Halbverhungerten Kater aufpäppeln??

Diskutiere Halbverhungerten Kater aufpäppeln?? im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hi, nachdem ich seit Montag (erfolglos) nach meinem Kater Sammy gesucht habe, und die Hoffnung schon fast aufgeben wollte, ist er gerade nach...

  1. #1 Kuschelcorsa, 12. Mai 2007
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Hi,

    nachdem ich seit Montag (erfolglos) nach meinem Kater Sammy gesucht habe, und die Hoffnung schon fast aufgeben wollte,
    ist er gerade nach Hause gekommen.

    - in einem erbärmlichen Zustand - zwar unverletzt, aber nur noch Haut und Knochen, müde, und wackelig auf den Beinen.

    Ich vermute, dass er sich aufgrund des Sch***wetters irgendwo verkrochen hat, und wahrscheinlich eingesperrt wurde (oder er ist einer rolligen Katze gefolgt, aber da er kastriert ist, tippe ich auf die erste Möglichkeit).


    Wie auch immer, er ist schrecklich mager, die Lenden sind eingefallen, die Beine sind schmal geworden, und wenn man ihn streichelt, spürt man am Rücken jeden Wirbel...
    Normalerweise ist Sam zwar auch sehr schlank (untypisch für kastrierte Kater, aber lieber etwas dünner als kugelrund),
    aber nun mach ich mir schon ziemliche Sorgen.

    Sein Maunzen klingt kläglich (sonst hat er eine kraftvolle Stimme),
    er läuft unsicher, und wirkt apathisch (ich schieb es darauf, dass er wohl nicht viel geschlafen hat, und einfach übermüdet ist).


    Nun meine Frage:

    Ist das sehr bedenklich, wenn er 5 Tage gehungert hat?
    Muss ich mir richtig ernsthafte Sorgen machen, oder ist das nach einer Runde Schlaf und ein, zwei vernünftigen Mahlzeiten wieder alles im grünen Bereich?

    Was kann ich meinem Süßen denn Gutes tun, damit er schnell wieder bei Kräften ist?

    Ich hab letztes Jahr unseren Kleinen mit so einer speziellen Power-Paste (Gimpet glaub ich, gibt es in verschiedenen Sorten) gepäppelt,
    da war unser Sammy auch ganz scharf drauf, und hat plötzlich ein kleines Fressbäuchlein entwickelt..
    Leider ist die Tube schon wieder leer, da muss ich morgen gleich Nachschub holen.


    Gibt es sonst etwas, womit ich ihm die Energie zuführen kann, die er jetzt braucht?

    Habt Ihr Tipps?


    P.S. Sorry dass es so lang und konfus geworden ist, aber ich bin einfach so happy, dass mein Sammy wieder da ist, und mach mir aber gleichzeitig schreckliche Sorgen um ihn, dass ich ganz durch den Wind bin....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    Katzen sind ja eigentlich recht zäh,... sagt man so...


    Wenn's meine Katze wäre, wäre ich auch besorgt um ihn, und würde ihm anfangs nicht zu viel auf einmal zu fressen geben.


    Ich unterstell jetzt mal ganz einfach, daß Deine Katze gg alles Gängige geimpft ist, und keine FIV-Erkrankung hat(te).


    Vielleicht kommt ihr mit einer Erkältung/Bronchitis davon,... (fiebrig?)
    die ich aber auf jeden Fall dem TA vorstellen würde.



    LG,
    Liesl
     
  4. #3 Karin G., 12. Mai 2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.057
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Kuschel

    Glückwunsch, dass dein Sammy wieder da ist :zustimm:

    wie Liesl bereits schrieb, ihm nun erstmal nur ganz kleine Portionen anbieten, sonst wird er sich übergeben, und am besten auf zum Tierarzt.

    Wir hatten von unserem TA auch mal so eine Aufbaupaste, als ein Stubentiger krankheitshalber kaum essen wollte, war schwarzes Zeugs, hm, wie hiess die bloss nur...... ?
     
  5. #4 Naschkatzl, 12. Mai 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    ist ja super das er wieder da ist.

    Hol Dir nicht das Gimpet Zeugs. Geh zum Tierarzt und hol Dir Nutrical und päppel ihn damit.

    Du kannst ihm auch mal ein bischen Traubenzucker unters Futter mischen.

    Und ansonsten so handhaben wie oben schon geschrieben, kleine Portionen aber viele.

    Toi Toi Toi


    Grüssle
    Corinna
     
  6. #5 Karin G., 12. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.057
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    CH / am Bodensee
    genau, so heisst das Zeugs
    (und ich habe vorhin ständig an Nutrivit rumstudiert, aber das war nicht das richtige :nene: )

    hallo Kuschel
    such deinen Sammy auch gründlich nach Zecken ab.
     
  7. #6 Kuschelcorsa, 12. Mai 2007
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Oh danke,
    das ist toll!

    Gegen Zecken usw wurde er letzte Woche erst mit "Spot on" oder Frontline behandelt (weiß jetzt gar nicht so genau, was das war),
    und entwurmt und geimpft ist er auch!

    Grad kam er zu mir, hat mich geweckt weil sein Napf leer war...
    nach dem Motto: "Frauuuchen, das geht nicht!!!"

    Also brüllen kann er schon wieder.

    Nehme aber einfach mal an, dass er noch n bisschen schwach und auch verstört ist (eingesperrt werden kennt er nicht).

    Vielen Dank für Eure Tipps (zum Tierarzt wollte ich ihn sowieso schleppen, nicht, dass ihm doch irgendwas fehlt)
     
  8. #7 Kuschelcorsa, 12. Mai 2007
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Hab ihn gerade nochmal ein bisschen untersucht, Zecken entfernt, etc

    dabei ist mir aufgefallen, dass er nen leicht geschwollenen Bauch hat (wenn er läuft, dann hängt das so runter), welcher auch ziemlich verfärbt ist, blau-dunkelrot-violett, Blut ist aber keins (weder frisches noch getrocknetes) zu sehen.

    Hab sofort beim Tierarzt angerufen,
    der meint aber, dass ich dem Tier erstmal Ruhe und Futter gönnen soll,
    solange es nicht blutet, kann er eh nichts machen..
    Er vermutet, dass er halt irgendwie angefahren oder getreten wurde, oder irgendwo runtergefallen ist?


    Hab Sammy jetzt erstmal schlafen gelassen, zwischendurch frisst er, aber er schläft auf dem Boden, rollt sich auf Kleidungsstücken oder Zeitungen zusammen.
    Normalerweise springt er überall hoch, um sich den bequemsten Platz auf Couch oder Bett zu sichern..

    Hab grad tierische Angst, dass er vielleicht ne innere Verletzung hat,
    und mir verblutet oder so?

    Und ich muss in 20 min los zur Arbeit, und mein Verlobter ist auch nicht da...

    Was mach ich denn bloß??
     
  9. #8 Visconti, 12. Mai 2007
    Visconti

    Visconti Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemeinde Schiffdorf
    Hi!
    Hast Du Dir mal seine Schleimhäute angeguckt? Im Mund oder Augenlid? Sind die heller als sonst oder schön rosa?
    Ansonsten: gibt es bei Euch keinen tierärztlichen Notdienst, zu dem Du Deinen Verlobten mit dem Kater schicken könntest?
     
  10. #9 Kuschelcorsa, 13. Mai 2007
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    So, bin wieder zu Hause.

    Nein, mein Verlobter arbeitet ja auch.. :(

    Und jetzt hat nur noch die Tierklinik auf, aber von der halte ich nicht viel,
    hab da schon so viel Schlechtes gehört. :(

    Als ich gerade nach Hause gekommen bin, hat Sammy den Kopf gehoben, und mich angeschaut (Augen sind schön klar),
    und als ich mich zu ihm gebeugt habe, hat er mir die Hand abgeschleckt.

    Seine Ohren sind ziemlich kühl, aber die Pfötchenunterseiten sind warm (das war bei unseren Hunden immer so ein Anzeigen, wenn Ohren und Pfoten kalt waren.. - bei Katzen kann ich das noch nicht so beurteilen)

    Die Nase ist rosa wie immer, und das Zahnfleisch eigentlich auch..

    Er bewegt sich anscheinend nicht viel, aber vielleicht ist er wirklich nur müde und kaputt.
    Hab grad eine Futterdose aufgemacht, und er ist sofort aufgestanden und zu mir (bzw zum Napf) gelaufen...
    Er läuft aber mit leicht nach oben gekrümmten Rücken,
    hoffe, dass das wirklich nur ne Prellung ist am Bauch...... :(


    P.S. er wirkt wacher, und nicht mehr so sehr durch den Wind wie heute Mittag.
     
  11. #10 pseudomonas, 13. Mai 2007
    pseudomonas

    pseudomonas Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw/essen
    um mal meinen senf dazu zu geben :>

    ja! es ist schlimm wenn katzen eine längere phase der nahrungskarenz durchmachen. in vielen fällen wird dadurch die leber sehr schnell geschädigt.


    vlg
    pseudomonas
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Kuschelcorsa, 13. Mai 2007
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Das war ja mal ein richtig hilfreicher Tip...

    Sorgen mach ich mir grad schon genug um meinen Kater,
    wollte eigentlich eher Tipps hören, wie ich ihn vernünftig aufpäppeln kann, bzw ob es "Hausmittelchen" gibt, die ihn schneller auf die Beine kommen lassen...

    Egal, er sieht heute schon wieder viel besser aus als gestern,
    und mittlerweile springt er auch wieder auf Couch oder Kratzbaum..

    Morgen hab ich Termin mit ihm beim Tierarzt.
     
  14. #12 Kuschelcorsa, 14. Mai 2007
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Also,

    der Tierarzt meint, dass Sammy sich prima erholt hat,
    aber durch die Schwellung unter dem Bluterguss kann er nicht erkennen,
    ob Sammy evtl doch einen Bruch hat.
    Dieser müsste dann operiert werden :(

    Haben nächste Woche wieder Termin beim Doc, dann ist die Schwellung hoffentlich weg, und er sieht mehr.

    Bis dahin sollen wir unserem Sammy Ruhe und Futter gönnen...

    Momentan geht es ihm ja soweit gut, er frisst, läuft wieder durch die Wohnung,
    und verschläft nicht mehr den ganzen Tag...

    Auf dem Weg vom Tierarzt nach Hause wollte er auch unbedingt aus der Box, und im Auto rumturnen..
    Seine Umgebung interessiert ihn anscheinend wieder :)
     
Thema: Halbverhungerten Kater aufpäppeln??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katze aufpäppeln womit

    ,
  2. verhungerte katze aufpäppeln

    ,
  3. katze wieder aufpäppeln

    ,
  4. katze aufpäppeln dauer,
  5. Paste zum aufpäppeln katzen,
  6. wie halbverhungerte katze aufpaeppeln,
  7. pasten zum aufpäppeln der katze
Die Seite wird geladen...

Halbverhungerten Kater aufpäppeln?? - Ähnliche Themen

  1. Aufpäppeln

    Aufpäppeln: Hallo, wollte mal fragen, ob ihr Erfahrung mit Bioserin bei Kanaries habt. Das hat mir mein TA empfohlen, da meine alte Dame jetzt zur Mauser arg...
  2. Kanarienhenne aufpäppeln

    Kanarienhenne aufpäppeln: Hallo, ich bin neu hier und habe mit der Kanariebrut noch keine Erfahrung. Meine Henne hat jetzt im zweiten Anlauf vier Eier ausgebrütet. Ich...
  3. Hilfe ! Mein Kater hat ein Vogelbaby gebracht !

    Hilfe ! Mein Kater hat ein Vogelbaby gebracht !: Hallo, was ist das für ein Babyvogel ? Und - was mach ich jetzt damit ? Noch jemand wach, der mir antworten kann? Er blutet etwas. Ob er...
  4. HILFE! Drei Sperling Küken retten!

    HILFE! Drei Sperling Küken retten!: Hallo, ich habe gestern vier Sperling Küken bei uns im Garten gefunden. Ich habe sie länger beobachtet und die Eltern sind nicht zu den Küken...
  5. KATER inkontinent im Tierheim Buchholz in der Nordheide

    KATER inkontinent im Tierheim Buchholz in der Nordheide: Liebe Katzenfreunde, ein total lieber Kater Tierheim Buchholz - Zuhause gesucht ist dringend zu vermitteln. "Chief" will alleine gehalten...