. So meine Meinung. Anders würde es aussehen bei vom Austerben bedrohten "Gross"Papageien die nur eins oder zwei Kücken gross ziehen... daher mache ich mir überhaupt kein schlechtes Gewissen.

    HZ kommt bei mir, wie schon mal erwähnt nur ab ca 20 Tage in Frage. Es gibt noch genügend ander Methoden, weiter zufüttern im Kasten usw..

    aber jedem sein Gewissen...

    danke fürs Daumendrücken ;)
     
  19. #18 Silke_Julia, 27. Juni 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    ah, super das freut mich ungemein:freude:

    Fabian, ja ich kenne Dich mittlerweise gut:D, ja, ich erinnere mich an letztes Jahr, als Du fast dasselbe schriebst. Ich denke trotzdem, dass es Dir nicht leicht fällt, die Kücken gehen zu lassen, dazu denke ich, hast Du ein zu großes Herz für die AGAS. Und nein, habe von Dir nie gedacht, dass es Tierquälerei ist, wenn man der Natur freien Lauf lässt.
    hehe, so wie ich mich kenne, hätte ich das Küki gefüttert.

    Tja, als unser eines Küki letztes Jahr am nächsten Morgen tot im Nistkasten lag, hat das die Natur so für sich entschieden, aber es hat mir sehr weh getan, dass es die Nacht nicht überlebt hat, aber Barbara hatte es auf jeden Fall gefüttert.

    ja, eine Methode hast Du jetzt ja gewählt, das Küki einer anderen Henne untergelegt und das funktioniert.

    Jeder ist da anderst gestrickt und das ist auch gut so.

    bitte schön.

    LG von Silke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kathana

    kathana Guest

    Hallo...nunja klingt zwar hart ...aber ich selber lasse immer die natur entscheiden ...wahrscheinlich sind da viele anderer meinung ,was ich wederum auch verstehe
    Gruss Kat
     
  22. Fabian75

    Fabian75 Guest

    ne ich nicht, haltte es auch mehr oder weniger so ;) Nur in wirklichen Ausnahme Fällen greiffe ich ein. Oder eben auf die "natürliche" weise Kücken einem andern Paar zu unterlegen ;)
     
Thema:

Hahn wärend der Brut gestorben

Die Seite wird geladen...

Hahn wärend der Brut gestorben - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  5. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...