Halber Anfänger mit Nymphen bei der Zucht.

Diskutiere Halber Anfänger mit Nymphen bei der Zucht. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mit Wellis, normal und Standart kenne ich mich schon seit Jahren ganz gut aus. Auch mit Rosenköpfchen und Pfirsichköpfchen. Ich habe...

  1. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,
    mit Wellis, normal und Standart kenne ich mich schon seit Jahren ganz gut aus. Auch mit Rosenköpfchen und Pfirsichköpfchen.
    Ich habe seit 4 Jahren zwei Standard Nymphenpaare, das eine zieht gut. Aber seit einem Jahr und dieses Jáhr auch wieder pro Brut nur 2 Junge. Mein zweites Paar die Schecken, haben es in den Jahren nur ein einziges mal gemacht, im Januar ist jetzt einer der beiden gestorben und ich kann nicht richtig sagen wer nun noch lebt. Hahn oder Henne. Das vorhandene Zuchtpaar hatte jetzt zwei bruten und vier Monate Pause ob ich die jetzt nochmals ansetzen kann? Hatten ja nur 2 Bruten und jeweils nur 2 Jung, also kein erhöhter Streß
    Vor zwei Wochen habe ich nun für den nachgezogenen Hahn eine Henne besorgt und ein neues Paar. Der Zuchtfreund meinte die werden sich schon irgendwie finden. Die zwei haben sich gefunden. Ich werde sie am Samstag zur Zucht ansetzten.
    Aus den Nachzuchten hatte ich mir 2000 eine schönen Hahn zurück behalten für ihn hatte ich eine neue Henne mit gebracht bin gespannt ob die sich in einer separaten Volienre dann finden?
    Bin mehr als gespannt.
    Gruß Hans-Jürgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 26. März 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Hans-Jürgen :0-


    Erst einmal Willkommen bei uns im Nymphieforum :) :) :) .
    Toll dann werden wir hoffentlich bald mit vielen Nymphenkückibildern verwöhnt :~ :p .

    Irgendwie war jetzt das alles ein bischen kompliziert für mich :~ .
    Du hast jetzt 3 Zuchtpaare, oder habe ich das falsch verstanden :?
    Könntest Du uns die alle mal anhand von Bildern Vorstellen :~ :? .
     
  4. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo,

    auch von mir ein herzliches Willkommen:0-
    Ich will ja nicht komisch werden, aber wenn man sich so gut mit Vögel auskennt, kann man zwei Nymphies nicht von einander unterscheiden? Außerdem müssten sie ja wohl alle beringt sein und man könnte es dann an der Nummer erkennen???
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Eintag vergessen.

    Hallo,
    leider habe ich damals vergessen in den Unterlagen einen Eintrag zu machen. Der Züchter war auch nicht sehr auskunftsfreundlich.
    Bei den Standard Züchtern gibt es einzelne die Wollen ihre Ruhe, wenn sie kassiert haben. Gibt es auch bei den Wellensittich Züchtern.
    Mit meinen ST-Wellensittichen gehe ich Aktiv auf Ausstellungen, mit den Nymphen bisher nicht. Kann ja sein, das ich Ihm nicht gram bin o´der sonst etwas?
    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  6. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Fledermaus - Fotowunsch

    Hallo,

    eine Kamera habe ich, aber dann müßte ich erst einmal lernen, ein Foto hoch zu laden. Das dürfe bei mir ungeschicktem PC-Friek ein Problem sein.

    Gerade war ein WS Zuchtfreund da und hat die Neuzugänge anschaut, der hätte sie am liebsten mit genommen.
    Gruß
    Hans-Jürgen:0- 0l
     
  7. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Also normalerweise kann man bei (ausgefärbten) Schecken auch anhand der Schwanzfedern ganz gut erkennen, um wen es sich handelt: Weibchen Fischgrätmuster, Männchen einfarbig (bzw. ungemustert, mein Scheckenhahn hat auch eine eher graue und eine eher gelbliche Feder, aber kein Muster drauf). Ansonsten sind die Flügelunterseiten der Weibchen gepunktet, die der Männchen einfarbig, aber bei meinem Kopffleckscheckenhahn (also wildfarbiges Aussehen, aber scheckenblütig) habe ich unter einem Flügel auch schon eine kleine weiße Stelle gesehen. Unterscheidet sich aber schon vom Punktmuster der Hennen.

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  8. mop

    mop Guest

    werden standard nymphis

    denn auch so "speziell" gezüchtet wie die S-Wellis??
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi mop!

    Es gibt eine Vereinigung für Standartnymphensittichzucht. Da gibt s schon gewisse ideale, wie ein Vogel aussehen soll. Dazu gehört aber (bis jetzt?) nur so etwas wie Größe, Größe des Wangenflecks, Haltung, Farbklarheit, Größe der Haube (aber zu lang darf sie auch nicht sein)... hm, so ganz genau kenn ich mich damit auch nicht aus. In einem anderen Nymphensittichforum gibt/gab es ein oder zwei Mitglieder dieser Vereinigung (war schon länger nicht mehr dort). Wenn dich das wirklich interessiert, schreib mir doch ne PN. Übrigens hab ich Chili vom 1. Vorsitzenden dieser Vereinigung. Natürlich hab ich mir, als wir sie abgeholt haben, auch seine Anlagen angesehen. Die Nymphen dort wwaren eigentlich wirklich nur etwas größer und schwerer, dabei trotzdem voll Agilität, hatten große knallige Wangenflecken und wunderschöne, lang ausgezogene Hauben (wobei einige auch etwas zu lang geraten waren, was dem Züchter nicht gefallen hat, denn wenn sie zu lang werden, kippen sie ab oder zerfransen). Also so "schlimm" wie bei Wellis ist das mit den Standardnymphen zum Glück nicht... naja, was nicht ist, kann auch noch kommen...

    Chili kann überigens nicht als Maßstab gelten (hab ja zwei oder drei Fotos eingestellt, am Wochenende folgen weitere ;) ). Sie stammt direkt von amerikanischen Nymphen ab, die der Züchter letztes Jahr importiert hat, und dort wird nur Wert auf Farbe gelegt, nicht aber auf Größe, Haltung oder auch Fruchtbarkeit. Chili ist also eine ganze Ecke kleiner als Standardnymphen und auch etwas kleiner als meine. Dafür ist sie sooooo süß! :)

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  11. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Mop

    Die Standard Nymphen sind ein wenig größer als die Normalen und haben einen wesentlich höheren Kamm, besonders meine neuen haben Morts Hauben. Sehen so mehr nach Kakadu aus.
    Bisher war ich noch nicht auf Ausstellungen mit Ihnen, nur mit meinen Standard Wellis.
    ST Nymphen fallen immer sofort durch ihren höheren Kamm auf dem Kopf auf. Grob gesehen ist dies der einzige optisch Unterscheid. Der Unterschied der Wellensittiche ist da viel gravierender. Da ist es die Größe und das gesamte Federwerk, welches sich in den letzten 15 Jahren kollossal geändert hat.
    Gruß:0-
    Hans-Jürgen
     
Thema:

Halber Anfänger mit Nymphen bei der Zucht.

Die Seite wird geladen...

Halber Anfänger mit Nymphen bei der Zucht. - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...