halbreife Hirse ungewohnt für die Verdauung?

Diskutiere halbreife Hirse ungewohnt für die Verdauung? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vor einigen Wochen bekam ich eine Lieferung halbreife Hirse. Für meine Wellis eine ganz neue Erfahrung. Besteht die Möglichkeit, daß es für die...

  1. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Vor einigen Wochen bekam ich eine Lieferung halbreife Hirse.
    Für meine Wellis eine ganz neue Erfahrung.
    Besteht die Möglichkeit, daß es für die Verdauung meiner Vögel auch eine
    Umstellung ist ?
    Vor kurzem habe ich nämlich mehrere Rispen und Hirse spendiert und Tami
    bekam recht flüssigen Kot. Lara dagegen "hing in den Seilen" und ich begann
    mir Sorgen zu machen.
    Na ja, Lara hat sich nach ca. einer Stunde wieder gefangen und machte
    einen fitten Eindruck. Irgendwie hatte ich das Gefühl, sie hatte Bauchweh.
    Der Kot von Tami sah am nächsten Tag auch wieder
    normal aus.
    Könnte natürlich alles Zufall sein, aber ich hab das auf die, für sie unbekannte
    halbreife Hirse, geschoben.
    Könnte das so sein ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Petra,

    100%ig genau weiß ich nicht, ob halbreife Hirse zu Verdauungsbeschwerden kommen kann - eigentlich würde ich ja sagen, dass dem nicht so ist.
    Ich beobachte hin und wieder bei meinen Vögeln, dass z.B. der eine Vogelmiere besser verträgt als der andere. Während ein Vogel gefressen hat wie ein Scheunendrescher und der Kot normal ist, ist der Kot des anderen Vogels schon etwas flüssiger.

    Beobachte einfach mal, ob das beim nächsten Mal wieder auftritt und ob das Allgemeinverhalten generell irgendwie anders ist, sprich es Anzeichen für eine Erkrankung außerhalb dieser Hirsefütterung gibt.
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Herr Heubeck hatte mehrmals betont/ erwähnt das man sie anfangs oder generell lagsam und vorsichtig füttern sollte......und das es zu Umstellungsschwierigkeiten kommen könnte.....
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Wie bei allem was die Tiere noch nie gefresen haben, oder lange Zeit nicht bekommen konnten, dosiert man vorsichtig und gibt am Anfang sehr wenig um die Ration nach ein paar Tagen zu steigern.
    Das sollte aber auch logisch sein.
    So verfahren gibt es keinerlei Schwierigkeiten.
     
  6. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Oh, eine sehr wichtige Information. Danke Liora
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Büdde.....:D

    Er sagte das wäre so ähnlich wie bei Kindern, wenn sie Schokolade ohne Ende bekämen oder so.....:prima:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

halbreife Hirse ungewohnt für die Verdauung?

Die Seite wird geladen...

halbreife Hirse ungewohnt für die Verdauung? - Ähnliche Themen

  1. Vogel frisst nur Hirse

    Vogel frisst nur Hirse: Hallo, ich habe einen Haussperling der aufgrund einer Behinderung nicht ausgewildert werden konnte. Dieser hat eine große Zimmervoliere und...
  2. Halbreife Hirse ernten (Thüringen) / bestellen

    Halbreife Hirse ernten (Thüringen) / bestellen: Hallo liebe Forumsmitglieder, wir möchten unseren zwei Nymphensittichen auch gerne halbreife Hirse anbieten (und auf Vorrat einfrieren). Kennt...
  3. Gans hat Durchfall und kann Futter nicht verdauen!

    Gans hat Durchfall und kann Futter nicht verdauen!: Hallo zusammen, ich hoffe ich treffe hier auf jemandem mit ähnlichem Fall. Meine graue Pommerngans hat jetzt seid ca. 2 Wochen Durchfall. Wir...
  4. Hirsekörner für Draußenvögel?

    Hirsekörner für Draußenvögel?: Hallo zusammen! Wir haben Wellis und füttern darüberhinaus ganzjährig auch "unsere" bunte Schar an "Draußenvögeln" (Blaumeisen, Kohlmeisen,...
  5. Mücken-Larven in frischer, grüner Hirse

    Mücken-Larven in frischer, grüner Hirse: kann man auch kaum verhindern, wenn die schon alle "drinnen" sind (trotz täglichen, hefigen Ausschütteln der Mücken über der Badewanne, hatte ich...